Biogas aus Mist und Gülle!!

Antworten: 5
FrischEi 24-02-2012 14:20 - E-Mail an User
Biogas aus Mist und Gülle!!
Hallo..
An alle die sich mit dem Thema BIOGAS auskennen.

Ist es möglich und zugleich auch rentabel eine Biogasanlage nur mit Hühnermist/gülle zu betreiben??
Wie viel kw oder GvE braucht mann dazu das die Anlage rentabel ist??

Danke im Voraus.
mfg FrischEi


alexanderimhof antwortet um 24-02-2012 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogas aus Mist und Gülle!!
Hallo,

Soweit ich gehört habe rüsten alle von 250 auf 500 kw auf wenn sie können. Deste Größer desto Rentabler!
Nur mit Gülle und Mist alleine wirst die Energie nicht bringen können, du brauchts sicher noch Silage. Rentabel ist so eine Anlage auch nur wenn du die Wärme abführen kannst, manche denken jetzt vielleicht an Fernwärme für Häuselbauer, aber was machst im Sommer?
Ich habe eine Anlage angeschaut, der liefert Wärme an ein Sägewerk zum Holztrocknen, das ist natürlich super und macht das ganz viel rentabler. Dieser Anlagenbesitzer meinte auserdem er würde es nicht mehr machen. (niedrieger Einspeispreis, hohe Investition, täglich Arbeit beim befüllen, noch mehr Arbeit wenn sich was schoppert....)

In Österreich ist das ganze sowie schlecht gefördert, in DL bekommen sie 10c/kwh mehr als wir in AUT, soweit ich noch weiß.

MfG

Alexander


martin2503 antwortet um 24-02-2012 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogas aus Mist und Gülle!!
Förderung hin - Förderung her, wenn es sich nicht rentiert soll man es bleiben lassen.



FrischEi antwortet um 26-02-2012 07:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogas aus Mist und Gülle!!
Hallo..
Ich will ja garned das sie so groß ist. Hab mir gedacht so 100 - 200kw. Und wenns gut macht ich nur mit mist /gülle fahren. Aber trotzen danke.

Mfg
FrischEi


FrischEi antwortet um 26-02-2012 07:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogas aus Mist und Gülle!!
Hallo..
Ich will ja garned das sie so groß ist. Hab mir gedacht so 100 - 200kw. Und wenns geht will ich nur mit mist /gülle fahren. Aber trotzen danke.

Mfg
FrischEi


Haggi antwortet um 26-02-2012 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogas aus Mist und Gülle!!
Die Frage ist, ob du unbedingt Strom produzieren willst/mußt?
Das Gas aus der Biogasanlage kannst in jedem Fall verfeuern (Gasbrenner) Wenn einen Abnehmer für die Wärme findest, dann ist das sicherlich nicht der schlechtere Weg. Denn Strom und Wärme ist in dem meisten Fällen ein Problem vom Einspeistarif.
Und welche Elektrizitätsgesellschaft will sich schon das Geschäft versauen lassen? Die haben ja alle "sauberen" Strom aus der Wasserkraft...
Da ist die Wärmeschiene sicherlich die bessere Alternative. Heiz erst mal dein Wohnhaus und evt. den Hühnerstall!
Umstellen kannst immer noch, wenn statt dem Brenner ein BHKW hinstellst!



Bewerten Sie jetzt: Biogas aus Mist und Gülle!!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;332736




Landwirt.com Händler Landwirt.com User