Antworten: 10
josefj80 26-12-2012 13:35 - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
Hallo
Wer hat schon Erfahrung mit der neuen 550 xp gesammelt. Welche Unterschiede zum Vorgängermodell 346 xp.???


fgh antwortet um 26-12-2012 14:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
Kauf dir noch eine 346xp wennst sie noch wo bekommst. Die 550er ist zwar weit leistungsfähiger ist aber noch nicht ganz ausgereift und hat vor allem bei der automatischen Vergasereinstellung regelmäßig Kinderkrankheiten.


regchr antwortet um 26-12-2012 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
fgh hast du selbst erfahrung damit oder sprichst du nur irgendwem nach,sebst schneid ich schon über 1 jahr damit,null probleme eine excellente säge für profis,für hobbys und anfänger sowieso nicht geeignet weil extrem agressiv und kräftig von unten heraus,zum entasten ne wucht natürlich auch zum umsägen,überhaupt kein vergleich mit der 46er,am ehesten die alte 262xp aber noch kräftiger und vor allem leichter und viel besseres handling,das mit den vergaser ist auf keinen fall ein nachteil,sondern du brauchst nie nachjustieren in verschiedenen höhen,sollte mal was zum checken sein in der werkstatt mit computercheck aber bei mir null und auch einigen berufskollegen die das ganze jahr sägen nicht,sind alle begeistert,mit den herumdrehn am vergaser kannst dir höchstens nen vereiber einhandeln,mehr nicht



kneisi antwortet um 26-12-2012 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
Top säge, Schneide schon längere Zeit damit!Im vergleich zu meiner 346xp Leistungsstärker Sparsamer u.Handlicher! Kann dir nur diese säge Empfelen!


dirma antwortet um 26-12-2012 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
hallo,
habe seit 4 Wochen eine, ersetzt eine Stihl 026, kann bis jetzt die Angaben von "regchr" nur bestätigen,


Obersteirer antwortet um 26-12-2012 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
@josefij Hallo Für den profesionellen Einsatz tolle Säge, vorallem standfester als die 560er haben die 560er in der Firma ist jedoch keine älter als 8 Monate geworden die meisten werden beim Öeltank undicht bekommen Kettenöel in den Verbrennungsraum rauchen wie verrückt kurbelwellenlager werden auch gerne kaputt. Kenne einige die von der 560er auf die 550er zurüchgegangen sind die laufen problemloser. Erfahrungen von mir sind aus täglichen Einsatz in der Firma. Leistung und Handling sind top bei 550er und 560er. wie geagt 560er abstufung bei Haltbarkeit,muss aber auch sagen Husquarna ist bei der 560er sehr kulant bekommen sofort eine neue. Heuer sind halt alleine von unserer Firma 14 560er zurüchgeschickt worden. Gruss Obersteirer


Rechbergtulwitz antwortet um 26-12-2012 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
Servus ich hab seit drei Wochen die 560Xp. Kann nach denn ersten 120fm nur positives über diese Säge sagen! Brutales Durchzugsvermögen super Handling - kein vergleich zu 357XP aber der Verbrauch kommt mir vor ist höher.
@ Obersteirer : Ein guter Freund von mir hatte das gleiche Problem mit dem Kurbelwellenlager bei seiner 560XP- ich bin neugierig wie lange meine hält :-) Mfg Rechbergtulwitz



fgh antwortet um 26-12-2012 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
@regchr:
Du hast recht, ich habe selbst keine bzw. bis jetzt nur 30 fm mit einer Schneiden dürfen, von daher hätte sie mich überzeugt und wollte mir auch eine kaufen. Mir hat der Verkäufer davon abgeraten und ich habe ihm mal geblaut, weil ich wollte ja meine 346er eintauschen, sprich da er mir die 550er ausgeredet hat, hat er jetzt gar nichts verdient.


FraFra antwortet um 26-12-2012 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
meine 560xpg gehört nicht zu den standfesten-nach membranen tausch und software update läuft sie aber gut

ich würde noch ein wenig warten mit der 550er!


regchr antwortet um 26-12-2012 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
dazu muss noch gesagt werden das natürlich der umgang mit einer säge von einem zum anderen verschieden ist,und natürlich der sprit der getankt wird ist die wichtigste komponente,ich mische immer selbst,weil bei tankstellen kann manches daneben gehn,und auch beim schneiden,habe auch die 560er,natürlich stärker als die 550er,keine negativen sachen erlebt,schneide hauptsächlich mit der grösseren,habe auch noch einige ältere hyskis,die greift man halt nicht mehr an,eine stihl auch,die liegt auch mehr als läuft,


titschnigg10 antwortet um 28-12-2012 11:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 550 XP
Hallo, habe mir im Jänner auch die 560XPG gekauft. Funktionierte im Winter und Frühjahr einwandfrei. Viel mehr Leistung und besseres Handling wie die 357XPG.
Als ich dann Mitte August bei über 30 Grad geschnitten habe, war dann plötzlich nach ca 30 fm aus. Es gab ständig Startschwierigkeiten, bis die Säge dann gar nicht mehr angesprungen ist.
Im Lagerhaus sagte man mir, dass die Säge eingeschickt und eine neue Software aufgespielt werden müsse. Nach einigen Tagen bekam ich eine neue 560er zurück. Was nun der Fehler war, erfuhr ich nicht oder wollte man mir nicht sagen.
Bis jetzt hatte ich mit der neuen 560er keine Probleme.

LG, Thomas


Bewerten Sie jetzt: Husqvarna 550 XP
Bewertung:
3.38 Punkte von 24 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;375079




Landwirt.com Händler Landwirt.com User