Antworten: 8
steyrsepp 09-10-2012 21:43 - E-Mail an User
Steyr4075
Grüß euch alle
Zum Thema Steyr 4075 kann ich nichts gutes sagen. Habe mir 2008 einen neuen gekauft.
Am Tag der Lieferung auf Achse bekam ich eine Einweisung .Kurz danach war der Schlepper
nicht mehr zu bewegen. Ursache- Sensor am Getriebe war kaputt.
Nach ca. 2 Wochen war die Batterie im Eimer, weitere 2 Wochen danach musste der Traktor neu
kallibriert werden, da nach jeweils ca.10 - 15 Meter Rueckwaertsfahrt die Kiste stillstand. Der Tankstutzen
wurde undicht, sodass bei vollem Tank Diesel ausfloss- wurde durch einen neuen ersetzt.
Zudem kamen noch einige Undichtigkeiten an Ölleitungen hinzu. Abgerundet hat die Schadensserie
noch ein Schaden im Getriebe kurz nach Ablauf der Garantie. Der Umschalthebel von der Wege- zur Normalzapfwelle links konnte nur bei ausgeschaltetem Motor betätigt werden. All diese Mängel wurden
zwar kulanterweise durch die Garantie geregelt, doch mein Hals war derart dick, sodass ich dem Händler sagte, beim nächsten Schaden kann er den Steyr behalten- ich hol mir eine andere Marke.
Daraufhin bekam ich noch eine kostenlose Garantieverlängerung um 1 Jahr, die ich allerdings nicht
mehr benötigte, denn seither läuft der Steyr 4075 einwandfrei.
Möchte noch anmerken, dass ich im ersten Jahr nur ca. 80 Bstd. und bis Heute (Oktober 2012) 550 Bstd.
auf dem Zähler habe und zudem sowieso kein "Roudy" bin. Momentan bin ich relativ zufrieden, da der Steyr
fuer meinen Betrieb ein wirklich wendiger und kompakter Schlepper ist !!!
Viele Grüße vom steyrsepp




Ultra antwortet um 09-10-2012 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr4075
Hast deinen STEYR gedroht, wennst nicht jetzt SPURST, dann fliegts vom HOF
Und jetzt geht er wie, faszienierend,
der hat jetzt verstanden das Schluss ist damit


steyrsepp antwortet um 09-10-2012 23:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr4075
So ungefähr , ich glaub er hod's kapiert. Eine Kleinigkeit hat er scho wieder. Wenn ich im kalten Zustand
aus der Garage fahre, egal ob Sommer oder Winter, dann ist der Allrad meistens eingeschaltet und lässt sich nicht mehr ausschalten, obwohl der Schalter ausgeschaltet ist. Nach ca. 20 - 30 Meter springt der Allrad von selber raus- natürlich nur bei Geradeausfahrt.
De ganze Gschicht von zuerst ist nicht erlogen.
Eine kleine Anmerkung noch, mit meinem Händler bin ich sehr zufrieden, der kann ja nix dafür, dass i
so an Montagsbulldog dawischt hob. Uebrings saufa duad er gescheit.

Sepp



golfrabbit antwortet um 10-10-2012 07:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr4075
"Uebrigs saufa duad er gescheit"

Ja wer jetzt? Der Sepp oder der umlackierte NH?


steyrsepp antwortet um 10-10-2012 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr4075
Wie hoast's immer - wia der Herr, so S'gscher !!! Uebrings schaut mei umlackierter NH wenigstens
besser aus wia der blaue und de Kabine is a fui schena mit dem Ausstelldach und de schöneren
Arbeitsscheinwerfer und de Nummernschilder san am Dach viel besser aufgehoben. Zu dem
war der weiss- rote um ganze 700,-€ billiger bei gleicher Ausstattung. Bei dem Händler is mehra
ganga.


pepbog antwortet um 10-10-2012 11:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr4075
jo und wos hot`s ghulfa? bei dein montagswerkl?
oda bist a´am montog no blau (wie da herr so`s gscherr)


steyrsepp antwortet um 10-10-2012 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr4075
auf alle fälle daugt mir mei Steyr mitleiweile aowei besser. Der passt scho in'd Familie mit meine
2 kloana Holder. De han dafür umso sparsamer, dia gleichan des wida aus!


pepbog antwortet um 10-10-2012 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr4075
na siehste: wieder ein überaus zufriedener Steyr Fan!!


Bewerten Sie jetzt: Steyr4075
Bewertung:
4.17 Punkte von 6 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;362058




Landwirt.com Händler Landwirt.com User