Lindner 1450a und Binderberger RW5

Antworten: 30
Sperre_234 25-09-2012 17:06 - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Hallo

Anfrage bezüglich Rückewagen
Was haltet ihr von der Kombination Lindner 1450a und Binderberger RW5
Stimmen die Proportionen bezüglich Größe und Eigengewicht des Traktors zum Hänger.
Gruß und Danke
Fragenstein




 


fgh antwortet um 25-09-2012 17:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Ja, ich würde sagen passt genau


Schaf_1608 antwortet um 25-09-2012 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Mein Nachbar fährt diese Gespann und ist recht zufrieden damit, allerdings würde ich keinen RW5 nehmen, wenn irgendwie leistbar dann mindestens den RW8... Solls trotzdem der RW 5 sein nimm unbedingt den größeren Kran (6300er), nicht wie am Foto der 5300er....
glg



Fallkerbe antwortet um 25-09-2012 18:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Um hobbymäßig ein paar leichte Stangen abzuholen passt es.

@patrik,
der 1450 wird tief schnaufen, wenn man ihm 8 to anhängt.
der ist mit 5 to schon gut bedient.


Rocker45 antwortet um 25-09-2012 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Wie Fallkerbe schon schreibt, gehn tuts, aber wirklich nur für Kleinigkeiten.


Sperre_234 antwortet um 25-09-2012 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Guten Abend
Danke für die Rückmeldung

Ich habe die Anfrage hineingestellt, da ich eher dachte, daß der RW5 auch noch zu groß sein würde.
Nachdem der Lindner nur 2,4 t. auf die Waage bringt und ich den Binderberger mit bis zu 5 t Gesamtgewicht betreiben kann.
Mit einem vollbeladenen RW8 würde ich mich auf feuchten Untergrund nicht bergab fahren trauen.
Wie Fallkerbe richtig erkannt hat, würde dieses Gespann nur für Brennholzeinsammeln verwendet werden.

Für stärkeres Holz steht seit Jahren ein Lohnunternehmer zur Verfügung.

Danke nochmals
Fragenstein


Obersteirer antwortet um 25-09-2012 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
@Fragenstein Hallo Ist der Rw5 gebremst? Dann ist es auch bergab kein Problem.Beim 1450er würde ich dir vom Rw 8 abraten,der Hänger hat leer schon 2400 Kilo .Ich fahre mit einem 9095er mit dem RW8 aber wenn der Hänger so richtig vollgeladen ist hat auch der 9095er schon ordentlich zu ziehen. Gruss Obersteirer Ps: richtig voll siehe foto



Rocker45 antwortet um 25-09-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
@Obersteirer: gibts eigentlich für den Binderberger RW8 keinen Kran mit hochsitz?


Maschatt antwortet um 25-09-2012 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Ich würde Dir aber den RW 7 empfehlen, (Rahmen gleich wie RW5 nur mit Tandemausführung).
Grund: Fährst mit deinem Traktor über einen Baumstumpf oder dg. bleibst (gerade mit kleineren Traktoren) mit dem RW5 wahrscheinlich hängen, was Dir aber mit der Tandemausführung nicht leicht passiert.
Ein guter Tausender an Mehrpreis ist gut investiert.


Binderberger RW 7 mit Tandemausführung und Rungenverlängerungen
 


Sperre_234 antwortet um 25-09-2012 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Hallo
Obersteirer , laut Prospekt hydraulische Bremsen
Rocker 45 , würde eh das Stehpodest bevorzugen
Maschatt , meine Bedenken sind eher das bergabfahren als das hängenbleiben

Danke für die Einträge


jfs antwortet um 25-09-2012 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
@ Obersteirer: Hab vor kurzen auf youtube einen Zetor mit kesla Hänger gesehen welcher verm. in der Tschechei oder in Polen Holz fuhr. Der hatte ZWEI 4m Stöße Energieholz rappelvoll am Hänger und die Zange noch voll am Hänger drauf. Da hab auch ich mal gesehen was richtig voll heißt. Wohl war das Gelände soweit ersichtlich eher flach. Keine Ahnung wie dies mit der Hängerlänge gelöst war. Aber es war sehenswert.


textad4091 antwortet um 25-09-2012 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Nachbar fährt mit einem 1650er Lindner und einem Stepa 10-Tonnen Wagen (hydraulisch gebremst)- Zwar "nur" primär auf Forstwegen, nicht im Bestand, und geht auch -wenn ich nicht immer allzu schnell; Wenn schon uuuuunbedingt hydraulische Bremsen drauf mitkaufen, sind bei dem Traktor denk ich unabdingbar


pretti antwortet um 25-09-2012 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
kommt drauf an was du damit machen willst. fahre mit 8065er Steyr mit 9t Moser aber auf der straße ist er mit vorsicht zum genießen. sonst zum straße stellen und vorallem für hackguterzeugung überhaupt kein problem da die achsen recht weit hinten sind bringt er scho orndlich gewicht auf den traktor! wichtig is halt die untenanhängung. für die paar Stunden um Jahr reichts aus.
lg pretti


Sperre_234 antwortet um 25-09-2012 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Danke Pretti für den Eintrag
Was hat es mit der "untenanhängung für die paar Stunden im Jahr " auf sich.

Gruß
Fragenstein


tiroler antwortet um 25-09-2012 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
@fragenstein:
Du mußt ja den anhänger nicht voll aufladen.der lindner kann schon was vertragen.wir hatten bis
anfangs juni einen 1600A mit staubremse.


schellniesel antwortet um 25-09-2012 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
wie gesagt kommt daruf an! Funktioniert hat das gespann auch....
Nur steiles Gelände war nix mehr damit....

Mfg Andreas




 


schellniesel antwortet um 25-09-2012 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
@fragenstein

Untenanhängung ist mit jedem schwerem Anhänger empfehlenswert! da es sich hier um ein einfache Hebelgesetz handelt und somit die Va nicht entlastet wird!
Versuch mal eine skizze:

Die Pfeile zeigen dir die Kräfte an die wirken...


Skizze
 


Sperre_234 antwortet um 25-09-2012 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Danke Tiroler , würd es eh langsam und mit Bedacht angehen, Staubremse hat mein Traktor keine

Schellniesel , bergauf oder bergab


schellniesel antwortet um 25-09-2012 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
eher bergauf! bergab hat der Hänger eine hydr 4 rad bremse! Die bedingungen waren aber damals net so besonders und so hat aufgrund der Bereifung die bremse net unbedingt die gewünschte Wirkung...

Also alles sehr mit bedacht...

Allerdings auf der Straße und bergauf im leichteren gelände gings auch voll/gut beladen noch ganz ordentlich zum fahren dank der tiefst möglichen Untenanhängung marke Eigenbau allerdings eben nicht Gesetzeskonform. Und mangels Allrad waren die grenzen der steigfähigkeit auf unbefestigtem untergrund auch relativ schnell erreicht.

Mfg Andreas



Sperre_234 antwortet um 25-09-2012 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Recht schönen Dank Schellniesel
Anfrage :

Hast du den Hänger mit dem einfachwirkenden Steuerventil gebremst ?

Würde die Untenanhängung bei Bergabfahrten auch Vorteile bringen ?

Danke nochmals
Gruß
Fragenstein


schellniesel antwortet um 25-09-2012 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5

Ja wurde mit ew stg gebremst..Rückstellung erfolgt mittels feder...
Na vorteil beim Bergabfahren net aber nachteilig gegenüber der "normalen" Anhängung ist sie auch net..

Mfg Andreas


Sperre_234 antwortet um 25-09-2012 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Hallo Andreas
Danke dir für die Auskunft
Gruß und schönen Abend


wernergrabler antwortet um 25-09-2012 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Hallo!

Wenn der Anhänger bei Untenanhängung gebremst ist, bekommt man mehr Druck auf die VA.
Bei Obenanhängung, keiner Hängerbremse und Bergabfahrt ebenfalls.

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 25-09-2012 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
@wg

Allerdings auch schlecht bei Hinterradtraktoren bzw auch bei Allradtraktoren aber net so tragisch!
Wenn der Hänger schiebt (ungebrmest) bei Obenanhängung- entlastung der HA!!!

Wegen der Hängerbremse drückt es dir die VA net so sehr an den Boden allerdings bergab ungebremmst (hänger schiebt) entlastet es die Va auch net so! weil der Traktor ohnedies den Schwerpunkt weiter vorne bekommt...
Deshalb kein nachteil bei bergabfahrt bei Untenanhängung gegenüber der Obenanhängung!

Weiterer vorteil der Untenanhängung bei Kurvenfahrt schiebt es dir die HA net so leiocht seitlich weg weil es die HA erstens net so entlastet zweitens der schwerpzunkt niedriger gehalten wird!
So genug verwirrung gestiftet :-)

Mfg Andreas


Steyrdiesel antwortet um 26-09-2012 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Morgen,

so die Vorteile der Untenanhängung wurden ja schon alle aufgezählt.
Aber einen großen Nachteil sollte man mMn auch beachten:

Wenn man den Anhänger umschmeißt, KANN es passieren das es dir den Traktor mit umhaut. nämlich genau in die andere Richtung!

mfg
Steff


wernergrabler antwortet um 26-09-2012 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Hallo!

Der RW5 passt m.M. gut zum 1450er.
Nicht allzuschwer und auch nicht zu groß.

@Steff23:
Da hast du vollkommen recht.

Hier ist die Untenanhängung in Kombination mit dem Kugelkopf vorteilhaft, da bei dieser beim Umkippen der Steckbolzen des "Niederhalters" bricht (eigentlich dafür dimensioniert ist)

mfg
wgsf


pretti antwortet um 26-09-2012 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
für den profi einsatz is der traktor einfach zu schwach. aber für eigengebrauch und a bissal überbetrieblich geh i wegn dem forstanhänger sicher keinen stärkeren keinen stärkeren traktor kaufm. so war das gemeint... untenanhängung gehört normal auch bei jedem kipper oder ballenpresse! habe beim kipper nur das mauel umgedreht und kann jetzt auflegen was ich will steht der Floki net mehr auf.


Sperre_234 antwortet um 27-09-2012 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Danke pretti für die Rückmeldung
Gruß
Fragenstein


5800 antwortet um 26-11-2012 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Hat wer so einen 5 Tonner? Was kostet er neu?


gmw antwortet um 28-04-2015 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Hi, hast du den RW5 gekauft und mit dem Lindner 1450a kombiniert? Wäre dankbar für einen Erfahrungsbericht.

lg, GMW


pluto. antwortet um 28-04-2015 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner 1450a und Binderberger RW5
Der Thread wurde zwar schon 2012 erstellt, wirft aber eine Frage auf, die dieses Thema betrifft. Der Threadersteller hat gesagt, dass er mit dem Gespann nur Brennholz (für den Eigenbedarf) fahren will. Die Größe des Gespanns lässt vermuten, dass immer nur kleinere Mengen transportiert werden.
Nun die Frage: Wäre es bei einem solchen Fall nicht günstiger und sinnvoller, wenn man einen Forstkran für den Dreipunktanbau kauft und daran (den bestimmt vorhandenen) Kipper hängt?


Bewerten Sie jetzt: Lindner 1450a und Binderberger RW5
Bewertung:
4.35 Punkte von 17 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;360112




Landwirt.com Händler Landwirt.com User