Wagemut und Tapferkeit

Antworten: 30
walterst 25-02-2012 16:15 - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
einem Ertrinkenden ins Eiskalte Wasser nachspringen?
Erstickende aus dem Feuer holen?
Sich in die Gletscherspalte seilen zu den Abgestürzten?

Was ist das schon gegen dieses Himmelfahrtskommando:

http://wien.orf.at/news/stories/2522479/

Übrigens habe ich gehört: Im neuen ÖPUL kann man einen adoptierten Wiener Schwarzen als seltene Rasse gefördert kriegen.
 


tch antwortet um 25-02-2012 17:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo Walter

Kein Retter hat sich so einen miesen Vergleich verdient!

tch


walterst antwortet um 25-02-2012 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
dass wir beide nicht den gleichen Humor haben, ist mir bewusst.
Wenn Du mein Posting als Angriff auf Rettungskräfte verstehst, dann kann ICH dir wirklich nicht helfen.



heumax antwortet um 25-02-2012 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo Herr Walter !
Für deine 3 Beispiele für Wagemut und Tapferkeit hätte ich noch ein 4.
Vielleicht haben deine Freunde von Faire Milch und IG-Milch den Mut und die Tapferkeit bekanntzugeben, welchen Milchpreis sie ihren Lieferanten auszahlen.
Ein Diskusionsteilnehmer in diesem Forum berichtet nämlich, dass die Faire Milch die rote Laterne bei den Auszahlungspreisen innehat.
Zu Mut und Tapferkeit gehört es nämlich auch, wenn man in der Situation ist, dass man dem freien Markt in aller Brutalität ausgesetzt ist, auch offen und ehrlich darüber zu berichten, besonders wenn man vorher jahrelang die anderen Marktteilnehmer der Unfähigkeit bezichtigt hat.


Indianerlandwirt antwortet um 25-02-2012 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Kenne tatsächlich einen Mann, der ein Kind vor dem ertrinken im eiskalten Wasser gerettet hat. Ein schwieriger Mensch... aber der einzige unter den "echten Kerlen" der bereit war zu retten. Die haben nur zugeschaut.

Ich kenne den neuen Parteiobmann der ÖVP in Wien nicht. Er ist kein "echter Kerl", aber ganz sicher ein "wahrer Schwarzer".


walterst antwortet um 25-02-2012 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@kreszens
ich habe gefühlte 50mal den Grund für die zurückhaltende preisberichterstattung der FMA hier hereingeschrieben und irgendwann hängt es mir dann halt zum Hals heraus. Meines Wissens ist die FMA im Jahrespreisvergleich in einer der nächsten Fachzeitungen dabei.

Wenn ich das Gefühl hätte, mit handfester Information Dir oder sonst irgendjemandem konkret helfen zu können, dann hätte ich dies schon lang gemacht.

Wenn es nur darum geht, den FMA-Bauern eins auszuwischen, dann kann ich Dir dies nicht verhindern, muss mich aber auch nicht unbedingt daran beteiligen.

Wenn Du in diesem Zusammenhang die von mir oben satirisch eingesetzen Begriffe mut und Tapferkeit strapazierst, dann geh doch mit gutem Beispiel voran und sag, wer Du bist, dann wird es mir auch gleich leichter fallen, mit Dir zu diskutieren. Obwohl ich so feig bin.


Idealist antwortet um 25-02-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@ Kreszens,warum hackst du immer auf der freien Milch herum,ist es für dich so immens wichtig,was die freie Milch ihren Mitgliedern ausbezahlt.Sei froh,wenn es dich persönlich nicht betrifft,wobei ich mir gar nicht sicher bin ,daß du selber auch von der Milchproduktion lebst,sondern deine Einträge aus einem geheizten BB-Büro kommen.M.f.G.


walterst antwortet um 25-02-2012 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@indianerlandwirt

Vorgeschichte zu folgendem Link: In Bayern ist einer ersoffen, vor den Augen einer zuschauenden Menge.

Vorsicht, satire.


 


heumax antwortet um 25-02-2012 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo Idealist !
Dein Nickname gefällt mir.
Also ich sitze schon in einem geheizten Zimmer, das gottseidank mir gehört und für das ich niemanden Rechenschaft schuldig bin.
Nachdem ich einige Veranstaltungen der IG-Milch life miterlebt habe, erlaube ich mir schon bescheiden die Verantwortlichen dieser ansich gutgemeinten Orgarnisation darauf hinzuweisen, dass wir in Ö. freie Meinungsäusserung haben.
Wenn ihnen nun nicht so angenehme Fragen gesteltl werden, so haben sie auch in der Vergangenheit nicht vorher um Erlaubnis gebeten, wenn sie unangehme Fragen an die Molkereiobersten gestellt haben.
Haben mir manche durchaus gefallen - bis sie in die Parteipolitik abgetrifftet sind.
Also Kopf hoch und heraus mit der Wahrheit.



Idealist antwortet um 25-02-2012 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@ kresens,kannst du bitte die unangenehmen Fragen an die Molkereiobersten etwas präzisieren.M.f.G.


tch antwortet um 25-02-2012 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo Kresenz

Nimm nicht die Worte Mut und Tapferkeit in den Mund wenn Du versuchst der Ig eine reinzuwürgen.
Es gibt Menschen die mutig und tapfer sind, diese Menschen agieren oft an der Grenze des eigenen abtretens...

Wenn es die Granden der Ig für nicht notwendig halten etwas zu puplizieren ist das deren Sache....

In diesen Thread geht es um anderes, um Ausnahmesituationen die sich kein Retter in der realität wünscht, bleibt bitte in diesen Thread beim Thema.

@ Hallo Walter,
Denke das wir uns in diesen Bereich verstehen...:-)
Ich möchte nicht in einem Topf mit Typen geschmissen werden die Gönnerhaft nebem mir in eine Kamera grinsen, Dinge versprechen die am nächsten Tag schon wieder Geschichte sind.
Ich möchte nie mehr mit so einen Typen Schulter an Schulter stehen, mit dem Wissen das es mein Arsch war der beinahe den Bach runtergegangen ist.
Nie mehr so ein blödes Grinsen sehen wenn mir die Tränen in den Augen stehen.....


tch


walterst antwortet um 25-02-2012 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@tch
ok. hätte ich oben wiedereinmal fast falsch verstanden


heumax antwortet um 25-02-2012 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo tchi !
Also wenn der Beitrag von walterst ein niveauvoller war mit seinen Vergleichen, dann ist heuer Pfingsten schon vor Ostern gekommen.
Gute Nacht


tch antwortet um 25-02-2012 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo Walter
passt schon :-)

@Krensenzs: lass gut sein....
tch



Indianerlandwirt antwortet um 25-02-2012 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@walterst
Ich habe mir den Link angehört. Satiren sind real und voller Bitterkeit. Schick mir ein Mail. Will nicht zuschauen.


Restaurator antwortet um 26-02-2012 00:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@walterst:
ich hab ma erklären lassen, dass die övp inzwischen schon des letzte aufgebot in den krieg schickt: die untauglichen alten (hundstrümmerl - dna - untersucher z.b.) und die minderjährigen (die dann z.b. völlig inlompetent über's schulschwänzen schwadronieren)


heumax antwortet um 26-02-2012 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Restaurator
Na für mich hat der neue ÖVP Obmann in Wien einen guten Start hingelegt.
Wenn man sich die Grossmäuler von anderen Mitbewerbern mit ihren wirren Ideen ansieht, die wenn sie Verantwortung übernehmen müssen entweder in die Hose machen oder nur Chaos hinterlassen so ist die ÖVP noch immer die Partei, der ich am meisten zutraue die Probleme zu lösen.


walterst antwortet um 26-02-2012 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
wenn man die ÖVP in Wie als starken Problemlöser betrachtet, dann muss man davon ausgehen, dass diese Partei sich selbst als Problem sieht. So gesehen macht sie ihre Sache sicher gut.


Fallkerbe antwortet um 26-02-2012 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit

Das ist gar nicht so selten, das Politiker, Institutionen oder IGs, die man anfangs als (mögliche) Lösung des Problems ansieht, nur monate oder wenige Jahre später das Hauptproblem darstellen bzw das schlusslicht darstellen und die Situation noch verschärfen.



Ein ÖVP ler in wien hat es ähnlich schwer wie ein SPÖ politiker in Vorarlberg.




MF7600 antwortet um 26-02-2012 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@fallkerbe
das ist gar nicht so selten, das politiker, institutionen oder igs, die man anfangs als (mögliche) lösung des problems ansieht, nur monate oder jahre später von aussen zerstört weil sie wirklich so erfolgreich sind.


Idealist antwortet um 26-02-2012 12:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
@Kresenz,kann es sein,dassdu mir noch eine Antwort schuldest??????? M.f.G.


walterst antwortet um 26-02-2012 13:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
fallkerbe hat schon recht.
Jede Organisation ist gut beraten, Kritik zu akzeptieren, selbstkritisch zu sein und auch Strategieanpassungen und -Wechsel bis zur Selbstauflösung laufend zu prüfen.


heumax antwortet um 26-02-2012 15:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo Idealist !
Nachdem Sauwetter in den Bergen, möchte ich dir doch antworten, damit es dir nicht auch so geht wie mir und vielen anderen, die noch immer auf die Auszahlungspreise der IG oder Fairen Milch warten.
Zu den Fragen die die IG Milch schon vor Jahren an die Molkereiobersten gestellt hat un die dir sicher noch sehr bekannt sein dürften.
Warum zahlen die Molkereien keinen kostendeckenden Milchpreis an ihre Lieferanten ?
Warum gehen die Molkerein vor den Einkäufern des Handels in die Knie ?
Warum können sich die Funktionäre gegenüber den Geschäftsführern nicht durchsetzten ?
usw.
Und was ist jetzt ?
Gerade die damals am lautesten sich artikuliert haben, halten jetzt die Pappen und gehen auf Tauchstation oder berufen sich auf Verschwiegenheitspflicht, weil sonst das Unternehmen gefährtet wäre.
Ich traue mich das zu schreiben, weil ich mich, mit anderen vor einigen Jahren für eine monatliche Veröffentlichung der Milchgeldauszahlungspreise in Österreich eingesetzt habe. Hat auch einige Jahre gut funktiniert, nur jetzt ist es wieder eingeschlafen und die Verantwortlichen und dazu gehören jetzt auch, ob sie es hören wollen oder nicht , die IG Milch, können nun weiter in der Pendeluhr in Frieden ruhen. Amen


tch antwortet um 26-02-2012 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo Kresenz

wie hoch muss der Auszahlungspreis sein um Kost4endeckend Milch produzieren zu können?
Zahlen- keine sinnlosen Worte

Beispielbetriebe :
20 Kühe Gmünd/ Waldviertel
20 Kühe Rohrbach Oberösterreich
20 Kühe Rohrbach an der Lafnitz
20 Kühe in Matrei Osttirol

lg
tch


heumax antwortet um 26-02-2012 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Halli -hallo Tchi !
Für einen Nicht-Landwirten stellst du abe schon sehr sinnvolle Fragen.
Willst mich wohl in die Enge treiben, da musst du aber ein bisserl früher aufstehen.


tch antwortet um 26-02-2012 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Von der IG verlangst Du antworten...
Selber weichst Du aus...
Super!

Was soll das?
"Für einen Nicht-Landwirten stellst du abe schon sehr sinnvolle Fragen."
Dein Dreck stinkt so wie der von jeden anderen Menschen...

tch





heumax antwortet um 26-02-2012 17:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Tcherl !
Hast a Problem ?
Auf a so a frog, wiastas du gstöllt host -ghert so a Ontwort!!!
Außerdem bitte etwas mehr Niveau ! Herr Tch !


tch antwortet um 26-02-2012 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
Hallo Kreszens
Es ist nicht Aufgabe der Molkereien die Höhe des kostendeckenden Milchpreise zu festzustellen.

Die Höhe des notwendigen Milchpreise müssen die Produzenten festlegen

Neuer Versuch: wie hoch muss dieser sein?
Niveu habe ich angepasst.... nach unten!

Für einen Nichtlandwirt.....
Du bist als Landwirt nichts besserers oder schlechteres.... alles Herr Kreszens

tch



payment antwortet um 26-02-2012 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wagemut und Tapferkeit
haaaaalloooo, alle herschaun, da geht wieder a bauernbündler ind luft


heumax antwortet um 26-02-2012 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User




Bewerten Sie jetzt:
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;332976




Landwirt.com Händler Landwirt.com User