Brennholz im April umschneiden?

Antworten: 4
179781 10-03-2012 18:56 - E-Mail an User
Brennholz im April umschneiden?
Wenn man Brennholz (überwiegend Eschen, ca 20 Jahre alt) im April umschneidet, ist dann der Brennwert schlechter als bei Winterschlägerung? Ich habe auf einer Fläche, die zur Rodung beantragt wurde noch etwa 2000 m2 davon stehen. Allerdings verzögert sich die Rodungsbewilligung, weil ein Nachbar mich mit der Zustimmung so lange hingehalten hat. Es wird wahrscheinlich April werden bis ich die Genehmigung bekomme.

Gottfried


mostkeks antwortet um 10-03-2012 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholz im April umschneiden?
Kannst auch im Sommer umschneiden. Wenn du den Baum umschneidest und liegen lässt, bis das Laub trocken ist, ist schon die meiste Feuchtigkeit heraußen.

LG


Fetzerl antwortet um 10-03-2012 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholz im April umschneiden?
@179781: der Brennwert des Holzes bleibt gleich, nur ist im Frühjahr durch das Saftsteigen der Wassergehalt etwas höher als im Winter. Wenn du das Holz ausreichend lange trocknen läßt, brennt es genauso gut wie Wintergeschlägertes. Und wenn du es gleich aufarbeitest, kannst du es im Winter 2013 garantiert verheizen.

LG, Franz





bocksrocker antwortet um 10-03-2012 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholz im April umschneiden?
servas ich würde eschenbrenholz sowieso 2 winter in der triste lassen-egal wennst das umschneidest,
der heitzwert ist sicher besser.


JD 5080 R antwortet um 11-03-2012 07:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholz im April umschneiden?
Das ist egal es muss nur lange genug lagern, beim heizen solls halt trocken sein! Bei mir liegt das Holz oft 3 Jahre. Das erste jahr nicht zudecken (bessere trocknung) aber dann im 2 jahr zudecken (sonst ist es wieder feucht)! MFG


Bewerten Sie jetzt: Brennholz im April umschneiden?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;335733




Landwirt.com Händler Landwirt.com User