Entscheidung zwischen John Deere oder Fendt?

Antworten: 28
kraftwerk81 antwortet um 05-03-2012 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Nimm beide wenn's geld keine rolle spielt, vielleicht springt dabei noch ein trettraktor raus. den kannst mir dann für meinen rat schenken


Steira antwortet um 05-03-2012 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Hallo,
Würde auch beide nehmen, dann kannst du direkt vergleichen!!!!! :-)))

MFG A STEIRA


Josefjosef antwortet um 05-03-2012 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Jo mei,

immer die Entscheidungsschwäche bei den Bauern............
soll i beim Bauernbund bleiben, oder ned?
Soll i an Jonni oder an Fendt kaufa?
Soll i wieder övp wähln?
soll i mir mit der linken oder rechten Hand den Oarsch putzn?
Soll i mi aufhänga?
bitte ned ernst nehma! :-)




Schaf_1608 antwortet um 05-03-2012 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
ääääähhhm ja, meinst ds ernst??? so ne komische fragestellung....
also ich würde ienen fendt nehemen, wieso? einfach weil mir fendt zurzeit besser gefällt, aber da hat jeder seine meinung und dir werden 30 prozent zum johny (der ja eig schon in deinem username vorkommt) und 30 prozent zum fendt raten, die restlichen 40 prozent werden dir andere marken vorschlagen obwohl du nie danach gefragt hast.... also wenn geld keine rolle spielt und dir der traktor egal ist, dann kauf den wo der händler näher ist, sind aca und lgh gleich weit entfernt musst wirklich beide nehemen, kannst ja nach ein paar hundert bstd entscheiden welchen behalten willst.....
alles in allem, stell die frage anders oder du wirst keine vernünftige antwort erhalten ;-)


Rob1 antwortet um 05-03-2012 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Hallo !
@ich und mein Johny :du schreibst " und einer steht dann ganze Jaht in der Halle rum "
Frage weil ich so neugierig bin : Wenn Du den Traktor nur zur Ernte brauchst ( Maissilage transportieren ) dann steht er ja auch fast das ganze Jahr blöd umadum ? Oder setzt Du ihn gewerblich ein, dann ists eine andere Sache.


same70 antwortet um 05-03-2012 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Stellvertretend fürn mostilein: Kauf da an Lindner Geotrac 124 und lass ihn auf 390PS chipen mit einem Viscolüfter und Radgewichten haut das am besten hin!!! PERKINS 4ever!:-)


Fallkerbe antwortet um 05-03-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?

Black beauty würde ich nicht nehmen. Schwarz ist so eine undankbare Farbe, der Traktor schaut immer schmutzig aus. auch wenn es nur ein wenig staub ist.




rbrb131235 antwortet um 05-03-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Hallo Josefjosef, deine Fragen müssen hier unbedingt erst genommen werden.
Viel zu Viele haben keine anderen Sorgen.
Ich glaube den Bauern gehts noch immer viel zu gut .

Grüsse rbrb13


JackNorris antwortet um 05-03-2012 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
alsoo soo an blödsinn.. nimm a mia redan do vo bruder spielzeug oder..? xD


Fendt312V antwortet um 06-03-2012 01:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Der Mensch hat an Vogel!


Rocker45 antwortet um 06-03-2012 06:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Ich würd den Hirsch nehmen, nicht weil der Fendt schlecht ist, aber beim Johnny brachst halt den AddBlue Rotz nicht reinschütten.

Was willst du denn mit dem Trecker ernten?


stelzi1 antwortet um 06-03-2012 07:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Hallo Zusammen!

1. Schauts mal auf seine überschrift "ichundmeinjonny"
2.wenn er sich interessier für die beiden traktor dann weiß man was der jonny für eine bezeichnung hat und nicht oda suche einen jonny in der ps klasse (meine meinung)
@Rocker45: Ab 2014 muss John Deere auch Edblue einführn weil er dann mit seinem Partikelfilter auch nicht mehr weiterkommt


gsiberger22 antwortet um 06-03-2012 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Also Schwarz ist sicher die falsche Wahl


7480mf antwortet um 06-03-2012 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
kauf dir an gscheiden mf


woody87 antwortet um 06-03-2012 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
also wenns geld keine rolle spielt würd ich einen ferrari der gleichen ps-klasse nehmen, bringt einfach mehr fahrspaß und man findet leichter einen prakplatz wenn ma am sonntag ins wirtshaus fährt ;-)

spaß bei seite, hol dir von jeden einen vorführer und du wirst schnell merken welcher besser zu dir passt...

da jonny bräuchte halt die blaue kakke net, gut sin se mit sicherheit beide...

mfg


renelaux antwortet um 06-03-2012 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Servus
Also zu deinem Beitrag. Ich würde mir, wenn möglich, beide Traktoren als Vorführer holen. Ein anderer Punkt ist, wo welcher Händler ist und wie weit er entfernt ist. Ich persönlich würde zu Fendt raten, weil das John Deere Getriebe noch nicht so weit ausgereift ist, um bei Fendt mitzuhalten. Der Fahrkomfort bei Fendt ist natürlich auch überragend, jedoch auch JD soll da ganz vorne mit dabei sein. Ein Minus Punkt für Fendt ist, dass das Vario Getriebe laut Testberichte nicht so gut ziehen soll wie das JD Getriebe. Beide Marken sind natürlich sehr gut, doch würde ich bei dieser PS-Klasse dann doch Fendt vorziehen Ein vergleichbarer JD ist übrigens der 8360R, was du aber eigentlich wissen solltest.



179781 antwortet um 06-03-2012 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Eine ganz andere Frage:
Weit über 300 PS zum Silagetransport. Ich gehe einmal davon aus, das da entspechende Hänger drankommen. Hat da niemand Bedenken, wegen der Gewichte, die da auf dem Feld herumgeschleppt werden? Da kommen nämlich des öfteren Achslasten zusammen, wie sie der Gesetzgeber nicht mehr zulässt, weil es für die Straßen schlecht ist. Und auf dem Acker macht das nichts oder wie?

Gottfried


JD6230 antwortet um 06-03-2012 17:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
@Gottfried: darum gehts ja nicht - hauptsache der Größte, die meisten PS, die schönsten Felgen,.... im Bezirk (in der Gemeinde).
bei dieser PS-Klasse brauchst ja schließlich auch ein paar Betriebsstunden pro Jahr, damit sich das ganze auch rechnet (oder eben 30 Jahre).


Tyrolens antwortet um 06-03-2012 17:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Achslasten? Die sind schon deshalb kein Thema, weil bei 40 to Schluss ist. Das Gespann hat voraussichtlich fünf Achsen, macht also im Mittel eine Achslast von 8 to. Das ist ein Wert, den man auch mit einem netten Einachskipper erreichen kann.


chris_kon antwortet um 06-03-2012 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Fendt und John Deere sind beides gute und ausgereifte Maschinen.
Entscheidend ist das Service:
Wo ist die nächste Werkstätte,
Wie komme ich mit den Vetreter bzw mit der Werkstätte ab
Wie ist die Werstätte (Ersatzteile lagernd, Mechaniker geschult-einsatzwiilig)

Was hilft der beste Traktor, wennst zum Service, reperatur, Wartung 2 stunden in die Werkstatt brauchst, und die mechaniker lauter de....en sind.


179781 antwortet um 06-03-2012 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
"Achslasten? Die sind schon deshalb kein Thema, weil bei 40 to Schluss ist. Das Gespann hat voraussichtlich fünf Achsen, macht also im Mittel eine Achslast von 8 to. Das ist ein Wert, den man auch mit einem netten Einachskipper erreichen kann. "

Ich hab mit Zahlen gerechnet, die ich von einem "Biogasler" aus unserer Umgebung habe: Abschiebewagen Eigengewicht 7, 8 t Tandemachse, Beladung 17 - 20 t zulässige Stützlast am Traktor 2, 5 t (wird tatsächlich zwischen 3 und 4 sein) Also sind auf den beiden Achsen vom vollen Anhänger schon einmal über 20 t. In der Praxis sieht es schon nach wenigen Jahren so aus, dass von der Luft aus ganz deutlich zu sehen ist, wie von den Einfahrten in die Felder so fächer auseinandergehen, wo der Bestand deutlich schlechter ist.

Ich würde mir, wenn ich wählen müsste, übrigens den John Deere aussuchen. Einer der größten und erfahrensten Traktorenhersteller der Welt wird doch gerade in den Leistungs-Segement, wo er am stärksten vertreten ist, nichts schlechtes auf den Markt bringen. Preislich wird wohl auch ein deutlicher Unterschied sein. Und vom optischen her ein absolut schöner Traktor. Bei Fendt ist das nicht der Fall. Wem die gefallen, der würde auch A. Merkel zur Miss Germany wählen.

Gottfried


Tyrolens antwortet um 06-03-2012 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
In der Praxis bist du auf diese Weise aber auch illegal unterwegs. Es hat schon einen Grund, warum derzeit sehr viele Tridem-Anhänger, natürlich mit 4 to Kugelkopf, verkauft werden.


rotfeder antwortet um 06-03-2012 23:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Hallo!
Also der Fendt würde ich sagen scheidet aus, weil einen schwarzen Traktor, da fragt ein jeder ob wer gestorben ist. Und zu den bösen wirst du auch gezählt, denn bei den Western sind auch immer die mit dem schwarzen Cowboyhut die schlechten.
Über Service usw. würde ich mir keine Gedanken machen, denn wenn er nur zum Silieren genommen wird, da fällt das erste Service eh erst nach 10 Jahren an.


179781 antwortet um 06-03-2012 23:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Also im Klartext, Unterbodenverdichtung durch schwere Fahrzeuge ist kein Thema?

Gottfried


Tyrolens antwortet um 07-03-2012 00:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
Du schreibst das so, als wolltest du mir etwas unterstellen. ;)

Aber wenn du so willst: Unterbodenverdichtung ist keine Frage von schweren Fahrzeugen, sondern von hohen Radlasten und die kannst du auch mit relativ kleinen Fahrzeugen haben.


Rocker45 antwortet um 07-03-2012 16:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere oder Fendt?
@stelzi: er will den traktor ja auch jetzt kaufen und nicht 2014...


Bewerten Sie jetzt: John Deere oder Fendt?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;334796




Landwirt.com Händler Landwirt.com User