Direktvermarktung Auflagen ohne Förderungen

Antworten: 3
bansohanso 21-02-2012 09:48 - E-Mail an User
Direktvermarktung Auflagen ohne Förderungen
Kann mir jemand sagen wie es aussieht wenn man z.b.: Käse oder Fleisch direkt vermarkten möchte, aber für die Tiere (Ziegen) und die Flächen auf denen Sie gehalten werden keine Förderungen bezieht?
Wo muss man das melden und wer nennt die Auflagen dafür?
Muss man das erst ab gewissen Mengen melden oder nicht?

Dank euch.


walterst antwortet um 21-02-2012 13:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Direktvermarktung Auflagen ohne Förderungen
????????????

Auflagen für die Direktvermarktung sind nicht davon abhängig, ob Du für irgendwas Ausgleichszahlungen beziehst, oder nicht.


bansohanso antwortet um 21-02-2012 13:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Direktvermarktung Auflagen ohne Förderungen
das is ja schon einmal ein teil der information die ich haben wollte ,-)

wer ist dann für die auflagen für direktvermarktung zuständig : auch die ama?



walterst antwortet um 21-02-2012 13:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Direktvermarktung Auflagen ohne Förderungen
für die Lebensmittelangelegenheiten bei der DV der Amtstierarzt und Lebensmittelbehörde, fleischuntersuchungstierarzt, BH....

Für die Sozialversicherungsangelegenheiten der DV die Sozialversicherung und für die Finanzgeschichten der DV das Finanzamt.

Die AMA im Bereich Tiermeldungen und Schlachtungen, sowie für D-quoten bei der Milch

ohne Gewähr für Vollständigkeit


Bewerten Sie jetzt: Direktvermarktung Auflagen ohne Förderungen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;331937




Landwirt.com Händler Landwirt.com User