Zulassung Forstanhänger 25 km/h für Straßenverkehr

Antworten: 1
Hoizhocka 07-08-2012 21:01 - E-Mail an User
Zulassung Forstanhänger 25 km/h für Straßenverkehr
Hallo!

Haben uns vor kurzem einen Forstanhänger 12 to von der bayrischen Firma Perzl gekauft. Bei dem Vertragsabschluss wurde uns versichert er bekomme eine Einzelgenehmigung für Österreich damit wir ihn auf 25 km/h anmelden können. Jetzt hat man uns gesagt man dürfe sowieso 25 fahren auch ohne ihn anzumelden, außerdem könne man ihn nicht anmelden und hat eigentlich keinen Typenschein für Österreich.

Ist das so oder was benötigt man für die 25 km/h Zulassung für die Straße?

Der Hänger verfügt über eine hydr. 4-Rad Bremse mit Federspeicher und Bremslastregelventil, die mech. Bremse wirkt auf 2 Räder.

Mfg


christoph2 antwortet um 07-08-2012 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zulassung Forstanhänger 25 km/h für Straßenverkehr
Hallo

Wenn du einen Anhänger mit Einzelgenehmigung BESTELLT hast dann würd ich auch drauf bestehen . Ich hab auch erst vor kurzen einen Rückewagen bekommen und habe diesen auch ab Werk Typisieren lassen ist egentlich kein Problem halt mit Kosten verbunden und der Anhänger benötigt zusätzlich Unterlegkeile und eine Kennzeichenbeleuchtung .Wenn Du Ihn selbst Typisieren willst benötigst Du allerlei Unterlagen vom Hersteller sowie Achsenhersteller sowie Bremsgutachten usw. . Das Sie keinenTypenschein haben ist wohl klar der wird für jeden Anhänger seperat Ausgegeben deshalb ja auch EINZELgenehmigung .Lass dich nicht Abwimmeln besteh auf das was Ausgemacht war . Meine Einzelgenehmigung hatte Zusätzlich € 400.- gekostet und das ist Sie mir auch wert den ich melde meine Anhänger alle an dann hab ich weniger Probleme auf der Straße und bei 25 Km/h gibt es noch keine Pickerlpflicht und die € 15.- im Jahr ist mir die Versicherung wert .

Lg.


Bewerten Sie jetzt: Zulassung Forstanhänger 25 km/h für Straßenverkehr
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;353423




Landwirt.com Händler Landwirt.com User