Antworten: 12
Peinte 12-03-2012 12:45 - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
Habe in einigen Feldern sehr viele aktive Wühlmäuse! Wie fange ich diese am besten, schnellsten und effektivsten? Kann mir da jemand weiter helfen?


Steff82 antwortet um 12-03-2012 14:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
Hallo Peinte!

Haben in den letzten Jahren auch Probleme mit Wühlmäusen gehabt. Haben es mit Fallen stellen in den Griff bekommen. Ist zwar aufwendig, hat aber funktioniert. Man muss nur einige Sachen beachten:
Fallen nicht mit blosen Händen anfassen
Gestellt Fallen abdecken und einige Tage in Ruhe lassen
Wenn möglich bei horizontalen Gängen zwei Fallen aufstellen, eine von links, eine von rechts

Kannst es aber auch damit versuchen:
http://www.youtube.com/watch?v=tjdky7hBp-E

Glaube aber das es bei uns verboten ist!
Aber man findet es im Web!

LG Steff


soamist2 antwortet um 12-03-2012 17:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
@ steff82
geiles gerät, was kostet so ein ding? wieso sollte es verboten sein?

Ps: dass man fallen nicht mit bloßen händen angreifen soll kannst du unter dem begriff urbane legenden abheften



chn antwortet um 12-03-2012 17:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
Hallo
Nimm die Wolfsche Mausefalle. Sie ist zwar am Anfang etwas kompliziert zum Aufstellen, funktioniert aber hervorragend. Ich beködere meine mit einem Stück Karotte die ich abschähle und dann hinaufstecke. Zum Teil sind die Mäuse schon nach 10 min eingegangen. Ein weiterer Vorteil dieser Falle ist das man von außen sieht ob sie gespannt oder abgegangen ist. Man braucht bei der Kontrolle nur übers Feld gehen und die abgegangenen Fallen herausnehmen. Erhältlich ist sie im Ebay .




michi 87 antwortet um 12-03-2012 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
ich mache des mit bayrischen drahtfallen, geht sehr gut, allerdings gibt es immer ein paar problemfälle die dir die falle immer wieder zumachen
drum havb ich mir noch 2 schussfallen zugelegt

interressante internetseite www.hausmaus.at


fgh antwortet um 12-03-2012 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
Für mich als Wühlmausspezialisten ist es immer wieder interessant, was so an Hirngespensten verbreitet wird.
Also, mit der Falle (am besten funktioniert die bayrische Drahtfalle - auch am billigsten) funktioniert es super, ist aber bei großen Flächen nicht umsetzbar. Was beim Fangen mit Falle zu beachten ist, ein Tag in Ruhe lassen ist SCHWACHSINN, eine Wühlmaus durchquert ihre Gänge min. alle 6 Stunden, also nach 6 Stunden kannst die FAlle wo anders aufstellen.

Der Rodenator, wie am Video gezeigt, ist nicht verboten, warum auch? Lässt nur Sauerstoff und Propangas ins Loch und wird dann gezündet. Was aber zu sagen ist, wenn man schon mit den Fallen nicht her der Lage wird, sollte man gleich mit dem Wühlmauspflug fahren und Köder auslegen (Bayer Köder), weil, dass Gas was mit dem Rodenator verschießt ist fast teurer als der Köder.


baerbauer antwortet um 12-03-2012 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
der Hanserl macht auch gute Arbeit.

 


AnimalFarmHipples antwortet um 13-03-2012 00:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
Meine Äcker sind in Hofnähe, die Wühlmäuse werden von den Katzen miterledigt.


Steff82 antwortet um 13-03-2012 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
Hallo!

@fhg: Bei uns war nach 6 Stunden so gut wie nie etwas in den Fallen, hat immer gedauert bis wir etwas gefangen hatten. Vielleicht sind auch nur unsere Mäuse etwas träge! Kann schon sein das bei starkem Befall früher was in den Fallen ist.
Der Rodenator ist verboten weil der Maulwurf in Österreich unter Artenschutz steht und beim Einsatz des Rodenators auch Maulwürfe gtötet werden. Was bei Fallen, Gas und Gift natürlich niemals passieren kann! ;-)
Kenne aber auch bei uns Leute die damit arbeiten, gibt sogar mit Selbstbauvarianten.
Wo kein Kläger da kein Richter!

LG


fgh antwortet um 13-03-2012 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
@Steff82:
Rodenator ist nicht verboten, gibt ihn ja auch ganz normal im Vertrieb, abgesehen davon steckst ihn ja e nur in Wühlmausgänge und nicht in Maulwurfgänge.... und ab dem Zeitpunkt wo man den Rodenator in die Hand nimmt, sollte man soweit ausgebildet sein, dass man den Unterschied zwischen Wühlmaus und Maulwurfgänge kennt.


donald antwortet um 13-03-2012 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
Verwende die Selbstschussfallen W2, bin damit sehr zufrieden und erfolgreich.
Man muss halt dahinter sein, denn "Zuwanderung" kann kein Gerät, sei es noch so gut, verhindern.
Donald


scharly antwortet um 14-03-2012 14:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
Hallo!

Der Maulwurf ist nur in einigen Bundesländern geschützt. In Oberösterreich z.B nicht! Ich arbeite Zuhause mit der Wolfschen Zangenfalle. Mit diesr Falle macht die Jagdt "Spaß" weil man sehr viele Tiere erwischt.
Man bekommt die Falle auch bei einigen Maschinenringen.


0815 antwortet um 06-11-2012 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wühlmäuse fangen?
http://orf.at/#/stories/2149760/


Bewerten Sie jetzt: Wühlmäuse fangen?
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;336046




Landwirt.com Händler Landwirt.com User