Ein neuer oder drei gebrauchte Traktoren?

Antworten: 7
anderson 01-09-2012 22:07 - E-Mail an User
Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
Hallo,
ganz kurz umrissen fällt mein Fuhrpark gerade auseinander. Der Haupttraktor hat jetzt 15000 Stunden voll, der kleine Traktor hat 14000 Stunden auf der Uhr und der mittlere ist beim Kartoffelroden mit Motorschaden stehengeblieben. Keiner ist jünger als 30 Jahre.
Nun hab ich das Problem schon länger im Auge und mich ein wenig umgesehen (Claas Axos, New Holland T5000, John Deere 5020 waren schon als Vorführer da). Leider war nichts dabei was mir irgendwie gefallen hätte. Wieder hab ich mir Angebote machen lassen----> unter 50000 Euro geht gar nix.
Letzte Woche hab ich mir verschiedene Gebrauchte angesehen und jetzt hab ich Angebote für zwei Deutz unter 3000 Stunden mit 60 bzw 70 PS in top Zustand um zusammen 25000Euro und einen Fendt mit 5000 Stunden und 82 PS um 25000Euro. Abzüglich meiner alten Kübel (zwei MF und ein Fendt) würde ich knapp 38000Euro bezahlen.
Was würdet ihr machen?
mfg
anderson


mosti antwortet um 02-09-2012 02:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
fahr recht gut mit gebrauchten, bekommst wirklich 3 für einen neuen, für jede arbeit die passende größe. möglichst unter 4000h, natürlich gibts laufend kleinere reperaturen. reperaturen sollten großteils selber gemacht werden, sonst wirds eng


biorogkerl antwortet um 02-09-2012 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
Ist doch nur Arbeitsgerät.Wenn die noch nicht mehr Stunden haben würde ich nicht lange überlegen und die Gebrauchten nehmen.Wenn da mal einer kurzfristig ausfällt hast eh noch 2 in Reserve.
Heute gibt es schon so ein umfangreichen Gebrauchtmaschinenmarkt mir wirklkich guter Ware.
Ich bin auch schon umgestiegen auf Gebrauchte und immer gut gefahren.
Mähdrescher,Kreiselegge,Grubber,Sähmaschine,Feldhäcksler funktioniert alles problemlos,und reparaturen hast auch bei Neumaschinen nach einiger Zeit.



Schaf_1608 antwortet um 02-09-2012 13:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
anderson die ganze Sache aus der Ferne zu beurteilen ist recht schwer, gerade wenn man keine Infos über den Betrieb hat....
Ich versuchs mal blind: Du hast hauptsächlich Ackerbau und fährst ca 1200-1500 Stunden im Jahr?!?
Die Vorteile von drei Gebrauchten sind ja bereits genannt worden, ich würde aber in deinem Fall weder drei Gebrauchten, noch einen Neuen nehmen:
Bei einem Neuen wirst nicht glücklich, wenn mal zwei Traktoren brauchst musst einen ausleihen oder irgendwie mit einem zurecht kommen, auch neue können, mal ausfallen, was machst dann? Außerdem wie lange soll ein neuer neu sein bei über 1000 Betriebsstunden im Jahr?
Drei Gebrauchte sind immer ein Risiko, da kannst die größten Probleme mitkaufen, den wer gibt einen Traktor der einwandfrei ist mit 3000 Stunden her? Wie mosti sagt, selber reparieren musst schon können... Außerdem stehst in 15 Jahren vor genau dem selben Problem, da haben alle drei wieder über 10.000 Stunden drauf....

Daher würde ich einen Neuen mit ca 90 PS nehmen und dazu einen Gebrauchten mit etwa 65 PS nehmen, den kannst da nach 10 Jahren gegen einen Neuen tauschen...

Wie gesagt das ist eine Ferndiagnose und meine Meinung, die Entscheidung musst schon selber trefffen, ich hoffe ich konnte dir ein paar Denkansätze bieten... ;-)
glg


anderson antwortet um 02-09-2012 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
Danke für die Rückmeldungen.
Der Betrieb hat leider eine recht große Spannweite von 25 Ar Schneutztüchern bis zur 8 ha Waldwiese, von der Grünlandbewirtschaftung über Waldarbeiten bis zum Ackerbau.
Die Struktur lässt kaum größere Geräte zu, darum ist auch in der 80 PS Klasse Schluss. Im langjährigen Durchschnitt werden insgesamt nur 1000 bis 1100 Stunden gefahren.
Ich hab natürlich auch mit einigen Kollegen geredet, aber da war die Resonanz eher eine Mischung aus "Drei? Bist du Größenwahnsinnig?" und "Du wirst dir doch einen Neuen leisten können, wenn schon die 10 ha Betriebe neu kaufen."
mfg
anderson


Steyrdiesel antwortet um 03-09-2012 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
Hallo,
grundsätzlich würde ich auch eher gebraucht kaufen, vor allem wenn man nicht viel fährt.
Bei dir mit 1000h aufwärts würde ich aber dann schon eher einen neuen kaufen, da zahlt sichs schon aus.
Wie ich bei deinen alten sehe fährst du auch bis zum bitteren Ende damit, da wirst du mit einem neuen schon länger eine Freude haben.
25000€ für 2 Deutz under 3000h? Das ist ja wirklich ein Schnäppchen.
Ich finde aber auch Patricks Idee nicht schlecht das ist doch sicher ein denkbarer Kompromiss.

mfg



anderson antwortet um 03-09-2012 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
Hallo,
wahrscheinlich konnte man eh schon eine Tendenz herauslesen. Ich würde gerne die drei nehmen. Zum einen wegen leidvoller Normnalbereifung auf Pflegebereifung ummontieraktionen (11.2- 44 sind allein ganz schön schwer) und dann dieser herrliche Luxus. Heuernte bei der man nicht immer umhängen muss, 3 Monate Siloholen und die Schneidzange bleibt dran, jede Woche ausmisten und der Frontlader bleibt, beim Maissilieren nur Fahrer zu brauchen usw.
Nur die Reparaturen sind so eine Sache. Mir kam (kommts) immer so vor, als wär dauernd was zu machen. Da klappert was, dort ist was undicht, die Bremsen, die Kupplung, der Rost....und halt dreimal Wartung, Reinigung.
Ach ja, die Deutz sind auch nicht "billg", weil 90er Baujahre und Hinterrad. Trotzdem ein Luxusobjekt gegen einen MF 155 und MF 565. Beim Fendt ists eigentlich nicht die Marke, sondern mein Vater, den ich mit 60 nicht umgewöhnen möchte und ich genau weiß, dass der meinen Erntewagen und das Güllefass packt. Dann kann ich auch den Fendtfrontlader behalten und die zweite Bereifung weiterverwenden (es wär ein 308LSA und ich hab einen 308LS).
mfg
anderson


Steyrdiesel antwortet um 03-09-2012 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
Achso, dann kommt mir der Preis sicher ok vor.
Der 308 LSA ist sicher ein Top Traktor. Mein Nachbar hat vor einem Jahr einen 311LSA bekommen.
Du hast ja gerade die Vor und Nachteile der drei aufgezählt, ich finde da wäre Patricks Lösung ein guter Kompromiss.

mfg
Steff


Bewerten Sie jetzt: Ein Neuer oder drei Gebrauchte?
Bewertung:
4 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;356899




Landwirt.com Händler Landwirt.com User