Antworten: 7
capo1 24-11-2012 12:35 - E-Mail an User
Hardox 500 Stahl
Möchte Verschleißteile mit dem o. a. Werkstoff aufpanzern. Wer weiß wo man ihn am besten beziehen kann u. mit welchen Elektroden zu schweißen ist?

Danke


herbie801 antwortet um 24-11-2012 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hardox 500 Stahl
Hardox Stahl kann Dir theoretisch jeder etwas größere Stahlhändler ab Werk bestellen. Das ist nichts ungewöhnliches. Nur haben die nicht alle möglichen Sorten/Längen davon auf Lager.

Zum schweissen könntest Du zur Not VA-Elektroden nehmen.


sisu antwortet um 24-11-2012 16:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hardox 500 Stahl
Hallo!
Als Elektroden kannst Du DUR 300 nehmen die lassen sich noch mit der Flex bearbeiten. Wenn es reine Aufpanzerungen sein sollen die man nicht mehr bearbeiten muß dann DUR 600.



duc1098 antwortet um 25-11-2012 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hardox 500 Stahl
hallo
um welche verschleißteile geht`s denn überhaupt?
das grundmaterial ist sicher zu beachten.
mfg duc


capo1 antwortet um 25-11-2012 10:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hardox 500 Stahl
Es geht um Säschare mit einem unverhältnismäßig hohen Neuanschaffungspreis.


321 antwortet um 25-11-2012 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hardox 500 Stahl
http://www.weldit.de/startseite.html

MfG 321


duc1098 antwortet um 25-11-2012 10:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hardox 500 Stahl
hallo copo
nehme mal an einzelkornsähschare. schwierig, schwierig..... egal mit welcher elektrode oder panzerstahl, die werden reißen und einspringen.
ich habs mal mit alten mähfingern aufgeschweißt, aber nur sehr langsam und nicht durchgeschweißt. hat lange gehalten
mfg duc



MG123 antwortet um 25-11-2012 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hardox 500 Stahl
das beste verhältnis zwischen zähigkeit und verschleiß hat hardox 450

mfg


Bewerten Sie jetzt: Hardox 500 Stahl
Bewertung:
3.43 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;369311




Landwirt.com Händler Landwirt.com User