Futterration /Mutterkuhkälber

Antworten: 8
naturbua 21-12-2012 21:30 - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
Hallo

W/ir haben einen kleinen Mutterkuhbetrieb, bei uns werden die Kälber ca 11-12 Monate gehalten und dann als Jungrinder verkauft (geschlachtet) sie werden mit guten Heu (1 Schnitt) Grassilage Getreideschrott (Tritikale u. Gerste) Mineralstoffischung und Milch von Muttertier gefüttert.
Nun die bitte an Euch, kann mir wer eine Kraftfuttermischung (selber mischen) verraten die für die (Kälber / Jungrinder ) past.

Bin für jeden sachlichen Rat sehr Dankbar .
MfG. Naturbua


johnny73 antwortet um 22-12-2012 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
Habe mir vorige woche einen Tierberater ins haus geholt !! Der hat sich nach durchsicht von meinem Grundfutter auf 40% Rapsschrot -40% Aktibrot 10% Harnstoff -10%Soja festgelegt.Wurde von den Tieren sehr gut angenommen .!!


179781 antwortet um 22-12-2012 08:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
uf 40% Rapsschrot -40% Aktibrot 10% Harnstoff -10%Soja festgelegt Der Tierberater ist wohl vom Lagerhaus oder einem andern Futterhändler?

Das willst du den Kälbern von Mutterkühen füttern?
Ich würde einmal sagen ein Kraftftutter mit mittlerem Energiegehalt und etwa 18 - 20 % Rohprotein und das auch hochwertigen Komponenten. Harnstoff an Kälber würde ich eher als bedenklich sehen.
Am Abend bin ich wieder zu Hause da schreib ich was genaueres dazu.

Gottfried



johnny73 antwortet um 22-12-2012 11:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
Bin ich froh das es immer bessere gibt !!!



179781 antwortet um 22-12-2012 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
Im Ernst johnny73, du fütterst an Kälber von Mutterkühen ein Kraftfutter mit 10 % Harnstoff?
Das bedeutet, dass z. B. ein 200 kg Kalb, wenn es 1 kg davon je Tag aufnimmt 10 dag Harnstoff am Tag frisst. Und wenn du nicht eine Mutterkuh, sondern mehrere hast, dann stehen da diese Kälber nebeneinander am Trog und das gierigste davon frisst schnell einmal die doppelte Menge davon.
Wenn du das über einige Zeit gemacht hast, dann erzähl uns bitte deine Erfahrungen damit.

In der Praxis ist KF für Kälber in der Mutterkuhhaltung ein recht kontrovers diskutiertes Thema.
Bei richtiger Mutterkuhhaltung wo die Kühe nicht viel über 10 kg Milch am Tag hinauskommen, kann es sinnvoll sein ein entsprechendes Zusatzfutter anzubieten. Dabei muss man aber bedenken, dass mit diesen angeommenen 10 l Milch das Kalb eine Tagesration von ca. 450 g Milchzucker, 400 g Fett und 350 g Eiweiß erhält. Dazu frisst es von den ersten Lebenstagen an das selbe Grundfutter wie die Kuh, bzw. bekommt zusätzlich noch besseres angeboten. Deshalb ist bei der Kraftfuttergabe schon eine Menge von 1 kg oder weniger je Tier u. Tag ausreichend.

Etwas anders sieht es bei der Produktionsrichtung Beef aus. Hier will man mit etwa 10 Monaten schlachttaugliche Absetzer erreichen, die möglichst viel Gewicht an den Haken bringen. Hier kann eine höhere Kraftfuttergabe sinnvoll sein. Über die Nährstoffgehalte hab ich schon geschrieben. Wenn jemand dabei ein Zukauffutter, in dem Kunstdünger enthalten ist, so füttert, dass es die Tiere aushalten, hat er immer noch das Problem, das seinen Kundschaften zu erklären. Die kaufen Beef nämlich meist auch aus dem Grund, dass es in sehr naturnaher Form bei seiner Mutter aufgewachsen ist.

Gottfried




walterst antwortet um 22-12-2012 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
in einer Grünlandration hat Harnstoff sicher nicht viel verloren und 10% Anteil in einem Kraftfutter an Kälber ist im Sinne des Wortes ein "Mörder-Futter"


biolix antwortet um 22-12-2012 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
Hallo !

Was stört dich an deiner Ration Naturbua... wir haben eine Mischung aus Triticale-Hafer und GErste, natürlich von unseren Feldern, sind sehr zufrieden, die Kälber sind gesund auch die Zunahmen.. haben einen Schnitt von 250 kg mit 11 Monaten R2 bis U3... würde bei unsnichts ändern, weils seit 12 Jahren klappt.. ;-)

Warum willst du eigentlich, hast nicht so gute Erfolge ? hat vielleicht auch andere Gründe ?

lg biolix


naturbua antwortet um 23-12-2012 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
Hallo Kollegen !

Vorerst besten Dank für eure Tips und bemühungen .
jonhnny07
bei dieser Ration müßte alles zugekauft werden da wir Getreide auf unserenFeldern erzeugen
und Harnstoff mir nicht zusagt.
biolix.
Mich stört eigendlich nichts an der Ration ,aber vieleicht wäre eine Kleinigkeit an Soja- oder Leinschrott noch verträglch.
Die Kälber und Jungrinder bekommen ca 1,20kg Getreideschrott pro Tag u. Tier
Die Fleischausbäute beträgt in Schnitt bei J-Kalbinen 315 kg und bei den J-stier 345 kg.

Nochmals besten dank allen schreibern.

Mfg Naturbua


Rob1 antwortet um 23-12-2012 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futterration /Mutterkuhkälber
315 kg schwere Kalbinn und 345 kg schwere Stiere mit 12 Monaten Fleischausbeute kann ich mir nicht ganz vorstellen, wenns stimmt hast alles richtig gemacht.
Ich würd in Deiner Ration etwas heimisches Eiweiß einbauen, Raps,Sonnenblumenschrot .


Bewerten Sie jetzt: Futterration /Mutterkuhkälber
Bewertung:
4 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;374232




Landwirt.com Händler Landwirt.com User