Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????

Antworten: 14
SAUBÄR96 02-08-2012 11:32 - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????


Ist Hochlandrinder Haltung in form von Mutterkuh (6 ha Grünland) oder 3,5ha Getreide Anbau ( Soja - Roggen) wirtschaftlicher ?????

LG




steyr8100chrisi antwortet um 02-08-2012 12:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
also wir machen roggen anbau usw. da hat man halt nicht so viel arbeit man muss nur sähen unsw. und du must nicht täglich füttern usw.


179781 antwortet um 03-08-2012 00:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Mutterkühe braucht man nicht täglich füttern, die mache das solange es geht selber.
Trotzdem wird Getreideanbau wirtschaftlicher sein, als Hochlandrinder, vorausgesetzt die Flächen dafür sind vorhanden. Wenn es Dauergrünlandstandort ist, werden Mutterkühe dem Ackerbau überlegen sein.

Gottfried



SAUBÄR96 antwortet um 03-08-2012 07:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Nein, es wären 3,5ha Ackerland und restlichen 6 ha (die würd ich dann nicht bewirtschften wenn....)

Jedoch müsste ich mir noch einen Pflug und eine Egge, evt.noch eine kleine Sämaschine anschaffen

Und bei den Hochländern bräuchte ich noch ein passendes Scheibenmähwerk aber da käme noch eine Weide einzäunen und Unterstand bauen usw.

Bei Beiden Dingen müsste ich
viel Geld ausgeben jedoch geb ich dass ja nicht alle paar Monate aus

Jetzt hoff ich auf Eure Antworten LG ;-)







se123 antwortet um 03-08-2012 07:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Wenn du fragst, welches Hobby wirtschaftlicher ist, dann hast du den Sinn von Hobby glaube ich noch nicht ganz verstanden.
Was würde dir den mehr Spaß machen?


SAUBÄR96 antwortet um 03-08-2012 08:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Grundsätzlich Beides aber da ich Arbeiten Gehe und Daher nicht 2x am Tag Füttern gehen kann würde
mir Getreide/mais Anbau mehr zustimmen aber meine Sorge ist ob ich bei dieser Sache nicht Draufzahle ,weil ja die Preise immer mehr runter gehen .!!

LG


Alois_ antwortet um 03-08-2012 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Steyr Fan du machst dir Sorgen ob du draufzahlst!? Bei einem Hobby zahlt man immer drauf!!
Ich würde mit dem Ackerbau beginnen, ABER die arbeiten dem MR vergeben und nicht selber investieren wegen 3,5 ha!!!
Und für die Weidepflege der Hochlandrinder würde sich eim Mulcher wohl besser eignen!
lg Lois


kraftwerk81 antwortet um 03-08-2012 09:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Vergessen darfst auch nicht dass für Dein Hobby die LW Pflichtversicherung anfallen wird.


Alois_ antwortet um 03-08-2012 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Steyr Fan du machst dir Sorgen ob du draufzahlst!? Bei einem Hobby zahlt man immer drauf!!
Ich würde mit dem Ackerbau beginnen, ABER die arbeiten dem MR vergeben und nicht selber investieren wegen 3,5 ha!!!
Und für die Weidepflege der Hochlandrinder würde sich eim Mulcher wohl besser eignen!
lg Lois


Christoph38 antwortet um 03-08-2012 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
A Hobby was nix kost, is nix gscheits. ;-)


Aequitas antwortet um 03-08-2012 10:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
@Steyr Fan

Wie bist du zu den Betrieb gekommen? Kauf/Erbe/ Hofübernahme/Pacht,...
Hast du Grundwissen von der Landwirtschaft?
Sind Marschinen, Gebäude, Düngerlager,... vorhanden?
Wie sind die Pachtpreise in deiner Region, wäre eine Verpachtung für den Anfang ne Möglichkeit?
Am besten ist du befragst dich mal in Ruhe bei der Bezirksbauernkammer bei einen Berater über die Lage,... ein langes gespräch löst die meisten Fragen besser als viele Forumseinträge.

Ein paar Dinge gibts zu beachten.
Also wenn es dir Spass macht und du es als Ausgleich siehst ist ne LW als Hobby ja gut Möglich, einer fährt mit dem Motorrad, der andere geht angeln, du fährst halt mit dem Traktor,....

Befrag dich mal wie hoch der Einheitswert für die ganzen Flächen sind, falls du über die Grenze kommst splitte deinen Betrieb (Frau/Kinder) das du nur Unfallversicherung einzahlst und nicht Kranken und Pensionsversicherung, müsste sich dann in der Regel ausgehen.

Wenn du kein Gebäude hast wirds mit den Tieren schon teuer.
Unterstand für den Sommer, im Winter brauchst du eine frostsichere Wasserleitung, Güllegrube für Jauche und kleiner Mistplatz. Platz wo du dein Futter lagern kannst

Maschinen: Mähwerk, Schwader, Kreiselzetter, Ladewagen (oder Ballen), Traktor, Jauchefass, Miststreuer, Wiesenegge, ..... usw
Die gibts gebraucht auch schon günstig, aber du musst sie in Stand halten, und ältere Maschinen brechen halt auch mal und auch wo unterstellen. Da ist der MR oder Lohnunternehmer schon von Vorteil, weil wenn du dein Hobby LW mal beendest hast du nicht unzählige Maschinen stehen die du teuer gekauft hast.
Du kannst die mal 1,2 Maschinen kaufen und den Rest von MR machen und wenns dir gefällt ja immer etwas mehr.

Rechnen wird sich das wahrscheinlich nicht, jedoch wenn du es als Hobby und Geldanlage siehst wieso nicht.









Shalalachi antwortet um 03-08-2012 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Kauf dir mal einen kleinen Traktor und einen 2-3 Schar-Pflug und Acker die Fläche mal und sei stolz drauf.
Dann würd ich den MR mit Kreiseleggenkombi kommen lassen und säen.
Viel Spaß bei deinem Hobby, kauf dir ein paar Bücher und mach dich schlau dann ist das schon was schönes.
Getreidepreise sind heuer im steigen.


tiroler antwortet um 03-08-2012 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
ich würde mich der meinung von Christoph 38 anschließen:
ein hobby was nix kostet,ist nix gscheits !
mfG. Heinz


traktorensteff antwortet um 03-08-2012 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Der Optimist1985 hat schon gute Fragen gestellt, schließe mich da an.

Also sehe ich das richtig, du hast beide Flächen übernommen? Wenn du den Ackerbau weitermachst, was hättest du dann mit den 6 ha Wiesenfläche vor?

Kommt wirklich drauf an, was du lieber machst. Für Ackerflächen bekommst du sicher einen Pächter, für eher schwierige Wiesen, wenn der Bedarf nicht da ist, eher schwerer. Mal von der Seite betrachtet.

Ich denke, dass Hochlandrinder schon wesentlich mehr Zeit und im Endeffekt höhere Investitionen benötigen. Dagegen könnte bei Direktvermarktung mehr Geld rausschauen als bei 3,5 ha Acker. Aber ob sich der Mehraufwand in der Zeit für dich lohnt?

Grundsätzlich könntest du ja wirklich auch beides machen, denn 3,5 ha Acker kann auch der Maschinenring oder ein Nachbar machen und du würdest wenig Zeit dafür aufwenden müssen.

Ich kann mich irren, aber 3,5 ha Acker finanziell gewinnbringend zu bewirtschaften, das ist knapp. Du kannst dir die Maschinen ja gebraucht kaufen, z.B. 2 Stk. Sämaschinen, 30 Jahre alt und älter, eine als Ersatz, die sind nicht teuer. Schrauben müsste dann aber auch ein Hobby von dir sein und der Platz dafür müsste vorhanden sein.

Wenn du vielleicht eine Spezialkultur anbaust, abseits von Soja/Roggen, könnte es sich auch finanziell auszahlen. Da war einmal ein Bericht im Fernsehen, wo ein Bayer 3 ha bewirtschaftet und Bio-Leinöl produziert. Er füllt selber ab und verkauft es über einen Biolanden. Scheint ein gutes Geschäft zu sein.


SAUBÄR96 antwortet um 03-08-2012 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Habe einen MF 95 PS Bj. 2008

Lager für Heu Stroh usw. sind mehrfach Vorhanden !!

Betreibe eine kleine Forstwirtschaft und dadurch möchte ich auch Entweder Vieh-oder Ackerwirtschaft betreiben !!

Aber wenn ich mich für Ackerland entscheide , darf man ja nur 75% Getreide und 25% Grünfläche anbauen oder???

GlG Danke für die Antworten bis jetzt !!!!!!!!!! :-D


Bewerten Sie jetzt: Welches Hobby ist Wirtschaftlicher??????
Bewertung:
3.55 Punkte von 11 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;352749




Landwirt.com Händler Landwirt.com User