Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht

Antworten: 12
Indianerlandwirt 09-10-2012 10:50 - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
Mir ist aufgefallen das sehr viele Nahrungsmittel/Pflanzen uns bei Krankheiten heilen können oder Heilung fördern, Fleisch jedoch hat keine Heilkraft.

Beispiele für Nahrung die Heilwirkung auslösen können:
Apfel - bei Darmerkrankungen
Birne -bei wassersüchtige Anschwellungen, Nierenerkrankungen
Weintrauben - bilden neues Blut
Soja - Diätmittel bei Erkrankungen als Vollmehl
Mais - frei von Klebereiweiß, glutenfreie Kost, Darm- und Nierenerkrankungen
Getreide - als Getreidekeimöl und Getreidebrei (bis zum Mittelalter verbreiteter als Brot)
Kartoffel - als Diätmittel, Entwässerung
Honig - Wundheilung, Lebererkrankungen, antibatkeriell

Was kann man daraus schließen?



Restaurator antwortet um 09-10-2012 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
daraus kann man schliessen, dass auch indianer nicht allwissend weise sind und man kann ihnen den rat geben sich mit rindsuppe und hühnersuppe auseinanderzusetzen.
kleine hilfestellung: warum sagen amerikaner zur hühnersuppe "jewish penicilline"?
was kann man daraus schliessen?


nugl0815 antwortet um 09-10-2012 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
Die Antwort hast du ja selbst schon gegeben.
Leider kann man nichts von dem Beweisen. Wie willst du beweisen, dass Fleisch keine Heilkraft hat?
Bei uns wird zuviel Fleisch gegessen, daraus resultieren bestimmte Folgeerkrankungen wie Übergewicht und Herzkreislauferkrankungen. Diese Erkrankungen können jedoch nicht alleine auf den Fleischkonsum zurückgeführt werden. Ich bin mir sicher, dass die Hälfte davon durch zuviel Zucker, also leichtlösliche Kohlenhydrate verursacht ist, aber auch durch Bewegungsmangel.
Trotzdem wundert mich immer wieder die AMA Werbung: "Fleisch bringts". Warum sagt denen nicht irgendwer, dass der Fleischkonsum ohnehin schon zu hoch ist, außerdem die Werbung nur doof ist und keinerlei sachliche Begründung liefert, warum es Fleisch bringen soll (gibt es bei Erwachsenen auch nicht)
Ob deine angeführten Heilwirkungen von Birnen, Äpfel oder Weintrauben (bilden neues Blut ?!) alle zutreffend sind, bezweifle ich, aber der Konsum von Obst ist auf jeden Fall gesünder.

lg Michi



Darki antwortet um 09-10-2012 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
was wir daraus lernen.....hmmmm

Du solltest deine Medikamente nicht absetzen!


Tropfen antwortet um 09-10-2012 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
@tria....was zeigt dieses Video?
Jedenfalls isst keiner der als Rocker dargestellten Senioren etwas vom Fleisch? Man könnte vermuten sie haben ihre Zähne vergessen?
Ein Werbebild mit Fleisch, angeschnitten aber nichts weggegessen!
Oder sind die Musiker-Senioren vom Müsli und Salat so fit wie ihr Turnschuh?

ps. AMA- Spezialist für eigenartige, nichtsaussagende Werbung!


Fallkerbe antwortet um 09-10-2012 12:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht

@ nugl0815
Die aufgabe der Werbung ist es, den Absatz der Produkte anzukurbeln.
Die "volksgesundheit" fällt nicht in deren aufgabenbereich.


Tropfen antwortet um 09-10-2012 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
@Restaurator, dadrunten steht, um was es beim jüddischem Penicillin geht...!
http://magazin.zunftnetz.org/?p=2059


Indianerlandwirt antwortet um 09-10-2012 14:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
@tria
Irrtum? Ich schrieb das Fleisch keine "heilende" Wirkung bei Krankheiten hat. Ernährende habe ich nicht abgestritten. Fleisch hat Eiweiß, Mineralstoffe, Vitamine und Co. Bei Krankheiten wird oft auf fleischlose Kost umgestellt.

@restaurator
Hühnersuppe = Fleisch? Und was ist mit Gemüse und Gewürzen in der Suppe? Wissenschaftlich konnte nur nachgewiesen werden das weiße Blutkörperchen auf Hühnersuppe reagieren. Mehr nicht. Bei der entzündungshemmenden Wirkung wird der Placebo-Effekt nicht ausgeschlossen.
Der Apfel wird eindeutig als Heilpflanze bezeichnet. (Keiner spricht beim Apfel vom Placebo-Effekt.) Er wirkt abführend, zusammenziehend und keimtötend.


Restaurator antwortet um 09-10-2012 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
@indianerlandwirt:
natürlich ist hühnersuppe fleisch. die inhaltsstoffe sowohl bei pflanzlichem, als auch tierischem material sind in kleinen würfeln, sprich zellen, verpackt. nur den inhalt der zellen verwendet unser körper, den rest schei**en wir wieder aus. und beim suppenkochen werden nun einmal die zellen durch erhitzen zum platzen gebracht damit sich der zellinhalt ins wasser ergiesst. aber da samma jetzt beim biologie- und kochunterricht für 12jährige.
von vielen nur ein beispiel: hühnersuppe regt unter anderem erwiesenermassen die tätigkeit der weissen blutkörperchen und somit der abwehrkräfte an.


schellniesel antwortet um 09-10-2012 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
Und was legt man am besten bei einem Blauen Auge drauf???

Richtig a schönen patzen Fleisch! ;-) ggg

Mfg Andreas



Indianerlandwirt antwortet um 10-10-2012 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
Danke für die Antworten. Mein Schluss aus: pflanzl. Nahrung kann heilen, Fleisch nicht ....ist das Pflanzen für den Menschen eine höhere Bedeutung haben als Fleisch.

@restaurator: Ich gebe dir Recht.

@schnelliesl: Ein blaues Auge = Bluterguss. Bluterguss werden "gekühlt" mit kalten Fleisch, Eis etc. um die Blutgefäße zu verengen. Damit wird verhindert das größere Blutungen entstehen, die die Haut stärker blau einfärben würden. Auch wird damit verhindert das weite Teile des Augenbereiches blau wird. Stimmt, ist auch eine Art von Heilung.


schellniesel antwortet um 10-10-2012 23:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
@internetlandwirt (so jetzt hab ich auch mal deinen user namen falsch geschrieben) ggg ;-) ich bin net die schnelle Liesl!

Ja deshalb auch der Smiley dahinter. ein Eisbeutel würde es auch tun... Aber fleisch schmiegt sich halt besser an...

Aber danke für deine Beitrag! Wenigstens weiß ich jetzt auch das die Tiere die ich esse echt gesund leben, sind ja großteils Veganer!

Und gerade du als Indianerlandwirt müsstest eigentlich wissen das die Bezeichnung Vegetarier von den Indianern stammt!

Sinngemäß übersetzt heißt es soviel wie:

Zu Blöd zum Jagen!


So genug jetzt! hoffe du verstehst auch ein wenig Spaß!

mfg Andreas


Bewerten Sie jetzt: Pflanzen (können) heilen, Fleisch nicht
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;361959




Landwirt.com Händler Landwirt.com User