Steyr 430b Hydrauliköl mischen

Antworten: 7
alfredjquak 04-11-2012 15:24 - E-Mail an User
Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Hallo liebes Forum,

vor ca. einem Jahr hab ich mir einen Steyr 430b, Bj. 73 gekauft. Seit ca. einem Monat höre ich im höheren Drehzahlbereich ein Surren. Da ich glaube, dass das von der Hydraulikpumpe kommen könnte habe ich gestern den Meßstab rausgeschraubt um den Ölstand zu überprüfen.....Leider bin ich mir nun nicht sicher wie ich weiter vorgehen soll.



Deshalb habe ich folgende Fragen:

Bei gesenkter Hydraulik liegt der Ölstand unterhalb der Marke (rote Markierung im Bild).....wieviel Öl werde ich ca. benötigen??

Da ich den Traktor gebraucht gekauft habe weiß ich nicht welches Hydrauliköl der Vorbesitzer verwendet hat....kann ich hier einfach ein anderes Öl zumischen oder muss ich das komplette Öl wechseln??

Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe!!

LG,
Michael



 


Jophi antwortet um 04-11-2012 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Hallo !

Ich kenn mich jetzt zwar bei Steyr nicht so aus, aber über der Markierung muß der Ölstand in jedem Fall sein.
Füll halt mal 0,25 ltr. nach und schau dann um wieviel sich der Ölstand verändert hat.
Hätte jetzt kein bedenken irgendein Hydrauliköl nachzufüllen, aber wahrscheinlich ist das vorhandene Öl schon so lange drinnen, daß es kein Fehler ist, wenn Du das gesamte Öl mal wechselst.


fgh antwortet um 04-11-2012 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Hallo, Füllstand sollte beim zweiten Strich sein, die rote Markierung wäre das Minimum. Ich würde auch gleich das ganze Öl wechseln.



walterst antwortet um 04-11-2012 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Altes Öl raus, 10 Liter neues rein und dann auf richtigen Stand bringen.

Dass allein das fehlende Öl für das Surren verantwortlich ist, halte ich nicht für gesichert.


zog88 antwortet um 04-11-2012 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Das Öl sollte ein HLP32 sein.
Gesamt hat der 430 etwa 10L Hydraulikvolumen, es sollten aber nicht alle 10L fehlen. 0,5L einfüllen, kontrollieren, wieder 0,5L nachfüllen bis der obere Ring erreicht ist.
Kontrollier den Traktor mal auf Undichtigkeit, so viel Öl kann nicht beim an- und abkuppeln von Hydraulikschläuchen verloren gehen, außer die Maschinen mit denen gearbeitet wird sind derart stark undicht.



Wicki2 antwortet um 05-11-2012 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Hallo auch das Hydrauliköl gehört regelmäsig gewechselt es hat auch verschleiserscheinungen denn es wierd ja ständig durch denn kreislauf gepumpt,beim mischen seh ich kein grosses problem aber was noch wichtig wäre den Filter zu überprüfen ich glaub der 430er hat einen Leitungsfilter (ein sieb) in der leitung das könnte auch verstopft sein , viel erfolg


alfredjquak antwortet um 05-11-2012 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Danke euch allen für die schnellen und hilfreichen Antworten!!

Werde auf jeden Fall das ganze Öl tauschen und auch die Filter kontrollieren. Könnte ich statt HLP32 auch HLP46 verwenden?


fgh antwortet um 05-11-2012 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Theoretisch kein Problem - HLP46 ist hitzebeständiger als HLP32er


Bewerten Sie jetzt: Steyr 430b Hydrauliköl mischen
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;365617




Landwirt.com Händler Landwirt.com User