Mais mit Käferbohnen anbauen

Antworten: 10
179781 14-11-2012 19:18 - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
So etwas würde ich gerne einmal ausprobieren. Ist ja eigentlich eh nichts Neues. In früheren Zeiten, wo noch händisch geerntet wurde, war das eher sogar Standard.

Also: Welche Sorten bzw. Reifezahl beim Mais soll man wählen, welche Bestandesdichten sind sinnvoll, wann ist der richtige Zeitpunkt für die Saat, wie funktioniert die Ernte usw.?
Gottfried


Restaurator antwortet um 14-11-2012 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
wer, wenn nicht käferbohnenkönigin michaela I., kann dir da kompetent auskunft geben?
 


chris_kon antwortet um 14-11-2012 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
Guter Tipp!!
Lass die Finger davon!!!!



Weide1 antwortet um 14-11-2012 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
Also bei uns stehen jetzt noch einige Flächen mit dieser Kultur draussen. Schaut aber nicht gut aus. Der frühe Schnee hat die das ganze Feld ziemlich gedrückt und so weit ich das mitbegkommen habe, gibt (gab) es heuer sehr viele "grüne" Bohnen die nicht trocken geworden sind. Dürfte heuer nicht optimal gelaufen sein.


179781 antwortet um 15-11-2012 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
"Guter Tipp!!
Lass die Finger davon!!!!"

Schade, ich hab schon geglaubt, das ist jetzt die richtige Frucht um sehr schnell sehr reich zu werden.

Gottfried


Restaurator antwortet um 15-11-2012 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
nachdem 90% des österreichischen käferbohnenbedarfs innerösterreichisch abgedeckt werden hast du noch 10% absatzchancen und ich glaub, dass der vorschreiber vielleicht angst hat, dass wegen deiner künftigen überproduktion sein marktpreis fällt.
mich hätten da schon ein paar argumente interessiert warum man die finger davon lassen sollte. noch dazu wo es offenbar viele anBAUER gibt.


schellniesel antwortet um 15-11-2012 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
@restaurator

Naja die Steirischen Käferbohnen sind eher Mangelware! die Fa F.Url sucht händeringend Vertragsbauern!!
Preis ab €3/kg!!

Anbau ist aber ziemliches Lotteriespiel mit dem Wetter!

zweitens ist die ernte eben erst optimal wenn der frost mal drüber is und so wie es heuer war war das zeitgleich der erste Schnee der eben die Bestände ziemlich lagern lies!

Hab mir aber sagen lassen das es aber net unbedingt deshalb blöder zum ernten wäre. Die Verluste sind aber etwas größer!

Aber generell fällt mir auf das man wieder vermehrt die Mischflächen Mais Käferbohne sieht!

Mfg Andreas



179781 antwortet um 16-11-2012 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
Ich werd es nächstes Jahr auf jeden Fall versuchen. Einen Bauern mit der entsprechend ausgerüsteten Sämaschine hab ich in der Verwandschaft, einen Mähdrescher mit dem man so etwas ernten kann haben wir auch, eine Trocknung und eine Reinigungsanlage für solche Spezialiäten hab ich auch. Eingies an Erfahrung mit allen möglichen Mischkulturen hab ich ebenso und auf den Kopf gefallen bin ich auch nicht. Also was spricht da noch dagegen? Das Wetterrisiko nicht, weil das hat man als Bauer immer und überall.

Gottfried


Kuhli_narisch antwortet um 16-11-2012 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
Warum glaubst sucht die F.Url händeringend um Lieferanten. Weil das keiner mehr angeht, hier in der Oststeiermark. Die letzten drei Jahre waren ein Flopp und bei dem Maispreis braucht man sich des nicht antun. Die Ernte ist ein richtiges Lotteriespiel!
Aber bitte wers wissen will!

Ich bin übrigens kein Bohnenbauer mit Zukunftsangst, nur Zaungast bei den Bauern dies versucht haben.

Übrigens die Fa. Steirerkraft hat auch Erfahrungen damit, da könnt man nach den Reifezahlen nachfragen.


DJ111 antwortet um 16-11-2012 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
Hab das 6 Jahre gemacht.
In den besten Zeiten kanpp 20 ha.
Hauptprobleme: Unsicherer, unregelmäßiger Ertrag und mäßige Qualitäten, feuchter Herbst und früher Schnee, Unkrautprobleme, früher Frost und damit unreife Bohnen.
Bin seit heuer auf Reinkultur in Gerüstanbau umgestiegen.
Die Ernte steht noch aus.
Die letzten 2 Jahre Maisbohnen waren ertragsmäßig sehr unterdurchschnittlich - also schlecht.
Hab heuer schon einige ha "Maisbohnen" für andere gesiebt und getrocknet.
Erträge sind heuer nicht so schlecht.
Allerdings bei dem derzeitigen Maispreis braucht man schon etwa 800 - 900 kg sortierte Ware/ha um den gleichen DB zu erwirtschaften wie mit rein Mais (bei ehrlicher Rechung) - und das musst halt im Durchschnitt mal zusammenbringen!!!
Gesucht sind die Bohnen derzeit tatsächlich.
Bei der Auswahl des Maises ist das wichtigste Kriterium die Kleinkörnigkeit!!!
Ansonsten hast Probleme bei der Siebung und wenn du zuviel Mais bei den Bohnen dabei hast, besteht die Gefahr, dass diese den Maisgeschmack bei der Trocknung annehmen!
Dreschen geht mit (fast) jedem Drescher, hängt zu großem Teil vom Fahrer und der Einstellung ab!
Die Rohwarenmenge passt ja dann noch oft, aber oftmals müssen dann mehr als ein Drittel noch aussortiert werden, weil unreif oder verletzt oder sonstwas.

Schönen Abend, DJ


bioschurl antwortet um 16-11-2012 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mais mit Käferbohnen anbauen
Hallo Gottfried!
In der neuen LOP steht was drüber.
Die Biogasler verhelfen dieser Mischung in deutschen Versuchen scheinbar gerade zu einer neuen Renaissance.
Ich denke aber du möchtest die Bohnen haben, oder?
Georg


Bewerten Sie jetzt: Mais mit Käferbohnen anbauen
Bewertung:
1 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;367623




Landwirt.com Händler Landwirt.com User