New Holland TL90 Probleme Poweschuttle

Antworten: 30
Bio24 06-12-2012 08:57 - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Hallo ich habe einen New Holland TL90 Bj 2000 mit 5700Bts und heute morgen ist mir beim schneeräumen beim schieben plötzlich der traktor stehe geblieben es blinkte die warnkontrolle und der powerschuttle reagierte nicht auf forwärts rückwärts ging er hab den traktor abgestellt neu gestartet dann ist es wieder gegangen nach ein par mal for zurück wieder das selbe der traktor blieb stehn hab ihn wieder abgestellt neu gestartet dann fuhr er wieder was kann die ursache für den ausfall sein hatte das schon jemand mfg


farmer_johnny antwortet um 06-12-2012 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Hoi, Umschaltventile des Powershuttle könnten hier defekt sein... kleine Bauteile, dennoch Tank und linkes Hinterrad zu demontieren und dann der Tausch. Weiß net, ob du das selber kannst.
TND 75 bei mir hat dieses Problemchen alle 2000 h - leider. Und macht den Treker unfahrbar.
ggf. reportest ob das auch bei deinem NH so ist? lg


kraftwerk81 antwortet um 06-12-2012 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
2000h is eh super. Mein "gott sei Dank hab ich ihn nicht mehr" scheiss TND 75 stand alle ~100 Std wegen irgendeinem Elektronikscheiss.



Kirchi antwortet um 06-12-2012 14:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
nicht wieder gleich über die Marken her ziehen. Elektronik Probleme haben wirklich alle!!
zum Problem. Hatte das auch mal. Wurde lange nicht gefunden. War ein Masseproblem im Kabelbaum - das sollte aber die Ausnahme sein.
Leider gibt´s viele Ursachen, die eine gute Werkstatt aber auch zügig finden sollte:
- Kupplungspedalschalter, Sitzkontaktschalter (Einfach und "günstig")
- Power shuttle Hebel selber (einfach, schon teurer)
- Magnetkupplungen (einfach, und soweit ich weiß muss beim TL nicht der Tank oder der Reifen weg)
- diverse Masse- oder Stromprobleme (hier wird´s dann richtig interessant und Du brauchst einen pfiffigen Mechaniker, denn oft kleine (billige) Ursache aber große Wirkung.



Taurus antwortet um 06-12-2012 14:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Habe im Herbst beim TSA das gleiche Problem gehabt. Ursache war eine nicht ganz zusammen gesteckte Elektrikverbindung. Beim TSA unter der Kabine, Bodenmatte zur Seite, Eisenplatte runterschrauben, eine von den vier Stück war es.

LG A.


pepbog antwortet um 06-12-2012 17:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
mein 8075er Bj 89 mit 8000h hatte bis Dato noch kein einziges "Elektronikproblem"


MF 5450 Dyna4 antwortet um 06-12-2012 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Dein 8075er hat auch so gut wie keine Elektronik!


holderm480 antwortet um 06-12-2012 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Magnetventile sind auszuschließen, sonst würds beim Neustart gleich nicht mehr gehen. Schau mal bitte wie die Blinksignale sind,
5mal sehr schnelles Blinken, dann 2sec Pause,
dann wie oft? (erste Ziffer vom Fehlercode), dann 2sec Pause,
dann wie oft? (zweite Ziffer vom Fehlercode), dann 2sec Pause,
dann wieder 5mal sehr schnelles Blinken, ...
Schreib mal bitte den Code im Forum, kann dir dann wenn du es noch brauchst vielleicht weiterhelfen.

Zu @kirchi Kupplungspedalschalter "einfach" der muss nach einem Tausch richtig eingestellt werden, in Abhängigkeit zum Potentiometer, welcher ebenfalls am Kupplungspedalschalter sitzt. Sonst haste wahrscheinlich die nächste Fehlermeldung + ruckartiges anfahren.

Halte nichts von Vermutungen, mach trotzdem eine, vermutlich Schalter von Synchronwendeschaltung.





Jatada antwortet um 06-12-2012 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Hallo !

probier mal beim powerschuttlehebel unter der gummilippe die kontakte auszublasen, es kann sein das gummiabrieb die kontakte nicht schließen kann. Symtome: wenn der fehler unregelmäßig auftritt, anzeigen (schildkröte hase ) blinken, und wenn es nach neustart wie funktioniert . es ist auch möglich das du den juttlehebel neu geben mußt.
viel erfolg


holderm480 antwortet um 08-12-2012 00:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
@bio24,
hast du den Fehler gefunden?

Wenn du den Fehlercode(Blinkzeichen) ins Forum stellst kann ich dir wahrscheinlich weiterhelfen.


Bio24 antwortet um 08-12-2012 09:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Hallo holderm

ich muss erst schauen wie lest man bei dem die fehlercods aus beim john deer weis ichs aber beim NH bin ich neuland mfg


holderm480 antwortet um 08-12-2012 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Dies hatte ich im Beitrag weiter oben schon beschrieben, hier noch einmal:

Blinkzeichen von "Powershuttle" Symbollampe:

5mal sehr schnelles Blinken, dann 2sec Pause,
dann wie oft? (erste Ziffer vom Fehlercode), dann 2sec Pause,
dann wie oft? (zweite Ziffer vom Fehlercode), dann 2sec Pause,
dann wieder 5mal sehr schnelles Blinken, ...

Außerdem kann man die Fehler mit nem Diagnosegerät auslesen. Für den "Kunden" ist es jedoch mit den Blinkzeichen vorgesehen.


joe3 antwortet um 08-12-2012 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Hallo! kenne dieses proplem! bei mir waren die magnetspulen bei den magnetventielen kaputt bzw feucht! am besten herunterdrehen sauber putzen schauen ob die o-ringe noch ganz sind und eventuell mit einem feuchtigkeitsverdränder einsprühen! wirst sehen geht wieder! mfg


holderm480 antwortet um 08-12-2012 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
@joe3,
so ein Blödsinn, wenn die Magnetspulen defekt währen, währen sie das auch noch nach dem Neustart des Schleppers. Allenfalls sind die Steckverbindungen der Magnete korrodiert, haben Wackelkontakt.
Wenn der Schieber des Ventils "hängen" würde, würde kein Fehlercode angezeigt werden.

Hauptsache mal Elektrospray drauf und des wirds schon richten.
Wie mein Vater, bei z.B. schlechtem Startverhalten: " Merr muass d`Batterie lada",
so ein Bullshit.


Jatada antwortet um 08-12-2012 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
hallo !
wenn das powerjhuttle keinen kontakt schließt, gibt es meines wissens keinen fehlerkod. das diagnosegerät zeigt nur magnetventil hat keinen strom.


holderm480 antwortet um 08-12-2012 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
@jatada
sorry, bin Schwabe, verstehe deinen Text nicht so genau.


holderm480 antwortet um 09-12-2012 00:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
@jatada
Meinst du wenn der Wendeschalthebel keinen "Kontakt" mehr hat?
Um so einen Fehler ausfindig zu machen gibt es den Bereich "Schaltertest" im Diagnosegerät.
Außerdem währen in einem solchen Falle Probleme im Startsicherheitskreis naheliegend.


sepp99 antwortet um 09-12-2012 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
@holderm480
hallo du hobbymechaniker! lerne zuerst einmal landmaschinentechniker bevor du so viel blödsinn reinschreibst!! du musst lernen logisch zu denken und systematisch zu suchen, und nicht irgendetwas reinzuschreiben was du einmal irgendwo gehört hast!!


holderm480 antwortet um 09-12-2012 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
@sepp99
nennsch mir erst mal eine Aussage von mir, welche nicht logisch ist. !!!!!!!!@sepp99, wart vei drauf!!!!!!!!!!
Wer schreibt denn hier Sachen die net logisch sind?
"Des wars bei mir, mach dess.... und wirst sehen es geht wieder" alles Aussagen von anderen Usern.
Ich wollt nur helfen, aber ich sehe schon da sind wohl andere, Supergescheite unterwegs.
Mir ists im Endeffekt egal ob dem sein TL 90 nun läuft oder steht.

Und vor allem heissts Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik, zumindest bei uns in Baden Württemberg.
Und du bist wahrscheinlich Landmaschinentechniker oder? Sehe schon, einer der ein ganz pfiffiger ist, und nur geschwollen daherredet.



JD1130 antwortet um 17-07-2015 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
wir haben hier beim TL90 meines Nachbarn exakt das gleiche Problem, darum würde es mich sehr interessieren, ob inzwischen eine Lösung gefunden wurde.
Grüsse aus Lillehammer,
Helge


Gigasgagasmann antwortet um 17-07-2015 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Fehlercode ?


JD1130 antwortet um 20-07-2015 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
es wird kein Fehlercode angezeigt. Aber Gestern habe ich entdeckt, dass der Pluskontakt (31) am Zündschloss verbrannt war. Ich habe einen neuen Stecker angebaut und nun scheint alles zu funktionieren.
Dabei fiel mir etwas anderes auf : Der Traktor kuppele bei Vorwärts VIEL härter ein als bei Rückwärts. Dies ist sowohl beim einfachen Wechseln der Fahrtrichtung mit den Wahlhebel am Lenkstock, als auch beim Gebrauch des Kuplungspedals zu beobachten (was ja wohl einen Defekt des Kupplungspotentiometers ausschliesst)?

Wie funktioniert die Kupplung bei diesem Modell eigentlich?Turbine? Trochenkupplung? Was machen die vier Ventiele unter dem Traktor? was macht das 5 Teil in deren Reihe? Da unten sieht alles sauber und trocken aus. (der Traktor hat ja erst ca. 3000 Stunden, diese allerdings in bergigem Terrmin)

Grüsse,
Helge



Gigasgagasmann antwortet um 20-07-2015 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Nasse Lamellenkupplung
das 5. ist vielleicht die Allradschaltung
schon kalibriert ?
https://www.youtube.com/watch?v=smKfyOGK1Ok

 


JD1130 antwortet um 21-07-2015 15:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Kalibrieren hatte ich mir auch schon gedacht. Leider ist die Anleitung auf Youtube nicht für unser Model. Wir haben ein Instrument ohne Digitalanzeigen.
Nämlich TL90 / L3 , D937 Baujahr April 2004. Fahrgestellnummer: 001320489

Grüsse, Helge


JD1130 antwortet um 23-07-2015 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
keiner, der weiss, wie man dieses Model kalibriert?
wir wollen es ja so nicht mehr viel benutzen, um nicht noch was durch das harte anfahren kaputt zu machen.
Ich würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen, sonst muss doch noch der "teure" Freund mit dem Werkstattoverall bestellt werden...

Grüsse aus dem schönen Lillehammer, Helge


Gigasgagasmann antwortet um 23-07-2015 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Fürs Kalibrieren von älteren Modellen gibts ein kleines Kastl, was eine New Holland Werkstatt haben sollt.


JD1130 antwortet um 24-07-2015 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
gerade waren zwei Mechaniker hier und haben mit Hilfe ihres "Kästchens" versucht zu Kalibrieren.
Sie erhielten die Meldung, dass der Kupplungswert aus den Grenzen ist. Zur Kontrolle wurde noch ein Manometer angeschlossen, das anzeigte dass sich der Hydraulikdruck vorgeschrieben, langsam verändert aber die Kupplung währenddessen ruckartig einkuppelt. Noch zur weiteren Sicherheit wurden zwei der Ventile gegeneinander ausgetauscht. Alles ohne Besserung. Nun deutet wohl alles darauf hin, dass die Kupplung getauscht werden muss :-(

oder hat jemand eine andere Idee?

Grüsse,
Helge


muli50 antwortet um 24-07-2015 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Hallo Helge!
Du schreibst zwar, dass er sowohl beim wechseln der Farhrtrichtung, mit dem Hebel am Lenkstock, sowie beim anfahren mit dem Pedal ruckelt.
Wurde die Einstellung des Kupplungspedalschalters (nicht der potentiometer) schon geprüft?
Eine fehlerhafte Einstellung dort würde das ruckartige anfahren mit dem Pedal erklären.
Des weiteren ist es soweit ich informiert bin mit dem Kästl möglich den kalibrierwert manuell zuverändern, die könnte auch eventuell abhilfe schaffen.

Grus Muli 50


Gigasgagasmann antwortet um 24-07-2015 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Ich hatte bei meinem TN70 mal ein kleines Steinchen genau auf der Auflagefläche zwischen Pedal und Kupplungsschalter liegen - dürfte beim Traktorputzen (Ausblasen mit Druckluftpistole) - dort reingekommen sein, da hat der Traktor auch extrem hart gekuppelt .. allerdings wurde auch ein Fehlercode (Blink-Code am Armaturenbrett) ausgegeben. Steinchen raus und es ging wieder alles.


JD1130 antwortet um 24-07-2015 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
wenn es die Pedaleinstellung wäre, dann müsste doch wenn man den Fahrtrichtungshebel ohne Pedal benutzt alles in Ordnung sein. Dann ist es jedoch noch schlimmer. Man kommt nur einigermassen schonend in Gang, wenn man gaaanz vorsichtig das Pedal kommen lässt, aber das klappt lange nicht immer. Der Mechaniker meinte, dass möglicherweise einige Kupplungsscheiben zusammen kleben..
Ich werde Euch auf dem laufenden halten, da mein Nachbar ja nun einen Termin in der Werkstatt bestellt hat.


longjohn000 antwortet um 09-12-2016 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
John Deere, wie ist die Sache ausgegangen??!
MfG


Bewerten Sie jetzt: New Holland TL90 Probleme Poweschuttle
Bewertung:
4.33 Punkte von 6 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;371083




Landwirt.com Händler Landwirt.com User