Genauigkeit von pneumatischen/mechanischen Sämaschinen

Antworten: 4
FrischEi 07-05-2012 18:44 - E-Mail an User
Genauichkeit zwischen Pneumatische/Mechanische Sämaschine
Guten Tag

Was meint ist viel unterschied in der genauichkeit Pneumatische und Mechanische Sämaschine?
Marke Pöttinger VITASEM oder AEROSEM

Danke im vorraus.
mfg


Arion820 antwortet um 07-05-2012 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genauichkeit zwischen Pneumatische/Mechanische Sämaschine
Genauer arbeitet immer eine mechanische Sämaschine, hat ja auch auf 3 Meter 24 Zellenräder statt nur einem bei der pneumatischen, auch der verzögerte Saatbeginn ist bei der mechanischen gegenüber der pneumatischen fast nicht vorhanden.

Mechanische Sämaschinen haben aber den Nachteil das man zum Schluß öfter mal das Saatgut gleichrühren muß, das gibts bei der pneumatischen nicht, da fährt man bis das letzte Korn drausen ist.


Biohias antwortet um 07-05-2012 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genauichkeit zwischen Pneumatische/Mechanische Sämaschine
Find beide gut.
haben jetz die Cirrus mit elektrischem Zellenradantrieb finde die D7 30 von Amazone
(die wir hatten/immer noch benützen) aber nicht besser oder schlechter.
Mit dem elektrischen Antrieb ist die verzögerung beim wegfahren echt minimal, ich habs probiert.
Die Mechanische ist schonender für Ackerbohnen, Erbsen, Soja. die sind alle schlagempfindlich.
Ansonsten hat die Pneumatische eben den großen Vorteil, wie 820 geschrieben hat,
das man sie super leerfahren/entleeren kann.
und ausserdem den meistens wesentlich gößeren Saatguttank, deshalb würd ich die
pneumatische bei über 50ha im jahr und oder weiten entfernungen auf jeden fall bevorzugen.
denke die unterschiede sind bei anderen herstellern nicht anders.
mfg




JD6230 antwortet um 08-05-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genauichkeit zwischen Pneumatische/Mechanische Sämaschine
In der Schule wurde mir gelehrt: beim bergauf und bergab säen, ist die mechanische ungenauer - da einmal mehr und einmal wenig das Saatgut auf die Zellenräder/Nockenräder drückt - ob man einen Unterschied erkennt kann ich nicht feststellen.

Eine pneumatische Sämaschine benötigt etwa 2 m, bis die ersten Körner in der Erde sind. bei der Mechanischen ist es nicht einmal ein halber Meter.

Der Vorteil der Pneumatischen ist, wie bereits erwähnt, das alles nur in einem Trichter ist --> besseres Leerfahren bzw. entleeren. Bzw. bei sehr geringen Saatmengen.

ABer zurück zu deiner Frage: genau werden beide sein.


Biohias antwortet um 08-05-2012 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genauichkeit zwischen Pneumatische/Mechanische Sämaschine
''Eine pneumatische Sämaschine benötigt etwa 2 m,''
weiß ja nich was ihr da gelernt habt aber das hab ich noch nie gehört;-))
langsam wegfahren und nach 20cm ist's im boden....


Bewerten Sie jetzt: Genauichkeit zwischen Pneumatische/Mechanische Sämaschine
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;343243




Landwirt.com Händler Landwirt.com User