Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200

Antworten: 7
Johny6420 31-07-2012 20:31 - E-Mail an User
Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
Ist der Brantner den mehrpreis wert?


Bergwanger antwortet um 31-07-2012 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
Hallo,
kommt darauf an wie oft du den nutzt..... wenn du den ganzen tag hackschnitzelfährst o.ä. oder als landwirt 5 mal im jahr der kipper aus der halle raus kommt
LG FLo


Johny6420 antwortet um 01-08-2012 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
Wenn er für 20t ist muß er ja das gleiche halten oder?



FENDT 711 Vario antwortet um 01-08-2012 23:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
Habe gute Erfahrungen mit Fliegl


johny6140R antwortet um 02-08-2012 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
Hallo Johny 6420 !!

Wir haben seit 2 Jahren einen 20053 Brantner Muldenkipper !!

Haben uns die 25km/h Angemeldete Version gekauft mit 550/60R22,5 Reifen.

Haben ihn für Hackschnitzeltransport und für eine Biogasanlage fahre ich auch damit .

Zum Thema Preis ist er jeden Cent Wert den wir dafür ausgegeben haben !!!

Und Ausserdem ist er im Gegensatz zum Fliegl extrem Standfest und hat eine geringe Gesamthöhe durch die Federung unter der Achse !!

Wir haben ihn mit Untenanhängung und Hydraulischem Stützfuß gekauft hat sich schon sehr bezahlt gemacht beim ziehen am Berg !!
Die Hydraulische Rückwand und der Standfuß haben beide Sperrblöcke integriert .

Die neue ACC 866 LAckierung ist extrem robust.

Beim Fliegl kriegst scho an Karton Zinkspray mit bei der Auslieferung !!
Und ausserdem halte ich persönlich net viel von verzinkten Rahmen bei Kippern !!

Zum Rahmen da ist der Unterschied zum Fliegl wie Tag und Nacht !!!

Der Brantner Rahmen kommt vom LKWbau und ist extrem stabil und Verwindungssteif !!

Der Rahmen vom Fiegl kommt mir eher schwach vor aber da hat wieder jeder seine eigene Meinung !!

Und das Fliegl Fahrwerk ist auch weich wie Butter und wankt sehr stark .

Beim Brantner wenn man es noch stabiler haben willst wie das Serienfahrwerk schon ist kriegst noch Stabilisatoren gegen Aufpreis dazu. Bei dem Achsaggregat mit Lenkachse werden sie besonders empfohlen !!

Wir haben ihn ohne Lenkachse gekauft und Funktioniert auch einwandfrei !!!

Haben die nicht Korndichten Silageaufsatzwände aufgebaut mit der vorderen Stirnwand in Lochblechausführung.
In der Mulde haben wir ein Sichtfenster das mit einem mitgelieferten Blech mit einer Flügelschraube befestig wird.
Wird nur zum Transport von Mais zur Trocknungsanlage verwendet !!

Bei Brantner finde ich auch noch super das der Kipper extrem viel Nutzlast hat unserer hat 15,5 Tonnen
habe sie bis jetzt noch nie richtig ausgereizt habe bei Hackschnitzel so ca. 8-8,5t oben beim mexxen für die BGA je nachdem wie der Mais ist so ca. 12,5- 13t .

Da können sich andere Firmen a Scheibe abschneiden.
Weil in dem Segment haben die Kipper scho fast alle 5,5-6,5 Tonnen oder sogar mehr Eigengewicht was sich dann Negativ auf die Nutzlast auswirkt und einen grösseren Traktor musst auch davor spannen !!




Johny6420 antwortet um 05-08-2012 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
johny 6140r
bist du auch schon mit fliegl gefahren den unterschied kennst?


johny6140R antwortet um 05-08-2012 12:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
ja bin auch schon mit einem Fiegl Muldenkipper und Abschiebewagen gefahren aber ist bei allen das gleiche . Weiche-schwammige wankende Federung hoher Schwerpunkt durch Federn über der Achse !!

Aber das war mein Gefühl andere sagen wiederum ihnen machts nix aus nur wennst vom Brantner dann um steigst auf nenn Fliegl da kommt dir vor als würde er in da Kurve und am Berg fast umfallen.

Kein vergleich zum Brantner wir haben bei unserem nur die Federung ohne Stabilisatoren und er wankt nicht beim Kurven fahren und am Berg steht er auch sehr Gut da und hat durch die Federung unter der Achse auch einen niedrigeren Schwerpunkt.

Ein Lohnunternehmer bei uns hat mal mit einem 20t Fliegl Muldenkipper Mais vom Feld weg geholt *schöne Asphaltstrasse neben dem Feld * !! Er hat den Kipper nur voll gemacht und dann lag auch schon der erste Mais am Boden man hatte direkt sehen können wie er beim wegfahren schon gewankt hatte !!

Ich hab nur zu meinem Vater gesagt wirst sehn bei der nächsten Kurven zum Abbiegen leert er was ab und genau so ist es dann passiert ca. 3 Schiebetruhen voll Mais waren zum wegputzen !!

Also würde mir keinen Fiegl kaufen auch wenns sie noch so eine gutes Aktionsangebot hätten.

Der Preis beim Brantner ist sicher teurer aber es rentiert sich.

Aber kommt drauf an wieviel du den Kipper benötigst!!

Wenn du aber was Anständiges haben willst mit dem du in Jahren noch freute hast dann musst den Brantner nehmen !!!

Aber wie schon einmal gesagt bei dem Thema hat jeder eine andere Meinung und das ist auch gut so aber ich kenne jetzt die beiden Marken schon so gut das ich mir Erlaube zu sagen das der Brantner die bessere aber auch teurere Wahl ist !!!




Johny6420 antwortet um 05-08-2012 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
Danke einmal
werden uns noch auf der welser messe die kipper nochmahl genau ansehen.
Mfg


Bewerten Sie jetzt: Brantner 2053 oder Fliegl tmk 200
Bewertung:
3.67 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;352543




Landwirt.com Händler Landwirt.com User