Operation nach Mond ?

Antworten: 16
Rob1 06-04-2012 08:33 - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Hallo !

Eines meiner Kinder(5 J.) muß in ein paar Monaten einer schwereren Operation sich unterziehen. Der OP Termin wäre derzeit bei zuhnemenden Mond.Nach dem Mondkalender sollte man sich bei abnehmenden Mond operieren lassen. Was habt Ihr für eine Erfahrung ?Gibts Unterschiede beim Heilungserfolg ?Soll ich den Termin ändern ?
Danke für Eure Antworten !


FraFra antwortet um 06-04-2012 08:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
alles was recht is......

was tust wennst bei zunehmenden mond einen unfall hast???
sollen die ärzte bei zunehmenden mond däumchen drehen??

1 april is doch schon wieder ein paar tage aus


servusdiewadln antwortet um 06-04-2012 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
@ frafra
was dümmeres wie dich gibt es wohl nicht!
da sorgt sich jemand um das wohlergehen seines 5jährigen kindes und du stellst es als aprilscherz dar.

natürlich muss bei einem unfall eine notwendige operation erledigt werden, egal wie gerade der mond steht.

bei verschiebbaren operationen ist es eben etwas anderes, und für kluge leute ist es sehr wohl eine überlegung wert, diesen termin so auszurichten dass man auf ein optimales ergebniss hoffen kann.

wenn man statistiken von spitälern hernimmt dann besteht kein zusammenhang von heilerfolgen mit dem stand des mondes.
andererseit kann ich mir auch nicht vorstellen, dass falls es einen solchen gäbe, spitäler diesen veröffentlichen würden, schließlich und endlich brauchen sie eine regelmäßige auslastung.

@ Rob1

sollte ein verschieben der termines möglich sein, und auch für dein kind keine zusätzlichen probleme!!! bringen so würde ich das in erwägung ziehen.

falls es besser ist, die operation so schnell als möglich durchzuführen dann würd ich mir wegen dem stand des mondes keine all zu großen sorgen machen
beste grüße servusdiewadln



helmar antwortet um 06-04-2012 10:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Die Frage ist ob ihr an den Mond glaubt oder nicht...falls ihr daran glaubt, dann solltet ihr den passenden Termin nehmen. Denn dann seid ihr mit Sicherheit weniger besorgt und entspannter. Und das spürt dann euer Kind auch.....und am Wichtigsten ist ja dass sich das Kind so wohl wie nur möglich fühlen kann und dass alles gut geht.
Mfg, Helga


woody87 antwortet um 06-04-2012 11:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
hallo,
ich glaub nicht dass es nur reine glaubenssache ist...
der mond bewegt die meere, der mond hat auswirkungen aufs holz, usw... der mond hat sehr viele auswirkungen aulso währe meiner meinung nach eine auswirkung auf den heilungserfolg auch denkbar...
wie genau die ausrichtung dafür sein muss weiß ich leider nicht, aber in den diversen Mondkalendern lässt sich da bestimmt etwas rausfinden...
mfg woody
fohe ostern und gute genesung für dein kind.


FraFra antwortet um 06-04-2012 11:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
vielen dank für die blumen

wenn du viel leistung haben willst würde ich sowieso eine zusatzversicherung nehmen
sonst bist du patient 2 klasse

ein bekannter (krebs) wurde wieder aus dem KH nach haus geschickt und mehrmals verschoben
die mondphase war da echt das kleinste problem!

und wer heizt den mit brennholz das mit dem richtigen zeichen gehackt wird länger als mit anderem?
wer mäht sein gras nach dem mond oder setzt seinen mais?




rbrb131235 antwortet um 06-04-2012 13:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Hallo Helmar, kluger u. richtiger Hinweis

Grüße rbrb13


Icebreaker antwortet um 06-04-2012 14:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Hallo @Rob1

Ich sehe es mindestens so wie helmar.

Wenn du deine Frage bei Dr. Google eingibst, und dich ein wenig durch die Links stöberst, findest du bestimmt einiges zu deiner Frage.
Im Anschluß ein Beispiel aus dem Net.
Ich persönlich kann dir dazu nur sagen, dass wir (privat) die Pflanzen seit xx Jahren (nach Möglichkeit) mit dem Mondkalender be-arbeiten, einige Frieseure und -rinnen, sowie etliche Ärzte (zB. meine Zahnärztin, sowie ein befreundeter Chrirurg) nach Möglichkeit/Dringlichkeit mit dem Mond arbeiten ...

Allgemein gibt es dazu zu sagen, dass man sich etwas intensiver mit den "Kräften der Erde" - also auch physikalisch mit dem Thema beschäftigen sollte um selbst seine Schlüsse daraus ziehen zu können.

Fix ist, dass ich zB meine Ernährung immer "gleich" ist, aber bei zunehmendem Mond schlagts bei mir mehr an, als bei abnehmendem.
Auch Die Executive, Feuerwehr, Rettungsdienste verzeichen um und zum Vollmond gewisse Anstiege ...
Wie gesagt: Es gibt viel Literatur dazu, auch von Hildegard von Bingen und anderen Wissenden von einst ;-)


Alles Gute für euren Spross, und nun ein Beispiel:

Der Mond hat auch einen großen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen. Schon Hippokrates erkannte einen Zusammenhang zwischen Medizin und Mond und warnte z.B. vor Operationen, wenn der Mond das Tierkreiszeichen des jeweiligen Patienten durchquert. In der hochtechnisierten modernen Medizin hat man die Kenntnisse der alten Völker verdrängt. Unsere Vorfahren waren mit der Natur stärker verbunden und kannten die Zusammenhänge zwischen Mond und Mensch. Die heutige Apparatemedizin lässt für die Naturmedizin keinen Platz. Die Nachteile und Grenzen unserer heutigen Medizin werden immer mehr erkannt und auch in nicht esoterischen Kreisen diskutiert. Zunehmend besinnt man sich wieder auf die Kenntnisse unserer Urahnen. Wie funktioniert Astromedizin?
Bei der Astromedizin muss man zwei Dinge beachten: die Mondphasen und die Sternzeichen unter denen der Mond jeweils steht. Beginnen wir mit den Mondphasen: Bei Vollmond können nervöse Menschen besonders leiden. Es treten vermehrt Hysterien und andere nervöse Beschwerden auf. Allgemein bekannt sind die Schlafstörungen, unter denen jeder zweite leidet. Der Neumond gibt ab, daher ist ein Diätbeginn günstig. Aber auch das Entfernen von Krebsgeschwüren und anderen krankhaften Wucherungen ist anzuraten. Laster und Süchte sollten bei Neumond aufgegeben werden, denn der Neumond steht für Neubeginn und Veränderung. Zunehmender Mond empfiehlt sich, wenn man dem Körper etwas zufügen möchte, z.B. eine Vitaminkur, Antibiotika oder allgemein stärkende Substanzen. Bei abnehmendem Mond verliert man Dinge leichter. Man verliert besser Gewicht und auch Krankheiten. In dieser Zeit können ebenfalls wie bei Neumond gut Operationen durchgeführt werden. Keine Operationen sollten bei Vollmond durchgeführt werden.
Der Mond läuft aber auch in einem zwei bis drei tägigen Tonus durch die verschiedenen Sternzeichen und gibt dem Menschen Impulse. Den Sternzeichen sind bestimmte Körperregionen zugeordnet, die je nach Mondphase besonders be- oder entlastet werden:

Zeichen: Körperregion:
Widder Kopf, Gehirn, Augen
Stier Hals, Nacken, Ohren, Mandeln
Zwillinge Schulter, Arme, Bronchien
Krebs Brust, Lunge, Magen, Leber
Löwe Herz, Rücken, Blut
Jungfrau Verdauungsorgane, Nerven, Milz
Waage Hüfte, Niere, Blase
Skorpion Geschlechtsorgane, Prostata, After
Schütze Beine, Venen
Steinbock Knochen, Knie, Gelenke, Haut
Wassermann Unterschenkel, Venen
Fische Füße, Zehen


So sollte man an Widdertagen alles vermeiden, was Kopfschmerzen verursachen könnte. An Zwillingstagen sollte man spazieren gehen und viel frische Luft für die Lungen tanken. Nicht zu viel essen sollten Sie an Krebstagen, da der Magen Probleme machen könnte. An Waagetagen müssen Sie auf warme und trockene Kleidung achten, da Blasenerkältungsgefahr droht. Eine entspannende Massage tut an Schützen –und Löwetagen besonders gut, während an Skorpiontagen, bei zunehmendem Mond, man besonders fruchtbar ist. An diesen Tagen werden die meisten Kinder gezeugt.
Eine genau Analyse bezieht immer beides, die Mondphasen und die entsprechenden Tierkreisphasen mit ein. Ein guter Astromediziner wird zudem noch ihre Lebenssituation betrachten und entsprechend verknüpfen.







Icebreaker antwortet um 06-04-2012 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Hab in der Schnelle ganz vergessen:
@servusdiewadln
100% Zustimmung zu deinem Beitrag.
Offensichtlich jemand, der sich (ua) im "Spitalwesen" a wengerl auskennt ;-)

mfg Ice




AnimalFarmHipples antwortet um 06-04-2012 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Ich glaub ja bei weitem nicht alles, aber es erscheint mir physikalisch plausibel, daß die Mondphasen Auswirkungen auf die Erde haben, zumal das Gefüge der Fixplaneten fraglos auf einem Kräfteverhältnis aus diversen Gravitationen udgl. basiert.
Persönlich bestätigen kann ich, daß sich bei saisonalen Schafen die Geburten um den Halb- und um den Vollmond herum häufen, während dazwischen kaum was los ist.

Daß Operationen je nach Mondphasen besser oder schlechter ausfallen, kann am bereits angesprochenen Phänomen der Vollmondlaune liegen; daß je nach OP-Zeitpunkt ein besserer oder schlechterer Heilungserfolg eintritt, würde ich aber persönlich eher in den Bereich der Irrglauben ansiedeln.


teilchen antwortet um 06-04-2012 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?

Hallo Rob,

der Mond hat vor allem Einfluss auf den Flüssigkeitshaushalt im Körper, also auf Wasser und Blut.
Für Operationen hat das Konsequenzen bei der Wundheilung.
Bei Vollmand soll man keine operativen Eingriffe machen, günstiger ist der abnehmende Mond, da schreitet die Wundheilung besser voran.
Manche Krankenhäuser richten sich tatsächlich schon danach, weil sie bei abnehmendem Mond weniger Blutkonserven brauchen (siehe Paungger und Poppe)
- Vielleicht findest Du sogar einen Arzt oder ein Krankenhaus, das nach diesen Naturgesetzen Operationen plant.

Es gibt noch einen weiteren Einfluss. Jede Körperregion ist einem Tierkreiszeichen zugeordnet. Je nachdem welches Tierkreiszeichen der Mond gerade passiert, soll der jeweilige Körperteil in diesen Tagen nicht durch eine Operation belastet werden, denn die Belastung potenziert sich in diesen Tagen.
Da kann ich icebreakers Eintrag bestätigen.
Wenn Du es Dir aussuchen kannst, wähle andere Tage.

Du kannst Dich in diesem Buch bzw. bei diesen beiden Autoren informieren, was die Operation begünstigen kann.
Johanna Paungger/Thomas Poppe: "Vom richtigen Zeitpunkt"

Johanna Paungger ist eines von 10 Kindern einer Tiroler Bergbauernfamilie, die bei ihrem Großvater über die Kräfte des Mondes "in der Lehre" war, er hatte ihr altes Wissen darüber mündlich weitergegeben.

Ich vertraue solchem altem Wissen sehr, weil es nicht mittels synthetischer Versuchsanordnungen getestet ist, sondern in jahrtausendealter Erfahrung. Was funktionierte, wurde mitgenommen, was versagte, wurde zurückgelassen. Damit steht uns bestes Wissen zur Verfügung.

Alles Gute für die Operation Deines Kindes!
LG, Teilchen

 


Rob1 antwortet um 07-04-2012 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Hallo !
Danke für Eure Antworten und Genesungswünsche !
Die OP kann man ein paar Wochen aufschieben, werde wenns geht den Termin ändern, das Krankenhaus finde ich freundlich und kompetent.Es gibt nur drei KH die die OP durchführen.
@icebreaker: das heißt wenn der Mond im Zeichen des Löwen steht sollte man nicht auf diesen Tag für die besagten Körperregionen eine OP einplanen ?



teilchen antwortet um 07-04-2012 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?

Hallo Rob,

es sind genauer 2 1/3 Tage, die der Mond braucht, um ein Tierkreiszeichen zu durchwandern. Wenn es möglich ist dann nimm noch die 3 Tage davor und danach dazu, die Du für die Operation ausschließen kannst. Und auf den abnehmenden Mond achten.
Rede auch mit Ärzten darüber, was sie für Erfahrungen damit haben.
Ich finde es gut, daß Du Dich umfassend informierst und alles tust um die Operation bestmöglich zu unterstützen. Ich glaub ich würde das an Deiner Stelle auch so machen.

Alles Gute, LG Teilchen



Icebreaker antwortet um 07-04-2012 16:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Servus Rob1,

Teilchen hats schon etwas genauer erklärt mit den Tagen (ist halt eine Wissenschaft für sich und alles nicht in ein paar Sätzen erklärb-bär ;-)
Aber zu deiner Frage: Ja. Wenn der Mond im Löwen wandelt, sollte man Herz, Rücken und Blut meiden. Als Allgemeine Regel gilt, daß man kein Körperteil oder Organ operieren sollte, daß von dem Sternzeichen regiert wird, daß der Mond gerade durchläuft.
Z.B. keine Herzoperation an einem Löwetag. D.h. wenn der Mond im Löwen steht.

Günstig ist es jedenfalls immer, eine OP bei abnehmendem Mond zu machen, da dann "die Säfte" eher zurück fliessen ...

Will dich nicht verwirren, aber wenn man es noch genauer mag, wäre auch noch der jeweilige Aszendent zum Geburtshoroskop zu berücksichtigen. Ich denke aber, dass es völlig reicht, die OP bei abnehmendem Mond, der nicht durch den Löwen geht optimal ist, denn den Rest mach die "Liebe".
Die tiefe, positive Energie; und die kann so einiges mit-be-wirken ;-)

Wenn du magst, schreib uns etwas genauer, in welchem Monat die OP sein sollte und ob es eher Herz oder Blut Lleukämie?) betrifft und idealerweise das Geburtssternzeichen und den Aszendenten.
Gerne kannst du mir auch eine PN senden (falls du nicht alles öffentlich bekanntgeben magst.)


mfg Ice



pepbog antwortet um 09-04-2012 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
arm die kranken kinder - wenn sie solche modgesteuerten eltern haben?


pepbog antwortet um 09-04-2012 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Stellt euch vor die Zukunft in JEDEM Spital: Operationen NUR nach (eurem) Mondkalender
Ergo: Warztezeit = unendlich lang ! zumindest für die "2Mondgesteuerten"
Eure "Säfte" fließen offensichtlich - in höhrern regionen des Körpers- etwas kreuz und quer um nicht zu behaupten durch einander!


helmar antwortet um 09-04-2012 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Operation nach Mond ?
Hallo Pepbog..........das finde ich nicht, denn Rob1 will ja dass seinem Kind die für dieses bestmögliche Behandlung zukommt, und was ich für ganz wichtig finde, bei Ärzten im Krankenhaus. Und nicht bei Pendlern, Heilern der esoterischen Schule oder ähnlichen Zeitgenossen. Alles Gute dem Kind und seinen Eltern.....
Mfg, Helga


Bewerten Sie jetzt: Operation nach Mond ?
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;339207




Landwirt.com Händler Landwirt.com User