in der geschichte des lebens auf dieser erde

Antworten: 4
soamist2 07-10-2012 20:05 - E-Mail an User
in der geschichte des lebens auf dieser erde
hat es in den vergangenen zig tausenden von jahren lebewesen gegeben die, obwohl intelligenzmäßig diesem deutschen edelsmann "dobi" um häuser überlegen waren trotzdem ausgestorben sind

die hoffnung lebt
 


walterst antwortet um 07-10-2012 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
in der geschichte des lebens auf dieser erde
Uwe Scheuch hatte schon recht: Es wär nicht schlecht, wenn man manchmal a klaane Tetschn gebn kennt.
Ich hoffe, dass der Herr Dobernic oder Dodelnigg, oder wie er heisst, nicht nur ein paar klaane Tetschn kriegt, sondern, wenn er sich mit seinem Namen nicht als echter Kärntner fühlt, den Landesratsplatz für einen echten Kärntner frei macht - gleich morgen vormittag.


helmar antwortet um 07-10-2012 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
in der geschichte des lebens auf dieser erde
Wers glaabt werd seelig......
Mfg, Helga



Fallkerbe antwortet um 07-10-2012 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
in der geschichte des lebens auf dieser erde

wie ich im anderen Tread schon geschrieben habe

Ein paar "Tockan" verträgt jedes Land. Das schlimme ist doch, das es in Österreich gegenden gibt, in denen man mit sowas Wahlen gewinnt.

Solche Sager sind kein versehen, auch wenn sie irgendwann wieder zurück genommen werden. Diese Sager sind berechnend. Damit holen die FPÖ FPK ihre stammwählerschaft ab. Genauso wie die "umstrittenen" cartoons von strache usw.
zumindest in Kärnten funktionierts.








Fallkerbe antwortet um 07-10-2012 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
in der geschichte des lebens auf dieser erde
Zitat
den Landesratsplatz für einen echten Kärntner frei macht - gleich morgen vormittag
zitat ende

ein echter FPK politiker lässt sich nicht aus dem amt verScheuchen, egal was sie angestellt haben, die verlassen höchstend die Landtagssitzungen um Neuwahlen zu verhindern.

Zitat
Klagenfurt - Am kommenden Dienstag um 10.00 Uhr wird der Kärntner Landtag erneut zu einer Sondersitzung einberufen, wie im Präsidentenbüro mitgeteilt wurde. Die SPÖ hatte den Antrag zur Einberufung gestellt. Auf der Tagesordnung wird sich erneut der Neuwahlantrag der Opposition finden. Ob die Abgeordneten der FPK dieses Mal sitzen bleiben und einen Mehrheitsbeschluss ermöglichen werden, ist fraglich.
zitat ende

quelle
http://derstandard.at/1348285054007/Neunter-Neuwahlantrag-am-Dienstag


Bewerten Sie jetzt: in der geschichte des lebens auf dieser erde
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;361699




Landwirt.com Händler Landwirt.com User