Milchinfo zu positiv

Antworten: 9
krähwinkler 09-08-2012 19:06 - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
Ist es der Einlfuß der Molkereien in den Kammern? Das AIZ schreibt, dass der öst Milchpreis sogar um 2,33 Cent im Juni höher gewesen wäre als der dt. V e r g l e i c h s preis.

Immerhin sind die Molkereien Mitglieder der Kammern, sie werden auch nicht wenig zahlen und nicht einflusslos sein. Ein klassischer Fall von institutionalisierter Interessenskollision.

Würdet ihr meinen, dass der Vergleich seriös ist, wenn der öst. Milchpreis 15% Biomilch- und 10% Heumilchzuschlag enthält und der dt. Milchpreis 0% Heu- und 2% Biozuschlag?

Ihr zahlt doch Mitgliedsbeiträge und habt Anrecht auf seriöse Information: Ca. 1 Ct weniger tuts auch!



walterst antwortet um 09-08-2012 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
@melanchton

aus welchem Grund sollten Kammern oder VÖM/Molkereien diese unseriöse Information abstellen, wo sie doch seit jeher kritik- und widerstandslos von den Bauern geschluckt wurde, auch dann noch, als manche jahrelang auf den beinamputierten Vergleich hingewiesen haben.

Die allergrößten Tricks bei Milchpreisvergleichen sind auch erst durch den standardisierten MPV vom Schmidthaler abgestellt worden.


heumax antwortet um 09-08-2012 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
Also ihr Scheinheiligen - auf Kammern und Molkereien mit Steinen werfen und selber zu den Freimaurern bezüglich Milchpreise der Freien Milch zu gehören. Oder gibt es irgendwo einen Milchpreisvergleich wo auch die sogenannte Freie Milch aufscheint.
Bringt einmal einen Bericht wie es wirklich ausschaut für die einstmals 400 Lieferanten der Freien Milch. Wie ist die bisherige Bilanz, wieviel Hundertausende, eher Millionen Euro mehr oder weniger wurden den Milchlieferanten ausbezahlt.
Nach so vielen Jahren der grossen Sprüche ist es an der Zeit die Karten auf den Tisch zu legen.
O Jörgl schau oba



Rocker45 antwortet um 10-08-2012 08:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
@Kreszens:

Du lässt wohl keine Gelegenheit ungenützt um deine Abneigung gegen die FMA kundzutun oder?!

Zum Milchpreisvergleich: Die Kärntnermilch scheint auch immer als letzte beim Milchpreisvergleich auf, dass sie aber ein anderes Bewertungsschema hat ist nur sehr kleingedruckt irgendwo im unteren Eck zu lesen. Und dennoch regt sich keiner auf.. Und warum? na weils eigentlich ja auch scheissegal ist!

Wenn man erst einen Milchpreisvergleich braucht, um sich darüber im Klaren zu sein ob der Auszahlungspreis passt oder nicht passt, hat man ohnehin andere Probleme.


heumax antwortet um 10-08-2012 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
Rockerl !
Mit Abneigung habe ich nichts am Hut.
Aber der Mehrheit der Milchbauern, die vom Milchgeld leben müssen ist es nicht egal ( ich verzichte auf deine Version von egal - ist genau die Sprache die verhetzte Sympathiesanten eines Bauernlegervereines jahrelang gebrauchen ) welchen Preis Sie für Ihre Arbeit bekommen!!

Der Herr Petzner hat der von euch gelernt - oder ihr von ihm ?


Rocker45 antwortet um 10-08-2012 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
@Kreszens:

Welchen Preis man für seine Arbeit bekommt hängt zu einem großen Teil davon ab wie man wirtschaftet und nicht wie viel die Molkereien zahlen, die man nicht beliefert.

Vom Herrn Petzner halte ich genausoviel wie du von der FMA...

übrigends: Ich bin auch einer von den Bauern, die vom Milchgeld leben müssen und ich wünsche mir auch, dass die Milch entsprechend bezahlt wird, nur glaube ich nicht, dass ein Blatt Papier auf dem ein paar Milchpreise zu lesen sind den Weltmarktpreis beeinflusst.


Baum5 antwortet um 10-08-2012 13:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
Habe heute im Bayrischen Rundfunk die Meldung gehört Deutschland hat zu wenig Milch.Weiß jemand mehr?


krähwinkler antwortet um 10-08-2012 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
Das wäre ja, wenns stimmat, wie alle kirchlichen Feiertage, der Schwiegermutter Sterbtag und der 1. Mai auf einmal!




helmar antwortet um 10-08-2012 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
Da könnt dann tatsächlich auch am Spotmarkt was passieren...
Mfg,Helga


krähwinkler antwortet um 13-08-2012 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchinfo zu positiv
Vielleicht sollte man doch besser Spottmarkt schreiben!


Bewerten Sie jetzt: Milchinfo zu positiv
Bewertung:
4 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;353672




Landwirt.com Händler Landwirt.com User