Mähdrescherjagd in Niederösterreich.

Antworten: 24
Lexion 560 02-09-2012 14:25 - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Heuer hat sich ein neuer Trend in Niederösterreich entwickelt.
Unsere lieben Freunde und Helfer haben es jetzt so richtig auf Mähdrescher abgesehen
weil da kann man richtig leicht kassieren. Obwohl vorne ein Begleitfahrzeug mit Drehlicht fährt und das Schneidwerk hinten am Transportwagen liegt und alle Papiere mit sind Warnweste,Verbandspacket und Pannendreieck sind natürlich auch dabei. Kommt der Herr von der Landesabteilung und schreibt sofort eine Anzeige weil angeblich ein paar Verkehrsleitkegel und ein 1m grosses Warndreieck fehlen. Alles andere wird gar nicht konntrolliert. Und dann wird noch verlautbart das er schon heuer über hundert Mähdrescher abgestellt hat.

Wo soll das alles noch hinführen?


browser antwortet um 02-09-2012 14:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Du als GR hast ja sicher einen einfluss

Bzw wenn du was falsch machst dann Zahl es weg


sisu antwortet um 02-09-2012 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Hallo!
Das ist keine Jagd sondern eine ganz normale Verkehrskontrolle, schon mal bei einer LKW-Kontrolle dabei gewesen?
Kleines Bsp. ADR_Kontrolle: Nachdem alles bis jetzt kontrollierte in Ordnung war, ging der Beamte noch einmal zu den Feuerlöschern und hat sie noch einmal aus den durchsichtigen Schutzbehältern am Auflieger rausgenommen und plötzlich hat er eine kleine Scheuerstelle an der Prüfplakette entdeckt. Wohlgemerkt war die Stelle nicht im inneren der Plakette sondern außen am Rand, alles auf der Plakette war normal lesbar. Der LKW wurde sofort abgestellt entweder einen mobilen Prüfdienst anrufen und vor Ort kommen lassen um den Feuerlöscher zu überprüfen, oder jemand bringt dir einen neuen. Das ganze hat sich i Jahr 2004 an einem Sonntag um 21.00 Uhr auf der A1 abgespielt.
Fazit:
Weiterfahrt um 0.30 Uhr nach erhalt eines neuen Feuerlöschers
Kosten der Anzeige 1000 Euro für den Fahrer + 1000 Euro für den Firmeninhaber
Fähre in Zeebrügge verpasst
Tachoscheibe für die ganze Woche im Arsch
Wenn einem das 3 mal passiert wird die Zuverlässigkeit zur Beförderung von Gütern auf der Strasse in Frage gestellt und das bedeutet Konzessionsentzug.





179781 antwortet um 02-09-2012 17:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Die "Schotter-Mitzi" hat ja die Polizei aufgefordert, möglichst viel Strafgelder einzutreiben. Das geht halt amleichtesten, wenn man die passenden Melkkühe sucht.

Gottfried


textad4091 antwortet um 02-09-2012 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Das ist keine Jagd sondern höchstwahrschenlich eine Schwerpunktaktion ... Und WANN sollte denn die Polizei bitte sonst Mähdrescher aufhalten/kontrollieren wenn nicht jetz wo sie grad unterwegs sind;
Wie sisu schon richtig geschrieben hat- LKW Fahrer sind da oft ganz anders dran ... Man stelle sich vor der technische Dienst würd mal in jedem Bezirk in der erntestarken Zeit Kontrollen durchführen- weiterfahren dürfte da höchstwahrscheinlich niemand mehr, denn so fromme Schafe dass sogar dem technischen Dienst alles passt gibt's im Straßenverkehr wohl gar nicht, unter allen Verkehrsteilnehmern wohlgemerkt ...
"Melkkuh" klingt zwar schlimm, aber es is ja so- Wenns't an Bauern mit seim Traktor oder Mähdrescher aufhältst dann findet man IMMER Mängel, das is einmal so ... Und man muss sich halt im Klaren sein dass ma jetzt nimmer so leicht durch so a Kontrolle kommt wie mit einem 15er Steyer;
Ich wette dass bei den paar Straßenfahrten die ich erledige auch irgndwas nicht passt, aber ich versuche zumindest sämtliche Richtlinien einzuhalten die ich kenne;
Is zwar schon doppelt blöd wenn dann grad zur Erntezeit irgndwer ned weiter darf, aber was will man machen, die Betroffenen kennen werden die Gesetzeslage und Vorschriften wohl hoffentlich kennen! Und wenn schon gewisse Dinge wie Warndreieck und dergleichen bekannt sind dann montiert ma das halt, dann haben's schon einen Grund weniger bzw. man wird gar nicht aufgehalten;
Wer sich ungereht bestraft fühlt soll bitte nachlesen was gilt und Beschwerde einbringen, so würd ich zumindest handeln ...


chris_kon antwortet um 02-09-2012 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Wenn du deine Sondergenehmigung etwas genauer durchliest, wird die auffallen das die genannte dinge, (die du nicht dabei hattest) in der Sondergenehmigung angeführt sind.
Hatte mir voriges Jahr auch zweimal 450€ gekostet.


kaj antwortet um 03-09-2012 13:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
wenn man genau nachliest, müsstest du sogar 2 Begleitfahrzeuge habe! Eines vorne und eines hinten mit je 2 Drehlichtern und einem großen Warndreieck in der mitte (so wie die Begleitfahrzeuge bei Schwertransporten) Bin gespannt wer mit 2 Begleitfahrzeugen in der Saison einen Mähdrescher überstellt. Da wird man wieder richtig abgezockt.



tch antwortet um 03-09-2012 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Die Mähdrescher fahren gewerblich, nehme ich mal an. Warum soll es dann einen Unterschied geben zwischen Frächtern mit Schwertransporten und diesen Firmen?

Wenn sich Fahrer und Firmen nicht an die ausgestellten Bescheide halten, dann finde ich es ok wenn diese dafür viele Euros auf den Tisch legen müssen.

tch





Fallkerbe antwortet um 03-09-2012 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.

Die Begleitfahrzeugfahrer bräuchten im übrigen auch noch die Transportbegleiterkurse.

Wiso glauben wircklich manche, für Mähdrescher haben die Gesetze keine gültigkeit?




bernhard antwortet um 03-09-2012 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Ich hätte da einen Vorschlag: wir tun uns mal zusammen, so 40- 50 Mähdrescher (das wäre sicher kein
Problem) alle vorschriftsmäßig unterwegs (vorne u hinten ein Begleitfahrzeug), Abstand zwischen den Fahrzeugen, und fahren mit diesen Maschinen am Montag in der Früh von Horn nach Wien. Das gäbe sicherlich ein mittleres Verkehrschaos denn an ein überholen brauchst da als Pkw-Lenker gar nicht zu denken.


chris_kon antwortet um 03-09-2012 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Ganz so schlimm ist es nicht.
Man braucht nur ein Begleitfahrzeug, und es müssen auch keine 2 Drehlichter und kein Dreieck in der mitte sein.
Der Fahrer braucht keinen Kurs, nur muss er geistig im stande sein die gefahren zu erkennen und muss ihm die Strecke bekannt sein und im bewusst sein das er ein überbreites und überlanges und überschweres Fahrzeug hinter ihm ist.
Also Opa mit 85 jahren geht nicht!!!
Man muss aber 4 stk Warnleitkegeln und ein gelb-weißes absperrband zusätzlich zu Warnweste, Verbandszeug, Warndreieck dabei haben.
Sonst ähneln die auflagen eher nicht den eines LKW Sondertranstportes
Einiges begünstigungen genießén die Bauern schon, obwohl sie im gewerbe unterwegs sind.


Fallkerbe antwortet um 03-09-2012 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
@bernhard
sag bescheid, wenn du die truppe beinander hast.

80 vorschriftsmäßig ausgestattete Begleitfahrzeuge,
40 Tadellose Mähdrescher
120 tadellose Fahrer
und ein paar Fässer Diesel








pek antwortet um 03-09-2012 18:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Hallo,

die Verkehrsleitkegel braucht man aber nur in der Nacht ebenso das 2 Begleitfahrzeug oder ?
Persönl. als Mähdrescherbesitzer bin ich froh das wir bei den neuen Bestimmungen am Tag kein Begleitfahrzeug mehr brauchen aber ob das gscheit is weis ich nicht.


MF7600 antwortet um 03-09-2012 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
@fallkerbe
40-50 drescher wären kein problem, dass würden sogar 2 waldviertler lohnunternehmer zusammenbekommen wenn sie ins burgenland fahren.


Fallkerbe antwortet um 03-09-2012 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
@MF
und alle 40-50 in einem Zustand, das sie ohne Notwendigkeit eine Einladung in die Prüfhalle riskieren?


matl99 antwortet um 03-09-2012 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Mann braucht sie ja nur einen kleineren Drescher kaufen, und die Probleme mit der Sondergenehmigung sind weg. Mein 204 mit 650er Reifen ist auf 3,29cm typisiert, damit brauche ich kein Begleitfahrzeug und das andere drumherum. Hab früher selber jahrelang bei der Maschinenbauabteilung des Landes herumbetteln müssen, bis ich die Sondergenehmigung für Bgld,Nö, Stmk und Kärnten erhalten habe. Jedes Bundesland eigene Auflagen und alle drei Jahre ist ihnen was Neues eingefallen!

Aber unser Österreich ist fast pleite und bei die Bauern und Lohnunternemer ist halt noch was zum holen!
mfg Matl


Lexion 560 antwortet um 03-09-2012 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Also mit den 40 bis 50 Mähdrescher wäre eine gute Idee aber nicht nach Wien fahren sondern nach St.Pölten ins Landhaushausviertel. Aber der liebe Inspektor erklärt einen das man auch nicht in einer Kolonne fahren darf. Und jeder Mähdrescher braucht sein eigenes Begleitfahrzeug. Wenn man genau im Bescheid nach ließt müssen am Betleitfahrzeug 2 Rundumkennleuchten angebracht werden und eine Tafel mit der Aufschrift Sondertransport. Den selben Bescheid der uns ausgestellt wird erhält auch ein 100 Tonnen Sondertransport. Also das passt doch nicht zusammen. Aber das mann wegen den Kegeln und dem grossen Warndreieck gleich eine Anzeige bekommt und Abgestellt wird das ist doch wirklich übertrieben. Das nennt man nur mehr nach Flöhen suchen.


Fallkerbe antwortet um 03-09-2012 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
@paulneuhauser

bei 100 to Sondertransport gibts nur als Routen Einzelgenehmigung ( zumindest in vorarlberg) da darfst jede einzelne überstellung einzeln ansuchen. und natrürlich schön was bezahlen.

Ausserdem braucht das begleitfahrzeug einiges an sonderausstattung und auch der begleitfahrzeugfahrer braucht die entsprechenden schulungen zum Strassenaufsichtsorgan für den fliessenden Verkehr

http://www.tirol.gv.at/themen/verkehr/verkehrsrecht/fbv/stra-enaufsicht/

mfg


sisu antwortet um 03-09-2012 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Hallo!
Wenn alles in Ordnung ist und alle Gesetze eingehalten werden braucht man auch keine Angst vor Kontrollen haben.
40-50 Mähdrescher im Konvoi Richtung Wien oder St. Pölten da würden die Pendler sicher blöd schauen wenn sie nicht überholen können.
Aber ich bin überzeugt wenn die Verkehrsabteilung jeden 2. Mähdrescher rauszieht zur Kontrolle das die Mähdrescherfahrer noch blöder schauen würden und der Konvoi wäre spätestens in Maissau aufgelöst. Außerdem wäre sicher jeder ein paar Hunderter los.



tch antwortet um 03-09-2012 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Euer Gesudere ist nicht mal mehr erbärmlich

tch


FraFra antwortet um 03-09-2012 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
ja sisu


das mit dem feuerlöscher ist doch genauso lächerlich wie beim treadersteller mit dem 1 meter pannendreieck(wusste ich nicht)

ein kapplständer der halbwegs hausverstand hat würde das tolerieren....aber den gibts ja nur beim billa

und beim schandingerauto würde man auch was finden wenn man lang genug sucht -fast überall!!!


MF7600 antwortet um 03-09-2012 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
mich hat auch ein ganz genauer freund und helfer ein paar mal mit dem drescher genervt.
ich mach in seiner gasse winterdienst und hab die schneesräumung vor seinem haus auch gesetzesmässig durgeführt.
seitdem ist ruhe.


schellniesel antwortet um 03-09-2012 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
@mf7600

Mh ja net das ma dann a neue Schlagzeile nach Kuhglockenverbot haben.....

das ganze is eben eine Schwerpunktaktion verbreitet sich wie ein lauffeuer und wenn dann die erfolgsquote der Kapplträger nachlässt ist der spuck auch wieder vorbei!

Leider sind manche auch wieder so schlau und bereifen ihr Gefährt minmals nur um noch gerade durch zu kommen??

Also ein Lu bei uns ist damit ziemlich eingefahren.... jetzt hat der der den hickhack mit den behörden auf sich genommen hat das ganze Geschäfft!

der hat auf seine Mega 204 und 208 900er Bereifung drauf!!


tch antwortet um 03-09-2012 23:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Wenn die Erfolgsquote nachlässt haben die Behörden das erreicht was im Bescheid drinnsteht- auch Deine Firma muss sich an Auflagen halten....

Den Bescheid kennt jeder fahrer und LU, wenn die Geschäftsführer zu blöd, zu überheblich oder was auch immer sind, dann sollen sie eben doppelt zahlen..... wie jeder Frächter auch.

Bei einer Maschine um 200-300000 € wegen der minimalen Kosten für eine ordentliche Ausstattung zu sparen ist einfach krank.
Feuerlöscher- gehört an Bord und der Fahre darauf eingeschult, das dämliche nach Mitleid haschende Geglotze von so manchen Fahrer könnte mit so einem sauteuren Feuerlöscher sehr oft verhindert werden...

Sogar die meisten Frächter schaffen das schon, die LKWs mit diesen sauteueren Spielzeug auszustatten.

LW ist anders.....

tch


Steyrdiesel antwortet um 04-09-2012 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
tch, der Freund der Landwirte und Lohnunternehmer.
Fehlt nur noch die Uniform und das Kappl. ;-)

mfg



Bewerten Sie jetzt: Mähdrescherjagd in Niederösterreich.
Bewertung:
3.46 Punkte von 13 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;356982




Landwirt.com Händler Landwirt.com User