heumax 13-07-2012 12:01 - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Schneller als erwartet erholen sich die Spotmilchpreise ( Spotmilchverwertung ist die niedrigste Stufe der Milchverwertung )
Im Netz unter CLAL.it - Dairy Market- Farm gate and spot Milk - Italy- Verona -Raw Italy Spot milk ersichtlich.
In der Regel handelt es sich hier um 3,5 % Milch, es fällt daher auch noch zusätzliche Rahmverwertung an.
Für FMA-Lieferanten dürfte das ganz interessant sein- bei den Preisen die dieses Unternehmen derzeit ihren Lieferanten auszahlt.


walterst antwortet um 13-07-2012 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Das dürfte für alle Milchlieferanten von Interesse sein, schliesslich kostet dann die Versandmilch der Bergland, NÖM, OM......auch wieder etwas mehr und es könnte bei den bisherigen Rohmilchpreissenkungen in den Genossenschaften bleiben....


heumax antwortet um 13-07-2012 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Hallo Walter !
Auf welcher Seite stehst den Du ?
Da steigen die Erlöse im Milchgeschäft und Dir fällt nichts anderes ein, als es könnte bei den bisherigen Rohmilchpreissenkungen bleiben.-Wenn das ein Genossenschaftsfunktionär schreiben würde, dem hättest Du früher einmal die Leviten gelesen.
Entweder man hat Dich einer Gehirnwäsche unterzogen oder Du bist einer der auf zwei Klavieren spielt.
Geh hin zu Deinen Abnehmern und nimm sie in die Zange und dann schreibe hier, was Du erreicht hast.
Du wärst es vielen Lieferanten schuldig !



Andi36 antwortet um 13-07-2012 15:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
der walterst hat schon recht aber bei den genossenschaften läuft alles a bisl langsammer bis die munter werden is womöglich man will es nicht hoffen schon wieder das umgekehrte der fall oder und hier gilt die unschuldsvermutung is es reine absicht um den bauernmilchpreis niedrigzuhalten damit man
ihn nicht später mit dubiosen argumenten zurückzuschrauben muss das könnte ja wieder böses blut erzeugen


walterst antwortet um 13-07-2012 15:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
@kreszens
mir ist nicht klar, was ich schon wieder falsches geschrieben hätte.
Ich stehe dort, wo ich immer gestanden bin: Auf der Seite aller Milcherzeuger, die einigermaßen "normal" in der Birne sind. Dafür bin ich- wie viel andere auch, bereit, zwischendurch mal eine Krot zu schlucken, wenn damit der gesamten Sache gedient ist.
Einfacher, leichter und bequemer wäre es, sich ruhig zu verhalten und innerhalb der Genossenschaft sich für sich selber ein paar Rosinen zu picken, was ja angeblich fallweise möglich ist.
Das ist halt nicht mein Ding.


helmar antwortet um 13-07-2012 16:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Wenn der Spotmilchpreis gestiegen ist haben ja alle Lieferanten etwas davon. Ob aber einzelne Personen damit zu tun haben oder doch die Nachfrage gestiegen ist? Auf jeden Fall eine erfreuliche Nachricht....
Mfg, Helga


tch antwortet um 13-07-2012 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Hallo Walter,
wie hat es der ganzen Sache gedient dass der FMA Milchpreis auf (angeblich) 22 Cent gefallen ist?
Welcher Vorteil entsteht für die gesamte Sache wennder Milchpreis am Spotmarkt auf 40 Cent steigt?

40 Cent ist derzeit am Spotmarkt zu erlösen oder bekommt die 40 Cent der Milcherzeuger?

Egal wie es läuft, damit wird sich die Situation der einiger Bauern entspannen, und das ist gut so....

Gut wäre es wenn ich die Emotionen wieder in den Keller gefahren werden......was ich allerdings kaum glaube...

tch

tch


walterst antwortet um 13-07-2012 17:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
@tch
die Gründung und der Betrieb der FMA dient in meinen Augen der Sache.
Oder kannst Du mir irgendwelche Nachteile nennen, die die Mehrheit der Milchbauern in Ö durch die FMA hätte?


tch antwortet um 13-07-2012 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Hallo Walter, versuchs nicht....:-)

Worin liegt für "alle" der Vorteil wenn die FMA Lieferanten die Krot schlucken und dem extrem niedrigen Milchpreis leiden?
Welcher Sache dient die FMA? kommt dadurch weniger Milch auf den Markt?

Warum bezahlt die FMA nicht 47 Cent an ihre Lieferanten?
der Vorstand der IG und der FMAist doch im gleichen Personkreis zu finden, warum in aller Welt erfüllt der Vorstand nicht ihre Forderung bei den eigenen Mitgliedern? Das kann doch nicht so schwer sein... es fehelen nur noch 7 Cent

tch


walterst antwortet um 13-07-2012 17:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
@tch
was soll ich nicht versuchen?

Eine Antwort vermisse ich: Was genau ist der Nachteil einer FMA für die österreichischen MIlchbauern insgesamt?


Andi36 antwortet um 13-07-2012 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
es gibt kan nachteil im gegenteil es ist verdammt gut wenn ein hecht im karpfenteich is aber es ist auch machmal verdammt hart ein hecht zusein


helmar antwortet um 13-07-2012 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Oder die Maus die brüllt.......hab Top-Agrar online geschaut, die berichten wenigstens noch dass zu Brüssel Milchbauern demonstrieren......;-).
Mfg, Helga


ziervi antwortet um 13-07-2012 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
@ Krenszens
du führst einen Forstbetrieb mit ca. 30 ha im Nebenerwerb und die meisten Beiträge deinerseits betrifft die Molkereien oder Milchaufkäufer? Bitte halte deine KLAPPE, denn Milchbauer zu sein ist schwer genug.
Danke.


Jörg64 antwortet um 13-07-2012 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Servus Helga,

schreib mal, für oder gegen was diese Milcherzeuger demonstrieren!

Bauerngirgl


heumax antwortet um 13-07-2012 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
An ziervi
Du bist jo gonz a gspaßiger, do bringt ma amo a positive Mödung übern Müchpreis und donn soat ma de Klappn, (bischt leicht du a deitscher) du moanst wohl de Goschn) holtn.
Du gherst wohrscheinli a za derer Sektn, de zerscht ols verteifet hom, und iazt weis auf da Tackn lingan,
des Motto hom : Jo nix sogn ( zum Beispiel üba de poar zaquetschtn Cental de do a soa altanativer Verein auszoht.


helmar antwortet um 14-07-2012 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Hallo Girgl......schau selber nach auf Top-Agrar......oder der IG Milch-Homepage. Es ist das Demonstrationsrecht ein ganz wichtiges Grundrecht, und solange dies unvermummt und ohne Gewaltanwendung betrieben wird, ok. Und es stehen ja die Demonstranten unvermummt und gewaltfrei zu ihren Forderungen. Die Frage stellt sich nur ob sie selber all das zustandebringen was sie von anderen fordern. Und der Zug der Milchquote der ist abgefahren....
Mfg, Helga


scherbauer antwortet um 14-07-2012 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Alleine bei den Transportkosten in Cent pro Liter nach Italien müsste es doch einigen die Haare aufstellen...


walterst antwortet um 14-07-2012 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
@scherbauer
wie hoch sind denn diese haarsträubenden Kosten? Und um wieviel höher als z.B. von Hartberg zur eigenen Molkerei in Spittal/D?


scherbauer antwortet um 14-07-2012 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
-sry für doppeleintrag-


scherbauer antwortet um 14-07-2012 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
wie hoch sie genau sind, kann ich dir natürlich genau nicht sagen. An den "gerüchten", das die FMA Milch am meisten Kilometer drauf hat, sind aber sicher nicht bei den Haaren herangezogen.
Hartberg nach Spittal ist ja auch nicht gerade ein Katzensprung. Sind lt. Google Maps 270km. Dazu kommt noch alle Bauern einzeln anfahren, die auf der Route sind. Soll ich noch nachschauen wie weit es von Hartberg nach Verona ist? Nach ner kleinen Excel Malträtur, frag ich mich ob man da mit 3 Cent überhaupt auskommt, und das obwohl mir noch einige Variablen fehlen (Gewinn Frächter, Kosten Lkw/Monat, etc).


helmar antwortet um 14-07-2012 09:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Tua net Gröscherlklauben...........das Gute und einzig Wahre muss einem schon was wert sein, die Freiheit von einer Molkerei(Genossenschaft) z.B.
Mfg, Helga


scherbauer antwortet um 14-07-2012 09:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
wie hoch sie genau sind, kann ich dir natürlich genau nicht sagen. An den "gerüchten", das die FMA Milch am meisten Kilometer drauf hat, sind aber sicher nicht bei den Haaren herangezogen.
Hartberg nach Spittal ist ja auch nicht gerade ein Katzensprung. Sind lt. Google Maps 270km. Dazu kommt noch alle Bauern einzeln anfahren, die auf der Route sind. Soll ich noch nachschauen wie weit es von Hartberg nach Verona ist? Nach ner kleinen Excel Malträtur, frag ich mich ob man da mit 3 Cent überhaupt auskommt, und das obwohl mir noch einige Variablen fehlen (Gewinn Frächter, Kosten Lkw/Monat, etc).

Genau so isses Helga :)


tch antwortet um 14-07-2012 10:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
Hallo Walter

Du beantwortest Fragen nicht...:-)

Worin liegt der Vorteil für Milchbauern wenn der FMA Auszahlungspreis bei 22 Cent liegt?
Haben FMA Lieferanten echte Vorteile am Markt wenn der Milchpreis so tief ist und dabei noch die Superabgabe schlagend wird.

Wenn es so toll ist zu den Märtyerern zu gehören, warum sind dann angeblich ein paar der großen FMA Lieferanten aus dem Dunstkreis des Vorstandes zu einer "Molkerei" geflüchtet?
Warum suchen angeblich 40 Milchbauern aus NÖ einen neuen Abnehmer der auf besseren Beinen als die FMA steht?

Beim Heimkehrerkreuz Witzelsberg trifft sich angeblich nächtens ein Männergesangsverein und siegt immer das gleich Lied......

http://www.youtube.com/watch?v=6w5335Gz7bk

tch


 


walterst antwortet um 14-07-2012 11:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spotmilchpreis bei 40 Cent
@tch
1. der Witz mit Hallo Klaus ist gut, aber beim Verlinken scheinst Du ein UBVler zu sein
2. Rückkehrer musst Du bitte selber fragen.
3. Ich habe nie behauptet, dass 22 Cent super wären oder den Milchbauern Vorteile bringen. Wir schlucken halt momentan die Krot ziemlich alleine, die sonst breiter verteilt würde. Du kannst aber auch fragen, ob es was bringt, wenn die FMA zufällig mal beim Preis vorne liegt, was angeblich schon der Fall war.
4. Vorteile für die Mehrheit der Milchbauern gibt es. Dabei kann ich leicht bleiben. Frag halt mal jene, die seit Gründung der FMA bei ihrer eigenen Genossenschaft zu eiiner Hofabholung gekommen sind, obwohl das vorher angeblich nicht möglich war. Frag mal den Werner Lampert, ob er Richtlinienverschärfungen, "Preiskorrekturen" und sonstige spontane Sonderwünsche seit Gründung der FMA leichter oder schwerer durchsetzen konnte.....


Bewerten Sie jetzt: Spotmilchpreis bei 40 Cent
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;350272




Landwirt.com Händler Landwirt.com User