Powershuttle oder Schaltgetriebe?

Antworten: 14
JD 5080 R antwortet um 05-04-2012 17:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Wenn ich einen kaufen würde dann mit Powershuttle. Aber für 120h geht das genauso. Aber es kommt drauf an wieviel das Powershuttle mehr kostet wenn es nicht viel um ist dann mimm das Powershuttle und sonst lass es so! MFG


leitnfexer antwortet um 05-04-2012 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Ich würd es lassen, es ist bei deiner Stundenzahl und bei deinen Einsätzen nicht so ein besonderer Vorteil, und es verteuert eventuelle Getriebereperaturen erheblich.


ludwig1 antwortet um 05-04-2012 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Ich würde ihn mit Powershuttle nehmen, eine Getriebereparatur ist bei so wenigen Einsatzstunden in den nächsten 20 Jahren nicht zu erwarten und der Wiederverkauf ist auch einfacher.



rotfeder antwortet um 05-04-2012 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Hallo!
Es ist ein Irrglaube, das ein Shuttle-Getriebe eher Kaputt ist, als ein mechanischer Reversierer. Eher ist das Gegenteil der Fall, ein Shuttlegetriebe hält meist doppelt so lange als die normalen Steyr Synchrongetriebe.
Vor allem die trockene Kupplung verursacht oft Ärger.
Für mich wäre es keine Frage eine Servokupplung zu nehmen. (Denn nichts anderes ist das PS -Getriebe)
in Zukunft wird nur mehr sowas gekauft werden.
Ist wie bei der Servolenkung, das ist heute ganz normal da fragt keiner mehr, ob eine rein mechanische auch genügen würde.


leitnfexer antwortet um 05-04-2012 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Hallo rotfeder

Ich habe nicht behauptet, das es eher kaputt ist, sondern das die Reperatur kostenintensiver ist. Auch bei der Servolenkung ist das so...
Ich kann das mit dem "doppelt so lange" nicht nachvollziehen,da ich ein Getriebe bei schonender Behandlung über die gesammte Lebensdauer eines Traktors für idr Störungsfrei erachte. Ob nun Steyr oder sonsteins ist unerheblich.


kraftwerk81 antwortet um 05-04-2012 23:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Es ist definitiv ein Irrglaube zu meinen das 0815 Getriebe wäre besser ausgereift oder weniger Fehleranfällig. Das hab ich damals auch gedacht und die billige Variante gekauft. Fazit nach 5 Jahren und 1700 Std. Getriebe ist mies verarbeitet und war schon 3x! zerlegt (billigst verarbeitet mit noch billigeren Komponenten!, da sind Sägeringe an manchen Stellen verbaut die würde schon ein Lehrling im ersten Jahr besser dimensionieren) und jetzt ist die Kupplung hin! Das Powershuttle ist seit über einem Jahrzehnt bei den kleinen NHs im Einsatz und sicher die bessere Wahl.


frischauf antwortet um 06-04-2012 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Ganz klar mit Power Shuttle. Schon wegen des Wiederverkaufswert.


FraFra antwortet um 06-04-2012 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
nach 14000 betriebsstunden auf 2 traktoren auf denen das 16-8er steyr getriebedrauf ist- keinen kupplungs und getriebeschaden!

für 120 stunden irrelevant!


ab 500bst im jahr sicher sinnvoll



pek antwortet um 06-04-2012 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Hallo,

nimm Powerschuttle ich habe einen TNS mit fast 4.000 h und verwende von vorwärts auf retour keinesfalls die Kupplung im spez. bei Anbau oder Pflegearbeiten ist die Zeitersparnis einiges. Für mich ist Powershuttle Grundausstattung (450 h/ Jahr)


lmt antwortet um 06-04-2012 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Hallo,
nimm das PS egal wieviel h....ich würde auf einiges verzichten , aber nicht mehr auf das PS.
Wenn man die fast widerstandslose Kupplung gewohnt ist, will man sich mit der kraftaufwendigen Treterei nicht mehr abfinden.... ... wenn ich vom MT auf den CS umsteige denke ich jedesmal hat jemand das Pedal angeschweisst;- und dann noch der Mißbrauch am Blinkerhebel ...bis ich es wieder getscheckt habe das die Rechte Hand zuständig ist...
Gerade beim Mähen ists ein wirklicher Komfort......mit der linken Hand am Lenkrad mit der rechten am Steuergerät und los gehts....wenns flächenmäßig passt kann man stundenlang Mähen ohne die Fußkupplung oder den Schalthebel zu berühren.....

Auch wenn ich dich nicht mehr umstimmen kann.....ich würde mir keinen mehr ohne PS kaufen und sei ER noch so klein und einfach..!

G LausiMT


Kirchi antwortet um 04-12-2012 15:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Hallo crv9999!
Wie läuft Dein T 4? Welches Modell (55,65,75) hast eigentlich gekauft? Wie schaut es mit der Hydraulik aus- die wird ja oft als zu schwach kritisiert. Hast einen Zusatzhubzylinder?
Vielleicht magst ein bisserl Deine ersten Erfahrungen schildern.
Gruß Kirchi



Kirchi antwortet um 10-06-2013 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Haaalllooo,
gibt´s Dich noch CRV, oder bist nur noch mit dem T4 unterwegs, weil´s soviel Spass macht?



Bewerten Sie jetzt: Powershuttle oder Schaltgetriebe?
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;339073




Landwirt.com Händler Landwirt.com User