Antworten: 3
tisi 27-02-2012 12:47 - E-Mail an User
Transporter

wenn ich Euch einen Tipp geben kann,wenn ihr nicht unbedingt eine Federung braucht,(was man meiner Meinung im Gelände nicht braucht,bei längerem Transportwegen ist die Federung konfortabler)schaut euch mal den neuen Caron an Preis-Leistung super,und schliesslich haben Sie bei der Qualität ziemlich aufgehohlt,Qualität ist sicher gleich gut wenn nich besser wie einigen Konkurenten.Es gibt ihn bald auch mit Federung. Ich weiss was ihr denkt,eine Italienische Maschine ......
Aber Sie denken mit Kopf, zb. Kippkabine,9000kg zulässige Nutzlast,kein langer elektronischer Schnikschnak wie Joystik wos ein Hebel auch tut,super Bremsen.....
Kippbare Kabine gibts nur beim Unitrak,und bald beim T10.
Alle anderen sind Servicefreundlich gebaut wie zb.beim Tp460 wo es beim Service Kinderhände bräute.
Ein Transporter wird langsam wie ein Hubschrauber,Knöpfe und und und,tp460 und t10 sicher auch.
Wenn es ein Problemchen gibt braucht es gleich den Techniker.

lg tisi
 


farmer_johnny antwortet um 02-04-2012 15:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Transporter
Tisi: da stellt sich jetzt die Frage - was ist deiner Meinung nach die Zielgruppe?
Kommunikation und Diversifikation sind da die Schlagworte.
Darf ich fragen, welches Auto fährst du?
Weiters:
Wie definierst Du Qualität - was ist bei dir Qualität?
Was bedeutet für dich Service?
Welchen Wert legst du auf Ersatzteilversorgung - Sicherheit, nach 20 Jahren bsp.
Wie sollte denn die Bedienung deiner Meinung nach aussehen?
In welcher Fahrzeugklasse möchtest du dich bewegen?

Und dann können wir gerne eine sachliche Diskussion führen.
Alles GUTE;
coarb


tisi antwortet um 05-04-2012 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Transporter
Fahren tu ich einen Subaru,
Qualität das ist eine gute Frage, für mich ist Qualität eine Top verarbeitung und die Maschiene muss zuverlässig sein. Service ist der beste wenn er nicht zu weit weg ist und die Ersatzteile am besten innerhalb weniger Stunden verfügbar sind, ein guter Mechaniker darf aber nicht fehlen. Ersatzteile hab ich keine bedenken von der Marke. Vom Steinbock , Bucher oder Rapid Transporter weiss ich nicht wie lange die Ersatzteile verfügbar sind.Bediehnung: in der Fahrerkabine alles in Fahrernähe und am besten keinen Joystick, aber in sachen Bediehnung ist sicher nicht jader einer Meinung oder? Bei diesen Maschienen darf man den Preis nicht vergessen . oder?
mfg tisi



farmer_johnny antwortet um 27-04-2012 14:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Transporter
Differentiate or Die... sag ich nur.
Was willst du haben... und was brauchst du.
Meiner Meinung ist, dass der T7 S mit den 101 PS CR Motor und der mech. Federung + mech. Schiebeventile + verschleißfreiem Bremssystem der Transporter in der alpinen Berglandwirtschaft ist.
Es gibt kein vergleichbares Modell... und ich vermute die Zulassungen in der Schweiz, BZ, Österreich werden uns mit Ende des Jahres genau das bestätigen.

Einfache Rechnung - der Kunde eines Muli 140 --- oder noch älter mit wird bestimmt nicht die Einsatzstunden aufbringen können - wofür alle modernen Transporter am Markt von rund 100 PS konzipiert ist.
Eine logische Nachfolge wäre hier der T5 von Reform - und wenn man sichs anschaut, ist der eigentlich zu groß motorisiert / wennst ein Profigerät haben möchtest mit gutem Service und Ersatzteilversorgung auch in Zukunft.

coarb


Bewerten Sie jetzt: Transporter
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;333432




Landwirt.com Händler Landwirt.com User