Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!

Antworten: 19
schnapsidee 16-12-2012 13:50 - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Ich finde es ganz toll, dass ausgerechnet ein Bauer Stefan Raab besiegt und die 3,5 Millionen Euro gewinnt. Bernd hat sich das Geld verdient, er hat eine Spitzenleistung bei dieser Sendung hingelegt und das Ganze mit einer Ruhe die seinesgleichen sucht.

Ich möchte ihm auf diesem Wege herzlich gratulieren und alles, alles Gute wünschen.
Das ist ein ganz toller Beitrag für das Image der Landwirtschaft, viele haben es vor ihm versucht und er hat es geschafft.

Supa!!!!!!!






schellniesel antwortet um 16-12-2012 13:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Ja der war echt ne Coole sau! Und hat mich auch bestätigt!

Ich hab immer gesagt gegen einen Lw hat es der Raab sicher am schwersten! den die können alles !!!

Mfg Andreas


bert78 antwortet um 16-12-2012 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
"Gefällt mir"
Ich gönn es ihm. Gut gemacht :-)



tch antwortet um 16-12-2012 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Raab hatte trotz allem mächtig Glück!

Bei "Sturmi" oder Hammy als Gegner wäre er schon in der ersten Runde draussen gewesen...:-)

Mit dem gesteigerten Image werden hoffentlich auch die Preise besser werden...
Gut drauf war der junge Mann- und der Kotzbrocken hat endlich mal mit seinem Psychoterror den kürzeren gezogen.
Konvi oder Bio?
weiss man das schon?
Kanditatenwunsch für die nächsten Rundenl:
tch
Biolix
Pfarrer
Polizisten
Sexworkerinn
Futtermittelhändler
Landmaschinenverkäufer

tch




walterst antwortet um 16-12-2012 14:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
hab es nicht gesehen, aber es kann wenigstens als Beispiel dienen, dass auch ein Bauer ausnahmsweise mal den Metzger über den Tisch ziehen kann.


helmar antwortet um 16-12-2012 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Ich habe es auch nicht gesehen, trotzdem meinen herzlichen Glückwunsch an den Gewinner!
Mfg, Helga


biolix antwortet um 16-12-2012 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Hallo !

der war stark !!

Ja tch, gegen den Raab würde ich mich nicht mehr antreten traun, das ist 15 Jahre zu spät, aber gegen dich jederzeit.. ;-))

lg biolx



tch antwortet um 16-12-2012 15:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Freut mich...:-)
tch


palme antwortet um 16-12-2012 15:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!

Hallo, habs mir gerade angesehen, die Entscheidung über Geld oder Niederlage,
wirklich eine super Leistung...........






Fallkerbe antwortet um 16-12-2012 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Zitat
Ich hab immer gesagt gegen einen Lw hat es der Raab sicher am schwersten! den die können alles !!!
Zitat ende

nur schade, daß sie ihre allumfassenden Fähigkeiten nicht in ein Fördergelderunabhängiges Einkommen umzusetzen verstehen.





schellniesel antwortet um 16-12-2012 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Können sie doch! Siehe gestern! ;-)
War doch kein Schlechter Stundenlohn so grob a mille pro stunde!

Einzig unsere Politiker sind da eventuell noch schneller unterwegs was Geldbewegungen pro Stunde angeht, leider aber nur beim verspekulieren!! ggg

Mfg Andreas


biolix antwortet um 16-12-2012 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
genauso so einen wie dich fallkerbe, wünsche ich mal seine nächste Geburtsstunde in den Slums in Indien zum Beispiel und dann kannst du uns zeigen wie viel Chancengleichheit es auf dieser Welt gibt..

Aber SPaß beiseite, Filmtipp heute, Oscar preisgekrönt "Slum Dog Millionär" in Pro 7 heute um 20.15...

Und vorher schon ne DOKU zur Chancengleichheit auf dieser Welt.. ;-(

lg biolix


walterst antwortet um 16-12-2012 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
ich muss ein wenig die Sympathiebremse für den Raab-Bezwinger anziehen. Dieser Jungbauer ist nämlich einer von der ganz schlimmen Sorte:

"40 Cent plus" pro Liter sind zum Überleben notwendig

EISENHARZ / mg Überall in der Region streiken die Bauern derzeit für höhere Milchpreise. Gestern versammelten sich mehrere hundert Bauern vor Molkereien in Ravensburg und Zaisenhofen bei Kißlegg. Die SZ besuchte den Hof der Familie Stadelmann aus Eisenharz, um sich ein Bild von der Lage vor Ort zu machen.

Bernd Stadelmanns Bilanz fällt düster aus. Auf der Fachschule hat der 22-jährige Jungbauer im vergangenen Jahr eine Vollkostenrechung für den Milchviehbetrieb seiner Eltern erstellt. Ergebnis: Familie Stadelmann benötigt einen Milchpreis von 39 Cent, um überhaupt alle Kosten decken zu können. Bei 39 Cent fällt aber noch kein einziger Cent Gewinn ab. Und:Die Energie- und Kraftstoffkosten sind in den vergangenen Monaten weiter gestiegen. Derzeit bekommen Stadelmanns von der Omira in Ravensburg 36,95 Cent pro Liter Milch bezahlt - nicht nur eine Milchmädchenrechnung, sondern für den mittelständischen Betrieb eine Minusrechnung.

Im Herbst will Bernd Stadelmann, der bereits die Ausbildung zum Wirtschafter des Landbaus gemacht hat, die Meisterprüfung draufsatteln. Ziel ist, den Hof seiner Eltern zu übernehmen - trotz aller Probleme, die längst schon ganze Existenzen bedrohen.

In vierter Generation bewirtschaftet Bernd Stadelmann mit seinen Eltern den Milchviehbetrieb. Sein Urgroßvater übernahm im Jahre 1902 den Hof am Ortseingang von Eisenharz. 70 Stück Milchvieh nennen sie inzwischen ihr eigen. Vor zwei Jahren erst expandierten sie und erweiterten den Milchviehstall, nachdem klar war, dass der Sohn den Hof übernehmen wird. "Stillstand ist Rückschritt", bringt der Jungbauer die Problematik auf den Punkt.

"Im letzten Jahr war die Stimmung bei den Milchbauern noch euphorisch", erinnert sich der Landwirt. Da zahlten die Molkereien noch über 40 Cent pro Liter, ohne Mehrwertsteuer. Nun hat sich Lage für die Landwirte dramatisch zugespitzt: "Wenn das so weiter geht, wird ein langfristiges Überleben schwierig", sagt selbst der optimistische Bernd Stadelmann. Am Anfang habe er noch am Erfolg des Streiks gezweifelt, erzählt er. Inzwischen sagt er: "Es muss dringend etwas passieren."

Auch Stadelmanns leeren seit einer Woche ihre gemolkene Milch schweren Herzens in die Güllegrube. "Das tut brutal weh", sagt der 22-Jährige. Auch für die Bauern sei die Milch ein kostbares Lebensmittel. "Meine Oma würde sich wahrscheinlich im Grabe umdrehen." Aber sogar die Nichtlandwirte in seinem Bekanntenkreis hätten Verständnis für die drastischen Maßnahmen. Wenn der Milchpreis nicht bald ansteigt, werde es für die meisten Bauern eng werden, schätzt Stadelmann.

Von den Streiks erhofft sich der Landwirt einen Milchpreis von mindestens "40 Cent plus". Trotz der Existenznöte und der vielen Kollegen, die ihre Höfe bereits aufgegeben haben, will Bernd Stadelmann an seinem Beruf festhalten. "Es ist trotz allem ein super Job;zwar viel Arbeit, aber man ist viel draußen und hat mit Tieren zu tun."

(Erschienen: 03.06.2008 00:08)


helmar antwortet um 16-12-2012 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Hmmmm........das war vor über 4 Jahren, und was macht er jetzt?
Mfg, Helga


wene85 antwortet um 16-12-2012 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Perfekt ein Bauer hat es ihm gezeigt !!!

Echt schade das ich nichts sehen konnte leider Dienstlich daheim eingeteilt gewesen !!!!

Aber Gratuliere ihm !!!!


Hirschfarm antwortet um 16-12-2012 23:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Die 3,5 Milkas sind Ihm herzlich vergönnt. Die Frage muß nur heißen: Wie kann ein Fernsehsender 3,5 Millionen € verschenken für eine mittelmäßige Leistung , die wahrscheinlich jeder zweite halbwegs trainierte Triathlet erbringen könnte? Haben die eine Gelddruckmaschine? Oder zahlen wir Deppen, die sich so einen Schwachsinn anschauen, die Zeche?

mfg

p.s.: UNTERHALTUNG - Kommt von Unten halten!
p.p.s: Gebt Ihnen Brot und Spiele!


palme antwortet um 17-12-2012 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
@wene85,
klick meinen Link weiter oben an, ab der sechsten Minute geht es richtig los !



schnapsidee antwortet um 17-12-2012 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
@Hirschfarm

Man muss ja kein Fen von dieser Sendung sein, aber ich bin auf jedem Fall der festen Überzeugung, dass sowas sicher weitaus besser ist, als die Gewaltsendungen. Wir sehen ja was in Amerika ständig passiert. Amokäufe gehören ja da schon bald zum Alltag.

Also vergönn im die Marie, er hat dir ja nicht genommen!





Schaf_1608 antwortet um 17-12-2012 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Hirschfarm die 500.000 Euro Preisgeld pro Sendung fallen wohl kaum ins Gewicht, die verdienen mehr als genug mit der Werbung während der Show...
So funktioniert unsere Konsumgesellschaft nun mal...


Bewerten Sie jetzt: Stefan Raab wird von einem Landwirt geschlagen!!!!
Bewertung:
4.29 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;373142




Landwirt.com Händler Landwirt.com User