Antworten: 6
179781 06-03-2012 22:43 - E-Mail an User
Obstbäume pflanzen
In unserem Obstgarten ist durch Sturm, Birnbaumsterben, Überalterung, Platz für etwa 20 junge Bäume freigeworden. Da möchte ich überwiegend Äpfel pflanzen. In den letzten jahren habe ich einiges an Mostäpfeln zum Apfelsaftherstellen und ein paar Raritäten gepflanzt. Jetzt würde ich gern Sorten nehmen, die man auch einmal.zum Verzehr verkaufen kann. Kundschaft ist durch Direktvermarktung anderer Produkte vorhanden.

Es geht um extensivere Nutzung mit Hochstamm Bäumen, also eher problemlose pflegeleichte Sorten. Guter Boden, 360 m Seehöhe 8,5 Grad Jahresdurchschnittstemperatur.

Wer hat Vorschläge?

Gottfried


mostkeks antwortet um 07-03-2012 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume pflanzen
Wenn du die Möglichkeit hast, wechsle vielleicht das Grundstück. Oft geht es den Obstgarten auf der einen Seite etwas auszuweiten und auf der anderen etwas zu reduzieren.
Dort wo ein Birnbaum gestanden hat brauchst du keinen mehr pflanzen. Höchstens einen Apfelbaum und da das Pflanzloch großzügigi ausheben und die Erde tauschen.

Sortenmäßig kannst ja ein paar alte Renetten probieren. Für den Saft sehr interessant Kanada Renette, Plankenapfel (Schmiedberger Renette), Holsteiner Cox.
Vielleicht gibts was besonderes in deiner Gegend wie zB Mauthausner Limoniapfel,...

LG


charotta antwortet um 07-03-2012 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume pflanzen
Diese Baumschule hat sehr viele Sorten, vor allem auch ältere Sorten im Programm. Die können Dich sicher auch gut beraten. Sie ist in Nöham, nähe Pfarrkirchen also gar nicht sooo weit weg von Dir.
 



pepbog antwortet um 07-03-2012 08:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume pflanzen
versuchs mit Idared die sind ser beliebt.


Indianerlandwirt antwortet um 07-03-2012 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume pflanzen
.. zum Verzehr. Klingt nach Tafeläpfel. Knackig-Saftig, verändern Eigenschaft auch nach langer Lager- und Kühlzeit nicht, und bekommen nicht so leicht Druckstellen (Fäulnis). Das engt die Sortenwahl schon um einiges ein. In Obstbaureferat der LWK gibts sicher moderne Sortenlisten.

Momentan wird der "Topaz" beworben. Eine neue Sorte, welche für den Bio-Obstbau geeignet ist. Sie ist nur wenig Schorfanfällig. Allgemein aber eine sehr gesunde Sorte.
Aber die Unterlage sollte eine andere Sorte sein, da Topaz zur Kragenfäule neigt. Auch Feuerbrand kann Topaz anfallen, da sie manchmal nachblühen. Als Befruchter James Grieve oder andere schorfresistente Sorten. Bei deiner Auswahl immer nach Befruchter-Sorten fragen, die steigern deine Erträge ungemein.

Andere bekannte Tafeläpfel: Braeburn, Champagner Renette, Jonathan, Rewena, Schweizer Orangenapfel, usw..

Für Stamm-Kundschaft wichtig: jährlich-regemäßige gute Erträge. Fallen dir manche Jahre aus, siehst sich die Kundschaft woanders um. Also Schnittkurs und Alternanz brechen. Tafelobst erzeugen ist bei Hochstamm aufwendiger.






hlavkafranz antwortet um 07-03-2012 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume pflanzen
@indianerlandwirt

Topaz ist eine Lizenzsorte und wird nur für schwachwüchsige Unterlagen produziert. Punkto Kragenfäule werden Knippbäume mit Zwischenveredelung Pinova angeboten.

Generell
Für eine Sortenempfehlung für Hochstamm sollte man nicht modernen Handelsübliche Sorten nennen welche fast ausschließlich in Intensivkulturen produziert werden - Kulturführung!?
Die verschiedenen Renettensorten wie zB Harberts Renette, Champanger Renette, Adams Parmäne, Kanadarenette, .... usw. sind für den Direktverkauf und die Lagerfähigkeit im Naturlager sicher ein guter Ansatz bei der Sortenwahl.
Für den Sofortverzehr ev. nur wenige Bäume setzten, und dabei die Reifezeiten berücksichtigen. Früh zb Stark Earliest od. Rheingold; Mittel zb Gravensteiner od. Pia; Spät zb Goldparmäne, ev Elstar od. zum probieren Rebella. usw. usw. ....




Indianerlandwirt antwortet um 08-03-2012 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume pflanzen
@hlavkafranz
Es kann schon sein das Topaz eine Lizenzsorte ist. Kenne eine Baumschule die Topaz und auch andere moderne Sorten jederzeit als Halbstamm ausliefert.
Und es gibt die Wunschveredelung als Auftragsvermehrung bei Baumschulen. Da kriegst sicher auch Topaz als Hochstamm. Ich habe mir sogar den Spass gegönnt einen Golden Delicious als Hochstamm zu setzen. Funktioniert. Aber bei eins hat sicher Recht - Tafelobst ist arbeitstechnisch auf schwachwüchsigen Unterlagen am einfachsten zu bewerkstelligen.


Bewerten Sie jetzt: Obstbäume pflanzen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;335042




Landwirt.com Händler Landwirt.com User