Antworten: 8
fritchef 08-10-2012 19:18 - E-Mail an User
Rückewagen
Hi,

ich wollte mal die Frage in den Raum werfen, was für den Einsatz eines Rückewagens spricht??!! Ist man nicht mich einem richtig dimensionierten Traktor mit Anbauwinde schlagkräftiger und günstiger unterwegs?? Wer hat Erfahrungen mit Rückewagen.

Schöne Grüße



john deere 6430 antwortet um 08-10-2012 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen
Wir haben zuhause einen Binderberger Rückewagen.
Zuerst fällen wir das Holz, dann ziehen wir es mit der Seilwinde zu einem Forstweg und von dort hohlen wir es mit dem Rückewagen.Außerdem setzten wir ihn zum Ballenstapeln ein und auch zum Graben von Drainagen. Der Preis ist er also auf jeden fall wert.


john deere 6430 antwortet um 08-10-2012 19:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen
Ich würde dir einen Binderberger empfehlen da er verzinkt ist und nicht so schnell rostet, ausserdem hebt der Kran sehr gut und er hat ein sehr gutes Stehpodest



fritchef antwortet um 08-10-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen
Sorry, ich habe mich wohl falsch ausgedrückt, Rückewagen meine ich die Seilwinden mit der zusätzlichen Achse, nicht einen Holzhänger mit Kran


biobani antwortet um 08-10-2012 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen
@melfer

Wie geht das, den rückewagen fürs drainage graben nutzen??

Mfg biobani


Shalalachi antwortet um 08-10-2012 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen
Schlauch bringen vielleicht?
Mit dem Kran baggern wird nicht lange gehn.


holzsepp antwortet um 09-10-2012 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen
Also ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines neuen RW 10 von KMB. Es ist mein Dritter Rückewagen und ich will mit keiner Seilwinde mehr arbeiten. Angefangen hab ich mit einem 8075 Steyr, da ist der entscheidende Vorteil vom RW das man mit einem kleinen Traktor mit einer 8 to Winde heranziehen und auch mit der Fuhre wegfahren kann, d.h. einige ganze Bäume bei geeigneten Verhältnissen. Ein weiterer Vorteil ist das beim Seilen der Abstand zwischen dem niedrigen Seileinlauf und der in Fahrtrichtung liegenden Trommel so groß ist, was sich positiv auf das Wickelverhalten auswirkt.
Wenn man am RW einen Anhänger oder ein Rückezange verwendet kann man das Schild hydraulisch neigen und die Stützlast ist auf der Achse des RW und nicht am Traktor.
Ich könnte noch viele Vorteile aufzählen, wenn es dich interessiert schau einmal vobei nach Vereinbarung wie ich damit arbeite.
Wenn jemand Interesse hat ich hab auch noch den vorigen einen RW 81 BE von KMB in sehr gutem Zustand den ich verkaufen würde.
Mit Besten Grüßen Holzsepp
www.holzsepp.at


biofreak antwortet um 09-10-2012 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen
hallo
wir besitzen schon seit längerer zeit einen 8t rückewagen von kmb.
wir hatten aber schon einige reparaturen : kupplung, getriebe und bei der elektrik.
aber wir sind trozdem sehr zufrieden damit weil ein rückewagen hat einige vorteile gegenüber einer gewöhnlichen seilwinde.
du fährst mit jeden baum da der traktor nicht aufsteht er bleibt auch lenkfähig und er wird geschont

anschauen lohnt sich auf jeden fall !!


Fichtenbauer antwortet um 10-10-2012 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen
Hallo. Habe seit sechs Jahren den Holzrückewagen von Holzknecht im Einsatz, mit einem GeoTrac 70 als Zugmaschine. Die Variante mit den Rädern hat schon wie meine Vorredner sagten den Vorteil das man mit einen Kleinen Traktor eine beachtliche Menge Holz rücken kann. Ein Vorteil wurde noch nicht erwähnt und das ist das leichte Poltern mit dem Rückewagen auch kürzer Wege lassen sich problemlos schieben. Mit forstlichen Grüßen



Bewerten Sie jetzt: Rückewagen
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;361856




Landwirt.com Händler Landwirt.com User