Soll man darüber lachen oder weinen?!

Antworten: 43
Nuss 24-08-2012 19:32 - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!

Als stolzer Kärntner weiß ich nicht gerade was ich darüber denken sollte, das Lied ist zwar nur als Satire gedacht, nur das Problem ist es ist alles wahr, was meint ihr dazu?


http://www.youtube.com/watch?v=chfDIIFtEIQ


Meine Meinung


 


helmar antwortet um 24-08-2012 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Großartig gesungen, perfekt im Ganzen.
Mfg, Helga


Landmaus antwortet um 24-08-2012 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
ich würd mal sagen, nit zu ernst nehmen..
lg judith



Fallkerbe antwortet um 24-08-2012 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Ich find das Video endgeil!

respekt.





walterst antwortet um 24-08-2012 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Leo Lukas wird ohnehin viel zu wenig beachtet mit seinen extrem bissigen aber gescheiten Texten.
Ich wäre neugierig, wieviel ich von den vielen Anspielungen in dem Video überhaupt mitgekriegt habe und wieviel davon die anderne Betrachter.

Die Zahl der Zugriffe auf das Video in der kurzen Zeit ist beträchtlich.


Fehring antwortet um 24-08-2012 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
bin hier aufgrund einer agrarfrage ins landwirt.com forum gestolpert.

zuerst war ich im innersten erfreut über die vielen guten und sorgfältig-ausführlichen tips, die uns hier geschenkt wurden. wie viel ich und unser projekt da bekommen hat auf unsere fragen hin, wie viel echte unterstützung!

dann lese ich hier diese nachrichtenreihe und insbes. deinen, "waldbäuerin", hervorragenden beitrag, der einer guten zeitung würdig wäre, und frage mich, ob nicht die bäuerinnen die besseren "linken" sind oder ich doch mal övp probiere :)

positiv verwirrt

lg


browser antwortet um 24-08-2012 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Landmaus wenn nicht ernst nehmen die Kärntner oder das Lied


Woodster antwortet um 25-08-2012 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!

Ja, wunderbar gesungen, super Text, der mit ironischen Zeilen die örtlichen Zustände ganz ordenltich auf die Schaufel nimmt....

Auch ganz wunderbar und aktueller den je, der selige Georg Danzer mit dem "Kniera".
Hat das seinerzeit für Wien kreiert, denke paßt aber eher für ganz Österreich...

http://www.youtube.com/watch?v=gfQIiEqWh9I&feature=related

 


sturmi antwortet um 25-08-2012 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Hier der Text zum nachlesen! Als Nicht-Kärntner tut man sich schwer den Dialekt zu verstehen.
I bin lei a Kantna
I bin lei a Kantna, a klana Falott,
A lustiger Kampl, patent und kamot.
Passiert ma wos Potschats, und wird gaach wos hi,
||: No donn kenans mi nit strofn, weil zu deppat bin i. :||
Üban Berg geht die Sunn auf, üban See waht da Wind.
Üba’d Bank hob ma olle uns fleißig bedient.
Üba ochtzehn Milliarden hobma locka vasenkt.
||: I bin lei a ormes Tschopalle, dos si dabei nix denkt. :||
Jo, und amol im Joahr, do is scho laut uman See.
Du kumens von übaroll mit de feschesten VW.
Bis auffi auf den Ulrichsberg fohrt der Gummi-Gummi-Zwerg.
||: Wir tanken Kraft durch Freude, und vom Himmel locht da Jörg. :||
Als Kantna bist gwohnt, doss di da Steira auslocht.
Jetzt hom aus der Not mir a Tugend gemocht.
Will uns wer belongan, plädier ma auf Unzurechnungsfähigkeit.
||: Mir san a Lond volla Tokan, und hoftpflichtbefreit. :||
© Leo Lukas & Simon Pichler, Juli 2012
lei: nur
Kantna: Kärntner
klana Falott: kleiner Gauner
Kampl: Kerl
kamot: gemütlich
wos Potschats: etwas Ungeschicktes
gaach: eventuell, auf die Schnelle
deppat: blöd
Tschopalle: (geistig behindertes) Kind
belongan: belangen
Toka: Trottel
Man sagt ja immer Wien ist anders, dann frage ich mich was ist Kärnten?! ;-)
Dazu passt die Geschichte von meinem 17-jähriger Sohn und dessen erster Urlaub in Kärnten.
Er und 7 weitere Freunde haben am ersten Urlaubstag in Velden das "Nachtleben" erkundigt. Um 2:15 h wurden die zu Fuß gehenden, nicht lärmenden, nicht betrunkenen, Jugendlichen von Polizisten kontrolliert. Es wurden die pers. Daten aufgenommen und Sie darauf aufmerksam gemacht das lt. Kärntner Jugendschutzgesetz Sie seit 2 h nicht mehr auf der Straße sein dürfen!
Die Folgen:
RSA-Brief an mich als Erziehungsberechtigter, 150,- Strafe, RSA-Brief an meinen Sohn 40,- Strafe!!! Zahlschein von der HypoAlpeAdria-Bank! ;-))
Da diesen "Strafakt" der 8 Jugendlichen verschiedene Beamte bearbeitet haben wurden auch unterschiedlich beurteilt, von Verwarnung bis zu den 190,- Euro Strafe für uns!
Wir haben dann den Leiter für Strafsachen (BH Villach) angerufen und ihn gefragt was das Ganze soll?! Warum verschieden hohe Strafen verschickt wurden, wir überhaupt für einen Delikt gestraft werden den es bei uns in Oberösterreich (im OÖ Jungeschutzgesetz gibt es keine Ausgangsperren für 16 u. 17-jährige) nicht mal gibt und im übrigen die Polizisten meinten, dass es beim ersten Mal nur eine Ermahnung gibt!
Antwort:
In Velden fühlten sich die Reichen & Schönen durch lärmende Jugendliche belästigt! Daher haben die Kärntner Politiker ein strengeres Jungendschutzgesetz veraschiedet, d.h. Mo-Fr: bis 24h, Sa-So: bis 2h Ausgang! Die unterschiedlichen Strafen entstanden durch verschiedene Sachbearbeiter und dessen unterschiedlicher Beurteilung!
Wir haben uns mit Dr. Knapp soweit geeinigt das jetzt alle 8 Jugendlichen die 40,- Euro Strafe zu bezahlen haben, aber wir Eltern mit einer Ermahnung davonkommen!
Leilei aus dem "Tourismusland" Kärnten!!!
MfG Sturmi







Fallkerbe antwortet um 25-08-2012 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Aber die kärtner sind scheinbar noch dümmer als man es ihnen ohnehin zugetraut hätte:

Zitat:
48 Prozent für Neuwahlen
Bei der Frage nach Neuwahlen ist das Ergebnis auch recht eindeutig. Laut OGM sind 48 Prozent für sofortige Neuwahlen, 30 Prozent für Neuwahlen im März kommenden Jahres. “Hier gibt es eine klare Lagerbildung. Auf der einen Seite SPÖ- und Grün-Anhänger, auf der anderen jene der FPK”, erklärte OGM-Chef Wolfgang Bachmayer gegenüber dem “Kurier”. Würde am kommenden Sonntag gewählt werden, kämen sowohl FPK als auch SPÖ auf rund 30 Prozent. Bei der vergangenen Wahl im Jahr 2009 war die FPK (damals BZÖ) auf knapp 45 Prozent gekommen, die SPÖ auf 28,7 Prozent.
Zitat ende

das muß man sich worstellen:
nach bundeslandpleite und den haarsräubendstem Korruptionsskandal:
nicht mal 50% für neuwahlen
 


Nuss antwortet um 26-08-2012 07:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!


@ sturmi

danke für deine gute kärntnerischerklärung für die anderen User

nur den Kampl hätte ich anders interpretiert, da der Bürgermeister von Gurk so heisst und sich ja der Gesangsverein so nennt, FPK-Politiker, Aufsteller des umstrittenen Jörg Haiders Denkmal der gebenden oder in zeiten wie diesen besser bekannnt unter den nehmenden Händen!

Wird nur Leo Lukas genau wissen welchen Kampl er meint!


@Fallkerbe


weiß ja nicht welche Marktstudie du hasst über unser gewünschtes Neuwahlverhalten, da der Link nicht funktioniert, aber laut anderen Studien sind mittlerweile rund 80% der KärntnerInnen für Neuwahlen, wem die anderen 20% gehören ist ja wohl klar oder?



Meine Meinung


Rocker45 antwortet um 26-08-2012 07:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@ Fallkerbe:

Ich ertappe mich in letzter Zeit immer wieder wie ich mich für meine Landsleute schäme... leider

Da hört man solche Aussagen wie: "Die wollen ja nur, dass in Kärnten auch die Roten regieren, deswegen wollens die Blauen anschwärzen!!"
So kurzsichtig ist so mancher Kärntner...

Um meine Gefühle auf Kärntnerisch zu formulieren:
Mir kummt do dos Speibn wenn i sowos her



pepbog antwortet um 26-08-2012 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Frage: auf waß - außer auf die angeblich, gottgegebene Landschaft - kann ein Kärntner stolz sein ??



Fallkerbe antwortet um 26-08-2012 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@nuss

ich hoffe diesmal funktioniert der link

oder sonst zum kopieren
http://www.vol.at/kaerntner-von-haiders-mitschuld-an-skandalen-ueberzeugt/3340690

mfg
 


Fallkerbe antwortet um 02-09-2012 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!

http://www.vol.at/kurt-scheuch-mit-97-prozent-fpk-parteichef/apa-1149287028

Zitat
Die FPK hat am Sonntag bei ihrem Parteitag in Villach demonstrativ Einigkeit und Solidarität zelebriert. Man müsse zusammenstehen, sei eine große Familie, diese Aussagen zogen sich ebenso wie ein roter Faden durch die Wortmeldungen wie heftige Attacken gegen die Medien. Kurt Scheuch wurde mit 97 Prozent der abgegebenen Delegiertenstimmen zum Nachfolger seines Bruders Uwe zum Parteiobmann gewählt.
zitat ende

 


Fallkerbe antwortet um 06-09-2012 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Die Hypo Alpe-Adria-Bank hat einen zusätzlichen Kapitalbedarf von 2,2 Milliarden Euro. Das teilte das Unternehmen Donnerstag früh ad hoc mit.

http://www.vol.at/kaerntner-hypo-meldet-zusaetzlichen-kapitalbedarf/apa-1139342922


Danke Jörg,
Danke Kärnten,
und der ganzen korrupten Buberlpartie

Der erfolgreiche Kärntner Weg der "Anständigen und Fleißigen"


 


walterst antwortet um 06-09-2012 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@fallkerbe
es wäre recht aufschlussreich, wer nach Deiner Meinung zur "korrupten Buberlpartie" dazugehört, bzw. wer gemeint ist, wenn man "Danke Kärnten" schreibt.
Wenn ich nur zum Thema Sanader/Hypo in meinem Oberstübchen krame, dann kommt mir halt schon in den Sinn, dass dieser Hypo-Geschäftevermittler und Provisionsnehmer seine Verbindungen eher im VP-Kreis außerhalb Kärntens hatte (wahrscheinlich korrekter: hat), als bei den Haiderianern.




muk antwortet um 06-09-2012 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@ fallkerbe
das schandgeld nahmen nur die schwarzen -

der jörg hat nichts genommen von diesem geld .


Fallkerbe antwortet um 06-09-2012 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@walterst

Mein Dank an Kärnten ist an jene gerichtet, die dem "erfolgreichen Kärntner (pleite) Weg" von FPÖ, BZÖ, FPK ihre Stimme gegeben haben, und sei es nur, um den Kärntnertausender einzustecken.

@muk,
du bist halt an paradekärntner ;-)
wie aus dem bilderbuch





muk antwortet um 06-09-2012 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@ fallkerbe

kärnten lebt - willst auch mitleben

und nach der nächsten wahl sind in kärnten die schwarzen nicht mehr in der regierung - kärnten wird dann noch besser leben.


Fallkerbe antwortet um 06-09-2012 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@muk

Studier mal die wirtschaftsdaten, die arbeitslosenzahlen und die wachstumsraten und vergleich sie mit anderen Ländern, dann siehst schon was lebt uns was dahinsiecht.

wie gesagt, du bist a paradekärntner, wie im heimatlied besungen.
ansonsten hat eh jedes land die regierung, die es verdient.

der bund muß nur sicherstellen, das nicht wieder der Bund die rechnung zahlen muß, für den "kantna weg"






Nuss antwortet um 06-09-2012 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!


@muk

Bis zu deinem letzten Kommentar hatte ich eine sehr hohe Meinung von dir, aufgrund deines Einsatzes im Zusammenhang mit den Almflächen etc.


Nur nach dieser Aussage stellts mir die Hoor auf, bin selbst kein Parteiangehöriger, also fühl ich mich nicht angegriffen dadurch, nur anscheinend lernen noch immer zu wenig Kärntna aus den Fehlern unserer Vorzeigeregierung!




Meine Meinung





muk antwortet um 06-09-2012 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@ nuss

und du glaubst in den anderen bundesländern sieht es anders aus ? ?

franz olah - wo landete dieser ? ? im häfen ? ?

Wiener AKH skandal
Noricum skandal . . . .
fred sinowatz - saß der auch vorm richter ? ?


 


muk antwortet um 06-09-2012 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@ nuss

und viele kleine uwe s gabs auch schon


Illegale Medienfinanzierung [Bearbeiten]
Olah gab 1959 der Kronen Zeitung mit Gewerkschaftsgeldern geheime finanzielle Starthilfe und empfahl dem Gründer Hans Dichand zunächst seinen Freund, den Großkaufmann Ferdinand Karpik, dann den Werbefachmann Kurt Falk als Partner. In dieser Zeit hatten so genannte unabhängige Zeitungen die Parteiblätter Volksblatt (ÖVP), Arbeiter-Zeitung (SPÖ) und Volksstimme (KPÖ) in der Verbreitung bereits weit überholt. Unabhängig bedeutete damals aber oft SPÖ-kritisch. Olah trachtete, mit seiner Starthilfe ein SPÖ-freundliches Massenblatt zu ermöglichen.
Ähnlich und aus den gleichen Motiven ging er bei der Finanzierung der Tageszeitung Express vor. In dieser Causa wurde er 1969, nachdem er bei seiner Partei in Ungnade gefallen war, wegen widmungswidriger und eigenmächtiger Verwendung von Gewerkschaftsgeldern zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt.

Nach den Nationalratswahlen im Herbst 1986 wurde Leopold Gratz Nationalratspräsident, und trat 1989 von allen politischen Ämtern zurück, da er mit Karl Blecha in den Fall Lucona verwickelt war. Sein Versuch, bei einer Befragung seinen Freund Udo Proksch, der später wegen sechsfachen Mordes verurteilt wurde, zu decken, brachte ihm eine Geldstrafe wegen falscher Zeugenaussage ein. Leopold Gratz war, damals Außenminister, als Entlastungszeuge aufgetreten und hatte mithilfe von Nicolae Ceaușescus Geheimpolizei Securitate gefälschte Dokumente als Unschuldsbeweise beschafft.[1] Nach dem Rücktritt 1989 zog er sich fast völlig aus der Öffentlichkeit zurück.

1983 wurde Blecha österreichischer Innenminister. Von diesem Amt trat er 1989 aufgrund seiner Verwicklung in die Lucona-Affäre und den Noricum-Skandal zurück. Wegen Beweismittelunterdrückung und Urkundenfälschung im Fall Noricum wurde Blecha 1993 rechtskräftig zu einer neunmonatigen bedingten Haftstrafe (Haftstrafe auf Bewährung) verurteilt.[1


aber schandgeld hat in kärnten nur einer genommen.

und ab und zu wird es auch mir gestattet sein mich auf dem niveau dieser forumskasperln zu bewegen. aber dieser eintrag ist wieder voll sachlich . und sache ist auch das kärnten volle weiter lebt .


Fallkerbe antwortet um 07-10-2012 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Wieder mal was zu lachen:

http://www.vol.at/kritik-an-dobernig-ansagen-ueber-kaerntner-slowenen/apa-1149726644

Zitat:
Der Ortstafelkompromiss sei eine “Einstiegsdroge” für die Kärntner Slowenen gewesen, die nun immer mehr Forderungen stellten, hatte Dobernig am Samstag erklärt. Außerdem hatte er zwischen Slowenen und “richtigen” Kärntnern differenziert – was er heute zurücknahm.
.
.
.
“Mit Entsetzen” reagierte auch Valentin Inzko vom Rat der Kärntner Slowenen auf die Äußerungen. Er wies auf die lange Siedlungsgeschichte von Slawen im Gebiet des heutigen Kärnten hin und darauf, dass sich Dobernigs Name vom slowenischen “dob”, übersetzt “Eiche”, ableite.
Zitat ende

Da hat wohl jemand seinen Stammbaum noch nicht aufgearbeitet.
Aber wieder mal ein super beispiel, mit welchen Themen man in Kärnten Wahlkampf machen kann.
.




Fallkerbe antwortet um 06-12-2012 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Kärnten, wieder mal ein Wahnsinn ;-)

Petzner als Götterbote im Parlament
Petzners Turnschuhe wären auf dem Schulhof sicher der letzte Schrei. - © APA




 
 


golfrabbit antwortet um 06-12-2012 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Alles was Flügerl hat fliiiiiiiiiiiiegt! Hoffentlich bei der nächsten Wahl aus dem Parlament.


walterst antwortet um 06-12-2012 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
na gut. der Petzner versucht es mit Flügeln. Der Auer hat laut Blick ins Land die Siebenmeilenstiefel an, blos zeigt er sie nicht so aufdringlich her.
Wenn die Schuhe der größte Kritikpunkt am BZÖler sind, dann ist eh alles paletti. Übrigens gebürtiger Steirer BAuernbub.


Restaurator antwortet um 06-12-2012 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
ihr verkennt's den politischen wert vom petzner.
sogar der haider hat den erkannt und ihm (angeblich) g'sagt: "in dir steckt ein landeshauptmann".
im ernst: er is vielleicht auffälliger mit seine scharfen schuacherl und mein fall nicht. aber da fallen mir schon noch ein paar andere ein die vor ihm gehen sollten.


golfrabbit antwortet um 06-12-2012 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
"Übrigens gebürtiger Steirer Bauernbub"
Das muß der Neid den Steirern lassen, im Export von politischen Schwergewichten haben sie klar die Nase vorn. Zuerst den Schwarzenegger und den auch noch getoppt mit dem Petzner Steve.
Die Oberösterreicher haben sich in dieser Disziplin ja auch versucht, aber nach van Staa (Tirol) und dem Bärentaler Jörg ists eher ruhig geworden. Ach ja, aus Braunau kam auch schon einmal einer - der fällt mir jetzt aber gerade nicht ein.
Weiß jemand noch ein paar Beispiele?


walterst antwortet um 06-12-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@golfrabbit
an den Agentenschreck Strasser hättest wenigstens denken können bei OÖ


helmar antwortet um 06-12-2012 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Oiso wos in unserm Landl so olls londt.......NÖ is gmoant.
Mfg, Helga


walterst antwortet um 06-12-2012 23:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
@helmar
ich hab Dir sogar politisch Zwillinge in Deine Nähe geschickt, die sicher noch Aufmerksamkeit bekommen werden, womöglich kennst Du sie eh schon.


sturmi antwortet um 07-12-2012 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Petzner (BMI ~17), ein solargebräunter Schönling, der Traum aller Lebensmenschen, der das Zeug zum Landeshauptmann von Koroška hat! ;-))) © Haider Jörgl †
http://www.youtube.com/watch?v=lub9Sqboexs



 


Fallkerbe antwortet um 19-12-2012 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!

Der ehemalige FPK-Chef Uwe Scheuch ist am Mittwoch vom Oberlandesgericht Graz RECHTSKRÄFTIG wegen Bestechlichkeit schuldig gesprochen worden.



Zitat
Das Oberlandesgericht Graz hat am Mittwoch Ex-FPK-Chef Uwe Scheuch wegen Korruption verurteilt. Der Richtersenat änderte allerdings das Ersturteil ab. Scheuch erhielt sieben Monate bedingte Haft und eine deutlich niedrigere Geldstrafe von 67.500 Euro. In erster Instanz waren es sieben Monate bedingt und 140.000 Euro Geldstrafe gewesen.
Zitat ende

quelle
http://www.vol.at/part-of-the-game-scheuch-in-graz-vor-gericht/apa-1410708252


Aber ein Fortschritt ist zumindest mit den Kärntner neuwahlen.
Dach dem die Freiheitliche Partei Korruption ( kurz FPK) 12 mal durch den auszug aus dem Landtag demokratieverachtend Neuwahlen verzögert haben, und natürlich auch, wie gewohnt, wieder mal wortbrüchig wurden, sind jetzt endlich Neuwahlen in Kärnten angesetzt.

Zitat
Die Abstimmung verschiebt sich allerdings auf die Abendstunden. Anders als von Darmann angekündigt, stimmte die FPK einem Antrag der SPÖ auf Umreihung der Tagesordnung in der Sitzung am Donnerstag nicht zu. Das heißt, dass der Auflösungsantrag als Punkt 24 auf der Tagesordnung bleibt. Wie es zu dem Sinneswandel kam, war vorerst nicht klar. Ob damit auch die Zustimmung der FPK zur Auflösung wackelte, war ebenso wenig absehbar.
zitat ende

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1323178/Kaerntner-Landtag-stimmt-ueber-Aufloesung-ab






Spring antwortet um 12-05-2013 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Still ist es geworden...
In Kärnten regiert jetzt 2013 die Dreier-Koalition von SPÖ, ÖVP und Grünen

Egal ob FPK, FPÖ oder BZÖ sie alle haben die Gehirnwäsche von J.H bezogen. Jeder ist Macht besessen und hat natürlich auch, sein eigenes negatives Gedankengut eingebracht!
Daher gibt es ja diese Absplitterungen. Jetzt will man sich wieder vereinen oder doch weitersplittern! Jeder wollte vom großen Trog als erster fressen und da hat sich auch bis heute nichts geändert
Dabei ist es einfach, ALLE müssen von der Spielfläche der Parteienlandschaft verschwinden ohne Ausnahme,
Ein Wolf bleibt ein Wolf und wenn er noch so oft den Schafspelz wechselt!


Fallkerbe antwortet um 18-07-2013 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
Erstmals gibt es nun Richtlinien für Inventar des Landes und Konsumationsrechnungen. Laut Anweisung von Finanzreferentin Gaby Schaunig (SPÖ) müssen beim Kauf von Inventar Listen geführt werden. Essensrechnungen und Werbemittel müssen mit Verwendungszweck versehen werden.

Was in jeder größeren Firma selbstverständlich ist, wird nun auch beim Land Kärnten eingeführt: Der Ankauf eines beweglichen Inventars muss in Zukunft von den Regierungsbüros bzw. von den jeweiligen Kompetenzzentren entweder einer Inventarisierung zugeführt oder in einem Verzeichnis laufend festgehalten werden.

http://kaernten.orf.at/news/stories/2592599/
 


Fallkerbe antwortet um 22-01-2014 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soll man darüber lachen oder weinen?!
http://www.vol.at/dschungelcamp-skurriler-streit-um-herkunft-von-larissa-marolt/3836343

Zitat

Um die Herkunft der österreichischen Teilnehmerin am RTL-Dschungelcamp, Larissa Marolt, ist ein eher skurriler Streit ausgebrochen. Weil die Moderatoren der Sendung Marolt stets als Klagenfurterin bezeichnen und Ex-Abg. Stefan Petzner der Stadt daher eine “Klarstellung” empfohlen hat, sind nun Marolts Vater und die Touristiker am Klopeiner See verärgert.

Zitat ende

Der Herr Petzner hat sich für Larissa geschämt.
Nun ist aus meiner sicht aber noch nicht gekärt, ob wirklich diese Larissa oder der Lebensmensch Petzner peinlicher sind.

Die Leistungen der beiden sind ja durchaus vergleichbar. Beide werden dafür bezahlt, das sie Ekel und Scham überwinden.
 


Bewerten Sie jetzt: Soll man darüber lachen oder weinen?!
Bewertung:
2.75 Punkte von 8 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;355559




Landwirt.com Händler Landwirt.com User