Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum

Antworten: 29
777 03-04-2012 15:13 - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
******************************************************************************************************************
Klaus Vizthum schrieb:
Was bringt die UaB-Plattform? Wir haben nach unserer Statistik pro Tag 3.300 Besucher drauf, das sind pro Monat 100.000 und im Jahr über 1 Million Leute, die sich Urlaub am Bauernhof anschauen. In Salzburg wird jeder Betrieb im Schnitt pro Monat von 160 Leuten angeschaut. Also bringen wir jeden Tag im Schnitt 5 Leute auf jede Hof-Seite.
Aber das sind alles Durchschnittszahlen. Was es eurem eigenen Betrieb bringt, könnt ihr jeden Tag selbst im UaB-Intranet anschauen, 4x pro Jahr bekommt ihr den Vergleich zu den Kollegen zugeschickt. Wenn ihr nicht zufrieden seid, ruft doch kurz im UaB-Landesbüro an und besprecht mit unseren Mitarbeiterinnen, wie es aussieht und was wir/ihr besser machen könnt.

*********************************************************************************************************************

@ Klaus Vizthum

Irgendwie rechne ich scheinbar immer falsch oder ?

Bei den 289 Salzburger Betrieben sind im Schnitt pro Monat 160 Besucher das wären mal 12 Monate
554880 Besucher.
Insgesamt sind pro Tag auf der Österreichischen UaB Homepage 3300 Besucher das wären im Jahr multipliziert mit 365 Tage/ 1 204 500 Besucher zieht man davon die 554 880 Salzburger Besucher ab,
bleiben noch 649 620 für die restlichen 2361 Betriebe in Österreich übrig. Dividiere ich 649 620 durch 2361 Betriebe und durch 365 Tage bleiben 0,75 Besucher.

Also sind bei jeden Salzburger UaB Betrieb pro Tag im schnitt 5 Besucher und bei den Betrieben in den anderen Bundesländern 0,75 Besucher...ist das richtig ? oder rechne ich irgendwie falsch.


leitnfexer antwortet um 04-04-2012 09:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Hallo,
an der ganzen Rechnerei ist aber das wichtigste, wie viele Buchungen man im Endeffekt bekommt(oder zumindest Anfragen).



Goetzbauer antwortet um 05-04-2012 12:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Hallo Inge
Ganz einfach es gibt ja zwei Homepage Bundesverband und jedes Bungesland nocheinmal seine eigene
mfg
Klaus Vitzthum



leitnfexer antwortet um 05-04-2012 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Und jeweils nimmt man die Zahlen, die besser ausschauen? Das Vorhandensein von zwei Internetseiten ändert doch noch nichts an der Richtigkeit von Zahlen?



777 antwortet um 05-04-2012 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Diese Antwort ist für mich äußerst unbefriedigend, lieber Herr Vizthum, sie erweckt bei mir das Gefühl hier wird mit Zahlen herumjongliert.



rumpel100 antwortet um 05-04-2012 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
ja inge da geb ich dir zu 100%prozent recht....auch mit den vbt...wieviele nächte jemand aussschließlich über uab bekommt steht in den sternen...


biolix antwortet um 05-04-2012 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
;-)) na werden wir machen tria.. überlegens uns auch.. Katalog brachte eine Buchung im Jahr.. und so schlecht sind wir nicht bei den Stammgästen und bei der Zufriedenheit... und wir werden das mit "Urlaub am Biobauernhof" bewerben sicher behalten dürfen, weil das wird dann wohl nicht geschützt sein... ;-)

lg biolix

p.s. aber eines würde mcih schon nochmal interessieren, sind die MG Beiträge in Sbg wirklich ohne Ankündigung um 30% erhöht und nicht in der VOllversammlung so beschlossen worden ?


carver antwortet um 06-04-2012 06:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
@tria
noch ein Zitat: "Den Seinen gibt´s der Herr im Schlaf"(Ps 127,2)

lg carver


rumpel100 antwortet um 06-04-2012 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
also tria, klar sollten die unzufriedenen austreten, aber verwenden uab...das machen ja alle ob mit oder ohne mitgliedschaft, und dieses forum ist dazu da um über sachen zu diskutieren, wie lang und wie ausführlich und wie auch immer...gott sei dank gibts das...klar wäre es für ganz viele besser nur positives zu hören über uab aber wo gibts denn "nur" positives, aber ich hab vor einigen jahren noch die mitglieder in eurem bundesland sbg. bei über 400 gefunden...das ist nicht lang her jetzz wie man liest 289...und man reagiert mit erhöhten mitgliedschaften...., was sich da wohl die kammer über den verlauf denkt bzw was sich die förderstellen denken, hab ich ja jetzt oft in diesem forum gelesen...na ja das is nid so supa für den verein???


777 antwortet um 06-04-2012 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
@tria,

wir haben selbstverständlich unsere hofeigene Seite auf der UaB seite schön gestaltet, mit Fotos so wie du es empfiehlst, auch die Freimeldung und Preise werden regelmässig gewartet.
Trotzdem habe ich vom März 2011 bis März 2012 nur 3 Anfragen bekommen wovon eine mit einer Buchung von 2 Personen - 2 Tage geendet hat.
Natürlich habe ich auch auf meiner eigenen Homepage einen Webcounter auf dem ich genau sehen kann wer meine Homepage besucht. und wie viel Seiten er ansieht....von Urlaub am Bauernhof habe ich dieses Jahr nur 2 Besucher drauf.
Bei einer anderen Plattform bezahle ich 250 euro pro Jahr und habe seit November 2011 bis heute 96 Anfragen bekommen.
Meine persönliche Meinung ist, dass mit so einen riesen Budget wie es dem Verein UaB zur Verfügung steht, viel viel mehr möglich sein müsste.
Ich weiß nicht warum diese Plattform nicht optimal läuft und warum es andere kleine Betreiber um viel weniger Geld trotzdem schaffen und warum man, wenn man bei Zahlen nachfragt nur undurchsichtige nicht nachvollziehbare Antworten bekommt, schließlich möchte man doch wissen was mit unseren Geld und mit der EU Förderung geschieht.
Für mich passt dieses Preis Leistungsverhältnis nicht und daher habe ich meine Konsquenzen gezogen und bin mit Jahresende kein Mitglied mehr, was ja für jeden halbwegs normal denkenden Menschen nachvollziehbar sein wird.
Vielleicht paßt es für dich, es kann ja sein.

* Den Stein, denn man nicht heben kann soll man liegen lassen*
Quelle...von mir selber :-) so Zitat ende...frohe Ostern


777 antwortet um 06-04-2012 15:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
@ Tria,

bei deinen Satz........auf die Marke hinprunzen fühle ich micht nicht angesprochen ,
bitte lies die ganze Diskussion durch, dann wirst du erkennen dass niemand auf die Marke UaB hinbrunzt, es wird hier über Vorgangsweisen diskutiert, die den Einen oder anderen nicht ganz zusagen, wie bei mir aktuell die Preiserhöhung des Mitgliedsbeitrages.

Schön, dass bei dir das Preis Leistungsverhältnis passt, ich war auch jahrelang zufrieden damit, nur jetzt passt es nicht mehr.
Dein Betrieb ist mir bekannt, du hast ihn uns hier im Forum am Anfang einmal vorgestellt, alle Achtung sehr fesch, ich akzeptiere auch gerne deine Meinung .
deine Homepage Adresse hab ich leider vergessen, kannst du sie eventuell noch einmal herein stellen ?

Ps. hab gerade heute einen andern Kollegen getroffen, der ist genau aus dem gleichen Grund wie ich bei UaB ausgestiegen, obwohl er meiner Meinung nach der typische Uab-Betrieb wäre, ich hätte nicht im Traum daran gedacht, dass dieser Betrieb einmal aussteigt, aber er sagt....es ist mir zu teuer, er hat voriges Jahr noch um einige Betten erweitert und für die müßte er jetzt auch 35.- Euro pro Bett zahlen und das ist ihm einfach zu teuer.

Selbstverständlich erwarten wir uns von UaB dass wir durch die Mitgliedschaft unsere Betten leichter füllen,das erwartet sich eigentlich jeder ? Laut der Aussage des Obmannes hat auch jeder Mitgliedsbetrieb 110 Vollbelegstage Dank UaB.
Wen meinst du da mit Trittbrettfahrer ? Also mich kannst du nicht meinen, denn ich bin über 15 Jahre Mitglied bei UaB( gewesen )und die Richtlinien sind mir bekannt und wurden selbstverständlich eingehalten.
Keine Sorge zwecks meinen niedrigen Standart wird kein UaB Betrieb ein Problem bekommen. Und keine Sorge selbstverständlich werde ich die Marke nach Beendigung meiner Mitgliedschaft nicht mehr verwenden.
Übrigens ! Wir hatten heute kein Gewitter ;-)


biolix antwortet um 06-04-2012 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Hallo !

also wer hat hier irgend etwas "Inszeniert" tria ?? Und überhaupt was heisst "angebrunzt" ??

Das Niveau bin ich von dir nicht gewöhnt... Aber bei Bio kennst dich ja leider auch nicht aus, deine ungedüngte Streuobstwiese reicht lange nicht für Urlaub am Biobauernhof..

WEiters kann ich Inge nur zustimmen, hier wird darüber diskutiert ob eine Erhöhung von 30% ohne Ankündigung so hingenommen werden soll udn einiges mehr..

Und wenn man dann Antworten bekommt, wie "könnts eh austreten", dann fragt man sich warum man anliegen der "noch Mitglieder" nicht ernst nimmt bzw. auch ein wenig Verständnis zeigt, wo eh schon ein minimal Prozentsatz nach den Zahlen nach überhaupt noch Mitglieder sind.....

Also normaler Weise machen das Funktionäre so und zeigen Verständnis, und nehmen sich gerade um kleinere Vermieter an, und da machen eben 400-500 Euro schon einiges aus..

Also mich haben die Antworten eher zum Austritt animiert, aber ich warte mal ab was noch kommt..

lg biolix


reiteralm antwortet um 06-04-2012 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Ganz unrecht ist die Meinung von Tria nicht. Es gibt genug Betriebe die bei UaB ausgestiegen sind aber auf Webseite, Hofeinfahrt, Prospekte,... weiterhin das Logo von UAB (gerne) verwenden.
Wir sind erst 2007 bei Uab eingestiegen bin aber überzeugt von der Marke. Speziell im Sommer haben wir die Nächtigungen in den letzten Jahren extrem steigern können. Auch die Aufenthaltsdauer ist bei Uab-Urlaubern viel länger als über andere Buchungsplattformen.
Über gewisse Entscheidungen des Bundesvorstands bin ich auch nicht begeistert. Ich war in der Testphase beim neuen Buchungstool von Seekda. War damals schon gegen dieses Pogramm und bin es auch jetzt noch. Die Streiteren mit Tiscover haben sicher auch damit beigetragen das viel Geld in die neuen EDV-Pogramme genommen werden mußte und auch dadurch der Mitgliedsbeitrag angehoben wurde.
Auch gebe ich Tria recht wenn er meint es sei besser unzufriedene verlassen einen Verein als man schleift diese mit nur um Geldgebern die Anzahl der Mitgliedschaften darzulegen.


leitnfexer antwortet um 06-04-2012 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Hallo!

Wenn man sich die sinkenden Mitgliederzahlen ansieht, dann kann man sich doch ausrechnen, wo sich das Gewitter zusammenbraut. Auch eine 80% Förderabhängigkeit spricht da seine Sprache, da die Fördergelder bestimmt nicht mehr werden in Zeiten der Eurokrise.

Wenn Betriebe das Logo weiterverwenden so ist das ungerechtfertigt und gehört gemeldet. Das wird meines Wissens nach aber durchaus kontrolliert?

Die neue UaB Seite begeistert mich persönlich im Übrigen gar nicht, auch wenn sie besser ist als zu Tiscover zeiten, was jedoch nicht schwer ist...

Wir haben schon des öfteren versucht, da einen Gastgeber für unseren Urlaub zu finden, scheiterten jedoch immer an mangelnder Übersicht/Sucheinschränkungsmöglichkeit.

Es bleibt für mich ein Rätsel, warum ich bei einem Förderungsabhängigen Verein Mitglied sein muss, um selber an Fördergelder zu gelangen?
(im Übrigen sind diese eh nur "ein Pappenstiel")


rumpel100 antwortet um 07-04-2012 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
das wäre natürlich für alle das schönste wenn jemand nicht zurfieden ist,
1. brav sein
2. restzahlung
3. ruhig sein, nix kritisieren
4. blos mit nix an die öffentlichkeit
5. verein im nachhinein loben
6. sich selber als zu schlecht ansehen...
das wäre dein rat "tria" sorry find dich echt schlecht


biolix antwortet um 07-04-2012 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
GM !

Ja Rumpel, das wäre manchen am liebsten.. "Parteiblind" nennt man dann das glaube ich...

Tria komisch, das hat mit noch niemand gesagt das man mit mir nicht diskutieren kann, aber mit einem der anderen "anbrunzen" vorwirft, erspar ichs mir vielleicht auch bald..

Ich kann das mtit der Bio Geschichte so oft lesen wie ich will, und es wird trotzdem kein Biostreuobst.. ;-))

Sonst hast keine Argumente, vielleicht ist das der Grund warumst nicht diskutieren möchtest...

lg und frohe Ostern.. biolix

p.s oder ist das "nicht diskutieren" mit mir, wie man in der Steiermark es schafft das der Maisanbau echt Humus mehrend sein kann ? ;-)


biolix antwortet um 07-04-2012 10:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
;-)))) Ich hätte gerne nur eine Therme im Umkreis von 20 km.. ;-))))


p.s. andererseits weiß ich nicht ob ich das "künstlich" teilweise mit Gas aus der Ukraine überhaupt bei uns haben möchte.. 170 Belegtage und Geld sind ja nicht alles, da reichen uns auch 100..... ;-))


edde antwortet um 07-04-2012 10:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
ich bin zwar nicht in dem bereich ubh-bereich tätig, dennoch beschäftigte mich lange schon das enorme investitionsgeschehen im hotelneubau und umbau auf vier-fünfsternkategorien-doch seit einiger zeit bin ich im klaren.

wisst ihr eigentlich, unter welchen umständen eure konkurrenten ihre hotelburgen finanzieren ?

das erklärte ziel der regierung, nämlich österreich vermehrt im hochpreissegment anzusiedeln wird mit der österreichischen Tourismus Bank verwirklicht--jene bank agiert mit 20-jähriger staatsgarantie auf kreditausfälle !!!, also werden gelder an tourismusbetriebe vergeben, welche sich am freien kapitalmarkt niemals finanzieren könnten.

die aktuellen zinssätze können auf der homepage der tourismus bank eingesehen werden, jungübernehmer etwa bekommen kredite zu 1,6 % .
übrige kreditnehmer rund 3,1%.
also nicht nur die landwirtschaft wird gefördert, sondern es lohnt sich durchaus über den tellerrand zu blicken.

mfg


biolix antwortet um 07-04-2012 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Hallo !

ja edde so ist es, aber denen bin ich um nichts neidig, denn nicht umsonst gehen einige Pleite udn wer verdient daran wieder am Meisten beim Kreditgeschäft.. eh schon wissen...

Ja tria, wer "faselt" da von 170 Belegtagen und einer Region die angeblich nicht touristisch erschlossen ist... ?? ;-)

Vergleich mal Eure Nächtigungszahlen des Bezirkes mit unseren oder der von Inge, dann wirst du sehen das einige Thermen das ausmachen die bei Euch in der Nähe sind, und sicher eher weniger UaB.. ;-)))

Soviel zum "Gefasel"... den Sinn kann sich jeder selbst raus holen, das ist ja das Gute an einem offenen Diskussionsforum.. ;-))


777 antwortet um 07-04-2012 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
@ edde,

sehr interessant, danke .





Bewerten Sie jetzt: Urlaub am Bauernhof - Frage an Vizthum
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;338863




Landwirt.com Händler Landwirt.com User