Buschbohnen - Unkrautbekämpfung

Antworten: 2
dorn 08-12-2012 08:49 - E-Mail an User
Buschbohnen - Unkrautbekämpfung
Hat jemand Erfahrung mit chem. Unkrautbekämpfung in Buschbohnen? Offiziell ist kein Herbizid für zweikeimblättrige Unkräuter registriert. Sind event. Herbizide für Pferdebohnen und Erbsen in Buschbohnen auch möglich? Habe heuer nur ein Gräsermittel verwendet, habe deshalb aber starke Verunkrautung mit Knöterich und ähnlichen Unkräutern hinnehmen müssen. Habe deshalb mindestens halben Ertrag eingebüßt. Wegen feuchter Verhältnissen habe ich nämlich nicht gehackt.


DJ111 antwortet um 08-12-2012 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buschbohnen - Unkrautbekämpfung
Nach meinen Unterlagen sollte Centium CS (Wirkstoff Clomazone) als VA-Mittel zugelassen sein für Buschbohne.
Du kannst aber auch mal auf der AGES-website nachschauen!

Gruß, DJ


Ice antwortet um 08-12-2012 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buschbohnen - Unkrautbekämpfung
In der Schweiz wird das Mittel Bolero (BASF), mit dem Wirkstoff Imazamox, in allen Leguminosenkulturen sehr breit eingesetzt. Ganz besonders auch im Frisch- und Korservenbohnenanbau.
http://www.leugygax.ch/pdf/Bolero%20D.pdf
Die Alternative ist Bentazon im Splittverfahren einzusetzen,3-4 mal, immer wenn wieder eine neue Keimwelle im 2 Blattstaduim ist. Der Erfolg lässt allerdings je nach Jahr zu wünschen übrig.

Vielleicht findest Du ja hier noch etwas:
http://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/pflanzenschutz/ackerbau/eiweisspflanzen/unkraut-pdf.pdf

Was allerdings in der Eu zugelassen ist und was nicht entzieht sich meinen Kenntnissen, bin schon genug gefordert in der Schweiz den èberblick zu behalten. :-)




Bewerten Sie jetzt: Buschbohnen - Unkrautbekämpfung
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;371401




Landwirt.com Händler Landwirt.com User