Bitte um Hilfe betr. den Reform Motormäher 626

Antworten: 9
eranz 12-06-2012 22:06 - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Hallo zusammen,

ich wurde von einem Schulkollegen auf einen Motormäher Reform 626 (Bj 2005) aus einer Verlassenschaft aufmerksam gemacht.

• Hat wer eine Ahnung wo da ungefähr der Marktwert liegt? Über den Mähbalken habe ich leider keine Informationen.
• Die Kupplung ist defekt und muß (bzw. wird) erneuert. Ist das normal für das Baujahr, od. eher eine Schwachstelle?
• Gibt es sonstige Schwachstellen an dem Gerät?
• Sind die von Reform derzeit angebotenen Zusatzgeräte sinnvoll und geeignet für den Mäher?

Ich hoffe es kann mir wer weiterhelfen.

eranz



Andi7 antwortet um 13-06-2012 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Guten Morgen,

wir haben seit 2009 einen Reform 626 mit Mittelschnittfingerbalken mit 1,3 m Breite. Das Gerät ist aus dem Baujahr 2008 und war ein Vorführgerät das wir um € 3.500,-- gekauft haben.

Mit den Vorgängermodellen von Reform hat dieser Mäher nicht mehr viel gemeinsam, man merkt einfach das es sich hierbei teilweise um einen "Italiener" handelt...

Bezüglich der Kupplung kann ich nichts sagen, die macht bei unserem Mäher (noch) keine Probleme.
Was mir an diesem Mäher nicht so gut gefällt ist die geringere Hangtauglichkeit trotz breiterer Spur und Bereifung gegenüber den Vorgängermodellen. Apropos breitere Spur und Bereifung: Ich habe beim mähen von höherem Gras mit diesem Mäher immer das Problem dass das Mähgut nicht mehr zwischen Reifen und Schwadblech durchpaßt, manchmal passiert es sogar das sich das Gras um den Reifen wickelt! - Das ist sicher eine Schwachstelle!

Positiv zu erwähnen wäre der relativ weit hinten angebrachte ACME-4-Takt-Motor. Ein kraftvolles Aggregat das zuverlässig anspringt.

Fazit: Wenn du so wie ich nur ca. 30 Stunden pro Jahr in mittleren Hanglagen unterwegs bist, ist dieser Mäher sicher ausreichend. Mähst du jedoch mehr und vorwiegend in steilem Gelände dann würde ich mich an deiner Stelle nach den "M"- bzw. "RM"- Modellen von Reform umschauen.


eranz antwortet um 13-06-2012 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Danke für die Auskunft Andi7.

Inwiefern merkt man den „Italiener“?
Und warum ist er weniger Hangtauglich als seine Vorgänger?

eranz




helmar antwortet um 14-06-2012 05:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Ich habe aus meinem 621 einen Acme-Motor drauf, ist ein Italiener. Und kann nicht sagen dass der schlecht ist. Den Luftfilter habe ich ein paar mal schon gewechselt.
Mfg, Helga


Andi7 antwortet um 14-06-2012 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Hallo,

nach Auskunft von meinem Verkäufer wird dieser Mäher nicht mehr in den Reform-Werken in Wels sondern in einem Gemeinschaftswerk mit anderen Motormäherherstellern in Italien gefertigt und Reform liefert nur noch ein paar Teile zu. Mein Nachbar hat einen Vogel & Noot Mäher welcher fast 1:1 dem Reform Mäher gleicht. Es ist einfach viel Plastik verbaut, die Bedinhebel sind alle etwas filigran, das Getriebe ist nicht so wie man es von Reform gewohnt ist, alles in allem einfach nicht mehr so massiv ausgeführt wie die Vorgängermodelle. Bei den "M"- bzw. "RM"- Modellen die, meines Wissens, noch in Wels gefertigt werden sind die meisten Verkleidungen noch aus Metall und sämtliches Hebelwerk, oder besser gesagt der ganze Mäher ist wirklich robust ausgeführt.

Wir hatten vorher einen Reform 206 welcher mir leider gestohen wurde, dieser Mäher war für unsere Verhältnisse ein Top Gerät, das ich doch etwas vermisse....

Weniger Hangtauglich ist der Mäher einmal auf Grund der Tatsache, dass der Motor relativ weit hinter der Achse angebracht ist, dadurch kann man den Balken zwar relativ leicht ausheben da das Gewicht des Motors mithilft, allerdings wenn du vorwärts einen Hang hinauffahren willst dann steht der Motor sehr bald am Boden auf. Fehlen tut mir auch die Bremse die einem am Hang doch mehr Sicherheit gibt. Negativ für die Hangtauglichkeit wirkt sich auch noch die geringere Pendelfreiheit des Mähbalkens gegenüber dem Vorgänger aus.

Der Reform 626 ist sicher kein schlechter Mäher. Nur sind diese Modelle eben mehr fürs Mähen in einfacherem Gelände ausgelegt, richtige "Bergsteiger" sind dann die "M" bzw. "RM" Modelle.


markus32 antwortet um 14-06-2012 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Hallo eranz, ja wie Andi schon richtig sagte bei geringer Auslastung könnte dieser Motormäher eine Alternative sein, ich kaufte im Jahr 2004 den 621 da ich auf der Suche nach einem Preisgünstigen Motormäher für die Obstgartenpflege war. Die Kupplung musste ich auch mal wechseln Belag hat sich gelöst, mir wurde daraufhin der Tipp gegeben, die Kupplung bei längerem Stillstand zu arretieren (Kupplungsgriff).
Profigeräte sind diese Mäher aber nicht.
meint markus


eranz antwortet um 14-06-2012 21:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Danke für die Infos.

eranz


iderfdes antwortet um 15-06-2012 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Ich war vom 626 am Hang erst auch enttäuscht. Der alte Reform mit dem Zweitakter ist in jeder Steillage gelaufen, bis es ihn überschlagen hat. Der 626 - Bj. 2011 mit Subaru 4Takter - ist mir besonders am Anfang oft am Hang abgestorben, was daran liegt, dass der Tank nur über einen mittigen Benzinhahn verfügt und wenn der Tank nicht mehr recht voll ist, saugt der einfach nur Luft. Früher hatte man links und rechts einen. Das Problem mit dem Aufwickeln des Futters am Rad hab ich auch, meist aber nur in den Kurven oder beim Umdrehen, ich denk aber, dass es bei Ausführungen mit Differential besser ist. Die Kupplung macht übrigens auch Geräusche beim Einkuppeln unter Last.


iderfdes antwortet um 27-07-2012 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Ok, ich nehm die Klage über die mangelnde Hangtauglichkeit zurück. Zwar steht in der Gebrauchsanweisung, dass der Motor nur möglichst eben stehen soll, da ansonsten die Lebensdauer leidet, aber ich hab es jetzt doch geschafft, auch diesen Mäher zu überschlagen.


farmer_johnny antwortet um 27-07-2012 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reform 626, Bitte um Hilfe
Hallo, warum besorgst dir die zusätzliche Benzinpumpe net? Dann läuft er in jeder Richtung, so wie du ihn brauchst. mfg


Bewerten Sie jetzt: Reform 626, Bitte um Hilfe
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;347453




Landwirt.com Händler Landwirt.com User