Schmeckt Bio besser?!

Antworten: 27
sturmi 10-08-2012 13:07 - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Auch in der Biobranche wird getrickst. Bio ist längst zur Massenware geworden, und die biologische Tierhaltung hat wenig mit glücklichen Tieren zu tun. "Wiso" räumt mit manch falscher Erwartung auf.
Der Geschmackstest mit Fernsehkoch Johann Lafer sorgt am Ende für eine große Überraschung.
Die Bio-Lebensmittel sind zwar teurer, dafür schmecken Sie aber besser! Sollte man meinen, die Test-Konsumenten haben sich aber für die Konvi-Lebensmittel entschieden! ;-)
http://wiso.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/e614e5f7-af9c-345b-b7d2-6cb508ee6ebe/20023616?noDispatch=1
MfG Sturmi

 


777 antwortet um 10-08-2012 13:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
sturmi.... ums besser schmecken geht es bei Biolebensmittel nicht sondern um die Inhaltsstoffe.



johei antwortet um 10-08-2012 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Test-Konsumenten entscheiden sich für das, was Sie gewohnt sind. Wenn du immer Aromatisierte Lebensmittel gewohnt bist, schmeckt dir das auch. Gib jemanden ein Joghurt mit richtigen Erdbeeren und das was er immer kauft. Er wird sich für das Aromatisierte entscheiden, weil er es gewohnt ist. Für mich sind solche Tests nicht notwendig. Bio Lebensmittel sind nicht unbedingt besser. Bei Bio gehts für mich darum, daß kein Spritzmittel oder Kunstdünger verwendet wird. Die Tiere haben mehr Auslauf und mehr Platz gegenüber Konventionell. Das kann wohl keiner bestreiten. Wenn ja, dann hat er keine Ahnung davon. In die Wurst darf auch nicht alles rein was in der nicht bio drinn ist. Auch bei Gemüse ist das nicht anders. Eine Zwiebel ist eine Zwiebel, nur wird die Konventionelle bis zu 9 mal gepritzt und die bio nicht. Deswegen greife ich zu Bio. Die Natur braucht nicht noch mehr Gift. Kommt eh schon genug von Medikamenten und alles Gift was der Mensch produziert wieder in die Erde, und damit auch ins Wasser, was wir trinken. Alles Gift kommt irgendwann wieder zurück, auch wenn mans nicht sieht.



krähwinkler antwortet um 10-08-2012 14:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Ich hoffe, du hast dich mittlerweile von dem Nervenzusammenbruch wegen dieser für dich sehr erschütternden Nachricht erholt.

Weil, wenn es einer ernst meint mit seiner Liebe zum Biolandbau, dann bist du es.

Ich garantiere dir, du wirst dich auf weitere markerschütternde Fakten über den Biolandbau einstellen müssen. Du wirst vermutlich weiter wider deine innere Berufung konv. Landwirtschaft betreiben müssen. Die Welt ist schlecht und du kommst ins Paradies!

Aus Mitleid schenken dir die Biofans schon jetzt einige Beiträge auf deinen Thread.


baerbauer antwortet um 10-08-2012 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
die Geschmäcker sind eben verschieden... und das frische Gemüse vom Garten schmeckt am Besten, und gekauftes schmeckt mir nicht so... egal ob bio oder konvi....


Woodster antwortet um 10-08-2012 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
@johei,

stimme voll zu.
Vernetztes Denken ist halt nicht jedermanns Sache....
und manchen Voll-Egoisten ist halt nur der schnöde Mammon wichtig.



Tyrolens antwortet um 10-08-2012 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Behaupten kann man viel, aber man sollte es irgendwann auch beweisen können.

http://www.youtube.com/watch?v=IaO69CF5mbY


179781 antwortet um 10-08-2012 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Ich möchte mich der Nachricht von melanchton anschließen. Auch ich habe Mitleid mit sturmi, der in einer schweren Bio-Krise lebt.

Zu der Geschichte mit der Lebensmittelverkostung:

Ich kenne persönlich jemanden, der mit so etwas schon konkret zu tun hatte.
Da wurden auf einer Uni in einem Nachbarland verschiedene Fleischrinderrassen miteinander verglichen. Dabei hat eine Rasse, die in dem Land hauptsächlich vertreten ist, in wesentlichen Kriterien schlechter abgeschnitten als die anderen Testkandidaten. Am schlechtesten bei der Blindverkostung von Kochproben durch Studenten. Das hat einigen Verantwortlichen in der Zuchtorganisation gar nicht gefallen. Und weil der Bruder des für die Versuchsdurchführung Verantwortlichen Geschäftsführer im Zuchtverband der betroffenen Rasse ist, wurde die Verkostung wiederholt. Mit reichlich Freibier für die Studenten, um für gute Stimmung zu sorgen. Und siehe da, aus dieser Verkostung ging die Rasse, die vorher am schlechtesten abgeschnitten hatte als beste hervor. Und dieses Ergebnis wurde dann in Fachzeitschriften usw. veröffentlicht.

Gottfried


Hirschfarm antwortet um 10-08-2012 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Über Geschmack kann man nicht streiten, denn Geschmäcker sind eben mal verschieden.
mfg


Restaurator antwortet um 10-08-2012 23:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
@johei:
du hast das auf den punkt gebracht. widersprechen möchte ich dir nur darin, dass bio - lebensmittel in der regel besser schmecken (fleisch jedenfalls). zumindest wenn man ohne nennenswerte aromastoffe aufgewachsen ist und sich den natürlichen geschmack bewahrt hat.
im übrigen: gib amal einem "normalen" kind aus der reihenhaussiedlung oder dem städtischen bereich ein hausg'machtes selchtrockenwürstel in echtdarm, sowas was unsereins als top bezeichnen würde :) so schaust net amal drein wenn du schei**e frisst wie die meisten kinder reagieren.


traktorensteff antwortet um 10-08-2012 23:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Danke sturmi, Bio gewinnt also haushoch in diesem Vergleich.
Und was den "Geschmack" angeht. Man kann
1. nicht einfach 2 "idente" Gerichte mittels Geschmacksnerven unterscheiden und Aussagen über "besser" und "schlechter" treffen. Leider sagen die Teilnehmer nicht, was genau anders war. Ergebnis war übrigens 1/3 "Bio" und 2/3 "Konvi".
2. kann man 2 Gerichte nicht genau gleich kochen. Die Konsistenz, Härte usw. wird immer anders sein. Schließlich sind es auch verschiedene Gemüsesorten. Alleine verschiedene Kartoffelsorten schmecken anders, und da kommt es dann auf den persönlichen Geschmack an. Dieser Test sagt rein gar nichts aus. Kann er ja auch logischerweise nicht.

@ Tyrolens
Naja, die Aussagen dieses Nobelpreisträgers in Physik, der 1988 verstorben ist und mit dem Wissen von vor 1988 (wann immer das Interview gemacht wurde) antwortet, kann man auch zerpflücken...
Und ein Sozialforscher wird wohl sehr böse sein, wenn seine Forschungen als Pseudo-Wissenschaft und sogar als keine echte Forschung bezeichnet wird. Was erwartet man sich anderes von einem Physiker... ;-) Zum Kernthema: Du und sturmi schaut nur immer auf einzelne Aspekte und nicht auf das Gesamte. Es macht eben etwas aus, Boden organisch zu düngen oder mit künstlichen Düngemitteln zu arbeiten. Ob es im Produkt und beim Konsumenten Unterschiede macht? Ich glaube schon. Das ist so wie beim Aufwärmen von Speisen, zum einen im Topf und zum anderen in der Mikrowelle. Ergebnis ist das gleiche, Atome bewegen sich schneller und es ist warm. Nur wie man dort hinkommt, durch Wärmeübertragung oder elektromagnetischer Feldenergie, ist verschieden. Und ob Mikrowellen wirklich "gesund" sind, kann man sich auch fragen.
Im Endeffekt geht es nicht um Beweise, sondern, ob man selbst von der Richtigkeit seiner eigenen Entscheidungen überzeugt ist. Aber auch ohne eine "Beweisführung" ist es wie im Video bewiesen, was Bio alles für positive Seiten hat.
Im Übrigen interessant: Praktisch alle Kommentare zum Video drehen sich um das Thema "Sozialwissenschaften" und NICHT um die Bio-Aussage!


sturmi antwortet um 11-08-2012 06:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Nun, dieses Duell hat wieder mal eindrucksvoll bewiesen das die konv. erzeugten Lebensmittel nicht nur von einer top Qualität sind, sondern auch wesentlich günstiger und noch dazu besser schmecken. Ich behaupte jetzt mal das man Ö konv. Lebensmittel noch eine Stufe höher bewerten kann, durch kleinere Betriebe, mehr Tierschutz und strengere Produktionsauflagen! ;-))
@steff
Ein halbes Pünktchen Vorsprung ist nicht Haushoch gewonnen und bei Bio gibt´s auch Massentierhaltung und industriell gefertigte Lebensmittel! ;-)
Tja, Bio kaufen und dadurch sein schlechtes Gewissen beruhigen ist halt zu wenig! Wer Tieren kein Leid zufügen bzw. die Umwelt schonen will muß Veganer werden!!! ;-))
MfG Sturmi






Joe_D antwortet um 11-08-2012 07:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
tja, so läuft´s ....in den 60igern hat man auch noch geglaubt dass DDT soo harmlos sei, dass es zum fischen verwendet wurde.....
und ich wette bei einer Blindverkostung....;-)


sturmi antwortet um 11-08-2012 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
@joe_D
Zu tot gefürchtet ist auch gestorben! ;-)
Steigende Lebenserwartung!
Die Lebenserwartung steigt im Durchschnitt um zwei Jahre pro Jahrzehnt. Derzeit liegt sie bei 77,7 Jahren bei Männern und 83,1 Jahren bei Frauen.
Also, so schlecht kann es um unsere konv. Lebensmittel nicht bestellt sein, oder?! ;-))
http://www.google.at/publicdata/explore?ds=d5bncppjof8f9_&met_y=sp_dyn_le00_in&idim=country:AUT&dl=de&hl=de&q=%C3%B6sterreich+lebenserwartung
MfG Sturmi
 


veti antwortet um 11-08-2012 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Sturmi, nichts für ungut, aber mit der Aussage "wesentlich günstiger" is dir echt nicht mehr zu helfen. Als Bauer solltest du froh sein, wenn Konsumenten zu teureren Lebensmitteln- egal ob biologisch, regional o.ä.- greifen und Prominente wie Johann Lafer den Leuten klar machen wollen, dass man für Lebensmittel auch bereit sein muss, was auszugeben... Mit solchen Aussagen unterstützt du die Arbeiterkammer bei den irrsinnigen Preisvergleichen ja noch. Ist dir das Schnitzel noch nicht billig genug???


walterst antwortet um 11-08-2012 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
worauf man beim Einkauf z.B. von Thunfisch achten soll. Gewidmet der forumsinternen Biokontrollstelle.
 


sturmi antwortet um 11-08-2012 14:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
@veti
Zugegeben, "günstig" ist etwas unglücklich formuliert, leistbare Lebensmittel klingt besser! ;-)
Als konv. Schweinebauer produziere ich ja nicht für die Oberschicht. Übrigens, die Lockangebote (bis die Kühllager geräumt sind) der Supermärkte für Schweinefleisch scheinen in nächster Zeit der Vergangenheit anzugehören.
Die Schweinepreise ziehen massiv nach oben! War aber auch höchste Zeit, die Futtermittel sind auf Rekordpreisniveau!
MfG Sturmi





MF7600 antwortet um 11-08-2012 15:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
ja landwirtschaft hat zukunft...


Tyrolens antwortet um 11-08-2012 16:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
traktorensteff , ich bin unheimlich ganzheitlich denkend. Mehr geht eigentlich gar nicht, das ist sogar wissenschaftlich nachweisbar (google mal nach Keirsey). Und im Link geht es natürlich nicht um Biolandwirtschaft (schon ein dummer Begriff, im Übrigen), so, wie ich nicht die Biolandwirtschaft kritisiert habe, sondern darum, dass heute gerne Aussagen getroffen werden, die keiner wissenschaftlichen Überprüfung standhalten. Wissenschaftlich ist es dann, wenn ein Ergebnis beliebig oft reproduzierbar ist. Also lass mal "Geschmack" wissenschaftlich feststellen. Das ist unmöglich.

Der Wissensstand von 1988 auf heute hat sich zumindest in der Quantenelektrodynamik nicht geändert, was die theoretische Wissenschaft betrifft, sind wir eher in einer Regressionsphase. Insofern hat Feynmans Aussage heute mehr Stellenwert, als 1988.


traktorensteff antwortet um 11-08-2012 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
@ sturmi
Die Vorschriften macht der jeweilige Bioverband und das Gütezeichen, in praktisch allen Fällen durchaus mehr tierfreundlich als die herkömmliche Gesetzgebung es vorschreibt. Wer ganz sicher gehen will, sollte (wie Johann Lafer auch sagt) direkt beim Bauern kaufen. Tun wir zum Beispiel beim Rindfleisch. Und da weiß man, wie es den Tieren geht.

@ Tyrolens
Ich habe mich auf die "Bio-Aussage" des Herrn Nobelpreisträgers bezogen, aber stimmt natürlich, dass Tests reproduzierbar sein müssen. Und wie ich oben schon kritisiert habe, geht das in diesem Fall unter den gegebenen Voraussetzungen nicht. Bei Gemüse ist es ganz schwer (vielleicht Wässrigkeit bei Tomaten), bei Fleisch aber durchaus vorstellbar. Ein Tier, das immer im Stall steht, wird einen anderen Muskelaufbau haben als eines, das jeden Tag seine Meter zurücklegt. Von da her schon mal logisch.


Tyrolens antwortet um 12-08-2012 10:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Ja, aber dann musst du zur Fleischtestung ein Testverfahren entwickeln, dass ohne Menschen auskommt. Mensch = subjektiv und wird vielleicht bei n=1.000 langsam objektiv.
Selbst dann hast du noch immer aber ein viel größeres Problem: Es ist zwar ganz klar definiert, was Biolandbau ist, aber der konventionelle Landbau ist überhaupt nicht definiert. Damit wird es schon mal sehr schwierig, überhaupt eine konventionelle Probe zu finden.




agriman248 antwortet um 12-08-2012 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
????????????
Ich frage mich bei dieser ganzen Diskussion, warum in der Bio Branche diese etlichen Skandale (Pestizide in Eiern, Glyphosphat - Rückstände in Getreide usw) immer wieder verschwiegen werden. Sprecht mal mit den Fahrern vom Landhandel. Die sagen,daß das gelieferte Kraftfutter auf den Opa, die Oma oder den Sohn gekauft wird. Warum wohl. Ich kenne Bio Betriebe mit ganzjähriger Außenhaltung der Rinder. Schaut Euch mal die Rinder im Herbst an und die gleichen wieder im Frühjahr. Die haben abgenommen wie ein Abreißkalender. Von der Weide ganz zu schweigen. Matsch ohne Ende ( das ist dann aktiver Bodenschutz?). Stroh zur Einstreu stammt vom Konventionellen Betrieb. Und wenn das Futter mal nicht reicht, kann man ja konventionelles Futter beim Nachbarn holen. Nachts wird dann bei Vollmond der Acker gespritzt, aber nicht mit Brennesselbrühe!
Ganz zu schweigen von Bio Früchten aus China oder Südamerika. Das soll Bio sein?
Also ich will ja nicht alle Bios in diese Ecke stellen, aber es sind viele da, die nicht nach Öko Regeln wirtschaften.
Und eine Frage hätte ich da noch, die mir unter den Nägeln brennt und mir bislang noch niemend beantworten konnte:
Warum muß ein Bio Betrieb mehr Förderungen vom Staat erhalten als ein Konventioneller? Die Bio Produkte sind doch teurer und der Absatz wird doch jedes Jahr mehr.


Gratzi antwortet um 12-08-2012 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Habe mir gestern Marillen im Burgenland am vorbeifahren bei einen Bauernstand gekauft.
Als ich um die Hütte pickeln ging, lagen Steigen von Marillen aus Sopron ???? was da passiert ist?..hat woll den Abfall ein H_ LKW Fahrer verloren................ Hahahah


Goodluck antwortet um 12-08-2012 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
Ja Gratzi,

super Aufdecker du,

hast auch noch gleich deine "Note" draufgesprüht??

Pinkeln hintern Verkaufsstand....gibts denn eigentlich noch an "Hausverstand"

Schäm dich




sturmi antwortet um 12-08-2012 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
"Warum muß ein Bio Betrieb mehr Förderungen vom Staat erhalten als ein Konventioneller? Die Bio Produkte sind doch teurer und der Absatz wird doch jedes Jahr mehr."
@agriman
Diese Frage kann nur Biolix beantworten, jetzt schon seit über 4 Wochen im Urlaub oder auf (Buttermilch)Entzug, wer weiß das schon?! ;-)))
MfG Sturmi


Gratzi antwortet um 14-08-2012 01:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
@goodluck

habe eben nur "markiert" !!!!!
Schmecken die Marilien doppelt so gut! Stand eh nicht BIO drauf?


einheizer antwortet um 14-08-2012 05:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
@goodluck

da kann ich dir nur recht geben- aber charakter und hausverstand hat der gr.... ohnehin keinen!
siehe den beitrag "led-lampen" und seinen super aktionspreis!! -schreibt hier im forum,weil er mit allmöglichen zeug geschäft machen möchte u.wirft den landwirten ständig die förderungen vor-seine pension wird ja auch vom staat gestüzt!!!
aber so ist der halt-wahrscheinlich wird er eh auf die marillen auch noch gepinkelt haben-

aber ned aufregen,nur wundern....

wünsche euch einen sonnigen tag-jetzt kommt ja scheinbar die spanienhitze zu uns-?

sonnige grüsse-

lg


Gratzi antwortet um 14-08-2012 06:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schmeckt Bio besser?!
@ einheizer
ja ja einheizer....ich habe mir mit meine 45 Einzahlungsjahren die Pension bereits verdient...musst halt schneller arbeiten, damit du sie erreichst. Aber wird schon....aber bis dahin weist du auch ob du weiblich oder männlich bist. Den einmal schreibst du männlich dann wieder weiblich, schau nach; hast Probleme mit deinen Geschlechtsmerkmalen? Vorschlag: geh auf die Tolette, schau mal in deine Hose, wenn es glatt nach unten geht, bist höchstwahrscheinlich weiblich, aber pass trotzdem auf, soll nicht viel wegstehen, kannst trotz allen ein Mann sein!

ss Weblog:Benutzername: einheizer
Geschlecht: weiblich
Mein Betrieb:
Nebenerwerb
10 - 20 ha

oder haben sie dich so tief beschnitten? oder trinkst zuviel dunkles Bier das dir die Brust wächst?
Den als Frau hast eh früher in Pension, das wird der Grund sein, wieso du weiblich bist !!!!
Wünsch dir trotzdem alles gute, und bessere dich, ich habe die Hoffung in dich noch nicht verloren...wird schon!
Solltes doch wiedererwarten "weiblich" sein, sags mir, damit ich dich "Abrichten" kann, oder wenn du schön bist heirate ich dich noch!.........Hahahaha


Bewerten Sie jetzt: Schmeckt Bio besser?!
Bewertung:
3.18 Punkte von 11 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;353767




Landwirt.com Händler Landwirt.com User