Antworten: 14
mg101 26-11-2012 22:17 - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
Wer hat Erfahrung mit 24Stundenbetreuung und diversen Anbietern, positive wie negative.
worauf ist besonders zu achten?



eranz antwortet um 27-11-2012 10:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
Hallo mg101,

gleiche vorne weg: Mit einer Agentur für 24h-Kräfte habe ich KEINE ERFAHRUNG.

Allerdings glaube ich – im Nachhinein gesehen – nicht das diese Anbieter die 500 bis 600 Euro für ein halbes Jahr verlangen (und auch bei den Betreuerinnen mitschneiden) das Geld wirklich wert sind.


Unsere Familie stand im Februar 2011 plötzlich und unerwartet vor der Situation möglichst schnell eine Betreuerin aufzutreiben. Durch Zufall ist auch ein Kontakt in die Slowakei entstanden und wir haben jemand aufgetrieben. Die Finanzierung war grenzwertig aber vorübergehend möglich.
Etwas später konnten wir eine Verbindung nach Rumänien aufbauen.


Ich würde versuchen über Freunde, Bekannte oder Nachbarn bei denen Betreuerinnen arbeiten Verbindungen zu knüpfen.
Das ganze läuft ziemlich sicher etwas holpriger, aber eine Agentur ist noch keine Qualitätsgarantie, und bei den vorgelegten „Zertifikaten“ aus dem Osten weiß ich nicht ob die das Papier wert sind auf dem sie gedruckt sind.

Es kommt sehr viel auf die Persönlichkeit der Betreuerin drauf an, egal ob mit oder ohne Agentur.


mfg
eranz

PS: aus welcher Gegend kommst du?



eranz antwortet um 27-11-2012 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
Noch ein kleiner Nachtrag:
Die medizinische Betreuung (Verbandwechsel, Wundbeobachtung…) erfolgte durch das NÖ-Hilfswerk.




monsato antwortet um 27-11-2012 15:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
hay

also ich kann 24 stunden pflege nur empfehlen .

1. besorgst du dir selber eine hast nur sorgen .( abmelden -anmelden ,versicherung)
eine argenttur hat wertvolle tiips und versteht auch die sprache ideser besser.
ob diese bei den betreuern mitschneiden oder nicht kann mir wurscht sein hauptsache der service passt.
2.wenn etwas nicht passt geht das von vorne los hab ich eine argentur wird die betreuerin ausgewechselt und ich hab keine zusätzlichen kosten.
3 .die kosten sind ca.50 euro pro tag für eine 24 stund pflege plus einmalig 300,- am anfang für die argentur als vermittlungsgebür und wie gesagt wird eine krank oder passt irgendetwas nicht dann kommt eine andere ohne zusätzlichen kosten.(hast selber eine privat mußt immer selber für ersatz sorgen und kosten hast auch wieder neu.)

weiters kommt noch die sVa dazu zwischen 150,--200,- euro je nach dem wie lang die schon in österreich war.
wir haben seit 1 jahr die helfer und hatten nur ein problem mit einer ( die hat leider gestohlen haben es fotos bewiesen was sie mitgenommen hat und wurde getauscht).

eine heimhelferin wenn sie 3 mal am tag kommen muß kostet auch ca. 1000,- im monat da bin ich doch besser drann ich hab 24 stunden pflege die kocht, putzt ,wäscht noch dazu.
kosten ca.2000,- im monat .
aber mit pflegegeld und förderung vom land mit 550,- euro geht sich das gut aus .

gruß m.


mg101 antwortet um 27-11-2012 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
@ monsato
über welche Agentur habt ihr eure pflegerinnen

mfg
mg101


eranz antwortet um 27-11-2012 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
Hallo monsato,

sei froh und glücklich wenn sich alles „gut ausgeht“. Bei uns war das nicht so und um die gebührende Pflegegeldeinstufung mussten wir vor Gericht streiten.

eranz

PS: die einmaligen 300 Euro kommen mir ziemlich günstig vor gegenüber den Zahlen die ich im Februar – März 2011 so zusammengetragen habe.



monsato antwortet um 27-11-2012 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
mg101:
hab dir ein mail geschieben. gruß m.


Summer69 antwortet um 29-11-2012 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
Hallo !
Ich hatte für meine Mutter ( Demenz im Endstadium, schwer gehbehindert ) auch einige 24 Stunden Pflegerinnen aus Rumänien - 48 Euro pro Tag, zahlen ihre Versicherung selbst, - keine Fahrtkosten. Sie bleiben auch länger im Haus ( 3 Monate und mehr ) nicht der 14-tägige Wechsel wie bei den slowakischen Pflegekräften ! Dieser 14 tägige Wechsel verursacht nur Probleme mit dementen Personen - Gewöhnungsphase ! Ich würde jetzt solche Hilfe schon am Anfang der Pflegebedürftigkeit in Anspruch nehmen ! - Keine Spannungen in der Familie, Ehepartner, Kinder etc...
Finanziell Leistbar ! ( Pflegegeld und Pflegezuschuß vom Land )
MfG


monsato antwortet um 29-11-2012 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
hay

ja ich hab die fahrtkosten fürs taxi vergessen ok.
aber das ist auch net die welt .
das der 14 tägige wechsel nur probleme verursacht kannund würd ich so nicht sagen denn:

nicht jede pflegerin ist der familie perfekt symphatisch
(man muß ja doch sagen das das leben dann niccht mehr so im privaten rahmen stattfindet denn es ist immer eine fremde person im haus.)
oder macht die pflege-wie turnen -therapie gleich gut ,ich sehe den wechsel super ideal denn ich kann nur sagen wenn eine nicht so viel turnt ist sofort ein abfall zu sehen und hab ich einen wechsel alle 2 wochen dann gehts ab der 3 woche eben schon wieder bergauf.
wechsel find ich super die eine kocht besser ,die andere ist besser in der pflege ,die eine lustiger ,die andere ,ernster usw.
(wie wollten auch 3 wochen ryhtmus aber da wahren die männer der pflegerinnen dagenen muß mann auch verstehen oder?? wenn die ein halbes jahr weg sind kann mann doch auch keine familie haben zu hause)
wechsel ist für alle beteiligten kein nachteil so ist meine erfahrung nach dem 1. jahr.
und wie mein vorschreiber schon geschrieben hat die familie kann familie bleiben es gibt eh trotdem noch jede menge zu erledigen und zu besorgen ,zu organisieren, ..........................................

gruß m.


mg101 antwortet um 30-11-2012 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
@Summer69
wie bist du zu diesen Pflegekräften gekommen, können sie Deutsch, haben sie eine Pflegeausbildung, was machen sie alles bei dir, wie organisierst du den Wechsel, was passiert wenn eine nicht passt oder plötzlich ausfällt zB Krankheit Unfall?

mfg

mg101


Summer69 antwortet um 30-11-2012 11:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
Hallo !
Ich hatte von "Schwerer Demenz " berichtet !
Meine Mutter akzeptierte die Pflegerinnen, da sie annahm diese seien Ihre " Schwestern " ! OK ?
Weiteres hatte ich bei meiner Agentur die Zusage, sollte ich mit den Pflegerinnen nicht zufrieden sein, kann ich jedesmal, kostenlos eine neue anfordern !

MfG


farmer87 antwortet um 01-12-2012 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
24 Stundenbetreuung
hallo zusammen!

haben jetzt seit gut 2 monaten eine 24h betreuung für meine 92 jährige Oma!
Haben diese über eine Agentur genommen! Die Betreuerin kommt aus rumänien, spricht gut deutsch, kocht, wäscht, geht einkaufen,..... und kostet 45 € am tag! zusätzliche kosten fallen nur von 24 dezember bis 6 jänner an! hier bekommt die Betreuerin 8 € mehr pro tag (feiertagszuschlag)
sind sehr zufrieden mit der Pflegerien!
Wechsel findet alle 3 monate statt!
kann das nur weiter empfehlen!

mfg farmer


Bewerten Sie jetzt: 24 Stundenbetreuung
Bewertung:
4.67 Punkte von 12 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;369736




Landwirt.com Händler Landwirt.com User