Holzverkauf Biomasseheizkraftwerk

Antworten: 1
Vierkanter 24-11-2012 18:00 - E-Mail an User
Holzverkauf Biomasseheizkraftwerk
Hallo Kollegen!

wer von euch hat schon mal holz (bei mir hauptsächlich fi/ta/pappel) an ein heizkraftwerk verkauft, wo es direkt vor ort (beim kraftwerk) auf kosten der betreiber gehackt wurde.....sprich holz ablängen > auf rückewagen laden und ab auf die waage, fertig!

-wie sind da die preise ungehack? mein ortsansäßiges werk zahlt 80 EUR/atrotonne (gehackt g50, 20-30% h2o)
-wie werden in diesem fall h2o werte gemessen?
-abrechnung nach gewicht ist klar...

lg richard


sisu antwortet um 24-11-2012 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzverkauf Biomasseheizkraftwerk
Hallo!
Also ich habe jetzt einen Schlussbrief abgeschlossen mit 52€/ Atrotonne + 10 % Mwst frei Waldstrasse ungehackt.
Die Holzart ist eigentlich egal bei mir waren es Fi, Ta, Lä, Linde und Kiefer.


Bewerten Sie jetzt: Holzverkauf Biomasseheizkraftwerk
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;369349




Landwirt.com Händler Landwirt.com User