Perkins-Motoren und Rapsöl?

Antworten: 5
lehans 04-04-2012 21:43 - E-Mail an User
Perkins-Motoren und Rapsöl?
Ich hätte vor, bei meinen Traktoren zum Diesel Rapsöl beizumischen. Ich hab einen Lindner Geo 93 Bj. 2002 und einen MF 274 Bj 1982. Hab mich in letzter Zeit darüber umgehört bei Kollegen, die das bereits länger schon praktizieren und ohne Probleme damit fahren. Neulich sagte mir aber der Werkstattmeister, dass ich beim Lindner mit einer teuren Reparatur bei der Einspritzpumpe rechnen muss, weil er das anscheinend nicht verträgt.
Meine Frage richtet sich an Lindner- und MF-Fahrer, die bereits Erfahrung haben mit der Verwendung von Rapsöl bei ihren Traktoren.
Bin im Vorhinein dankbar für ehrliche Antworten.


JohnHolland antwortet um 05-04-2012 00:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Perkins-Motoren und Rapsöl?
finger weg von so einem schwachsinn!!

vor 3 jahren haben wir das projekt " SUN BAUER" ins leben gerufen. es wurde ein geo 83 auf kaltgepresstes sonnenblumenöl umgerüstet. volles programm mit zweitanksystem wo mit diesen gestartet und nachgespült wird. siemens "LOGO" peozessorsteuerung, also es wurde bei entwicklung und verwirklichung nicht gespart. das gesammte projekt wurde von lindner und einer landes fachschule unterstützt. das resultat: ölwechselintervall muss auf max 150h reduziert werden, umbaukosten von ca. 4500€ rentieren sich nie!!! , und nach 480h war dann endgültig feierabend: motorschaden!!

fazit: nein danke!


whoknows antwortet um 05-04-2012 06:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Perkins-Motoren und Rapsöl?
hallo,
auf alle fälle umbauen mit einem ordentlichen eintank sytem.
ob das beim 274er geht weis ich nicht, wird sich aber nicht mehr rechnen. beim geo müsste es gehen.
lg



biolix antwortet um 05-04-2012 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Perkins-Motoren und Rapsöl?
Hallo !

also alles mit CAV Einspritzpumpen kannst eigentlich für PÖL vergessen, und meines Wissens hat der Perkins CAV Pumpen drinnen...

John Holland, was war der Grund des Motorschadens bzw. was war hin ?

lg biolix

p.s. am besten sind schon Common- Rails zum umrüsten, Waldland bei Zwettl macht das mit tollen Eintanksystem...die Ergebnisse nach 850 Stden Motorüberprüfung waren ausgezeichnet... Ölwechselintervall jährlich oder nach 500 Stden...



biolix antwortet um 05-04-2012 12:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Perkins-Motoren und Rapsöl?



179781 antwortet um 05-04-2012 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Perkins-Motoren und Rapsöl?
Wir haben einige Jahre einen MF 1014 mit Zweitanksystem gefahren (Eigenbaulösung). Das geht schon, nur sollte man sich dabei auskennen was man da tut. Nur irgendwelche Teile dranbauen und drauflosfahren geht in die Hose. Wir hatten z. B. in der Zeit einmal einen recht blöden Praktikanten. Dem hab ich wenn er mit dem Traktor gefahren ist die Sicherung aus dem Pflanzenölsystem rausgezogen, damit er nur mit Diesel fahren konnte.
Der Traktor hat auf jeden Fall mit Planzenöl (wir haben auch Sonnenblumen und Leindotteröl verfahren) am Prüfstand um ca 2 KW mehr Leistung gebracht. Und was ganz interessant war, mit Diesel hat er eine richtig schwarze Fahne rausgeblasen, beim Pflanzenöl wares nur normales Abgas.

Interessant wäre, welche Art von Motorschaden bei dem Lindner aufgetreten ist. Aus unserer MF Werktstätte weiss ich, dass alle Motoren, die dort aufgemacht wurden, sauberer waren, als die Dieselfahrer. Ich tippe schon eher auf einen Schaden an der Einspritzpumpe. Diese CAV Pumpen sind wirklch recht empfindlich. Wenn die einmal kaltes Pflanzenöl erwischt, ist sie hinüber. Deshalb kann ich mit überhaupt nicht vorstellen, wie man bei der Einspritzung ein Eintanksystem hinbekommt.

Die wichtigsten Grundsätze damit Pflanzenölbetrieb funkioniert:
Es darf nie PÖL mit weniger als 60 Grad Temperatur im Einspritzsystem unterwegs sein.
Standgas und Teillastbetrieb mit Pflanzenöl sind sehr schädlich für den Motor.
Die Kühlung, speziell im Zylinderkopfbereich muss ausreichend Reserven haben. Pflanzenöl brennt unter Last deutlich heißer ab als Diesel.
Die Qualität des Treibstoffes muss in Ordung sein.

Gottfried




Bewerten Sie jetzt: Perkins-Motoren und Rapsöl?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;338980




Landwirt.com Händler Landwirt.com User