Fehlende Motorleistung bei Traktor

Antworten: 7
johans 16-08-2012 20:42 - E-Mail an User
Fehlende Motorleistung
Frage an die Motorspezialisten,

ich habe bei meinem Traktor einen Perkins 4.236 mit Turbo verbaut. Das Übel ging los als die Leistung immer schlechter wurde und er schwarz zu rauchen begann. Anfang entfernten wir den Zylinderkopf und sahen dass zwischen zwei Zylinder die Gase ausgetauscht wurden. Da auch der Motorblock leicht verzogen war entschied ich eine komplette Motor-Generalüberholung da sonst die Zylinderkopfdichtung immer wieder gehen wird. Da der Motor erst 3.000 Stunden auf der Uhr hat haben wir die Zylinder ganz kurz nachgehohnt damit sie wieder rau werden und die Kolbenringe getauscht (Kolben sind noch sehr gut). Der Block, das Hohnen, alle Lagerschalen und der Zylinderkopf wurden von einem Fachbetrieb gemacht. Anschließende Kompressionsprüfung war auf allen Zylindern sehr gut. Auch der Turbo hatte ich zur Überholung geschickt und funktioniert 100%ig.
Leider ist es nun so dass nach dieser Reparatur der Motor noch immer schlechte Leistung hat und noch immer sehr stark schwarz raucht. Die Fachfirma sagt es kann Mechanisch nichts sein da ja die Kompressionsprüfung positiv und kein besonders Merkmal an der Motorentlüftung zu erkenne ist und es Dieselseitig sein müsste. Alle Einspritzdüsen sind auf 190 Bar eingestellt worden und das Sprühbild passt auch. Dieselfilter ist neu und alle Dieselleitungen sind gereinigt worden und weiß nun nicht an was das liegen könnte. An der Einspritzpumpe habe ich von der Einstellung her nichts verstellt und hab sogar diese Graphitflügel sicherheitshalber tauschen lassen, mehr habe ich nicht gemacht.
Hab Ihr eine Idee warum der Motor noch so schwarz qualmen kann und weshalb er so spürbar weniger Leistung bringt.

Danke für Eure Hilfe.

SG
Johans



Martin28 antwortet um 16-08-2012 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fehlende Motorleistung
Um welchen Trktor gehts denn genau?


rotfeder antwortet um 16-08-2012 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fehlende Motorleistung
Hallo!
Der 4236 er Motor ist ein jahrzehntelang bewährtes Aggregat, da sollte es keine Klage geben.
Was heißt, der Motorblock ist verzogen, und wie wurde der wieder ausgerichtet? Das ist m.M. nach nicht möglich.
Das einfachste und wahrscheinlich billigste wäre wohl ein Tauschmotor gewesen, die gibts bei Perkins doch recht günstig, dochz nachdem schon einiges in die Reperatur investiert wurde ist das wohl kein Thema mehr.
Eine Ferndiagnose traue ich mir nicht zu, wenn schon diverse Motorspezialisten vor Ort den Fehler nicht gefunden haben. Man kann zwar 30 Vermutungen aussprechen, doch da ist dir auch nicht geholfen.



walterst antwortet um 16-08-2012 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fehlende Motorleistung
Ferndiagnosen an "leicht verzogenen" Motorblöcken sind echt nicht einfach.

Die Tatsache, dass Du an der ESP nichts verstellt hast, sagt ja nichts darüber aus, ob sie vor Beginn der Motorüberholung in Ordnung war oder nicht.


Fergi antwortet um 16-08-2012 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fehlende Motorleistung
kontrolliere noch die ganze luftansaugung (filter, schläuche usw) bis zum ansaugkrümmer , es kann sein das sich der ansaugschlauch(innen) auflöst und er dann zuwenig luft durchlässt.


Martin28 antwortet um 16-08-2012 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fehlende Motorleistung
mach mal mit und ohne luftfilter nen leistungstest


Jophi antwortet um 16-08-2012 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fehlende Motorleistung
Wie walterst schon sagt, die Einspritzpumpe nicht vergessen. Würde die mal überprüfen lassen.


zog88 antwortet um 17-08-2012 05:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fehlende Motorleistung
Dem stimme ich voll und ganz zu. Wenn der Motor schon anständig und Fachmännisch überholt wurde sollte auch die Einspritzpumpe eine Revision bekommen.
Jedoch würde ich vorher die Treibstoffversorgung unter die Lupe nehmen.
Hat der Traktor eine Treibstoffförderpumpe? Wenn ja, bringt diese genug Diesel zur Einspritzpumpe oder läuft diese sozusagen "mager"? Bei dieser Gelegenheit sollte man auch gleich feststellen ob alle Leitungen frei sind bzw diese auf Verdacht durchblasen.
Sollte der Traktor keine Treibstoffpumpe haben bleibt nur noch die Einspritzpumpe auszubauen und bei einem Fachbetrieb überholen zu lassen. Und bei der Gelegenheit auch gleich die Einspritzmengen und Drücke auf die Mehrleistung des Turboladers anzupassen.


Bewerten Sie jetzt: Fehlende Motorleistung
Bewertung:
2.75 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;354429




Landwirt.com Händler Landwirt.com User