Betriebsbremse Steyr 8090a

Antworten: 6
RMB2011 10-06-2012 10:03 - E-Mail an User
Betriebsbremse Steyr 8090a
Hallo, wir haben bei unserem Steyr 8090a die Bremsbacken und die Radbremszylinder getauscht. Jedoch hat sich an der Bremswirkung nichts verändert. Wenn man mit der Lenkbremse bremst, funktioniert es auch mit wenig Druck, ist die Bremse jedoch geschlossen muss man mit viel Druck auf das Pedal steigen. Kann der Bremsausgeich bzw. können die Hauptbremszylinder auch etwas haben? Ich hoffe es kann uns wer weiterhelfen! Vielen Dank im voraus!


ludwig1 antwortet um 10-06-2012 10:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Betriebsbremse Steyr 8090a
Braucht das Bremspedal nur viel Druck, funktioniert die Bremse aber sonst normal? Hast du dir beim reparieren die Bremstrommel angesehen? War sie eingelaufen? Hast du sie gegebenenfalls etwas abgeschmirgelt?


RMB2011 antwortet um 10-06-2012 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Betriebsbremse Steyr 8090a
Ja das Bremspedal braucht viel Druck, da funktioniert die Bremse. Die Bremstrommel waren ok, nicht eingelaufen und wurden auch ausgeschmirgelt.



christoph2 antwortet um 10-06-2012 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Betriebsbremse Steyr 8090a
Hallo

Hast du die Bremse richtig Entlüftet ?? auch den Nippel oberhalb vom Haubtbremszylinder geöffnet ??

Lg.


RMB2011 antwortet um 10-06-2012 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Betriebsbremse Steyr 8090a
Statt dem Nippel geht die Leitung zum Bremsventil der Druckluftanlage.


dirma antwortet um 10-06-2012 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Betriebsbremse Steyr 8090a
hallo,
Ich hatte ziemlich viel Leerweg bei den Pedalen, und brauchte viel Kraft, bin dann draufgekommen, dass bei der Lenkbremse ein Pedal komplett hineinfällt, ich habe dann beide Hauptbremszylinder überholt ( Dichtsätze ), sauber entlüftet, jetzt gehts wieder super. Bei den Pedalen sind 2 Löcher, wo die Druckstange eingehängt werden kann, bei die oberen Löcher hast mehr Bremskraft.
mfg.


christoph2 antwortet um 10-06-2012 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Betriebsbremse Steyr 8090a
Hallo

Also wenn da die Leitung zum Bremsventil geht , hast du hoffentlich dort auch Entlüftet und zwar richtig lange damit wirklich die ganze Luft drausen ist ?? wen du das alles richtig gemacht hast können es eigentlich nur mehr die Hauptbremszylinder sein .

Lg.


Bewerten Sie jetzt: Betriebsbremse Steyr 8090a
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;347100




Landwirt.com Händler Landwirt.com User