Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086

Antworten: 57
Martin456 02-09-2012 19:17 - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Hallo Leute,
wir sind gerade dabei eine Seilwinde für unseren Steyr 975 bzw. Steyr 9086er zu kaufen.
Hauptsächlich wird die Winde auf dem 86er betrieben,
sollte aber zur Not bei nicht allzugroßen Holz am 975er funktionieren.
Wir wollten heute bereits bei der Uniforest 85H Pro inkl. Seilausstoß und Funk um 5900€ zuschlagen.
Leider bin ich mir bei dieser bezüglich der Qualität nicht sicher.
Daher wäre noch die Überlegung bezüglich der Krpan die bei uns in der Gegend sehr verbreitet ist und alle sehr zufrieden sind.
Wir haben folgende Angebote bekommen:
Krpan 8EH inkl. Funk und Seilausstoß um 5900€
Krpan 9EH inkl. Funk, Seilausstoß und Klappbares Schild um 6900€

Meint Ihr die Krpan 9EH lässt sich zur Not mit dem 975er auch fahren wenn man Rücksicht nimmt?

Freue mich auf Eure Antwort

Mfg Martin

PS: Wir machen im Jahr maximal 150fm Holz


Omer antwortet um 02-09-2012 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
habe voriges jahr eine uniforest 85Hpro gekauft und betreiben diese hauptsächlich mit einem deutz fahr agroplus 80 (77PS) Bei großen bäumen bzw extremfällen hängt davor ein 5090R johnny. Habe beim deutz aber auch den frontlader drauf wenn ich die winde benütze. Hatte bisher noch keine größeren probleme damit ich meine das du auch die 9EH problemlos betreiben kannst (mit rücksichtnahme auf den kleineren traktor wie du schon geschrieben hast) Bei der krpan wäre das klappschild sicherlich ein vorteil. Ansonsten würd ich nicht sagen das es große qualitative unterschiede zwischen den beiden winden gibt. Welche du kaufst ist letztendlich deine entscheidung.


jack77 antwortet um 02-09-2012 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Einen Steyr 975 mit einer 9Tonnen Winde was soll das? Der läuft dir im Wald spazieren! Meiner Meinung nach wird bei den Winden oft zu sehr geklotzt! Faustformel lautet pro 10kw 1 Tonne, sprich bei 56kw wäre dann wohl eine 5,5Tonnewinde das Passende!
Meiner Meinung nach ist eine überdimensionierte Winde in Kombination mit einer Funkfernsteuerung gemein-gefährlich! So schnell kannst du gar nicht schauen, steht dir dein 975er Kopf!
Alle die professionell im Wald arbeiten sollten die Kombination Traktor-Winde gut abstimmen und ggf. auch dementsprechend groß dimensionieren, alle Hobbyforstwirte, die nicht mehr als 200-300 Meter Holz arbeiten tun gutes daran einen Baum mal lieber zu halbieren und unter zweimal zu zuziehen anstatt mit einer überdimensionierten Winde Mensch und Material zu gefährden.
Das ist meine Meinung!






enzeflo antwortet um 02-09-2012 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Wir haben auch eine Krpan 9EH verwenden sie auf einem Steyr Profi (für diese Traktorgröße ist sie wirklich passend), hatten sie schon einmal auf einen 8090 Steyr. Allein von der erforderlichen Hubhöhe könntest Du ohne Klappschild nicht einmal fahren im Wald, da du sie nicht so hoch anheben kannst mit dem 8090, dass Du problemlos über Stöcke und Steine fahren kannst. Meiner Meinung nach ist sie auch für den 9086 völlig überdimensioniert. Gerade wenn Du nicht seilst, sondern das Seil eingerollt hast und dann mit einem langen Baum oder mehreren Blöchen mit dem Traktor fahren willst, wirst mit einer leichteren kleineren Winde wesentlich besser fahren.

lg
enzeflo


MaxPower antwortet um 02-09-2012 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Schliese mich der Meinung von jack77 an.
So große Seilwinden bringen dir überhaupt nichts!!
mfg


Martin456 antwortet um 02-09-2012 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Danke für eure Meinungen!
Ich habe heute den Lagerhausvertreter der Krpan Winden fix zugesagt da der Preis nur noch heute gilt wegen der Messe bei uns.
Zwischen folgenden beiden kann ich wählen:
Krpan 8EH inkl. Funk, Seilausstoß, Gelenkwelle und 12mm Seil um 5950€ oder
Krpan 9EH inkl. Funk, Seilausstoß und 12mm Seil um 6900€.

Die Krpan 9EH hätte für mich nur den Vorteil wegen dem Klappschild....
Wobei ich mir nicht sicher bin ob man dieses in der Regel benötigt.
Dass die Winde überdimensioniert ist, ist mir klar.

Meine Arbeitsweise in kurzen Worten:
Lieber 2x mehr durchschneiden als Risiko.
Die Krpan 9EH hätte den Vorteil dass sie ein breiteres Schild hat das auch klappbar ist.


Obersteirer antwortet um 02-09-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
@ Martin 456 Hallo Natürlich kannst du mit dem 975 auch mit der Winde fahren bist aber sicher am untersten Limit auch von der Leistung her eher ein Nachteil. Mit dem Aufpassen ist es so eine Sache denn wenn die Winde zieht hängt man auch an ,am 9086 finde ich die Winde nicht so übertrieben .Habe einen 9095 hier zwar nur eine 6,5 Tonnen Winde der Traktor würde aber leicht eine 8 Tonner vertragen ,ziehe auch bei richtiger Ballastierung bergauf ohne Probleme Langbäume mit 80 am Stock weg . Wie schauts beim Gewicht der 9,5 tonner aus ? ist hier viel um auf die 8 Tonner oder 6 Tonner ? Würde sagen eine 8 Tonnen Winde ist sicher ohne grosse Probleme möglich. Gruss Obersteirer


Martin456 antwortet um 02-09-2012 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Rund 200kg ist die 8T leichter als die 9T.
Ich glaube es wird eher die 8er werden...
Der Vertreter hat mir angeboten dass ich kurz die 9EH am 975er anhängen darf und das Heben ausprobieren kann wie sich das Ganze verhält...



jfs antwortet um 02-09-2012 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Mein Nachbar arbeitet am 9086er mit einer 8to Tigerwinde mit Klappschild ohne Probleme. Nach seiner Meinung zieht seine Winde um die 10to. Er rückt damit mehrere tausend Meter im Jahr. Also kannst unbesorgt die 9to Winde kaufen. Das Klappschild wird dir bestimmt taugen. Es heißt ja nicht das bei einer grösseren Winde der Verstand im Verhältnis dazu kleiner wird.


textad4091 antwortet um 02-09-2012 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Meine persönliche und durch praktische Erfahrung erlangte Einstellung: Im Bauernwald sind 6 Tonnen Zugkraft mehr wie ausreichend, außer du hast wirklich einen dermaßenen Bestand im Wald stehen, ich rede da von BHD 70cm+ wo dann schon mehr die 6 Tonnen benötigt werden; Bei unsrer Kombination mit knappen 5 Tonnen Eigengewicht vom Traktor und einer slowenischen, stürmischen 6 Tonnen- Funkseilwinde bleibt der Traktor stehen (auch bei LEICHT seitlichem Zuzug) und die Winde "pfeift" uns was wenn's zu viel ist- Ist auch gut so, denn so sollte es meiner Meinung schon sein; Und du solltest auch dran denken, WELCHES Seil und WELCHE dazupassenden Ketten du dann IMMER herumschleppen musst, ob du jetzt Endnutzung machst wo du mit den 9 Tonnen dann zwar den gesammten Stamm nachziehen kannst ("Ausfahren" mit den Traktoren würd ich bei nicht flachem Gelände nicht wagen) oder eine (Erst)Durchforstung, wo die Stangeln die du zuziehst gefühlt leichter sind als das ganze Zeugs das du zuerst dahintragen musst ...
Ich selbst hab auch ein wenig umdenken müssen- Vor 1, 2 Jahren noch die Einstellung "8Tonnen Zugkraft mindestens, sonst zahlt sich des ned aus", zwischenzeitlich wurde mir auch eine sogut wie neue Krpan 9EH zu einem unschlagbaren Preis angeboten, der damalige private Anbieter schreibt auch hier im Forum mit; Aber irgndwie reichen mir das Seil, die Choker und die Ketten von der jetzigen 6 Tonnen Funkwinde mit Seilausstoß auch aus zum herumtragen .... Und jo mei, bei den paar Bäumen wo die Winde an die Grenze kommt, die ziehen wir halt als 8m oder im Extremfall als 4m-Bloche bei ...
Der Preisunterschied von der einen Tonne Zugkraft auf die nächste mag zwar marginal sein, aber denke dran wie oft du die maximale Zugkraft wirklich benötigst, bei welcher Zugkraft dein Traktor zum Baum fährt, wie lang du die Winde haben wirst und um wie viel älter du in der Zeit wirst!!
Und das mit "pro Tonne Zugkraft 10kW Leistung" is auch ned von irgndwo her- Also maximal 8 Tonnen, glaub mir, es reicht aus! Auch wenn dir mancher "Profi" sagt des is a Blödsinn, Minimum 8 Tonnen- Es gibt ja auch "Profis" die dir sagen a Husqvarna 346XP (oder gleich starke Stihl, Dolmar, ...) is a Spielzeug, nur komisch dass recht viele damit (und mit Seilwinden


textad4091 antwortet um 02-09-2012 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Sorry, hat was ned ganz funktioniert- der Einfachkeit halber die letzten Sätze wegdenken^^


JohnHolland antwortet um 02-09-2012 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
uniforest 85H pro um 5900€???? dann wird sie wohl sicher nicht neu sein!!! und was die qualität bei uniforest angeht musst du dir auch keine sorgen machen.. die neue serie H pro verbaut etwas hochwertigere hydraulikkomponenten als die vorgängermodelle und die von krpan, nicht zu verwechseln mit den getriebewindenmodellen serie G, die verbauen markenhydraulikteile eines deutschen herstellers.

bei krpan winden bietet (schenkt) das lagerhaus gerne den billigst funk marke elca dazu, mal davon abgesehen dass das ein glumpert ist, sollte man sich im klaren sein dass bei uniforest (fast) immer der terra funk dabei ist
und das ist schon der nächste punkt: die funkanlage... vom ramschfunk ELCA bishin zum profifunk GROSS und vollprofifunk HBC sind ca. das 10fache preisunterschied!!!

ich bin absolut kein fanatischer uniforest fan, hab nur sehr viel mit slowenischen seilwinden zu tun, und mein fazit: die drei slowenischen winden hersteller krpan, uniforest und tajfun (und deren umlackierte brüder) sind im punkto preis/leistung unschlagbar, egal für welche man sich entscheidet!!


Martin456 antwortet um 03-09-2012 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Doch um 5900€
Startpreis der Verhandlung waren 8200€ ;)



MFg Martin


FraFra antwortet um 03-09-2012 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
beide winden sind als erstes zu groß



mit dem 975er kannst du beiseilen aber sicher nicht mit der last fahren

wenn du unbeirrt dennoch so eine wide kaufen willst dann nimm bitte gleich ein anti kipp system dazu!!

ich hab mit einer 6 tonnen krpan einen 120 ps traktor auf allen vier rädern ausgehoben -und auch umgerissen wenn ich keinen sichtkontakt gehabt hätte!!


Martin456 antwortet um 03-09-2012 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Es ist nicht die erste Winde!
Wenn ich nur annähernd die volle Kraft ausnutzen möchte dann brauche ich mit beiden Traktoren einen extrem guten Stand,
das ist mir klar...
Außerdem ist es nicht ausgeschlossen dass wir noch einen größeren Traktor bekommen.
Hauptsächlich wird die Winde nur mit dem 9086er betrieben.
Lediglich wenn Schnee liegt muss der 975er her da wir am 9086er noch keine Ketten haben. (noch).
Dass ich mit dem 975er keine großen Sprünge machen kann ist mir auch klar.

Am Mittwoch wird es sich entscheiden welche ich nehme.

Ich würde eigentlich sofort die 8er nehmen wenn die ein Klappschild hätte....
Ich bin mir immer noch nicht sicher ob das Klappschild viele Vorteile hat.



Mfg Martin


wernergrabler antwortet um 03-09-2012 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Hallo!

Wie bereits meine Vorschreiber gepostet haben:
Würde die Geräte auf die vorhandenen Maschinen abstimmen.
Einen größeren Traktor kannst immer zur Winde hängen. Für das gibt es einen Überlastschutz.

Wegen der Aushubhöhe:
Hubspindeln kürzer stellen. So tief wie die meisten Unterlenker eingestellt sind, braucht man sie nicht.
Wenn du mit 975er mit angehängter Last dann sowieso nicht über Stock und Stein fahren kannst, wird dir auch nichts so schnell unterkommen, wo die Winde anstehen würde.
Falls du auf das Klappschild nicht verzichten kannst/willst: Nimm die 7EH. ;-)

Die 9EH ist 2,35 m breit. Der 975er mit Standardbereifung ~ 2,00 m.
Ich sehe in einem Schild, dass breiter als der Traktor ist mehr Schaden als Nutzen. (Obwohls beim Poltern praktisch sein kann ... Aber wenn man in so einem spitzen Winkel zufahren muss, ist der Lagerplatz zu klein ;-) )

mfg
wgsf



Haa-Pee antwortet um 03-09-2012 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
meine bescheidene meinung zur sache.....

beide winden 8eh und 9 eh sind absolut ungeeignet für 150 fm jährlich an(schwach)holz und ein paar starke buchen!

da passen weder der traktor noch sonst was zusammen!

das ist alles unnötiger ballast und seilzieh schinderei für die holzdimensionen die hauptsächlich gerückt werden,(viel spass mit solchen winden bei erstdurchforstungen und entnahme von stärke 2er sortimenten.

starkholzernte wo solche winden gerechtfertigt sind ist eher ohnehin was für profis und weniger für hobby holzer.
paar längen abgelängt bringt auch vorteile bei den rückeschäden......



JohnHolland antwortet um 03-09-2012 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
martin 456....kauf die 9 tonnen winde und fertig!! es stimmt zwar einiges was hier geschrieben wird aber wir sprechen hier von eines äußerst günstigen winde mit enormer zugkraft! und wenn du mal kraft zur verfügung brauchst ist sie da! man glaubt ja garnicht wie schnell eine 6 tonnen winde an ihre grenzen kommt.....

mfg


JohnHolland antwortet um 03-09-2012 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
martin 456....kauf die 9 tonnen winde und fertig!! es stimmt zwar einiges was hier geschrieben wird aber wir sprechen hier von eines äußerst günstigen winde mit enormer zugkraft! und wenn du mal kraft zur verfügung brauchst ist sie da! man glaubt ja garnicht wie schnell eine 6 tonnen winde an ihre grenzen kommt.....

mfg


JohnHolland antwortet um 03-09-2012 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
martin 456....kauf die 9 tonnen winde und fertig!! es stimmt zwar einiges was hier geschrieben wird aber wir sprechen hier von eines äußerst günstigen winde mit enormer zugkraft! und wenn du mal kraft zur verfügung brauchst ist sie da! man glaubt ja garnicht wie schnell eine 6 tonnen winde an ihre grenzen kommt.....

mfg


JohnHolland antwortet um 03-09-2012 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
...einmal hätte eigendlich auch gereicht ;-)



schellniesel antwortet um 03-09-2012 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Wgsf
hat schon alles gesagt!

@john holland

Bist echt ein spezialist! hauptsach a Große maschin erpsarrt das arbeiten mit Hirn oder??

geht also um 150fm pro jahr?? stellt sich mir eher die frage 5 oder doch 6t?
würde dann auf 6t tendieren da der 9086 ja das Gewicht dafür leicht mitbringt!

Mach je nach dem von 80-200fm pro Jahr! Gespann ford 4000 und a 5t Winde!! um 1200€! Alles dabei auch sehr schweres holz wie Eichen!!

voriges jahr stoß ich einmal an meine grenze des machbaren! gut musste eben ein freund mal mit der Krpan 8 eh aushelfen!

Fällt niemanden ein Zaken aus der Krone!
8-9 t winde wenn ich mehr als 1000fm/Jahr seilen muss dann lass ich mir das einreden aber so jemand sollte schon selber wissen was er braucht...
Mfg Andreas


Des Nockel braucht was stärkeres ;-)
 


soamist2 antwortet um 03-09-2012 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
ein 80 ps traktor verdient sich von einer 9 - und nicht von einer 7 -tonnen winde flachgelegt zu werden.

ehre wem ehre .....



same70 antwortet um 03-09-2012 23:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
fahre mit meiner 8,5to Tajfun auch mit 135ps und 5500kg eigw. und das past von mir aus gut zusammen



 


same70 antwortet um 03-09-2012 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
mache ca. 2500 fm holz im jahr oft auch mehr


Rendnil025as antwortet um 04-09-2012 00:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
servus zu deinem beitrag muss ich schon sagen das ich mit einem Lindner 520 SA und einer kmb(auch 6 tonnen) winde noch keine schlechten erfahrungen gemacht habe ,(AUF den Fahrer kommt es an und bei gewiesen piloten helfn auch keine 120 ps mfg


meiner
 


textad4091 antwortet um 04-09-2012 00:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
@ martin 456: Um wie viel fm geht es denn überhaupt, Laub- oder Nadelholz? Um das Rätsel mal vollends zu lüften ...
Schlussendlich kauft eh jeder, was einem als sinnvoll erscheint- Sagt ma halt so ...
Ich würd mal schaun wie die 2 Traktoren zu den dementsprechenden Winden passen, dann hast auch noch einen Parameter für oder gegen Kauf dabei ... Den 975er und 9086er kenn ich jetz zwar nicht grad in und auswendig, aber wenn ich mir den Vergleich 975er zu 8080er erlauben darf: Bei unserm 8080er passt eine Tajfun65 AHK grad noch so drauf ... also viel Spiel is da definitv nimmer ... Und auf'm 90 PSigen Finnen passt die Winde genau drauf, Dimensionen, Anhängepunkte etc ....
Also auch darauf schaun, nicht unterschätzen wie Traktor und Winde zusammenpassen- Oder auch nicht, kann auch vorkommen ...
Und lass uns Neuigkeiten wissen!
@ John_Holland: Die 6 Tonnen-Winde hört dann auf zu ziehen wenn's den 4,8 Tonnen schweren Traktor grad ned aushebt ;)
@same70: Jop, DIESE beiden Geräte sind aufeinander abgestimmt; Welche Unterlenker-Anhängepunkte an der Seilwinde nimmst denn du? Die oberen oder unteren? Nimmst die originale Unterlenker-Bolzensicherung, also Federstecker?


Rendnil025as antwortet um 04-09-2012 00:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Meiner und Meine


lindner 520 sa 6 tonnen KMB
 


Rendnil025as antwortet um 04-09-2012 00:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
und so



 


Fallkerbe antwortet um 04-09-2012 07:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Zitat rendnil
,(AUF den Fahrer kommt es an und bei gewiesen piloten helfn auch keine 120 ps mfg
zitat ende

und jetzt stell vor, was so einen TOPFAHRER wie du bewegen könnte, wenn er auf einen geeigneten Traktor+Seilwindegespann sitzen würde. ;-)







same70 antwortet um 04-09-2012 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
ich nehme die unteren anhängepunkte da die winde näher am traktor is und statt der federsplinte hab i die laschen derbolzen durchgebohrt und die winde auch und hab sie mit schrauben gesichert!!


Tomot antwortet um 04-09-2012 13:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Habe auch lange gesucht!

Würde mir an deiner Stelle die 65G von Uniforest kaufen, dadurch dass sie eine Getriebewinde ist hast du diese ein Lebenlang ;) -----> 6900 mit Seilausstoß!

Kaufe mir jetzt die Uniforest 80G mit 2,10m Klappschild (nur 500€ Aufpreis) und Terra Funk (Motor start stop und Gasverstellung) Preis ca. 12000€ --->> bei Tiger zahlst du fast das dreifache!!! ;)
Das Klappschild von Uniforest ist komplett neu am Markt!!!

mfg

-Tom-



Tomot antwortet um 04-09-2012 13:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Wenn du nur zwischen den beiden entscheidest, dann nimm die 9 EH mit Klappschild, denn mit 8 Tonnen liegt der Traktor genau so leicht wie mit 9 Tonnen...

Das Klappschild ist sicher eine gute Sache!

Mfg

-Tom-


Tomot antwortet um 04-09-2012 13:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086



biofreak antwortet um 04-09-2012 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
hallo
kauf auf jedenfall die 9to winde mit klappschild!!
weil die 200kg was die schwerer ist ist auch schon egal
und du musst ja auch nicht zu viel dazuhängen.


H-B-M antwortet um 04-09-2012 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Unbedingt die 9 tonnen nehmen wir lesens dann eh in der zeitung wenns an Steyr aufn Rücken ghaut hat.
Was des für an Sinn habn soll würd mich interessieren.. Aber jeden as seine wennst unbedingt 2 to Zugkraft zviel kaufen willst.
mfg


Nuss antwortet um 04-09-2012 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086

So nach dem schon einige Forstspezialisten ihre Meinung abgegeben haben, würde ich gerne von ihnen wissen was sie zu meinen Gespann sagen!


Technische Daten:

Traktor 72 PS
Eigengewicht 2,8 t

Seilwinde 7t
Gewicht um die 550kg
H&M Funk





 


Nuss antwortet um 04-09-2012 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086


und noch eins weils so schön ist!





 


lmt antwortet um 04-09-2012 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Hmmh...gehört zwar nicht zum Thema...ich mach mir momentan andere Gedanken..wie kann das sein das ein same 110 ...135 Ps hat und 138 an der ZW????


Nuss antwortet um 04-09-2012 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
@Lausi


Werta ament a werne gedraht sein!!



Meine Meinung




lmt antwortet um 04-09-2012 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Aha....dann gibts den Agrofarm in Rot in Ö mit Boost oder gibts ne andere Erklärung für eine derartige ZW -Leistung??????


fgh antwortet um 04-09-2012 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
@LausiMT:
Aufdreht bis zur Vergasung, ganz einfach... mit ca. 5000 h gibts dann an neuen Motor im Rahmen des Service.

@an den Rest:
Lauter Wahnsinnige! 10kw / to ergo eine 6 oder 6,5to Winde und das für den 9086, für den 975er wär a 5,5 to-ner ausreichend, also würde ich eine 6 to Winde empfehlen.
Zwecks dem Hirn /einschalten beim Arbeiten, dann kannst die größere nehmen. Hirn einschalten heißt in diesem Fall nie die voll Zugkraft nutzen und wofür brauch ich dann die starke Winde?


jfs antwortet um 04-09-2012 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Hallo, hab das selbe Gspiel. Auch mit 70 PS aber etwa 3,5to Winde die selbe mit Grossfunk. Bei meiner hab ich eine Schildverbreiterung selbst dazugeschweißt. Passt elegant.
Eine Frage dazu: Wie funktioniert bei dir das Seilausziehen? Bei meiner gehts schon schwer. Vom Arbeiten/Zugleistung her bin ich zufrieden.


Steira antwortet um 04-09-2012 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Hallo,
Finde auch das 8 oder sogar 9 to für 150fm im Jahr doch etwas zu groß sind, aber das muss ja jeder selber wissen....
Fahre selber mit 64Ps, 2800kg Eigengewicht und einer 4to Winde herum, mache ca. 200-300 fm im Jahr damit!
Würde dir aber auch eine 6to Winde empfehlen, würde sicher passen....

MFG A STEIRA



 


lmt antwortet um 04-09-2012 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
@fgh nochmal .. ich muss deutlicher werden ...Hier schreibt Same70 sein Sa me hat 135Ps und in einem anderen Thread (Chiptuning 5080R)hat ER 138 Ps an der Zw. ....




dirma antwortet um 04-09-2012 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
hallo,
zu bedenken ist, dass bei einer 8 oder 9 Tonnen Winde ein verdichtetes 13 oder 14-er Stahlseil Pflicht ist und 10-er Würgeketten ! Da hat 100 m Seil 100kg, Stell einmal den Traktor zur Winde und schau wo die Zapfwellen bzw Gelenkwelle überhaupt dazupasst.
mfg.


JohnHolland antwortet um 04-09-2012 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
bin mit john deere 6210 und uniforest 85Hpromaschinenringmäßig unterwegs (manchmal auch nur mit einem hew holland tn70da) in schwierigem gebiet, also sehr steil und felsig kannst mit einer 5 to winde daheimbleiben! meine winde zieht laut zugkrafttest 6to bei mittler seillage, und das ist ein absolutes muss! außer mann will geastete 4m bloche einzeln ziehen; im extremgelände kann ich teilweise die bäume garnicht asten oder nur teilweise da sie sonst talwärts rutschen;das wichtigste ist ein 100% sicherer und fester standplatz des traktors, dann ziehe ich mit dem 70ps traktor alles herbei was die winde kann; sind die bäume dann beigezogen und gestet werden sie mit frontlader und hydr. holzzange zum lagerplatz gebracht;

also ich finde es ist ein enormer unterschied ob man in gunstlagen unterwegs ist wo man zu jedem baum hinfahren kann und der wald gut erschlossen ist oder ob man im steilen berggebiet arbeitet!


sisu antwortet um 04-09-2012 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Hallo!
Wenn Duu schon eine Winde kaufst die nicht unbedingt zur Leistung des Traktors passt, dann nimm die mit dem Klappschild. Außerdem wäre die Uniforest 65G wirklich eine vernünftige Alternative die ich gegenüber den 2 Kettenwinden sicher bevorzugen würde. Wenn Du einmal mit einer Getriebewinde gearbeitet hast willst sowieso keine rasselnde und scheppernde Kettenwinde mehr. Die würde auch von der Größe her weit besser zu Deinen beiden Traktoren passen.
Was ich noch wegen der Auslastung der Winde sagen möchte kauf sie ganz einfach wenn Du freude damit hast, andere fahren in den Urlaub oder Autos die sie nicht brauchen. Wünsche Dir auf jeden Fall egal welche SW es wird viel Spass damit.


fgh antwortet um 04-09-2012 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
@LausiMT...
Verstehst es nicht.. mit den 135 PS meint er eh 135 an der Zapfwelle und wegen den drei PS mehr im anderen Thread brauchst dir nicht zuviele Gedanken machen... hat halt abgerundet hier, deshalb mein Hinweis auf das 5000 BH "Motorservice", weil welche Leistung der Motor bei 135 an der Zapfwelle haben muss kannst dir e denken....

@johnholland:
Einen TN70DA musst bei voller Zugleistung am Boden verankern damit es ihn nicht zurückschmeißt, egal wie du ihn hinstellst.


same70 antwortet um 05-09-2012 01:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
ja mein explorer is gechipt auf 138ps auf der zapfwelle und ich schreibe meistens 135ps weils afoch egal is kann auch ger den prüfbericht bzw beweis reinstellen!!


wernergrabler antwortet um 05-09-2012 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Hallo!

Auf jeden Fall die schwerere Winde nehmen. Weil dann kann man nicht so viel auf einmal ziehen und der Traktor kommt auf seine Stundenauslastung. (#*!?)

Und nicht vergessen: Die 7EH gibts auch mit Klappschild!

@John Holland:

Also weißt du wie es beim Martin456 daheim aussieht?

mfg
wgsf


Tomot antwortet um 05-09-2012 12:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Dass wäre die perfekte Winde für dich!!



 


textad4091 antwortet um 05-09-2012 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Es gibt ja selten solche Emotionen wir hier geschweige denn dermaßen viele Antworten auf eine Frage ... Mich würd jetz mal interessieren, was der Threadersteller von der Informationsflut hält?


Geo42 antwortet um 05-09-2012 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Würde die 7t-Winde mit Klappschild nehmen.


lmt antwortet um 05-09-2012 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
@fgh wenn einer von seinem 135igem Schlepper schreibt und er meint die ZW-Ps dann sieht die Sache natürlich anders aus......zum eigentlichen Thema wurde ja schon einiges geschrieben ...ich hab noch ein Bild vom 975er mit einer passenden Winde...6to



 


Moritz12 antwortet um 06-09-2012 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
hallo martin456

mich würde interessieren, wo es um diese preise eine krpan oder eine uniforest 85Hpro gibt.

mfg

norbertpross


Martin456 antwortet um 07-09-2012 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Hier hat sich ja einiges getan :)
Hätt ich nicht gedacht.
Aber es schadet ja nicht wenn man viele Meinungen hat!
Wir haben ungefähr 50% Laubholz und 50% Nadelholz.
Das Gelände ist teilweise schon etwas steiler.
Daher muss mit größter Sorgfalt gearbeitet werden!
Hauptsächlich fahren wir nur mit dem 9086er,
speziell beim großen Holz.
Der 975er wird nur benutzt wenn viel Schnee liegt und das Holz nicht allzu groß ist da wir am 9086er noch keine Schneeketten haben.


Bis jetzt hatten wir eine 5 Tonnen Kettenwinde und ja die ist meiner Meinung nach zu klein für den 9086er.
Natürlich kann ich auch mit einer 5 Tonnen Winde so blöd fahren dass ich den 9086er schmeiße!

Fakt ist wir haben jetzt die Krpan 8EH inkl. Funk, Gelenkwelle, breiten Schild und 12mm Seil genommen um 5950€ im LGH.
Klappschild benötigen wir nicht da wir keine großen Holzlager machen.



Mein Tipp:
Holt euch einfach auf der Messe gute Angebote und spielt alle gegeneinander aus,
dann kommt ihr zu einem vernünftien Preis ;)



Ich bin trotzdem für eure Antworten sehr dankbar auch wenn es eine große Diskussion wurde ;)


Mein Fazit:
Ja man kann auf dem 975er auch eine 9EH fahren,
es kommt nur drauf an wie man das Ganze ausreizt ;)



Tomot antwortet um 08-09-2012 09:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Wahre Worte!


Bewerten Sie jetzt: Krpan 9EH auf Steyr 975 bzw. 9086
Bewertung:
3.82 Punkte von 11 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;357022




Landwirt.com Händler Landwirt.com User