Holzvergaser und Notstrombetrieb?

Antworten: 11
Maus366 02-11-2012 16:59 - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Hallo!
Ich würde gerne meine Heizung (Fröling S4) im Falle eines längeren Stromausfalles (mehr als ein paar Stunden) mit Notstrom betreiben und habe gedacht an einen Betrieb über eine grössere Autobatterie mit Wechselrichter bzw USV oder über ein Notstromaggregat.
Worauf ist dabei zu achten?
Ich würde die Stromversorgung des S4 manuell umschalten bzw gleich über die USV erledigen.
Ist die "Sinuswelle" der USV bzw des Aggregates geeignet für den Holzvergaser?
Sollte der Strom länger weg sein, würde ich die Batterie oder die USV per Aggregat nachladen....

Liebe Grüße



jfs antwortet um 02-11-2012 18:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Mit einer USV wirst einen PC und ähnliches bei Stromausfall überbrücken können. Deine Heizanlage wird so um die 130 Watt für das Saugzuggebläse noch etwas Strom für die Pumpen - vermutlich drei Stück- und noch ein wenig für die Stellmotoren der Mischer brauchen. Da wird eine preisgünstige USV recht bald wo geben. Besser fährst mit einem Notstromgerät. Dabei hast auch noch den Haushalt und andere Verbraucher mit abgedeckt. Auch muß in einem Notfall das Aggregat und damit die Heizung nicht rund um die Uhr laufen.


Maus366 antwortet um 02-11-2012 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Drum denke ich ja alternativ zur USV an einen Wechselrichter mit ca 800-1000 VA und eine grössere Autobatterie, die würde ich dann puffern bzw nachladen mit dem Notstromgenerator...
Würde die Steuerung des S4 zurechtkommen mit der (nicht ganz abgerundeten) Sinuswelle des Wechselrichters oder kanns da zu Problemen kommen?



Maus366 antwortet um 02-11-2012 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
p.s.
es würde ja die meiste Zeit nur die Heizungspumpe draufhängen, wenn die Puffer voll sind.
Und der Kessel nicht heizt.


schlagm antwortet um 02-11-2012 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Hallo Maus366
Deine idee mit der usv an deinem Frohling s4 bzw ein heizbösch leo (ist genau der gleiche den ich habe selber so einen kessel mit touchscreen. Ist noch richtige Österreichische ReichsQualität und das service ist bei heizboesch besser.) finde ich super. Eine usv bzw ups (Uninterruptible power supply) ist besser als ein aggregat weil du keinen strom ausfall am endverbraucher hast und der strom ist viel sauperer als beim aggregat oder Netz(beim netz hat man teilweise Netzschwankungen von +-15volt), denn die usv gibt immer die gleich spannung von 230volt bzw 400volt mit 50hz ab. Aber dass einzige problem ist der akku der usv. Noch besser ist die kompination aus beidem, also das agregat vor die usv schalten.

Nun zu deiner autobatterie mit wechselrichter: es ist natürlich theoretisch möglich aber die meisten wechselrichter sind rechteckwechselrichter und keine sinuswechselrichter und die sinus wechselrichter sind teuer.Also ist es besser mit einer usv da die in sinus wechselt.

Theoretisch gilt je größer die leistung der usv je länger hält der akku. In der Industrie wird sie benütz für die überbrück auf aggregat betrieb da das aggregat auch eine zeit benötigt um strom zu erzeugen .

MfG schlagm


schlagm antwortet um 02-11-2012 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Hallo Maus366
Deine idee mit der usv an deinem Frohling s4 bzw ein heizbösch leo (ist genau der gleiche den ich habe selber so einen kessel mit touchscreen. Ist noch richtige Österreichische ReichsQualität und das service ist bei heizboesch besser.) finde ich super. Eine usv bzw ups (Uninterruptible power supply) ist besser als ein aggregat weil du keinen strom ausfall am endverbraucher hast und der strom ist viel sauperer als beim aggregat oder Netz(beim netz hat man teilweise Netzschwankungen von +-15volt), denn die usv gibt immer die gleich spannung von 230volt bzw 400volt mit 50hz ab. Aber dass einzige problem ist der akku der usv. Noch besser ist die kompination aus beidem, also das agregat vor die usv schalten.

Nun zu deiner autobatterie mit wechselrichter: es ist natürlich theoretisch möglich aber die meisten wechselrichter sind rechteckwechselrichter und keine sinuswechselrichter und die sinus wechselrichter sind teuer.Also ist es besser mit einer usv da die in sinus wechselt.

Theoretisch gilt je größer die leistung der usv je länger hält der akku. In der Industrie wird sie benütz für die überbrück auf aggregat betrieb da das aggregat auch eine zeit benötigt um strom zu erzeugen .

MfG schlagm


schlagm antwortet um 02-11-2012 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Hallo maus366
Bei der steurung der s4 benötigst du bei der autobatterie einen sinus wechselrichter, da du beim rechteckwechselrichter immer einen abrupten null punkt in der kurfe hast. Am besten siest du das am oszyluskop und das verdrägt sich nicht mit der elektronik.

Mfg schlagm


rotfeder antwortet um 02-11-2012 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Hallo!
Das mit der Batterie halte ich nicht für gut. Denn wenn eine Batterie nicht oft ge -und entladen wird, so ist die Lebensdauer eher kurz. Dann dauerts oft 15 Jahre, bis das Stromnetz einmal ausfällt, da hat man dann 4 Batterien schon unnötig gekauft, und im Fall des Falles ist die derzeitige auch schon Leistungsschwach.


Maus366 antwortet um 03-11-2012 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User




nugl0815 antwortet um 04-11-2012 08:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Hallo !

An und für sich gute Idee. Habe den Vorgänge vom S4. Der Ofen braucht so 150 bis 180 W dazu zwei drei Pumpen mit 40 bis 60W = ca 350W. Ich habe mir mal einen Wechselrichter bei Conrad bestellt, aber wahrscheinlich zu klein (150W) und damit hats nicht funktioniert. Ich habe den Wechselrichter einfach wieder zurückgesandt.

Aber theoretisch müsste es möglich sein, wenn der Wechselrichter groß genug dimensioniert ist, kosten ja nicht mehr viel.

Bezüglich Batterie ist zu sagen, dass man ja für den Fall einfach den Wechselrichter am Auto anschließt, startet und von dort ein Lichtstromkabel verlegt.

Bei uns war voriges Jahr im Dezember einmal der Strom für längere Zeit weg. War aber kein Problem, die thermische Ablaufsicherung hat schon langsam aufgemacht und den Ofen gekühlt. Auf keinen Fall Wasser zur Kühlung in den Ofen leeren. :)

lg

Michi


Maus366 antwortet um 07-11-2012 17:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Die Frage ist:
Nehme ich nur einen Digitalen Inverter ( Stromerzeuger) oder eine Batterie und einen Spannungswandler auf 230V ....oder beides.
?


Maus366 antwortet um 01-12-2012 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Ich vermute, wenn ich das Notstromaggregat anschliesse an den Holzvergaser, der natürlich vom Netz getrennt wurde, darf ich Phase und Nulleiter nicht vertauschen -- liege ich da richtig?


Bewerten Sie jetzt: Holzvergaser und Notstrombetrieb?
Bewertung:
4 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;365354




Landwirt.com Händler Landwirt.com User