Antworten: 19
FENDT 711 Vario 31-07-2012 12:06 - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
Hallo,

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen,

Wer kann mir ungefähr den Preis für einen FENDT 312 Vario TMS sagen

Ausstattung;
TMS
FH
FHZ
3 DW Steuergeräte hinten
Allrad

naja und was euch hald noch so einfällt , ich hoffe ihr köntnt mir Preise so ungefähr sagen

Danke schon im Voraus für die infos

mfg


Ultra antwortet um 31-07-2012 13:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
Wie schauts dem mit
Baujahr
Betriebsstunden
Zustand optisch

oder ist er NEU


fgh antwortet um 31-07-2012 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
Siehe Link bzw. Fendt hat auf der Website e einen Klakulator



Steyrdiesel antwortet um 31-07-2012 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
87000 is aber net wenig für an Vorführer...


fgh antwortet um 31-07-2012 15:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
wird e der Neupreis sein..... da wird ja noch verhandelt...


FENDT 711 Vario antwortet um 31-07-2012 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
Denke ich auch, weil für 87400 bekommst ja n Neuen 312 Vario


was denkt ihr, um wie viel wird des noch runter gehen mit dem preis?


herbie801 antwortet um 31-07-2012 16:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
da "er" quasi ein jahr alt ist und auch stunden hat die man etwa in einem jahr fährt müßte man von neupreis 11% abziehen. soviel rechnet man z.b. auch bei einem leasingvertrag in den ersten jahren als wertverlust.

ausserdem dürfte der schlepper als vorführgerät schon unmengen "vorbesitzer" gehabt haben. die ihn mal testen und ans limit bringen. das würde ich als extrem preismindernd bezeichnen.







FENDT 711 Vario antwortet um 31-07-2012 17:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
87400€ ist doch für diesen Traktor zu teuer, das wird zimlich sicher der Listenpreis sein oder? was sagt ihr dazu?


DJ111 antwortet um 31-07-2012 17:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
@ fendt 711:

Hast denn Angst davor, einen Händler nach dem Preis zu fragen ...???
Beissen die neuerdings oder was ...???

Hier wirst wohl auch nix aussagekräftiges erfahren !!!

Gruß DJ, der kein Verständnis für div. Maschinenpreisanfragen in diesem Forum hat!


sisu antwortet um 31-07-2012 17:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
Hallo!
Mal abgesehen davon das ich mir um das Geld keinen 300er Fendt kaufen würde, wäre bei einem "Vorführer" der bereits ein Jahr alt ist ein preisnachlass von 25-30% angebracht. Ein "Vorführer" ist max. 4-6 Monate alt und hat ca. 150-200 Bstd. gelaufen.
Bei einem Traktor der bereits 1 Jahr alt ist und mit der Stundenleistung handelt es sich eher um einen "Pool Traktor" also eine "Miethure" auf der jeder der bezahlt rumreitet und sich keiner etwas scheißt.
Von solchen Maschinen würde ich persönlich die Finger lassen egal ob Pkw, Lkw, Baumaschine oder eben Traktor.


Paul10 antwortet um 31-07-2012 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
Letzten Frühjahr fragte ein Landwrt beim Fendthändler nach Preis für 310 mit Frontlader. Antwort:104 000 E.
Der Landwirt ging nach Hause und der Händler kam nächsten Tag zu ihn . Da kostete der noch 86 000E. .Wie er dann merkte das John Deere wohl das Rennen machte, gings auch für 76000E .Das war ohne Inzahlungnahme. Eben die 30% die es in Östereich auch für ,,einfaches Geschäft ``gibt
Ich hätte den Händler rausgeschmissen. ........
Gruß Paul


hp1 antwortet um 31-07-2012 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer

@ Sisu


völlige Übereinstimmung


Haa-Pee antwortet um 31-07-2012 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
sisu die erklärung des vorführtraktors is einsame klasse!
wirklich gut erklärt und umschrieben!

wer fendt fährt braucht kein testament,da gibts ohnehin nix mehr zu vererben....;-)


schellniesel antwortet um 31-07-2012 23:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
@haapee
fällt des dann net eh in dein Beuteschema *gggg*

Mfg Andreas


Steyrdiesel antwortet um 01-08-2012 07:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
76000€ für einen neuen? 310 mit Frontlader?
Das ist dann kein schlechter Preis mehr...


Paul10 antwortet um 01-08-2012 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
So hat der Bauer mir das erzählt. Scheint aber ja auch zu genügen.......... Hier in D wollen die Händler immer gleich mit einem Geschäft reich werden. Der MT war hier ja auch 10000 E teurer wie in Östereich. Der Händler hier war ja sprachlos wie ich ihm die Anzeige von ,,Landwirt `` zeigte......... Nun sind die aber bei euch auch schon angezogen......
Wenn ihr in A mal nen neuen Trecker braucht, fragt doch auch hier mal bei den Händlern nach................
Gruß Paul


herbie801 antwortet um 01-08-2012 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
@ paul10

soweit ich weißt bekommt ein Deutscher Hänlder vom Hersteller eine "Strafe" wenn er in Österreich einen NEUEN Traktor verkauft. Weil er dann seine Gebietsvertretung verletzt.
Das müßte dann sowas wie eine Tageszulassung sein!!

Übrigens gilt das umgekehrt genauso. ..




Paul10 antwortet um 01-08-2012 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
Ich dachte die EU hat die starre Bezirksregelung aufgehoben?Jeder kann kaufen wo er möchte,,,,,,,,,,,,,,,,Von hier fahren ja auch Leute nach Dänemark und holen sich da Autos.
Ich konnte mit den östereichischen Papieren auch den MT hier nicht anmelden. Bekam dann von Case deutesche Papiere und seitdem auch Infopost von dem hiesigen Case Generalvertreter. Der wacht hier wie auch der von John Deere das hier nix an denen vorbeigeht. Auf der anderen Seite der Elbe sind die Case 3000 E billiger. Da kommen wir aber schlecht hin........... Das nutzt eine gewinnorientierte Firma skrupelos aus.......
Na egal. Ich brauch keinen neuen Trecker wieder...........
Gruß Paul


herbie801 antwortet um 01-08-2012 15:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
@ paul10

vielleicht hast Du recht ich kann es nicht 100% sagen.
Aber bei uns in Niederbayern wurde das bei John Deere enorm verschärft. Da verkauft kein Händer mehr einen Neuen/Bestelltraktor mehr im Gebiet des anderen.
Vor Jahren waren noch viele Nachbarn Kunde von Händler "A", der eigentlich 50KM weiter entfernt ist und mußten nun zu "B" wechseln.

Genauso war es mit Pöttinger Geräten die aus Österreich bezogen wurden. Davon hat die BayWa (als Pöttingervertretung) Wind bekommen und dies bei Pöttinger gemeldet. Das gab ziemliche schierigkeiten und es wurde Sinngemäß gesagt,... noch einmal und die Pöttingervertretung wird entzogen. . .

Warum das bei Autos anders ist - Keine Ahnung.


Markus8333 antwortet um 16-10-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
an die FENDT Fahrer
@Paul 10

Deinen Beitrag halte ich einmal für ein schlechtes Gerücht...
Ich schätzte mal dass ein Preis Listenpreis war und der andere der tatsächliche Kaufpreis..

Ich weiß ungefähr was ein 310er kostet da mein Onkel erst vor kurzem eine 309er bekommen hat.

MFG



Bewerten Sie jetzt: an die FENDT Fahrer
Bewertung:
3.38 Punkte von 13 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;352489




Landwirt.com Händler Landwirt.com User