MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden

Antworten: 102
ventos 03-08-2012 12:53 - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Habe ein Großes Problem!
Habe gestern meinen MF 5425 Bj 11 Bst300 im leich steilen Gelände bei uns im Hof Abgestellt.
Motor aus Handbremse angezogen!
Nach ca 45 min. hörte ich ein knirschen (stand 20 meter entfert) und traute meinen augen nicht er fuhr retour in den wald und überschlug sich!!!!
Nach der bergung wurde festgestellt das die bremse noch immer angezogen war!!
Jetzt die aussage von einem MF Vertreter : Kann leicht sein das nach 45 min das öl abkühlt und sich die bremse einen zahn zu wenig angezogen war!! und dan lässt sie nach!!
Was soll ich machen??

mfg


payment antwortet um 03-08-2012 13:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
ja, ja, mf- menschen feigla, aufrichtiges beileid, cool bleim-schaden is scho passiert, anwalt einschalten, cool bleim


JohnHolland antwortet um 03-08-2012 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
dann lässt sie nach???? was für ein vollidiot ist dieser vertreter???? man soll also glauben dass das nunmal passieren kann wenn der traktor abkühlt??!!?? hat der das wirklich ernst gemeint? das wärer dann ja lebensgefährlich!! sofort sachverständigen hinzuziehen und bereits gesprochenes und jeden weiteren kontakt mit vertreter oder werkstätte schriftlich festhalten!!
ich kenne einen ähnlichen fall, lindner geotrac mit nahezu null betriebsstunden kam bei nachweislich angezogener handbremse ins rollen und überschlug sich mehrmals im steilen gelände, totalschaden! kannst um kilopreis verkaufen!




ventos antwortet um 03-08-2012 13:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
ja von diesem lindner hat er auch erzählt


Obersteirer antwortet um 03-08-2012 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@ventos Hallo Sofort mostilein zurate ziehen Spezialist bei Lindner und oftmaliger Stänkerer bei Steyr Mt bezüglich Handbremse Powershuttle und davonlaufen!!!


sisu antwortet um 03-08-2012 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Also so einen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, das sich die Handbremse löst wenn das Öl kalt wird. Sollte es tätsächlich so sein so hätte der Traktor niemals eine Typengenehmigung erhalten dürfen.
Ich kannm Dir nur diesen Tip geben sofort zum Anwalt der soll dann den Hersteller/Importeur auf Schaden Ersatz klgen.
Stell Dir mal vor Du hättest den Traktor irgenwo anders abgestellt, und der wäre zBsp. nach 45 min. durch ein Autobushüttl durchgerollt wo Kinder auf den Bus warten.


sisu antwortet um 03-08-2012 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Also so einen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, das sich die Handbremse löst wenn das Öl kalt wird. Sollte es tätsächlich so sein so hätte der Traktor niemals eine Typengenehmigung erhalten dürfen.
Ich kannm Dir nur diesen Tip geben sofort zum Anwalt der soll dann den Hersteller/Importeur auf Schaden Ersatz klgen.
Stell Dir mal vor Du hättest den Traktor irgenwo anders abgestellt, und der wäre zBsp. nach 45 min. durch ein Autobushüttl durchgerollt wo Kinder auf den Bus warten.


einheizer antwortet um 03-08-2012 16:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
grüß dich ventos,
is natürlich eine schlimme sache-kann deine verzweiflung sehr gut verstehn-bestimmt wirds auch wieder einige spotterein geben hier-aber die darfst nicht ernst nehmen!!
ich war mal bei der bergung eines steyr 8070 dabei,dam wurde auch die handbremse locker-mit der rundballenpresse dran-dann hinunter über steile böschung mit schweren eschen bewachsen-traktor u. presse wurden zwischn 2 schweren schen eingeklemt-traktor war aberpaar jahre alt-
ich kann mich hier sisu nur anschliesen-keine aussagen o. zeugen od. unterzeichneter notiz- diese vertreter sin oft dümmer als erlaubt!!!diese handbremse muss doch 100% wirken-sonst würde der in kienem land dieser erde eine typengenehmigung erhalten-wirlich-so was naives!! unterhalte dich mit diesem typen nicht mehr-
ich würde dir empfehlen,sich mal mit dem importeur zusammenreden-nichts anrühren-wg.sachverständigengutachten-und eine lösung anbieten lassen-immer besser auf freundschaftlicher basis zu verhandeln,als zu streiten-sollte das zu nichts führen,dan lass du mal die handbremse locker u. vollgas-rein in die medien-öffentlichkeitsarbeit leisten-und zum gericht-
ich denke aber,es ist auch im interesse von ferguson, hier eine für beide seiten passende lösung zu finden-so was ist kein kavaliersdelikt!!! wird auch sicherlich fremdmarken geben,die sowas gerne ausschlachten möchten-aber wie gesagt-kann jeder marke passieren-
auf alle fälle brauchst du da in keiner weise draufzahlen-zudem ist ja noch garantie drauf-also ist das mehr od. weniger ohnehin eine klare sache-noch dazu dann diese meldung von dem vertreter,sowas gehört an ferguson weitergeleitet-

so ich hoffe,es findet sich bald eine lösung-wirst ja den traktor dringend brauchen-wenn dein händler bisserl a hirn hat,wird ohnehin schon ein vorführ-od.leihschlepper bei dir sein!!

also kopf hoch-weis ,das ist leichter gesagt-aber so kanns halt auch ned sein.....
wünsche dir ein sonniges WE u. ein baldige lösung-aber bleib hart!!


sonnige grüsse:
lg


golfrabbit antwortet um 03-08-2012 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Wird dir jetzt zwar nicht wirklich weiterhelfen, aber bei uns gabs vor etlichen Jahren einen ähnlichen Fall mit einem 3000er MF. Der Geschädigte war so klug und holte sofort einen unabhängigen Gutachter, außerdem ließ er das Wrack nach erfolgter Bergung nicht vom Hof. Die Genossen probierten es mit allen Tricks, mußten dann aber schlußendlich klein beigeben und boten eine seeehr gute Kulanzlösung (Johnny statt MF)an um wenigstens die Negativwerbung vom Tisch zu haben.
Finde sowieso, daß Traktoren mit Federspeicher oder Getriebesperre ausgerüstet gehören.


Geo42 antwortet um 03-08-2012 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
hallo golfrabbit. Stimme dir100%zu.!!


ventos antwortet um 03-08-2012 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo! Waren gerade bei unserem Händler! Es wurde uns mitgeteilt das ein Schaden von ca. €20.000 entstanden ist! Danach haben wir ihnen die Bilder der Polizei vorgelegt, wo genau in cm ersichtlich war wieviel die Handbremse angezogen war! Daraufhin hat der Mechaniker die Bremse auf genau die gleiche Höhe angezogen, was kam raus sie war 2 Zähne unter Vollanschlag!!!! Zuerst haben sie mal blöd geschaut, danach kam nur, " ist ja klar die war nicht voll angezogen, das Öl wurde kalt und darum hat sie sich gelöst!!!!", also laut ihnen selber Schuld! Auf meine Frage warum man nicht darauf hingewiesen wird, nzw. nirgends ein Pickerl oder so angebracht ist hats nur geheißen " das ist bei jedem Traktor so"! ( wie kann ich Bilde reinstellen?? Wenn ich auf einfügen gehe lädt der Computer zwar aber es sind keine Bilder vorhanden!)


walterst antwortet um 03-08-2012 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
ich hab zwar juristisch und technisch nicht den Volldurchblick, aber wenn die Bremse beim letzten Pickerl-machen so eingestellt wurde, dass sie erst bei Vollanschlag ihre Wirkung zeigt, dann stimmt ja wohl auch etwas nicht.


Paul10 antwortet um 03-08-2012 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Der MF 5400 hat ja eine unabhängige Scheibenbremse im Getriebe mit Handhebelbetätigung. Also Bowdenzug oder Gestänge.. Nun wird die Bremsscheibe im Getriebe ja evtl auch mal sehr heiß.Aber:Dehnt die sich soweit aus das sich beim erkalten die Bremswirkung nichtmehr gegeben ist?
Mit Gericht wirst du da evtl ein Eigentor schießen........... Du bist ja verantwortlich . Die Firma wird sagen:Beim Tüv war alles in Ordnung.....Bei so steilem Gelände muß du evtl einen Bremsklotz verwenden. Gang einlegen(Wenns denn geht) War der Bremsbelag denn in Ordnung?Der MF ist ja ein Ölmischer .Das zersetzt auch mal Bremsbeläge.
Gruß Paul


Josefjosef antwortet um 03-08-2012 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Serwus Ventos,

was verstehst du unter Vollanschlag bei der Bremse?
Es sind immer übrige Rasterzähne übrig, wenn die Handbremse gezogen wird.
ansonsten muß sie nachgestellt werden.
Das kann ja bei diesen paar Betriebsstunden noch nicht sein, dass das ausgereizt ist.
Es kommt grundsätzlich darauf an, wie fest du die Handbremse angezogen hattest.
mit wieviel Kraftaufwand. Verstehst? Das ist der springende Punkt.

Eine böse Werkstatt könnte nun im Nachhinein die Bremse vorstellen, sodass rauskommen kann,
dass die Handbremse in der angezogenen Stellung des Unfalles zu leicht angezogen war.
Dann hast du ein Problem.
Sofort das abklären, mit Zeugen!
sonst fällt mir auch nix ein, als die anderen schon geschrieben habe.
gruß
Josef




gerhard66 antwortet um 03-08-2012 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo! ich habe einen 4255 MF, Dieser ist mir auch schon ein par mal davon gelaufen , wennst diesen Traktor die Feststellbremse nicht voll anknalst , oder einen Zahn zuwennig, macht er sich ganz langsamm selbstständig, darum kann ich gut verstehen wie einem dabei zumute ist. Ich wünsch Dir vollen Ersatz Deines Traktors. Es ist sicher eine gravierende Schwachstelle!!!!


FraFra antwortet um 03-08-2012 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
mir ist selbiges mit lindner geotrac passiert!

jedoch ohne totalschaden
die nassen bremsen sehe ich da als problem-vor allem wenn hydrauliköl duch ölmischung in den stou öl kreislauf kommt

von lindner wurden bp tractran und mobil agri fluid freigegeben da sonst die bremse knarzen kann

dito beim steyr 964er vom nachbarn


sisu antwortet um 03-08-2012 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Sagt einmal gehts noch? Das kann doch nicht normal sein das sich die Handbremse löst wenn das Öl kalt wird.
Wie steht das dann in der Betriebsanleitung je nach Außentemparatur ist die Feststellbremse alle 19 Minuten zu kontrollieren bzw. nachzustellen?
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das es irgendwo in der westlichen Welt aufgrund solch eines technischen Mangels eine Typengenehmigung gibt.
Also ab zum Anwalt und sich von der Werkstätte/Händler nicht einschüchtern lassen.


kerndl antwortet um 03-08-2012 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Kann ich nur zustimmen!! Nur nicht einschüchtern lassen und ab zum Anwalt
Handbremse kann sich lösen??? jeden normaldenkenden muss es die augen verdrehen wenn er sowas hört


Restaurator antwortet um 03-08-2012 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
das ereignis gibt's ja nicht nur bei traktoren....
in diversen auto-foren findet man neu ausgelieferte audi a3 bei denen die bremse von selber runtergeht und als ursache die verzahnung angegeben wird. man findet auch puntos bei denen die handbremswirkung nach einigen tagen jeweils gegen null geht und der hebel immer schwergängiger wird. vw empfiehlt 2009 für tiguan - fahrer zusätzlich den ersten gang einzulegen nachdem sich handbremsen nach einigen minuten unerklärlicherweise von selbst gelöst haben. 2008 mussten weltweit 224000 honda civic in die werkstätte weil die handbremsen versagt haben, wenn man beim hochziehen gleichzeitig den entriegelungsknopf gedrückt und erst oben zum sperren ausgelassen hat. bei mercedes vito und viano gab es eine rückrufaktion weil ein kleines plastikteil brechen und sich dadurch die handbremse lösen konnte. opel corsa hatte dieses problem 2010 und einen rückruf weil die bremsseile in der führung wanderten, behoben wurde das mit 2 unterlegscheiben.
usw,usw,
ich würde mich jedenfalls mit den ursachen von rückrufaktionen beschäftigen, vielleicht ist bei deinem traktor was ähnliches passiert.
wenn sie keine kulante regelung in aussicht stellen würde ich den schrotthaufen einem sachverständigen übergeben. bei dem schaden kommt es auf sein honorar sicher nicht an.
tipp: vorzugsweise sachverständige nehmen, die vom landesgericht gerne als gutachter in streitsachen geladen werden.
alles gute


Strasser8763 antwortet um 04-08-2012 08:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo Ventos !

Kann es sein das du aus Leoben bist ? Habe gestern den Lkw mit einem MF hinten drauf gesehn wo die Kabine leicht kaputt war . und an roten Hauer Frontlader

mfg


ventos antwortet um 04-08-2012 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Morgen!
Ja das war er,"leicht kaputt " ist gut gesagt von dir!
Dan ist der schaden von der firma genannt ca 25 000 € auch nicht so hoch oder????
Frontlader genau 2 wochen alt!!
mfg


GaHi antwortet um 04-08-2012 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo !
Dieses Fänomen gibts bei allen Traktortypen mit nasser Scheibenbremse. Bei uns sagen die Werkstätten jedem Fahrer dass dies möglich ist. Laut Werkstatt sollte man beim Anziehen der Handbremse vorher das Fußpedal fest drücken damit schon viel Öl zwischen Bremsscheibe und Backen verdrängt wird, wenn das Öl nachher abtrocknet kann die Handbremse unwirksam werden .
Schöne Grüsse, hab schon zwei mal Glück gehabt.


Woodster antwortet um 04-08-2012 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Da es sich in diesem Fall offensichtlich um ein allgemeines des öfteren auftreteten Sicherheitsproblem handelt, würde ich eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft machen.
Denn hier ist Gefahr im Verzug. Das könnte dazu führen, dass diese Fahrzeuge zurückgerufen werden, bzw. entsprechend instandgesetzt weren müssen.

Dieses unausgereifte Bremssystem stellt demnach ja eine Gefährdung der allgemeinen Sicherheit dar.
Würde zuvor den Lieferanten davon verständigen.

Vorteil: Kostet dir nix.

Und nochwas:
Gleich einen Presseartikel vorfertigen. Mit Bildern. Die warnen auch gerne die Bevölkerung vor solchen Gefahren.


Jophi antwortet um 04-08-2012 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@ Woodster: !

Volle Zustimmung.


heumax antwortet um 04-08-2012 13:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Guten Tag !
Also dieser Vorfall ist ja schockierend.
Mir ist gestern ein MF 5430 zum Kauf angeboten worden als Ersatz für unseren guten Steyr 975.
Da muss aber dieses Risiko mit der Handbremse vorher genauestens abgeklärt werden.
Auf Grund der vielen Meldungen im Forum zu diesem Thema, ist es sicher sehr notwendig dieses Bremssystem zu hinterfragen.
Dem Unglücksbesitzer kann ich nur raten, wie schon einige Andere geschrieben haben, sich nicht mit dummen Argumenten einschüchtern zu lassen.



ventos antwortet um 04-08-2012 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Ich war bis zu diesem vorfall sehr zufrieden mit diesem Traktor,aber jetzt ist das leider nicht mehr so!
Bin gespannt was austro diesel zu diesen vorfall sagt!!!

mfg


tiroler antwortet um 04-08-2012 13:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
NH hat auch dieses problem mit der handbremse !


DaMartin antwortet um 04-08-2012 15:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo, mir auch schon passiert. Hab wo geholfen, war ein MF, welcher weiß ich nicht mehr, sollte hinterm haus die paletten abladen, Handbremse angezogen und wie ich mich umdreh is der Ferguson schon bei der gstecken owi gerollt. Den hots überschlagen und in der mitten auseinand grissen. Nachher sogt der Bauer no zu mir"Mit der Handbremsen net allein stehn lassen" Hot mich nie wieder um Hilfe gebeten der Bauer ..........................ggg


johny6140R antwortet um 04-08-2012 16:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Naja das mit der Handbremse kenn i eigentlich nur von unserem schon lange verkauften 8080er Steyrer die hatten damals a nur so 2cm Backerl für die Handbremse fg xD gg dann lernst dann schön brav Berg ob Retourgang rein, Handbremse anziehn und mitten bei Kipper noch die Öldruckbremsen dazu sunst siehst wie er wenn er vom Mähdrescher beladen wird wie er langsam losrollt !!!

Gott sei dank sind wir auf dem Gebiet auf John Deere umgestiegen die haben schon seit Jahrzenten die Getriebeparksperre !!!!!!

Und die Handbremse wird bis auf wenn man schwere Lasten angehängt hat oder wirklich steil bergab steht mit schwere Lasten nicht mehr gebraucht.

Und die neue 6R Serie legt noch eine Schäufelchen nach die Aktiviert bei eingelegter Parksperre sogar die Druckluftbremse vom Anhänger dazu !!!!
Sie ist nur als 2. Bremskreis für den Fall der Fälle das die Betriebsbremse ausfällt gedacht und hat keine *Rastung mehr* !!!!

Naja und bevor wieder einmiss mutiges Raunen durch das Forum geht durch ein Teschnisches Gebrechen kann sowas jedem passieren auch mir als JD Fahrer !! Möchte ich dazu nur erwähnt haben !! fg ggg

Und die Fendt Vario die sind olle den Riegel runter das net so schnell schaun mogst wennst die Handbremse vergisst zum anziehen. Weil wenn ka Öldruck da ist gibts a keine Aktive Stillstandsregelung !!!

Dafür g immaer brav Handbremse anziehen, Gang rein und die Anhänger auch nicht zum Einbremsen vergessen dann bleiben die Lieben teuren Spielzeuge auch am Berg stehn !!!

Aber wie gesagt da Teufel schlaft net und wenn er Kinder hat dann hat er an Haufen !!!

In deinem Fall würde ich auch einen Sachverständen holen und ihm das ganze nochmal ansehen lassen vielleicht haben ja auch mal die MF beim zam Bauen geschlampt wäre ja auch möglich !!! ???

mfg johny6140R



sisu antwortet um 04-08-2012 17:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Werte Kollegen die von Euch beschriebenen Probleme sind schwerwiegende technische Mängel und egal um welche Marke es sich handelt so etwas darf es laut Gesetz nicht geben, nicht umsonst heißt die Handbremse Feststellbremse und nicht "zeitlich begrenzte Anhaltevorrichtung".
Meiner Meinung nach müßten Anhänger die mit Druckluftbremsen ausgerüstet sind auch eine Federspeicherbremse haben aber eine richtige. Die Lösung der Federspeicherbremse wie ich sie von Landwirtschaftlichen Anhängern kenne ist im Prinzip eine Augenauswischerei.
Man sollte sich ein Beispiel vom LKW-Sektor nehmen da öffnet der Federspeicher nur wen genug Luft vorhanden ist, sprich bei zu wenig Luft (unter 6 bar) bremst sich der Federspeicher ein.
So ein System wäre auch bei Traktoren zu bevorzugen den dann wäre es egal ob das Öl abkühlt oder nicht.
Dir "Ventos" kann ich nur raten Gerichtliche Schritte einzuleiten, und sich vom Vertreter nicht mit "heißem Tee" anzuschütten lassen, meistens handelt es sich bei den Typen um Leute die absolut keine praktische Erfahrung mit den von ihnen verkauften Fahrzeuge haben und oft nicht einmal einen Führerschein für diese Kategorie besitzen.
Das mit dem Führerschein ist kein Witz, das habe ich selber mit einem LKW-Vertreter erlebt.


sunni antwortet um 04-08-2012 17:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo zusammen,
das gleiche ist mir voriges Jahr bei einem Fend 412 passiert. Der Traktor hat sich trotz angezogener Handbremse selbstständig gemacht und ist den Hang runter gerollt. Ich hatte aber noch Glück im Unglück und er hat einen große Birnbaum erwischt. Der Schaden betrug aber auch einige Tausend Euros. Von der Werktstatt kam die gleichte Aussage mit dem Auskühlen des Öles usw.. Ich finde das echt heftig, denn in meinen Augen ist so ein Gerät echt gemeingefährlich. Da bist du deines Lebens nicht mehr sicher, wenn du in der Nähe arbeitest..


schellniesel antwortet um 04-08-2012 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Wurde eh schon viel (alles) gesagt!

Rechtsschutz wirst haben Anwalt einschalten der Wird als erstes auch einen SV hinzuziehen um die Ursache auf den Grund zu gehen!
Traktor sicherstellen!!


Weiß nicht die Rückrüfe auf dem Traktor Sektor sind eher selten bei Autos gibst unzählige nur wenige werden Publik!

oft handelt es sich hier auch nur um einen Lercherlschaß aber bei Bremsen und Airbag gibts eben wenn von 200000 fzg 40 den selben defekt aufweisen steht das ganze schon unter beobachtung und oft reicht das auch schon für Rückrufaktionen....

Würde jetzt zwar beobachten abe rmich im hintergrund halten und net schon voreilig Herumerzählen, und schimpfen usw!
Dein Anwalt wird das für dich schon ordentlich vertreten!
Wird bestimmt net schnell gehen den da gehts ja schon um a Bisserl a Summe drum zahlt sich das Streiten für deienn Händler bzw hersteller auch aus!
Deren Rechtsabteilung Kostet ihnen so oder so was!
Langen Atem beweisen und net nachgeben ist die Devise!

Hoffe du kommst zu deinem Recht!

Mfg Andreas






Wunderwuzi antwortet um 04-08-2012 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo wenn man das liest was da manche schreiben kommt mir das graussen. also das der new holland das selbe problem hat kann ich nicht bestätigen hab zwei davon , aber beim massy ferguson der 3000er, 6000er 5000er serie ist das ein bekanntes problem , weil die handbremse direkt vorm triebling und wenn du nur einmal mit angezogerne handbremse ein paar meter fährst ist die handbremse kaputt. es reichen zehn meter und die bremse ist hin weil sich der trieblingswelle sehr schnell dreht und die bremsbelege eher klein sind das ist das problem weil die brembelege sofort verschliessen sind und dann die bremse zwar noch greift aber bei einergewissen belastung die nocke bei der bremse überspringt und dann haut er ab. rede aus erfahrung vom mf 3065 ,hab mir trotzdem wieder eine mf 5455 gekauft. das mit dem öl ist der gröste bödsin.also kann auch eigenverschuldung sein wenn das eingetreten ist oder technischer defekt .sachverständiger anschaun lassen der kann das klären. hoffe hab dir weitergeholfen.

mfg wunderwuzi


JD6230 antwortet um 04-08-2012 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
(nachdem ich Johnny-Fahrer bin, kenn ich eigentlich "nur" die Getriebeparksperre)

aber, meines Wissens, soll doch eine Handbremse mechanisch funtkionieren? Und wenn doch hydraulisch, nur unter Druck lösen lassen? (Damit wenn ein leck sein soll, sich die Bremse anzieht und nicht löst)

Bin ich da falsch informiert - bitte erklärt mir jemand das System der HAndbremse! Danke.



hardl1266 antwortet um 04-08-2012 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Habe auch einen 5000 . Habe auch schon nachgefragt beim Gady wegen Federspeicherbremseneinbau.Laut Auskunft vom Mechaniker nicht machbar.Laufe der Firma schon einige Jahre hinterher wegen der sehr schlechten Handbremse daß sie das in Ordnung bringen.Werde sicher trotz sonstiger Zufriedenheit die Marke wechseln müssen.


Paul10 antwortet um 04-08-2012 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Habt ihr eure neuen Schlepper nicht vollkasko versichert? Mir war das Risiko einfach zu groß. Drängt die Bank bei finanzierung nicht dadrauf?
Ich muß mir mal eine Schräge suchen(Grabenböschung ) um festzustellen ob das mit gangeinlegen klappt.
Gruß Paul


Nuss antwortet um 04-08-2012 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden

Passiert auch bei Ford bzw. New Holland!


Zum Glück nur ein verbogenes Trittbrett und der Hydraulikölfilter wurde eingedruckt bei der anschließenden Fahrt durch den Bach!





 


Gratzi antwortet um 04-08-2012 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
einfach von Traktorhändler die Polizzennummer seiner Produktehaftpflicht geben lassen, und Schadenmeldung machen wegen der Fristenlauf. Wichtig ist mal eine Schadenmeldung an seine Betriebs (Produkte) Haftpflicht. Dann kommt eh der Sachverständige seiner Haftpflicht, dann siehst schon wie der Hase läuft. Wichtig ist die Polizzeiliche Aufnahme und Aufzeichnungen, wie eben Warnschilder, Servise und Überprüfung.


Aequitas antwortet um 04-08-2012 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@ Paul10

Ich schätze das der grossteil der Leute den Traktor aus eigener Hand berappen und nicht finazieren lassen.
Die Vollkasko ist in der LW auch relativ teuer mit meistens einen grossen Selbstbehalt.

Das mit der Bremse ist schon sehr blöd, die Vertretter werden wahrscheinlich versuchen die Schuld auf dich zu schieben, lass dich nicht verunsichern und gib ihnen ruhig Gas, sowas darf nicht passieren, was wäre wenn der Traktor (d)ein Kind überfahren hätte,..... traurig




ventos antwortet um 04-08-2012 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Ja! Habe den Traktor bar bezahlt ! und leider keine vollkasko

mfg



 


Paul10 antwortet um 04-08-2012 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
In Östereich müssen die Bauern ja mehr Geld haben wie wir hier......Es werden hier meist alle finanziert. . Ich hab den auch bar bezahlt. Weil ich den ja von Östereich abholen wollte, ist der Vollkasko versichert. Kostet 330 E. im Jahr und 1000 E Selbstbeteiligung wenn Schaden daist.
Das sich eine Feststellbremse lösen kann, ist mir auch neu. Da lob ich mir die gute alte Bremstrommel........


rbrb131235 antwortet um 04-08-2012 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Sollte eine Bremse nicht angezogen gewesen sein, hilft dir auch die Vollkasko nicht, weil es sich dann um grobe Fahrlässigkeit handelt. Kasko deckt grobe Fahrlässigkeit nicht !

Grüße rbrb13


schellniesel antwortet um 04-08-2012 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@paul10

Hast mal die kaskopolizze genau durchgelesen da ist so ziemlich alles ausgenommen was dir mit einem Traktor so passieren kann!!
oder ist das in d anders??

Wollte mein gerät wenigstens für drei jahre kasko versichern hab da mal nachgefragt nicht alle versicherungen bieten das überhaupt an und die die mir genannt wurde nimmt da so ziemlich alles aus was dir mit Pech eben wiederfahren könnte...
Also umkippen eines Traktors passiert nur bei unsachgemäßer Verwendung, ect......

Und wegen Parkschaden brauch ich sie dann doch nicht!?? der wäre wenigstens gedeckt....


Hab zuhause auch zwei Exemplare auf die ich mich sicher nicht auf die Handbremse verlasse! der erste ist der Ford 4000 da hat der Opa noch das Bremsband aufm Triebling verheizt! (hat nicht nur MF so sondern auch Ford so gebaut) Mehr schlecht als recht! und die zweite ist die vom t84 wobei hier nur der Hebelverzahnung das Problem macht! Und ein Strick zur Absicherung dient Trotz ern der Verzahnung traue ich der Sache nicht!

Und weil wir das schon so verinnerlicht haben bleibt ein schaler Beigeschmack auch beim Same aber da vertraue ich der Sache immer mehr und mehr...

Angesichts der Bilder eventuell doch wieder skeptischer sein??

Was die Mechanik anbelangt hab ich dem Fall noch immer nicht ganz durchgeblickt!
Welches Öl ist heiß und wo soll sich das dann zusammenziehen das es sich lösen kann!

kann doch net sein das die Feststellbremse hydraulisch betätigt wird? und den Druck halten muss??

Zwecks nasslaufender Bremse kann nix zu tun haben!???

Mfg Andreas





 


rbrb131235 antwortet um 04-08-2012 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
In diesem Fall hier, geht es einmal darum ob die Handbremse ordentlich angezogen war oder nicht.
War sie ordentlich angezogen, wir sich Austro Diesel sicher nicht lumpen lassen, diese Fall für den Kunden ordentlich zu lösen, denn dann geht es um ein Problem einer ganzen Type, welches einen Aufschrei bis in die obersten Etagen von Ferguson auslösen muss.
Aber eines muss auch noch gesagt werden, viele steigen von einen normalen Schaltgetriebe auf ein Shuttle-System um und brauchen dann sehr lange bis sie bemerken dass Gang einlegen und stehen lassen, am abschüssigen Gelände nicht hilft.

Grüsse rbrb13


browser antwortet um 04-08-2012 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Schon komisch den traktor in falllinie abzustellen

Kopfschüttel


browser antwortet um 04-08-2012 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User




payment antwortet um 04-08-2012 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
hallo schelniesel, hast du soviel grund, dasd so a fläche häckselst


ventos antwortet um 04-08-2012 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Falllinie auf einem ebenem Parkplatz???


schellniesel antwortet um 04-08-2012 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@payment

hier lesen:
https://www.landwirt.com/ez/index.php/user/blog/schellniesel/3959/

Mfg Andreas


Paul10 antwortet um 04-08-2012 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User

@schellniesel
Hab den Kaskovertrag so genau noch garnicht gelesen..........
Es ist das Getriebeöl das abkühlt. Das kann ja sehr heiß sein.Same sagte früher:90 Grad und die PS dazu.Bei 100 Ps 190 Grad heiß dann. Das dehnt die Bremmsscheibe ja aus. Backen ziehen rann......... Schrumpft die Scheibe wird sie dünner und die Beläge bekommen ,,Luft`` Hat denn unser Fall hier gerade 2 std mit Kreiselegge gearbeitet? War denn das Öl so gewaltig heiß oder ware die Bremse nicht festgenug angezogen?
Es könnte ja auch mal sein das der Trecker 2 Achtonner mit Auflaufbremse halten muß. ........ Muß ich mich ja mal schlaufragen wie das beim MT ist.........
Aufgeschreckt hat das hier aber alle glaub ich mal
Wenn der arme Ventos nix bekommt
, solten wir mal sammeln ...... Er mußte ja für uns das Lehrgeld bezahlen


FraFra antwortet um 04-08-2012 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
mein tiefstes beileid

wenn man so wa sieht :-(

das ganze öffentlich machen ist wichtig!!

um auch das selbstbewustsein wieder zu stärken-sowas kann auch durch schlampigkeit passieren-immer ordentlich sichern




karld antwortet um 04-08-2012 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Ich drehe vor dem abstellen immer die Lenkung Bergwärts



schellniesel antwortet um 04-08-2012 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@paul10
ja gut dann ist das für mich eindeutig ein gravierender Konstruktionsfehler!!! verwendetes Material genügt nicht den anforderungen!! Jeder zimmerer muss so bauen das es die größt mögliche schneelast + Sicherheit aushält... und auch im Kfz bereich muss das so sein!!!

Wenn das eben bekannt wird muss ich eben Material verwenden das die Eigenschaften erfüllen und nicht im Zehntel- mm-bereich sich dehnen und schrumpfen wegen eines temp Spektrums von sagen wir max 100°C!???

Sollte das der Grund sein ist für mich die Sache eindeutig und dann kann sich MF aber warm anziehen....

Mfg Andreas


sisu antwortet um 04-08-2012 23:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Das ist auch ein Grund warum ich Valtra habe die haben in der Hi-Tech Ausführung den Federspeicher serienmäßig.
Wenn man den abstellt ist automatisch der Traktor eingebremst egal in welcher Position sich der Power Shuttle Hebel befindet. Der Nachteil ist halt das man den Traktor nicht anschleppen kann, wenn man ihn abschleppen muß funtioniert das genauso wie beim LKW man muß die Bremsschlüssel zusammendrehen sonst bewegt er sich keinen mm.



textad4091 antwortet um 05-08-2012 00:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Dann schreib ich halt auch noch einen Motivationsschub-Beitrag (Hoffe es kommt so rüber): Wie schon gesagt, jaaa nicht kleinkriegen lassen und dafür sorgen dass am Traktor jetz nix manipuliert werden kann, und natürlich zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Rechtsbeistand hinzuziehen bzw, Sachverstädnige, etc ....
In den "Medien" ist der Vorfall jetzt schon mal, und ich denke jeder stimmt zu dass sich solche Vorfälle wie ein Lauffeuer unter Landwirten verbreiten- Da sollte der Vertreter doch eine dem Kunden eher positive Problemlösung anbieten können ....
Sowas darf einfach nicht passieren, wie schon walterst oder sisu festgestellt haben, es handelt sich ja um eine Feststellbremse und keine vorübergehende Blockade des Traktors mit einer gewissen Versagenswahrscheinlichkeit ... Und man kann doch davon ausgehen, dass die Bremse orndltich angezogen war, der Traktor ist ja erst eine geraume Zeit später ins Rollen gekommen; Ist die Bremse unzureichend angezogen so kenne ich es dass Fahrzeuge Augenblicklich wegrollen, sprich wenn man sich noch am Fahrersitz befindet;
Im Nachhinein is immer gut Tipps geben, die jetz halt nix mehr bringen- Räder einschlagen, Gang einlegen etc. ... (Den Traktor nicht in Falllinie abzustellen gehört eindeutig aber nicht dazu, gibt oft genug Situationen wo's halt grad ned anders geht) sind zwar schön und gut, aber in dem Fall, bei einem Traktor mit 300h, gehe ich davon aus dass die Feststellbremse einwandfrei funktioniert und nicht nach 30min nachgestellt werden muss^^


Schadseitn antwortet um 05-08-2012 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
oiso mitn öl hot des überhaupt nix zum tuan,... do passen die zahnräder net, do stimmt de zahnstärke net drum hot sich de bremse gelöst, mi wundert nur warum des nur bei einigen traktoren ist, i würd ma die zahnräder anschaun und vergleichen lassen mit andere, entweder stimmt der abstand nicht oder die zähne san zu kurz irgendwo is do ah hund drinnen! i hoff du hostn net im gelände mit 18 % hangneigung stehen ghabt, do is dann keine handbremse mehr sicher! lass dich net unterkriegen,..... viel glück


0815 antwortet um 05-08-2012 08:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Ich habe immer ein ungutes Gefühl, wenn ich den Traktor mit laufendem Motor in der Falllinie abstelllen muss! Wird meist beim Seilwindenbetrieb nötig sein. Schaue, dass ich eines der Vorderräder so einschlagen kann, dass es (fast) an einem Baum ansteht. Glaube aber, dass die Handbremse sehr gut hält bei meinem Steyr. Habe bei einem Kollegen gesehen, wie er seinen Traktor noch sichert. Eine überlange Forstkette wird an einem Baum bzw. Stumpf herumgelegt, und bei einem Schlitz der Seilwinde eingehängt, während er herseilt mit Funk.


Woodster antwortet um 05-08-2012 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden

Glaube, das wird auch die Nachbarn in Deutschland interessieren.

ein Link/Hinweis/Diskussion auf diesem Forum könnte nicht schaden:
http://www.landtreff.de/landtechnikforum-f2.html



walterst antwortet um 05-08-2012 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Den Ratschlag, einen Traktor nicht in Falllinie abzustellen finde ich irrsinnig gut.
Wenn ich zum Beispiel mit vollem Viehanhänger vor dem Schranken auf der Alm stehe, drehe ich das Gespann per Kran und Siemens Lufthaken gegen die Falllinie und fertig. In einem Hohlweg mit Seilwinde sowieso.

Bei meinen Traktoren ist es so:

1. John Deere BJ 88, Bandbremse im Getriebe. Vom Vorbesitzer zerstört und von mir repariert hält ziemlich gut, wenn man sie ordentlich einstellt, was eine kitzlige Angelegenheit ist.

2. Lindner/Steyr 958: Mechanisch auf die Ölbadscheibenbremsen wirkend. Hält den leeren Traktor gut, wenn man richtig anreisst. generell aber schwache Bremse, sehr Ölsortenempfindlich. Ein dauerhaftes Abstellen mit Hänger ohne Gangeinlegen für mich nicht vorstellbar.
Handbremshebel anfällig für unabsichtliche "Fehlbedienung". Wenn man nämlich beim Anziehen zu Beginn auch nur leicht den Knopf drückt, kann es sein, dass die Verzahnung nicht ordentlich einrastet.

3. Steyr 548
Mechanisch auf die Trommelbremse wirkend. Ist immer schon sche....sse gegangen, auch nach Werkstattreparaturen. Ist mir mal mit 1700er Jauchefass rückwärts entgegengekommen, weil sich die Verzahnung des Hebels von der Verzahnung des Segments abgelöst hat.
Die Hebelwelle am Segment ist einfach verbogen worden wegen schlechter Schweissnaht. Beim Neuteil war nach 2 Jahren das selbe und den nächsten "original-Ersatzteil habe ich sofort nachschweissen lassen, um von dieser Fehlerquelle Ruhe zu haben.

Ich hoffe, dass bei neueren Bauarten bessere Lösungen angeboten werden.

P.S.
In meiner Praxiszeit musste ich mit 3 Traktoren praktisch gänzlich ohne Handbremse auskommen, was gsd unfallfrei geklappt hat, während in 300m Entfernung vom Praxisbetrieb ein nagelneuer aber Herrenloser Steyr 8075 mit Heuraupe und viel Anlauf tatsächlich ein (menschenleeres) Bushäuschen gerammt hat um dann an einer Hausmauer zu zerschellen.


321 antwortet um 05-08-2012 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Einen schönen Sonntag allerseit´s!
Zum Thema eine kurze Zwischenfrage:
Wir besitzen seit 2008 einen Deutz Agrotron profiline 150 der im Prinzip dieses Bremsystem hat, d.h.
im eingelegtem Gang keine Bremswirkung! Gibt es auch in diesem Forum obengenannte Erfahrungen,
mit bösen Überraschungen von Deutz-Fahrern. Gott sei Dank, ist mir so etwas noch nicht passiert, zumal
mir der Händler bei der Übergabe ausdrücklich einige Hinweise dazu gab.
Danke vorerst für eure Antworten,
MfG 321


hardl1266 antwortet um 05-08-2012 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@ ventos
bei welcher firma hast den traktor gekauft? Mir wurde immer gesagt das Problem mit
der handbremse hat nur mein Traktor.Das mein Traktor sicher steht muß ich mindestens 2 Zähne überziehen bei "anfänglichen Stillstand" der Maschine.Da dadurch die Bremse nicht mehr von jedermann frau gelöst werden kann ,brauchst sicher keine Diebstahlsicherung


fergie30 antwortet um 05-08-2012 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hello mal die Runde!

Ich will nur sagen das meiner Meinung nach hier eine Gesetzeslücke besteht! Weil meiner Meinung nach für alle Traktore mit Power Shuttle eine Parkbremse vorgeschrieben gehört! Brich eine mechanische Getriebesperre!!!
Die denn Traktor zusätztlich zur Feststellbreme hält!!
Aber das wiederum ist ja nur denn Grossen und teuren Traktoren vorbehalten!!
Leider hift ja bekanntlich bei Shuttle kein Gang einlegen!

MFG


Paul10 antwortet um 05-08-2012 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Man kommt ja nicht an soeine Bremmsscheibe rann....... Sonst könnte man die ja mal im Backofen auf 200 Grad erhitzen und dann messen.Danach in die Gefriertruhe .Wäre ja mal interessant wie die sich dehnt......
Hier in der Nordsee gibs das Windkrafttestfeld Alfa Ventus. Da stehen 6 Windmühlen mit 5000 Kw/std von 2 Herstellern. Bei einem Hersteller mußte die Getriebe schon gleich getauscht werden. Das geht ja ins Geld........
Die Getriebe kauft der Anlagenbauer auch zu. Es waren sämtliche Zähne abgefallen. Wie kam das nun :Der Getriebehersteller hatte anderes Material für die Zahnräder verwendet als bei der Entwicklung getestet wurde.
Dieses andere Material dehnte sich mehr aus und die Zahnräder fasten zu stramm ineinanderund brachen raus.
Es gibt also doch Dehnung .Bei Bremsen eben mit fatalen Folgen...........
Gruß Paul


ventos antwortet um 05-08-2012 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@hardl1266

Hallo!
Ich warte morgen noch ab was mein Händler sagt, die sind nämlich an einer Lösung für uns beide interessiert! Ansonsten muss ich mir e was anderes überlegen. Von wo bist du??


dirma antwortet um 05-08-2012 12:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
hallo,
Ich fordere schon seit 20 Jahren bei Diskusionen mit Technikern namhafter Traktorhersteller Federspeicherhandbremsen, liese sich bei Traktoren mit Niederdrucksystem ( Getriebefunktionen wie Lastschaltung, Poweshutle, Allrad, Differentialsperre, Zapfwellenkupplung ) ganz einfach umsetzten, der einzige, was ich weiß, ist Valtra.
mfg.



tch antwortet um 05-08-2012 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo Dirma

fordern kann man viel... solange es eine Lobby gibt die dagegen arbeitet wird nicht viel passieren.
Die Forderung nach Druckluftbremsen an LW KFZ und Anhängern steht auch schon lange im Raum, wird aber immer wieder, von wem auch immer abgewürgt.
es gibt sie immer noch... die Zweiradgebremsten Traktoren die mit zwei ungebremsten Anhängern auf nasser Fahrbahn unterwegs sind.
Es gibt immer noch ungebremste Güllefässer die nachgezogen werden...

Viele fahren immer noch als gäbe es kein Morgen.
Es gibt oder gab Landwirte die schicken ihre Praktikanten ganz bewusst mit defekten Bremsen auf die Reise..
Da ist die Diskussion wegen der versagenden Handbremse das kleiner Übel.

Lt Gestz sollte der "Federspeicher" vom LKW den Zug halten...leider ist es so dass das Gesetz nicht überall hinkommt... aus diesen Grund legen LKW Fahrer hin und wieder Keile "unter" die Räder oder bremsen den Anhänger mittels Seilzugbremse extra ein...
Für diese Art der Fahrzeuge ist der "Prüfzug" das beste Mittel um den Chefs und Fahrer mal auf die Zehen zu treten.
Wenn es mal dazu kommt das auch Traktoren überprüft werden, dann beginnt ganz sicher ein neue Ära... auch für Hersteller von Traktoren mit zweifeklhafter Feststellbremse

tch


lmt antwortet um 05-08-2012 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Mich betrifft das Thema ja auch,verlasse den MT immer mit gemischten Gefühlen sogar in der ebenen Garage....ich bin der Meinung bei einem Shuttleschlepper gehört zusätzlich eine Getriebesperre eingebaut!
I


sisu antwortet um 05-08-2012 14:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
tch!
Das Federspeichersystem vom LKW funktioniert einwandfrei, jedoch nicht am ganzen Zug sondern meistens nur an der Zugmaschine/Motorwagen.
Die meisten Auflieger/Anhänger haben keinen Federspeicher, das heißt Luft weg Anhänger/Auflieger beginnt zu rollen.
Deine Aussage mit dem Prüfzug trifft voll ins schwarze, jedoch wäre ich dafür das es auch für landwirtschaftlihe Fahrzeuge gelten sollte. Ganz besonders betrift es hier die Anhänger, jetzt während der Stroh und Heuzeit sind die seltsamsten Konstruktionen unterwegs. Erst gestern habe ich so ein Erlebnis mit einem solchen Gefährt gehat.
Zugfahrzeug war ein Steyr 9145 mit HL-Kennzeichen, der 1. Anhänger war ein 2 Achs LKW Anhänger ohne Bordwände und ohne Anmeldung, der 2. Anhänger war auch ein LKW Anhänger aber ein 3 Achser ebenfalls ohne Bordwände und Anmeldung dafür hattte er ein 25 km/h Taferl.
Der Zustand des 2. Anhängers war mehr als katastrophal das Plateau war von links nach rechts um ca. 20cm verzogen, die Blechplatten des Plateaus flatterten ordentlich, von der Bereifung und dem weiteren Zustand ganz zu schweigen. Den ersten Anhänger konnte ich nicht so genau sehen. Der Katastrophenzug war mit 50-55km/h unterwegs auf der B19.
Wenn ich so etwas sehe, kostet mich immer wieder Überwindung nicht die Polizei zu rufen.
Zur Ehrenrettung der Landwirte muß ich sagen das sich die Anhänger zum Getreide und Rübentransport im Vergleich zuder Zeit vor 2000 sehr stark gebessert haben und größtenteils dem technischen Zustand eines LKW Anhängers entsprechen.
Gott sei Dank sind die Zeiten vorbei als bei den Rübenanhängern die Borwandverschlüsse mit Sisal Schnürln gesichert wurden.
PS: Vielleicht liest der Steyrerfahrer mit und macht sich ein bißchen Gedanken zjum Zustand seines "Fetzenfliegers".


Paul10 antwortet um 05-08-2012 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Sohnemann backte ne Pizza............ 210 Grad heiß. Da liegt nun ein Stück Flacheisen 100x20 im Backofen .Bin mal gespannt was das abgibt.......Anschließend gehts in die Gefriertruhe damit......


schellniesel antwortet um 05-08-2012 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@paul10

Eisen ist nicht gleich Eisen es gibt Legierungen, unterschiedliche Stahl arten mit unterschiedlichen Behandlungen (härteverfahren), .....
Für all das ist aber der Konstruktor verantwortlich das er eben das richtige Material verwendet! Dazu gibst unzählige Materialtest! Leider auf grund von kosten testen das oft eben erst Kunden (Lebensgefährlich) Aber spätesten dann wenn das doch schon einigen passiert ist und es dem Herstelller bekannt wird muss dieser reagieren!!! Das der Hersteller das weiß steht außer Diskussion weil es dazu auch interne festgelegt abläufe zwischen Vertragshändlern und Hersteller gibt und es wird auch dne ein oder anderen garantiefall diesbezüglich geben!

Und wenns keine Eisenlegierung ect mehr bei derartigen Temp Belastungen?? macht dann muss eben was keramisches da rein!

Das wird aber zu teuer sein also was einfaches aber effizientes als Handbremse verwenden!! (Federspeicher Parksperre,....)


hacken an der Sache ist nur das man ja auch (in gewissen Ländern) eine hilfsbremse (die bei versagen der Betriebsbremse das Backup System sein soll) haben muss! meist ist das eben die Handbremse.
Frage mich gerade was John deere da angibt??

Mfg Andreas


Paul10 antwortet um 05-08-2012 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Du hast ja recht Andreas. Aber dieses normale Eisen dehnte sich 0,9 mm aus. Hat nich jemand eine Bremscheibe evtl vom Auto rumliegen? Dann steckt die doch mal in den Backofen.
Gruß Paul


schellniesel antwortet um 05-08-2012 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Kann ich dir auch so sagen liegt im hunderstel mm bereich!


ventos antwortet um 07-08-2012 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Am Donnerstag wissen wir mehr!
Die karbine roh kostet 6500 excl. .......

mfg


ventos antwortet um 08-08-2012 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Kostenvoranschlag:.........29,900€ hm??!!??
Technisch, Motorisch,Getriebe ok.
Ist rein die Kabine.....
Habe den MF genau vor einem jahr um 43,000€ gekauft

mfg


MG123 antwortet um 08-08-2012 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
musst du das bezahlen oder wird das von austro diesel übernommen?
wenn du für den schaden selbst aufkommen musst würde ich ihn nicht reparieren lassen, denn kleine haarrisse sind oft erst nach mehreren hundert stunden erkennbar

mfg


ventos antwortet um 08-08-2012 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
bekomme bist morgen bescheid,ob und wie sich austro diesel erkenntlich zeigt !!


tiroler antwortet um 08-08-2012 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
sonst bomben wir die austro mit mails zu !


Jophi antwortet um 08-08-2012 13:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Ich drück Dir die Daumen.


AnimalFarmHipples antwortet um 08-08-2012 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Mit der weiter oben angesprochenen "Produkthaftung" hat dieser Fall nichts zu tun, Produkthaftung betrifft nur durch ein fehlerhaftes Produkt hervorgerufene Personen- oder Sachschäden (und letztere nur an vom Produkt verschiedenen Sachen).
Dies ist vielmehr ein reiner Gewährleistungsfall (und Gewährleistungsverpflichtungen sind mW nicht versicherbar).

Ob eine Gewährleistungsverpflichtung besteht, hängt von 2 Beweisfragen ab, uzw.
1. war die Handbremse angezogen (+ wo war der Traktor abgestellt und entsprach das Gefälle am Abstellort dem was eine Handbremse gesetzlich bzw. auch von den Angaben in der Bedienungsanleitung her aushalten muß), und
2. war die Bremse fehlerhaft.

Achtung daher wenn Du einen Reparaturauftrag oder ein Kulanzangebot unterschreibst, darin könnte unter Umständen ein Verzicht auf die Gewährleistung zu sehen sein !

Im Zuge der Gewährleistung stellt sich hier auch noch die Frage, ob eine Reparatur wirtschaftlich bzw. zumutbar ist (im Hinblick auf bereits angesprochene mögliche Folgegebrechen nach dem Unfall) oder ob nicht von vornherein ein Austausch stattzufinden hat (hier wohl mit einem Abschlag für die bereits einjährige Nutzung vor dem Unfall, dh Du müßtest einen gleichwertigen einjährigen Traktor mit funktionierender Bremse bekommen oder etwas auf einen ganz Neuen aufzahlen); wenn weder eine Reparatur noch ein Austausch in Frage kommt, bliebe noch eine Rückabwicklung des Vertrages.

Ich würde daher auf Gewährleistung pochen und bei Ablehnung entweder die veranschlagten Reparaturkosten einklagen (und zusätzlich noch ein Feststellungsbegehren betreffend künftige auf den Mangel bzw. Unfall rückführbare Schäden) oder, wenn keine Rechtsschutzdeckung besteht, zunächst nur ein gerichtliches Beweissicherungsverfahren einleiten (ist in der Regel etwas günstiger und wenn sich der Sachverständige zu Deinen Gunsten äußert, wird der Gegner wohl sehen, daß prozessieren keinen Sinn mehr hat).
Die Beweissicherung hätte auch den Vorteil, daß der Traktor bereits zeitnah repariert werden kann, während er ansonsten aus Beweisgründen weiterhin im aktuellen Zustand bleiben müßte.

ABGB - Rechte aus der Gewährleistung

§ 932. (1) Der Übernehmer kann wegen eines Mangels die Verbesserung (Nachbesserung oder Nachtrag des Fehlenden), den Austausch der Sache, eine angemessene Minderung des Entgelts (Preisminderung) oder die Aufhebung des Vertrags (Wandlung) fordern.

(2) Zunächst kann der Übernehmer nur die Verbesserung oder den Austausch der Sache verlangen, es sei denn, dass die Verbesserung oder der Austausch unmöglich ist oder für den Übergeber, verglichen mit der anderen Abhilfe, mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden wäre. Ob dies der Fall ist, richtet sich auch nach dem Wert der mangelfreien Sache, der Schwere des Mangels und den mit der anderen Abhilfe für den Übernehmer verbundenen Unannehmlichkeiten.

(3) Die Verbesserung oder der Austausch ist in angemessener Frist und mit möglichst geringen Unannehmlichkeiten für den Übernehmer zu bewirken, wobei die Art der Sache und der mit ihr verfolgte Zweck zu berücksichtigen sind.

(4) Sind sowohl die Verbesserung als auch der Austausch unmöglich oder für den Übergeber mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden, so hat der Übernehmer das Recht auf Preisminderung oder, sofern es sich nicht um einen geringfügigen Mangel handelt, das Recht auf Wandlung. Dasselbe gilt, wenn der Übergeber die Verbesserung oder den Austausch verweigert oder nicht in angemessener Frist vornimmt, wenn diese Abhilfen für den Übernehmer mit erheblichen Unannehmlichkeiten verbunden wären oder wenn sie ihm aus triftigen, in der Person des Übergebers liegenden Gründen unzumutbar sind.



ventos antwortet um 08-08-2012 17:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo! Handbremese war 6 von 8 Zähnen angezogen, also fast total! Ich muss sagen ich als Mann ziehe die Bremse so an, wenn meine Freundin den Traktor abstellt kann sie gar nicht mehr als 6 Zähne anziehen sonst braucht sie 2 Hände dazu!!!! Der Traktor war auf einem nahezu komplet geraden Parkplatz neben einem Haus abgestellt. Einziges Pech war das es hinter dem Traktor Bergab ging! Für uns ist eines klar, es ist mit Sicherheit nicht unser Fehler!!!! Die Handbremse war angezogen, das hat auch die Polizei bestätigt und auch im Protokoll aufgenommen! Für mich klingt das nach einer einfachen Ausrede!!!! Finde das absolut nicht in Ordnung, denn diesesmal war es "nur" ein Sachschaden ( der erst mal bezahlt werden muss) , was ist wenn es in Zukunft Menschenleben fordert????? Bekommt man dann auch gesgat, "ganz klar!!!! Ein Zahn zu wenig angezogen?" Wenn der Traktor im steilen Gelände gestanden hätte, bzw. am Traktor gearbeitet worden wäre oder..... dann wär es ja vielleicht noch nachvollziehbar!!!! Aber soooo......Vertrauen in diese Maschine habe ich mit Sicherheit nicht mehr!!!!


rbrb131235 antwortet um 08-08-2012 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo ventos, wenn das alles so ist wie du es sagst, kann es für dich keine Nachteile geben, das lässt sich m. M. eindeutig nachweisen. ( ohne dem Importeur gleich wild zu drohen, wie es viele hier immer gleich gerne tun )
Deine Anspruchsmöglichkeit hat die AFH ohnehin sachlich und fachlich einwandfrei dargelegt.

Grüße rbrb13



AnimalFarmHipples antwortet um 08-08-2012 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Naja, rbrb, weißt eh, vor Gericht und auf hoher See ...
Wenn ich den Händler vertreten würde, wär mein nächstliegender Einwand der, daß evtl. zwischen dem Unfall und dem Eintreffen der Polizei jemand nachträglich den Handbremshebel angezogen haben könnte, denn daß sich ein Traktor bei nur leicht angezogener Handbremse auf der Ebenen selber in Bewegung setzt, liegt doch etwas außerhalb der Lebenserfahrung.
Womit ich hier natürlich niemandem etwas unterstellen möchte, aber allgemein ist es halt bei Gerichtsgeschichten so, daß keiner dabei war und die Aussagen beider Seiten mit Vorsicht zu genießen sind.
Aber ich nehm einmal an, daß ein Sachverständiger schon sagen können wird, ob die Bremse angezogen war und warum ein Sich-in-Bewegung-Setzen trotzdem möglich war.
Wenn beides zu bejahen ist, bleibt noch die Frage nach der technischen Ursache, also ob herstellerseitig ein Mangel vorlag oder einfach nur ein schicksalshaftes Gebrechen.
Natürlich hält die Animal Farm aber Ventos die Daumen.


rbrb131235 antwortet um 08-08-2012 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Vento schreibt, der Traktor war auf einen nahezu komplett geraden Parkplatz und er hatte die Handbremse auf dem 6. von 8. Zähnen.

Wenn auf einen nahezu eben Parkplatz, der Traktor trotz gezogener Handbremse zum Rollen beginnt, kann nur ein technisches Gebrechen, das auch nachzuweisen sein wird, schuld sein.
Ich habe meinen Traktor mittlerweile auch getestet ( mit Suttle ausgestattet, also Gang einlegen hilft nicht ) Aber der stand am Hang wie ein Stiefel.

Grüße rbrb13


ventos antwortet um 08-08-2012 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Habe zum glück drei zeugen die den vorfall betätigen!!


AnimalFarmHipples antwortet um 08-08-2012 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Die tät ich natürlich auseinandernehmen, sodaß sie sich am Ende nichteinmal mehr bezüglich der Farbe Deines Traktors einig wären ;-))))

(Sorry, ich glaub Dir schon daß Dir der Sinn momentan nicht nach Scherzen steht.)

PS.:
Der Grund warum -wie weiter oben angesprochen- Traktoren kaum Druckluftbremsen haben, dürfte in der Lenkbremse bestehen, oder ?


kendo antwortet um 08-08-2012 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hmm
Dazu möcht ich nur sagen wenns so gewesen sein sollte dann müsste ja jeden tag irgendwo so ein Traktor abrollen.Kanns mir nicht vorstellen ausser er wär ziemlich steil abgestellt worden.Aber was weiss man alles gibts heutzutage.Die Handbremse kann man ja auch danach anziehn wenns schon passiert ist. Aber das werden schon die Sachverständigen überprüfen.Vielleicht hast ja Glück wenns ein technisches gebrechen war hast eh nix zu befürchten.
Mfg Kendo


Hons antwortet um 08-08-2012 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Servus, habe Heute meinen MF 5445 sehr Steil abgestellt, der Traktor stand auf den 6 Zahn und auch auf den 5 wie ein Bock. Deine Sache ist natürlich bedauernswert jedoch musst du achtgeben das dir bei deinen Verhandlungen nicht das selbe passiert wie hier im Forum. Im ersten Beitrag Schreibst du von " im leicht Steilen Gelände bei uns am Hof Abgestellt " und Heute " der Traktor war auf einem nahezu komplett geraden Parkplatz neben einem Haus abgestellt "
sorry Hans


ventos antwortet um 08-08-2012 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo! Also ich hoff für euch alle das eure Bremsen halten! Eins ist jedoch klar, ich wünsch niemanden das was mir hier passiert ist!
1. Ich hätte die Bremse nicht einmal im nachhinein anziehen können weil der Traktor auf dieser Seite im Graben lag! Das wurde auch von der Polizei aufgenommen! Es war gar keine Möglichkeit da um zur Handbremse zu gelangen und die Polizei war auch bis zum Ende der Bergung anwesend! (dauerte fast 5 Stunden)
2. unser Traktor stand im Hof neben dem Haus, ist eine Parkfläche die vielleicht 3% Neigung hat und ich hab nur deswegen nahezu gerade geschrieben weil im oberen Beitrag "von steilem Gelände abgestellt" die Rede war! Ist aber völlig egal denn auch das ist von der Polizei aufgenommen worden!

Fakt ist, das ich wies aussieht nicht der einzige bin dem das so schon passiert ist! Bis zu diesem Zeitpunkt hat die Handbremse ja auch gehalten, der Traktor stand ja mind. 1/2 Stunde wenn nicht länger schon dort bevor er sich selbstständig machte!
Für mich ist nur eins wichtig, das mein Fall fair und unabhängig Begutachtet wird und ich nicht für einen Schaden bezahlen muss für den ich nicht Verantwortlich bin!! Wünsche so eine Situatiuon wie die Meinige wirklich niemanden!!!!!


payment antwortet um 08-08-2012 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
früher bin ich bei an kollegen öfters mit seine mf`s gefahren, so 3065, 6140, hab mir damals öfter denkt, was knallen de deppen die handbremse so an, habs a paar mal nedamal aufgebracht, jetzt is mir des klar,


riener antwortet um 08-08-2012 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
... der traktor stand also mit fest angezogener handbremse auf einer parkfläche mit 3% neigung ...

mein fahrsilo ( mit betonboden ) hat auch 3 - 4% gefälle - aber ich glaube das mein 5445 da nur durch die verspannungen im getriebe ( allrad schaltet sich unter 1 km/h immer ein - egal ob der motor lauft oder nicht ) auch ohne handbremse nicht wegfährt.

die bremsen beim 54XXer sind recht gut, da waren die beim 43X5er schlechter, auf die konnte man sich wirklich nicht verlassen


walterst antwortet um 08-08-2012 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@kendo

"....wenns so gewesen sein sollte dann müsste ja jeden tag irgendwo so ein Traktor abrollen."

So ist es auch.

1. Es rollt nicht jeden Tag in jedem Dorf ein Traktor herrenlos durch die Gegend, weil sich ein hoher Prozentsatz der Fahrer und Besitzer nicht (oder nicht allein) auf die Handbremse verlassen.

2. Nicht jeder tatsächlich wegrollende Traktor landet im Graben

3. Die wenigsten Fälle landen in einem Diskussionsforum oder in den Medien.



Tyrolens antwortet um 09-08-2012 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hey AnimalFarmHipples, ich sehe die Problematik wo anders.
Es spielt eigentlich keine so große Rolle, ob und wie die Handbremse angezogen war. Das ist eine Nebenfrage, wenn auch eine kausale, aber in ihrer Dimension verschwindend klein zur eigentlichen Frage. Der springende Punkt ist, dass die Handbremse vermutlich konstruktionsbedingt nicht das tut, was sie soll, nämlich das Fahrzeug im Stillstand halten. Ein Sachverständiger muss sich also das Handbremssystem genauer ansehen und wenn er das macht, sollte er diesen Fehler (Bremse löst sich von selbst) eindeutig reproduzieren können. Sollte das der Fall sein, stehen Massey Ferguson und Austro Diesel aber schon ganz andere Probleme ins Haus. Das wäre ein völlig andere Dimension als ein einziger verunfallter Traktor.

Dass es auch gute Systeme gibt, beweisen unter anderem Valtra, John Deere und bei einigen Modellen auch Fendt. JCB Traktoren verfügen übrigens über ein Druckluftbremssystem. Das braucht es aber gar nicht, wenn man mit einem Federspeicher arbeiten möchte. Da reicht schon eine Druckluftbeschaffungsanlage aus und die sollte heute eigentlich Standard sein.



rbrb131235 antwortet um 09-08-2012 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo Tyrolens auch Valtra, John Deere und einige Modelle von Fendt sind schon weggerollt, ohne dass , wie walterst schrieb, hier großmächtig diskutiert wurde.
Soweit ich weis, gibt es John Deere, Valtra und Fendt noch und es wird auch MF noch lange geben.

Grüße rbrb13


Jophi antwortet um 09-08-2012 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@ ventos !

Sollte heute nicht eine Entscheidung fallen ?
Bitte halte uns auf dem laufenden, vielleicht sollte man einen neuen Tread beginnen.


ventos antwortet um 09-08-2012 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Habe morgen um 8 uhr einen Termin bei meinem Händler,werde dann berichten!


Fergi antwortet um 09-08-2012 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Es ist schon interessant was da für ein blödsin verzapft wird, ohne das man den wirklichen grund kennt. Bitte sagt mir eine marke wo das noch nicht vorgekommen ist. Bei uns war einmal ein NW weggelaufen mit einer neuen Kombipresse, über einen Steilen Hang bei dem war die Handbremse zu wenig angezogen, o. im Forum v. Profi schrieb einer das beim Holzziehen mit der Seilwinde die Parksperre von seinem JD brach und der schlepper war fort. Bei einem anderen brach die Parksprerre beim beladen eines Holzanhängers, sein glück war nur das er am Schlepper sass und sofort die Handbremse zog. Es ist leider schlimm was da passiert ist, aber so etwas kann man nie ganz ausschliessen. Man solte sich unbedigt angewöhnen die Lenkung vor dem abstellen immer leicht einzuschlagen, dann kann so etwas nie so schlimm aussgehen. Wir hatten bei unserer Firma mal ein grosses glück, ein Postler hat das Auto vor uns abgestellt und die bremse warscheinlich zuwenig angezogen, als wir bemerkten, dass das Auto direkt auf uns zukamm, konnten wir uns gerade noch mit einem Seitensprung retten, mein kollege war dan hinterhergelaufen, sprang ins Auto und brachte es zum stillstand bevor es so richtig steil bergab ging.


sisu antwortet um 09-08-2012 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hallo!
Wie es bei den anderen Marken aussieht weiß ich nicht, aber bei Valtra ist es auf jeden Fall so das ein Seil für die Betätigung der Bremse zuständig ist. Wenn das Seil reißt ist der Traktor weg, positiv zu werten an diesem System ist wenn das Seil gezerrt oder Litzen zu reißen beginnen leuchtet eine Warnlampe im Display. Wenn das der Fall ist muß man das Seil umgehend tauschen.


Tyrolens antwortet um 09-08-2012 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Hast du an deinem Valtra keine Parksperre?


walterst antwortet um 09-08-2012 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
@fergie
die schlechten Bremsen vom Postler eiskalt für einen Seitensprung in der Firma auszunützen ist aber schon ein starkes Stück!


riener antwortet um 10-08-2012 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
echt gut

danke walterst


sisu antwortet um 10-08-2012 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
tyroliens!
Kein Valtra hat eine Parksperre.


Schaf_1608 antwortet um 10-08-2012 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
sisu das gleiche ist uns auch mal passiert:
Bei einem Feuerwehreinsatz parkten wir eines unserer Einsatzfahrzeuge etwa 20m hinter einem Polizeiauto. Nach einiger zeit gab es plötzlich einen Knall, da bemerkten wir, dass das Polizeiauto ins rollen kam uns uns rückwärts reinrollte.... Bei uns war nichtmal ein Kratzer, das Polizeiauto brauchte eine neue Stoßstange.... Warum es ins rollen kam kann ich nicht sagen, aber ich denke die Handbremse war zu schlecht angezogen.....
glg


Bewerten Sie jetzt: MF 5425 Handbremse von selbst Gelöst!!!! Totalschaden
Bewertung:
4.63 Punkte von 76 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;352829




Landwirt.com Händler Landwirt.com User