Antworten: 9
andi83 11-11-2012 10:11 - E-Mail an User
5100 R
Wer hat Erfahrung damit beim Plfügen mit einen 3-scharigen Pflug bzw. wie sieht es aus mit Preis Leistungsverhältnis.

lg Andi 83


herbie801 antwortet um 11-11-2012 11:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
An unserem 5100R haben wir den Pflug noch nie dran gehabt. Weil der 3(+1) Schar Kuhn Vari-Master mit allem drum und dran etwa 1600kg hat. Da hast absolut keine Chance. Nicht wegen der Zugleistung, aber den kannst einfach nicht ausheben. Aber es gibt ja auch welche mit unter 1000kg. Kommt auf die Details an.


Rocker45 antwortet um 11-11-2012 13:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
Ein 3 Schar Pflug darf für den 5100er überhaupt kein Problem sein, auf mittleren bis leichten Böden ginge auch ein 4 Scharer.

Hab den 5080er gekauft und ein paar extra ps verpasst, Preis liegt bei 55 bis 60 Tausendern, je nach Ausstattung.



fgh antwortet um 11-11-2012 18:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
3 Scharer ist für den kein Problem, allgemein eine Top-Maschine.


herbie801 antwortet um 11-11-2012 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
Wie gesagt, es kommt nicht auf die Leistung an, sicher kann man mit 100PS einen Pflug ziehen. Aber Du mußt mit dem Ding erst mal das Gewicht in den Griff kriegen. Und ich bin mit sicher das Du einen Vario Pflug mit hydr Steinsicherung/Schnittbreite, Vorschäler und 100cm Körperabstand nicht in die Höhe kriegst bzw fahren kannst.

Ein 0815 Beetpflug ist wieder was ganz anderes......




Rocker45 antwortet um 11-11-2012 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
@herbie: Bin schon mit einem 83er lindner mit einem V&N 3schar Wendepflug gefahren, und das war auch kein problem.

Natürlich braucht man ein entsprechendes Frontgewicht, aber die hubkraft vom 5r ist sicher absolut ausreichend.







schellniesel antwortet um 11-11-2012 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
Sicher kommts auf den Pflug auch drauf an! Aber grundsätzlich für an Stantardpflug bzw auch mit an Vario ohne steinsicherung sollte bei 150cm schnittbreite kein Problem sein!
Egal welcher Boden da auf einem zukommt!
zwecks Ausheben naja so a Spuckerl ist der 5R auch wieder net! Mit Steinsicherung und Vario und 105cm Körberabsatnd wird es am Hang sicher eng aber gescheit Gewicht sollte beim Pflügen ohnedies an der front hängen alleine schon aus gründen des Schlupfs...

willst da ernsthaft einen 2 scharer dran hängen??

Ich sag nur:
https://www.landwirt.com/ez/index.php/user/blog/DaMartin/4187

Mfg Andreas




fgh antwortet um 11-11-2012 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
Mir kommt vor die wollen as Frontgewicht alle hinten auf den Pflug drauf schnallen....


mario844 antwortet um 13-11-2012 17:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
der ist sicher ein guter schlepper!!
Aber dreischarpflug? Welcher boden steil? einstellung??

Wenn der keinen dreischarrer schafft dan am besten steyr 15 und einscharrer...
Es gibt leichte und schwere pflüge.. ziehen wird er sie allemal die 3er.. muss ja nicht bei schweren lehm 130 cm anschneiden da wird 100 cm genug sein!!!
2 Scharren und 100 PS?
Dan nimm den 80er und der zieht gut hab ich getestet...

Und einen schweren pflug ausheben mag er immer muss mann halt vorne richtiges gewicht drauf hängen oder?

Ich fahre mit meine 85 ps ihc mit drei scharren auf böden wo nur mehr lehm ist und er zieht in nur muss ich statt 300 kg frontgewicht mal 600 raufhängen im Herbst !!

Bedenke auch das Strassenfahren du musst ja das vorderachsgewicht auch auf die strasse bringen bei 25 kmh!
welche böden hast den?
LG Mario


Peter10 antwortet um 13-11-2012 18:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
5100 R
Servus Andi 83!

1.Entscheidend ist der Boden den Du pflügen willst?
2.Welchen Körperabstand möchtest bzw. brauchst Du?

Ansonsten geb ich Dir den Rat, mit dem 5100er fährst mit 85cm Körperabstand und Steinsicherung, hdraulisch od. Blattfedern od. Druckfedern(z. Bsp. REGENT) mit 4 Scharen, Gesamtschnittbreite 172cm bei Spurweite 170cm des Traktors mit 650kg Gewicht Frontballast ohne Probleme.
Allerdings keine hydraulische Schnittbreitenverstellung.
Gesamtgewicht des Pfluges ca. 1450kg.
Habe selber etwa 5 Jahre mit einem 5820er damit gepflügt.
5100er ist von Hubkraft usw. ident.
Waldviertler mittlerer bis leichter Boden. Pflugtiefe wegen Steinen etwa 15-20cm.
Absolut kein Lehmboden.




Bewerten Sie jetzt: 5100 R
Bewertung:
3.67 Punkte von 6 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;366960




Landwirt.com Händler Landwirt.com User