Heuwolf - was meint ihr zu dieser Technik?

Antworten: 10
Julian95 29-03-2012 13:31 - E-Mail an User
"Heuwolf"
Wie gefällt euch diese Technik?

http://www.youtube.com/watch?v=sgvdzMKXDsY

Ich empfinde diese Technik eindeutig besser als der Hillrake oder normale Heuschieber, nur die Frage ist, ob der "Heuwolf" auch bei Silage punkten kann und gibt es durch dieses System nicht auch extreme Pröckelverluste?



hanomag1 antwortet um 29-03-2012 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Es gibt auch schwader die nach dem fast gleichen Prinzip funktioinieren und damit wird auch silage gemacht.hier da kannst du es sehen: http://www.youtube.com/watch?v=M2zZFio3Jd4


Julian95 antwortet um 29-03-2012 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Ja, nur das man mit solchen Maschinen keine Steilflächen bewirtschaften kann



christian83ktn antwortet um 29-03-2012 16:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Ich bin auch auf der Suche um die Arbeit im Hang zu erleichtern.

Funktioniert der Heuchwolf auch, wenn sauber gemäht wurde?
Im Video wurde die Wiese nicht sauber gemäht.
Dass deswegen das Gras leichter aufzunehmen geht ist klar. Das gleiche ist ei den Heuschiebern.


Julian95 antwortet um 29-03-2012 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Ja, ich glaub nur, dass es wirklich weniger schppt, wenn ma mehr heu hat, was bei hillrake sowie beim heuschieber das problem ist, muss ma mal testfahren, vielleicht geht des


Mingo antwortet um 29-03-2012 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Hallo,
der Heuwolf funktioniert gut bei Dürrfutter wie im gezeigten Video. Sobald das Futter nicht ganz trocken ist, fängt es bei den Zinken an zu schoppen und dann ist Schluß- Rückwärtsgang. Bei Silageproduktion auf Steilflächen
funktioniert zur Zeit eigentlich nur der Twister von der Firma Schmid in der Schweiz aber im Vertrieb von Reform.
Ich war beim Grünlandtag 2011 in Sarntal da wurde der Twister vorgefüht. Großer Nachteil dieses Gerätes sehr schwer und auch teuer. http://www.reform.at/de/landwirtschaft/maeher/action.view/entity.detail_product/key.50.html

grüße Mingo


leitnfexer antwortet um 29-03-2012 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Hallo!

Hat alles vor und Nachteile, die Zinken sind sicher nicht die beste Aufnahmeart, dafür eben einfach. Ich hab mir selber einen Heuschieber("Leitnhexe") gebaut, der geht wirklich sehr gut.(über Link nachlesen oder auf youtube suchen).
Große Heumengen sieht man auf dem Video auch nie(warum wohl?)...
 


Julian95 antwortet um 30-03-2012 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Hast recht, untn host jo dann so an riesn riedl heu, eh unvorstellbar, dass des mit irgendam motormäher geht


leitnfexer antwortet um 31-03-2012 00:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Hallo!

Ja, geht schon, falls du es noch nicht gesehen hast:


golfrabbit antwortet um 31-03-2012 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Bitte um Entschuldigung wenn ich mich täusche, aber für die Flächen die in den Videos bearbeitet werden steigt bei uns keiner vom Metrac und Transporter ab.


leitnfexer antwortet um 31-03-2012 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Heuwolf"
Hallo!
@golfrabbit: man unterschätzt Steilheit in Videos leicht, was aber auch nicht ausschließt, das manche Flächen auch anders zu bewirtschaften wären.
Und wozu die überteuren Maschinen kaufen, wenn man den Motormäher ohnehin braucht? Luxus kann ich man auch anderswo haben...


Bewerten Sie jetzt: "Heuwolf"
Bewertung:
4 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;338211




Landwirt.com Händler Landwirt.com User