Antworten: 30
Landtechnik KLUG 05-12-2012 09:37 - E-Mail an User
Drecksbauern!
Bitte schaut euch des an was man sich alles gefallen lassen muss!

-------------------------------------------------------------
Anzeigen-Titel: Buchenbrennholz
Link: http://www.flohmarkt.at/php/detail/2851116
--------------------------------------------------------------

Anfrage von: Josef O.


Nachricht: Das Holz von den österreichischen Bauern und Forstarbeitern ist viel zu teuer und nicht besser. Warum soll Holz dass z.B. in Rumänien gewachsen ist schlechter sein? Haben die etwa andere Luft, oder wie?
Die Drecksbauern in Österreich bekommen schon genug Förderung von uns Steuerzahlern, da könnten die das Holz ohne weiters billiger anbieten. Daher kaufe ich bei euch sicher keinen dag Holz. Einfach nur dämlich von dir alles andere schlecht zu machen.
Sehr geehrter Herr O.!

Mit 75€ per meter sind die"Drecksbauern" nicht teuer!!!!!! Das Holz aus Ungarn ist weder schlecht noch sonnst etwas. Doch ist es nicht klug die Österreichische Wirtschaft zu unterstützen? Ich finde ja. Was würden Sie sagen wenn Sie in Ihrem Beruf durch einen Ausländer oder sonnst wem ersetzt würden?! Ich bin 18 Jahre alt und versuche mir mit meinem Unternehmen meine Existenz zu sichern. Ich bin stolz auf die Österreichische Wirtschaft und Bauern. Die zahlen mehr Steuern und Abgaben als Sie je zahlen! Und woher kommt Ihr Essen? Holen Sie es auch aus dem Ausland?
Ihre Mail wird jetzt ohne Namen in einer Bauernzeitung erscheinen und im Internet den "Drecksbauern" ersichtlich sein. Wenn Sie mutig sind erlauben Sie mir Ihre Mail und den vollen Namen zu veröffentlichen!

Lg





Highlands antwortet um 05-12-2012 09:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Hallo !

hoffentlich bekommt dieser Scheißer auch ordentlich Post von uns "Dreckssbauern" und vielleicht sogar mal etwas Dreck in seine dämliche Fresse.
Soll er sich sein Holz doch beim Baumax kaufen, hoffentlich fällt ihm mal ein ordentliches Scheitel auf die Zehen oder besser auf den Schädl, so ein Vollkoffer echt da geht mir der Veitel auf.
Sicher einer der 5m im Jahr für sein Kaminöferl braucht und dann noch groß Sprüche klopfen.
Sein Schnitzl kommt je auch aus dem Supermarkt.....


frischauf antwortet um 05-12-2012 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Jungs nicht aufregen. Es gibt eben ungebildete Proleten die einfach die Regionale Kreisläufe nicht checken. Gott sei dank sind der Großteil der Österreicher stolt z auf Ihre regionalen Lieferanten. Die gehen halt im populistischen geplär der geistigen Tiefflieger unter.




Fallkerbe antwortet um 05-12-2012 10:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Das ist die Aufregung kaum wert.
Jeder kann kaufen wo er möchte.
Auch wenn es Volkswirtschaftlich sicher sinn macht, das geld im Land zu halten.
Bauern denken bei ihren Entscheidungen auch zuerst an Sich selbst und nur selten an das Wohl der Volkswirtschaft.
Das hemd ist näher als der janker.

Natürlich ist die anrede "Drecksbauern" nicht schön, zeigt aber nur an, welcher Geist dem Kunden innewohnt.







kraftwerk81 antwortet um 05-12-2012 10:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
im Grunde ist das Produkt Holz mit € 75 ja gratis. Verrechnet sind da ja max. Arbeitszeit und Werbungskosten.


Hans1900 antwortet um 05-12-2012 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Ist es aus Rumänien überhaupt billiger? Frachtkostn...


soamist2 antwortet um 05-12-2012 10:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
wobei, mit verlaub, dein inserat auch ziemlich "patschert" formuliert ist.
dass es nicht besonders intelligent ist seine "mitbewerber" negativ darzustellen, ist offensichtlich noch nicht ganz zu die durchgedrungen.

ähnliches gilt für dein "antwortschreiben" oder bist kennst du den steuerbescheid von diesem menschen?

den rest hat fallkerbe bereits erwähnt ..


Landtechnik KLUG antwortet um 05-12-2012 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Ja egal wie man die anzeige deutet. Ich bin weder rasistisch noch iwas. Es ist nicht korrekt einen ganzen Berufsstand zu beleidigen und zu demütigen! Er muss ja nicht bei uns bestellen, oder?!


Sperre_234 antwortet um 05-12-2012 11:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Treekiller - war das Inserat von dir in der Anzeige vom Flohmarkt
Irgentwie fehlt mir der Zusammenhang

Gruß
verwirrter Fragenstein


Landtechnik KLUG antwortet um 05-12-2012 11:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Ja von mir für an bauan eine tan


Restaurator antwortet um 05-12-2012 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
schau, der bezieht sich auf die förderungen der ackerbauern.
wer schweine hält is a achafbauer.
wer rinder hält is a rinderbauer.
wer obst anbaut is a obstbauer.
und jetzt schau dir amal um die jahreszeit die äcker an - dann erklärt sich der begriff drecksbauer von selbst ;)
im ernst: ang'schüttete gibt's überall. aber nachdem in unserm schulsystem auch die grössten deppen lesen, schreiben und den umgang mit dem pc erlernen muss man sich halt auch mit den idioten aus dem ganzen deutschen sprachraum konfrontieren lassen.
das es nur ein paar promille sind ist dir eh klar.
und des nächste inserat schreibst auf rumänendeutsch:
grohse holzploch in klaine stickerl gemacht,
auch zu dir nach haus gfihrt.
finf kinda, nix ferderung, troztem nur 89€.
dann bestellt der garantiert.


Fallkerbe antwortet um 05-12-2012 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
@treekiller,

geh mal auf ein Marketingseminar.
Bei der Anzeige hast so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.
Wer sein Produkt daurch anpreisen möchte, das er mitbewerber oder deren produkte schlecht macht, der wirkt nicht nur unsympatisch, sondern ist auch in aller regel nicht besonders erfolgreich.







Landtechnik KLUG antwortet um 05-12-2012 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Ja war vl a bissl patschat. Aba i hab de seit 5 monat imma wieda drin und fosst alles holz angebracht


RichardGier antwortet um 05-12-2012 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
@treekiller94 :

- kaufst du die Lebensmittel beim örtlichen Nahversorger ?
- deine Maschinen beim nächsten Landmaschinenhändler ?
- dein Viehfutter nur vom österreichischen Ackerbauern ( und kein solches mit Soja aus Amerika ) ?

etc.
wenn du die Fragen mit "ja" beantworten kannst , regst dich zu Recht auf . Wenn nicht , bist keinen Deut besser als dein Brennholzkunde - auch wenn dessen Ausdrucksweise schon ein wenig grob ist .



179781 antwortet um 05-12-2012 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Der Ausdruck "Drecksbauern" den da jemand gebraucht hat macht einen betroffen, aber es gibt halt Leute, die so denken. Damit muss man leben und sich keine ernsthaften Sorgen machen deshalb.
Und wenn man hier im forum so mitliest, dann gibt es auch hier Leute, die die Arbeitnehmer generell als "rotes Gesindel" o. ä. bezeichnen. Auch das tut vielen weh. Also überlegen, wie man über andere spricht und denkt!

Gottfried


ginzo antwortet um 05-12-2012 13:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
@fallkerbe,
meine Erstgedanken zu Deinem Posting sind, genausolche Menschen wie Dich braucht (hat) die
Bauernschaft: auch die Bauernvertreter denken zuerst an sich!!!! und deren Nachkommen!!! Daß sie
gut versorgt seinen auf immer und ewig!!!
Ich hoffe, daß Du irrst, denn sonst bist auch so eine(r)!!
Wahrscheinlich kennst Du den Einstandspreis Deines Brennholzes (wennst überhaupt eines hasst),
und dann schlagst 250 % Rohaufschlag dazu - natürlich darfst auf Deinen Gewinnzuschlag auch nicht
vergessen, sonst arbeitest ohne Gewinn!!! Na dann .....


Landtechnik KLUG antwortet um 05-12-2012 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Das ksnn ich fasst alles mit ja beantworten. Ich mein das holz aus dem osten was meine kunden da oft für erfahrungen machten. Ich mein, wenn ich weiß dass das meist nix taugt warum den leuten dass ned sagen. Und man sollte die wirtschaft von ö unterstützen wo man kann!


Landtechnik KLUG antwortet um 05-12-2012 13:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
@ ginzo usw. Ich bin leider kein bauer. Aber ich helfe wo ich kann bei dem betrieb vom bruder meiner tante und will dass der bauernstand nicht immer als förderungskassierer verschrien werden! Ich wäre stolz wenn ich einen betrieb übernehmen könnte!!!


Johannfranz antwortet um 05-12-2012 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
...................diesen o.ä. Ausdrücke sollte man nicht überbewerten, da sie in fast allen Fällen von Zeitgenossen gebraucht werden, welche mit sich selbst nicht klar kommen und den Umstand auf diese Art dem Rest der Welt mitteilen............




gummiprinz antwortet um 05-12-2012 16:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Jo mei, solche Leute wird es immer geben. Wir verkaufen momentan um € 102,20.- den rm und verdienen genau
€ 5,53.- nach Abzug aller Kosten. Da gibt es auch einige Kunden die denken man wird reich :-))).
Grundsätzlich gilt da;
Es wird immer heimische Waldbesitzer geben die nur die Arbeitszeit rechnen, weil der Wald war eh schon da. Und es wird Ostländer geben wo sich die Personalkosten extrem niedrig durchschlagen und mit der Qualität und Menge nehmen es meine Freunde :-) aus Tschechien und der Slowakei auch nicht immer genau.
Aufgrund dieser 2 "Übeltäter" kommen immer wieder mal rm Preise von € 75 oder darunter daher. Endverbraucher die das lesen, glauben dann natürlich dass man sich bei Preisen um die € 100 oder drüber krumm und dämlich verdient.
In einer ordentlichen Kalkulation mit angemeldeten Arbeitern, Holzzukauf, Maschinenabschreibung von € 200.000.-für 2 große Spalter und Traktor, Werbung und einem Durchlauf von 3000 rm sieht die Sache dann aber schon anders aus. Da darf Dir nicht einmal der geringste fehler in der Logistik passieren, sonst sind die € 5.- auch noch weg. lg gummiprinz


sturmi antwortet um 05-12-2012 16:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Diese Zeitgenossen wird´s immer geben!
Hier ein Blick in die Vergangenheit:
https://www.landwirt.com/Forum/38837/Leserbrief-Die-Bauern-als-Parasiten.html
https://www.landwirt.com/Forum/60569/Weg-mit-den-Zuschuessen.html
MfG Sturmi



Restaurator antwortet um 05-12-2012 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
@gummiprinz:
du gehst schon wieder von leuten mit insiderwissen aus.
der obige tilo - stellvertretend für den rest der auf bauern scharfgemachten meute will dir doch mitteilen das du zu teuer bist weil du für deine maschinen eh 300 000€ förderung kriegt hast.
mir fallt nur auf, dass hauptsächlich das ehemalige (?) schwarze klientel seit einigen jahren ziemlich gehetzt wird:
zuerst die lehrer, dann die beamten, jetzt die bauern.
schon komisch - oder?
auch die einführung der definitiven wehrlosigkeit, die staatliche kinderaufzucht nach ddr-muster usw. zeigen schon in eine bestimmte richtung.
das grösste problem heutzutage ist, dass jeder trottel glaubt, dass er überall experte ist.
wer kinder pempern kann ist schulexperte, wer nahrungsmittel isst, ist landwirtschaftsexperte, usw.


Fallkerbe antwortet um 05-12-2012 17:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
@ginzo,
ich kann deinen Gedankengängen nicht folgen. sorry.

was willst du mir genau sagen?


sisu antwortet um 05-12-2012 17:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Hallo!
Treekiller andere Produkte in einer Verkaufsanzeige schlecht machen ist auch nicht der richtige Weg, vielleicht schon mal daran gedacht das es sich um einen Gewerbebetrieb in Deiner Nähe handelt der sich angegriffen fühlt?
Mir wäre es auch nicht recht wenn ich wie GP 102 € für den RM verlange, nebenbei einer sein Holz um 75 € verschleudert nur weil er nicht rechnen kann, aber gleichzeitig über Anbieter schimpft die noch billiger sind weil sie ihr Holz aus dem Ausland beziehen.
Hier wurde vor einiger Zeit darüber disskutiert ob es sich für Landwirte nicht auch lohnen würde Holz aus der Tschechei zu importieren und hier zu verkaufen sofern ich mich erinnere waren die aus OÖ.
Ich kenne genug Landwirte die Brennholz aus dem Ausland beziehen Ofenfertig in Holzkisten und es bei der Auslieferung werden die Kisten ganz einfach ausgeleert. Das sina aber auch keine "Drecksbauern" sondern Steuerhinterzieher.



fgh antwortet um 05-12-2012 17:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Wow ... volle Aufregung wegen einer dämlichen Antwort auf ein Inserat... sogar die Formulierung wird in Frage gestellt?

Ich hätte dem Typ einfach geantwort:

Sehr geehrter Herr ...,

da sie eine Anfrage auf bezgl. meines Inserats gesendet haben, müsste ich von Ihnen um ein Angebot zu legen bzw. für die Lieferung noch wissen um welche Menge es geht, dies geht nicht wirklich klar aus ihrer Anfrage hervor. Sollte ich ihre Anfrage falsch verstanden haben und sie haben nur eine Beschäftigung gesucht bei der sie ihren Frust über ihr eigenes verhautes Leben oder ihr nicht vorhandenes Sexualleben auslassen können kann ich dies natürlich auch verstehen - jedem fliegt das Glück und Geld halt nicht beim Fenster rein so wie uns Bauern.


biofelix antwortet um 05-12-2012 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Ja diese Bauern, einfach für Alles so viel verlangen?
Ich würde dem lieben Kollegen raten, selbst eine Landwirtschaft/ Wald zu kaufen, die Geräteausstattung dazu und dann ab in den Wald.
Dann gehört auch er zu den privilegierten Bauern, die so gut verdienen, daß sie sogar auf den Urlaub verzichten müssen - und gelegentlich - wenn kleinere Investitionen zu tätigen sind - einen Baugrund (falls vorhanden) verkaufen dürfen. Aber bitte recht billig, wenns geht!


schellniesel antwortet um 05-12-2012 18:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Viel bekommt der von mir net zu hören! Is mir doch die zeit zu schade um mich über solche Frustrierten Deppen zu ärgern!

Ein schlichtes: Danke! zurück und dann als Spam markiert fertig!

Mfg Andreas


mostilein antwortet um 05-12-2012 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
ja warum verkauft das lagerhaus net hoz aus österreich is ja auch tschechises holz da sagt niemand was


fgh antwortet um 05-12-2012 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
@mostilein:
Bei uns haben's ungarisches und kostet auch 75 €...


gummiprinz antwortet um 05-12-2012 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
restaurator@ Hast es auf den Punkt gebracht :-))) Das macht das Internet, Twitter, facebook, sms,
Einnmal einen Porno angschaut und schon redet der gute mann im Wirtshaus übers Kamasutra.
Einmal zum Baum gebrunzt und schon weiß er wie lange das dauert den umzuhauen, zu zerhacken, usw.
Wenn sich dann noch 3 Trotteln treffen, dann ist es perfekt. Vor drei jahren ruft mich die Arbeiterkammer an !!!!!
kein Witz und sagt mir ich soll an Kunden kein Nasses Holz ausliefern, Hr. XY aus Strasshof hätte sich über mich beschwert. Er hat sich einen neuen Kachelofen setzen lassen und der Ofenmeister :-) hat sein Messgerät ins Holz gesteckt und das hat 50 % Restfeuchte. Der Arbeiterkammerfuzi war auch noch unglaublich arrogant und goschert, aber nur bis der gummiprinz mal mit 140 ATÜ ins Hörerchen geplärrt hat. Der Arbeiterkammerfuzi, Dipl. Ing XYZ wollte mich zum Kunden bestellen. Nach meinr Plärrorgie ist er selber zum Kunden gefahren und hat deppert geschaut, weil das Messgerät vom Ofenmeister im Arsch war. Das hat auch 50 % in der Sahara angezeigt. Weil sich der AK Fuzi nicht mehr gemeldet hatte musste ich Ihm dann telefonisch eine 10 minuten Standpauke halten. Dem Ofenmeister auch, denn es ist schon eine Kunst als kachelofenbetrieb, auch ohne Messinstrument, die Trockenheit nicht feststellen zu können. Alleine der Kunde befetzte mich mit 4 Einschreibern. nach der Aktion liefern Sie alle unterirdisch mit roter Birne, die selbsternannten Experten. lg gummiprinz


sisu antwortet um 05-12-2012 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drecksbauern!
Hallo!
Echt wahr das Lagerhaus verkauft tschechisches Holz? Da bin ich jetzt aber schockiert. Ein Bekannter von mir hat eben solches ofenfertiges Brennholz in Kisten gekauft. Beim entleeren der Kisten in seiner Garage hat er dann festgestellt das teile des Buchenholzes viel leichter waren als die anderen. Er hat dann beim Lieferanten angerufen um den Grund für den Gewichtsunterschied der einzelnen Scheite zu erfahren. Der Bereichsleiter/Spartenleiter kam dann persönlich vorbei um den Unterschied zu sehen, dabei hat er festgestellt das die leichteren Scheite 2 Jährig getrocknet waren und die schwereren 1 Jährig getrocknet.
In Wirklichkeit waren die leichteren Scheite Lindenholz.



Bewerten Sie jetzt: Drecksbauern!
Bewertung:
4.6 Punkte von 10 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;370935




Landwirt.com Händler Landwirt.com User