Kuh-Milch für Alle...!

Antworten: 19
mfj 07-10-2012 22:35 - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!


Jetzt ist Schluss mit Ausreden. Kein Allergiker muss in Zukunft mehr auf Milch/produkte verzichten.
Die Beta-Lactoglobuline können bei geklonten Kühen gentechnisch entfernt werden.

...und die Katze beisst sich wieder in den Schwanz. Was machen wir „gentechnischfreien und zukunftslosen Milchbauern“ in Österreich.

Richtig, wir jammern über den Fortschritt ;-)



http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/51882

zur Studie:
http://www.pnas.org/content/suppl/2012/09/25/1210057109.DCSupplemental/pnas.201210057SI.pdf











biolix antwortet um 07-10-2012 23:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
;-)))

3 % Allergiker werden sich freuen..

Und von den restlichen 97% werden 30 % keine Milch mehr trinken weil sie dem Gentechzeug nicht über den Weg trauen und seinen Folgewirkungen.....

lg biolix


p.s. aber da passt ja das dazu:

http://wien.orf.at/news/stories/2553314/

Immer mehr Allergien bei Kindern...;-(((
 


se123 antwortet um 08-10-2012 07:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
Was heißt Ausreden - brauch ich eine Ausrede warum ich keine Milch trinke???

Es gibt übrigens kaum jemanden der eine Kuhmichallergie (wie im Artikel beschrieben) hat, allerdings hat ca. die Hälfte der Weltbevölkerung eine Unverträglichkeit gegen Milchzucker (Lactose) - denen hilft das alles nichts.

P.S.: Der Mensch ist übrigens das einzige Säugetier, das die Muttermilch eines anderen Säugetiers als Nahrungsmittel verwendet und das nochdazu im Erwachsenenalter.



golfrabbit antwortet um 08-10-2012 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
@se 123
Nona, der Mensch tut schon noch ein paar Sachen mehr als andere Säugetiere. Dein Argument gegen Milchtrinken ist da schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen.
Hannes


mfj antwortet um 08-10-2012 08:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!

@se123 – Laktosefreie Milchprodukte sind ja schon etliche Jahre auf dem Markt, das ist doch schon ein alter Hut !

Wobei Butter und Hartkäse von Haus aus laktosefrei ist.
Die laktosefreie Milch ist übrigens ganz einfach herzustellen – mit dem
Enzym Laktase wird der Milchzucker gespalten.

Die Molkerei Omira hat sich zum Beispiel darauf spezialisiert.

...also Ausreden gibts keine mehr..;-))



@Biolix....wir sind doch so gentechnikfrei

Woher kommen die ganzen Allergien ?

Doch nicht etwa aus einer Naturlaune heraus...




se123 antwortet um 08-10-2012 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
@golfrabbit:

Habe ich gegen das Milchtrinken geschrieben???
Ich habe ein paar Fakten aufgeschrieben. Was mich allerdings stört ist das Eingangsstatement. Ich brauche keinen Grund/ keine Ausrede warum ich keine Milch trinke, genauso wie ich keine Ausrede brauchen würde, wenn ich keine Erdäpfel möchte.

P.S: Ich trinke zwar kaum Milch, esse aber sehr gerne Milchprodukte und das trotz Laktoseintolleranz (es gibt zum Glück was dagegen)


traktorensteff antwortet um 08-10-2012 11:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
Ach mfj, ich empfehle dir dringend eine Therapie. So viel ... geht auf keine Kuhhaut, was du da von dir gibst.
"gentechnischfreien und zukunftslosen Milchbauern“
Dafür gehört dir, du weiß schon wo hin, getretet... ;-)
Entschuldigung, aber so viel Stuss macht mich wohl etwas aggressiv.

Was heißt hier Allergiker? Es geht um 2-3 % Kleinkinder, die eine Allergie gegen diesen Milchinhaltsstoff haben. Wie gut, dass es Muttermilch gibt und Kuhmilch nicht unbedingt notwendig ist...
Also soll man wegen 2-3 % Kleinkindern (wie sich die Allergie nach dem Heranwachsen entwickelt, steht nirgendwo) ALLE Milchkühe klonen und daran herumbasteln? Ernsthaft?
Ach, die Gen-Kuh (wird im Artikel so bezeichnet) ist ohne Schwanz geboren? Ah geh, braucht sie doch nicht! Wer weiß, was im Erbgut noch so alles entfernt wurde.

Mit Milchunverträglichkeit hat das alles, wie erwähnt wurde, nichts zu tun. Nette Geschichte für dich meinerseits: Ich hatte eine gewisse Milchunverträglichkeit. Meine Mutter "schleppte" mich zu einer von dir sicher als Scharlatanerie angesehenen "Bioresonanztherapie". Ich selbst bin davon nicht überzeugt gewesen. Fakt ist, dass ich jetzt praktisch nichts mehr merke, wenn ich Milch trinke.

PS.: Bitte schreib uns mal den Namen deines Brötchengebers...


Rocker45 antwortet um 08-10-2012 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
Biolix hat Absolut recht.
Wenn man den Säuglingen Muttermilch geben würde, hätte man das Problem mit den 2-3% auch nicht.


Fallkerbe antwortet um 08-10-2012 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
@traktorentreff
@rocker

Es gibt recht viele Mütter, die aus den verschiedensten Gründen nicht in der lage sind, ihr Baby über einen längeren Zeitraum (optimal wären die ersten 6 monate) mit muttermilch zu versorgen.




Chevy antwortet um 08-10-2012 13:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
@ traktorensteff:

Ich bin zwar nicht der Verteidiger von mfj, allerdings mißfällt mir die Art, wie du (und biolix) argumentierst schon sehr. Wieso soll mfj auf der Gehaltsliste von irgendjemand stehen - weil er Pro-Gentechnik ist? Man kann mit guten Gründen dafür sein, umgekehrt ist es schon schwieriger.

Das kommt von der jahrelangen Gehirnwäsche in den österr. Medien im allgemeinen und im ORF (man braucht sich nur einmal "Konkret" anschauen) im speziellen.

In einem Land, in dem "Gentechnikfrei" ein Gütesiegel ist, aber der unlängst verstorbene Johann Grander das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst bekommt, hat sich der Verstand verabschiedet und das Ressentiment institutionalisiert.

MfG


traktorensteff antwortet um 08-10-2012 14:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
@ Fallkerbe
Ok, wie viele Kinder sind in diesem Fall auch von der Unverträglichkeit betoffen, statistisch dann wohl unter 0,1 % aller Kinder (Hausnummer, genaue Anzahl kenne ich nicht). Für diese seltenen Fälle gibt es doch Milchersatz oder sogar Muttermilch einer anderen Frau. Insgesamt eben keine Notwendigkeit dieser Klon-Milch.

@ Chevy
Du bist genau so gestrickt wie der mfj, ich kenne ja auch deine früheren Beiträge zum Thema. Du darfst auch gleich deinen Brötchengeber bekanntgeben. ;-)

"Man kann mit guten Gründen dafür sein, umgekehrt ist es schon schwieriger."
Danke für den Lacher des Tages! ;-)

Genau, Erkennen von Zusammenhängen in Wirtschaft, Weltentwicklung, Versorgung, Umwelt usw. ist "Gehirnwäsche". ;-)

Ja genau, Gentechnikfrei IST ein Gütesiegel. Dass du damit ein Problem hast, sagt schon sehr viel aus... Es lebe die Agrarindustrie und ihre Zulieferersparten (Agrochemie, Biotechnologie...)... ;-)

PS.: "Ich bin zwar nicht der Verteidiger von mfj"
Stimmt, manchmal kommst du mir wie der zweit-Benutzername vom mfj vor. ;-)


biolix antwortet um 08-10-2012 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
;-)))

Chevy du endlich wieder da.. kannst du dich noch an unsere Atomkraftwette erinnern ?? Wann kommt der WEtteinsatz zu mir.. ? :-)))

Und sonst Steff, tue ich mir nichts an, denn welche Art sie an den Tag legen, kann man eh nach lesen..

Und mfj, wennst lesen kannst, kannst genau raus lesen, woran Wissenschaftler erkennen das Allergien mehr werden und warum ...

lg biolix, der froh ist das Thema Allergie in seiner/unserer Familie nicht vorkommt, an was das wohl liegen wird ? Aber vielleicht hat kontr. biol. Ernährung doch einen Sinn... ;-))


biolix antwortet um 08-10-2012 16:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
? WO war da ein Konter ? Hab ich was überlesen ?

Ich lese kein einziges sachliches Argument von Chevy, und erwarte mir den WEttgewinn bez. Renaissance der Atomkraft, wo er ja auch sooo Recht gehabt hat... ;-((( Oder Gott sei dank nicht.. ;-)))

lg biolix


Chevy antwortet um 08-10-2012 17:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
@ biolix:

Du hast ja keine Wette gewonnen ;-)

Die Japaner machen es pragmatisch. Sie fahren ihre AKWs wieder hoch, stellen weitere fertig und verschieben den Ausstieg auf den St. Nimmerleinstag (2040).


biolix antwortet um 08-10-2012 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
a geh chevy, wieder kein Argument, du hast damals gewettet, das mehr in Betrieb gehen die nächsten Jahre als abgeschalftet werden, das war auch alles vor Fukushima, und jetzt ? Also sei mal ehrlich, wer glaubt noch an eine "Renaissance der Atomkraft" außer du ??

lg biolix




fendt 412 vario antwortet um 08-10-2012 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
kann man eigentlich auch Schweine milch verkaufen und vor allem trinken?


Idealist antwortet um 08-10-2012 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!
@frrraunz,wäre es vielleicht möglich, dass du auf Grund deiner zahlreichen entbehrlichen Meldungen mit der von dir genannten Milch aufgezogen bzw.gesäügt worden bist.Bitte lass in Zukunft deine Meldungen bleiben,da das Niveo dieses Forums sowieso derzeit nur Mittelmaß ist.Danke.Mfg.


mfj antwortet um 09-10-2012 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!

Jetzt lest erstmal den Artikel..." Milch ist eine Droge"

...und dann haben wir eine nette Basis - für eine Diskussion !



 


liesbeth antwortet um 13-10-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh-Milch für Alle...!

@mfj
Ich hab den Artikel gelesen, würde aber die Milch jetzt nicht als schädliche Droge bezeichnen. Das Erwachsene micht mehr so viel Milch trinken sollen, wie Kinder und Jugendliche, ist ja bekannt.
Pasteurisiert und homogenisiert ist die Milch sicher kein gesundes Lebensmittel mehr, ( die lange Haltbarkeit ist ja erschreckend). Wie bei allem sollte man halt beim Konsum von Milchprodukten ein gutes mittelmaß halten. Bin sehr froh,dass ich jederzeit frische und rohe Milch zur Verfügung habe.
mfg liesbeth


Bewerten Sie jetzt: Kuh-Milch für Alle...!
Bewertung:
4 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;361738




Landwirt.com Händler Landwirt.com User