Biologischer Weinbau Düngung

Antworten: 6
alexanderimhof 24-12-2012 14:16 - E-Mail an User
Biologischer Weinbau Düngung
Hallo,

Vor zwei Jahren habe ich meinen Straf Weingarten laut Bodenuntersuchung mit Brandkalk, Kali, DAP und NPK aufgedüngt. Vor allem Phosphor und Kalium hat gefehlt.

Im Biologischen Anbau sind die Künstdünger ja verboten, wie komme ich dann auf meine Nährstoffwerte? Müsste ich den Weingarten mit Biologischen Organischen Dünger, also Mist so aufdüngen das ich die Werte erreiche? Wenn ja dann ist das ja eine ziemlich teure Angelegenheit.....

Frohe Weihnachten!

MfG

A.I.


fgh antwortet um 24-12-2012 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biologischer Weinbau Düngung
Hallo,

dir auch frohe Weihnachten!

In dem Betriebsmittelkatalog (wurde bei deiner PSM-Anfrage schon gepostet) sind auch die Düngemittel drinnen, einfach bei der Suche auf Düngemittel stellen.
Soviel vorweg Hyperkorn, Kali und Kalk ist auch in Bio erlaubt, aber kein Brandkalk, der ist aber auch in der IP nicht drinnen...?
Ob diese fülle an Düngern eigentlich noch biogerecht ist, gleich wie bei den PSM, möchte jetzt nicht beurteilen.....

Hier der Link noch mal


zehentacker antwortet um 25-12-2012 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biologischer Weinbau Düngung

Hallo!
Du musst um Bioweintrauben oder Biowein verkaufen zu können, bei einer Biovereinigung Mitglied sein. Zur Fachinformation empfehle ich Dir die Monatszeitung " Winzer". Zur Zeit gibt es keine Einstiegsmöglichkeit beim Bioförderprogramm . Erst ab 2014 mit noch nicht beschlossenen Regeln. Aufwendige Dokumentation aller Tätigkeiten in Weingarten und Keller und strenge Kontrollen. Ich habe Deine PSM Anfrage gelesen, zusammen mit dieser erscheint mir Dein Wissensstand bei Hobbywinzer Neueinsteiger zu sein, ich rate Dir dringend zu Kursen auf diesen Gebiet.
MfG ferd



alexanderimhof antwortet um 25-12-2012 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biologischer Weinbau Düngung
Hallo,

@fgh, ja das hab ich auf der Seite noch garnicht gesehen, danke nochmal ist eine super Seite!

@zehentacker, ja ich weiß schon das man bei einem Förderprogramm teilnimmt oder eben einer Biovereinigung. Und das mit dem Dokumentieren weis ich auch, muss man ja beim konvi A. auch machen.
Ich weiß auch das ich mich bei der Kammer informieren kann, ich wollte eigentlich im Sommer schon einen Landwirtschaftlichen Betrieb anmelden, um das Auspflanzrecht zu beantragen. Der zukünftige Verpächter hat mir das Grundstück aber (noch) nicht gegeben.
2014 oder 2013 hoffe ich das ich es bekomme, und wenn ich einen Betrieb anmelde informiere ich mich bei der Kammer dann richtig.

Ich brauche nur vorab ein paar Infos damit ich mir überlegen kann ob bio für mich in frage kommt, und wie groß die Unterschiede zum konv. Anbau sind . Das es bis 2014 keine Einstiegsmöglichkeit gibt ist schon eine wichtige Information die ich bis jetzt noch nicht gehört habe.

MfG



G007 antwortet um 25-12-2012 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biologischer Weinbau Düngung
@alexanderimhof
Diese Fragestellung finde ich ziemlich naiv.
Auch einige Antworten ebenso.
Das ist die Euphorie vieler (Bio)Einsteiger.


zehentacker antwortet um 25-12-2012 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biologischer Weinbau Düngung
Alexander, hallo!
Hättest Du Biotraubenabnehmer oder möchtest Du Biowein machen?
Einen zumindest Einwöchigen Kurs über konventonellen Weinbau und einen über Bio im Jahr 2013.
Bei Wechsel von Bio auf Konventonell im Verpflichtungszeitraum musst Du alle Förderungen zurückzahlen.
Um in Zukunft PSM kaufen und anwenden zu können, sind verpflichtende Schulungen nötig. Darüber wurde hier schon geschrieben.



alexanderimhof antwortet um 29-12-2012 17:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biologischer Weinbau Düngung
Hallo,

Ich möchte am Anfang nur Trauben produzieren, später dann aber den Wein auf Lohn machen lassen und verkaufen.

Natürlich wäre so ein Kurs nicht schlecht, wenn es dann ernst wird werde ich mir es überlegen. Zuerst muss ich meine Fläche bekommen, auf der ich ansetzen kann.

MfG



Bewerten Sie jetzt: Biologischer Weinbau Düngung
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;374749




Landwirt.com Händler Landwirt.com User