Erfahrungen mit Langholzspalter

Antworten: 26
Steira 18-02-2012 21:45 - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo,
Zurzeit werde gerade Langholzspalter bei den Kleinanzeigen verkauft, wer hat so einen, und wie seit ihr damit zufrieden!???
Wäre für mich relativ intressant da ich immer wieder Bloche zum spalten hätte!
Wer hat andere Spalter bzw. Zangen zum spalten auf den Rückewagen aufgebaut??
Fotos wären interesant um mehrer verschiedene Modelle zu sehen!

MFG A STEIRA


franz3 antwortet um 19-02-2012 06:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo guten morgen Steira.
Habe mir so einen ähnlichen Spalter selbst gebaut.
Gestern kurz probiert (Faschingsamstag) funktioniert gut. Haben nur 4-5 Stücke gespalten zur Probe.
Habe den Spalter auf die 3 Punkt Hydraulik aufgebaut.
Schönen Fasching noch

franz 3


0815 antwortet um 19-02-2012 07:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Für was brauch ma leicht einen Langholzspalter? Überall in der Gegend kommen sie auf! Zuerst hat es geheißen, für HS-Erzeugung braucht man das nicht, weil die feuchten erstickten HS eh mehr Hitze abgeben. Und jetzt auf einmal werden die langen Rundlinge doch gespalten. Wie sich die Zeiten ändern!



m620 antwortet um 19-02-2012 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo, ich hab einen Spaltkegel für meinen Bagger, funktioniert ganz gut und braucht nicht so viel Platz als ein Spalter mit Zylinder. Und noch dazu ist es egal wie lange das Holz ist.



franz3 antwortet um 19-02-2012 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo 0815
Heizen seit 1999 Hackschnitzel.
Haben aber immer alles was größer als 20-25 cm war gespalten.
Man muß nicht spalten aber die Qualität ist besser.
Noch einen schönen Fasching

franz 3


Moritz12 antwortet um 19-02-2012 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Habe einen Moser Langholzspalter am Kranwagen montiert funktioniert nur bis 50-60cm, da aber immer mehr Stämme mit 80 bis 130cm zu "entsorgen" sind bin ich auf einen Lasco Bohrer für den Frontlader umgestiegen kann ich nur empfehlen


__joe007 antwortet um 19-02-2012 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter


http://www.seilwinde.at/skorpion-kegelspalter-hydraulisch.html


 


hubi1 antwortet um 19-02-2012 17:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Youtube aufrufen und "Langholzspalter Eigenbau" eingeben. Kosten ca. 1200.-


ASTO antwortet um 19-02-2012 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo Steira.

Ich kann dir auch nur den Lasco Kegelholzspalter empfehlen. Er ist sein Geld wert!!
Wir haben ihn am Heckbagger aufgebaut (Riener B6S von Lasco).

http://www.lasco.at/index.php/maschinen/forst_technik/lascospalter_holzspalter_baggerspalter_langholzspalter/index.html


schnorre antwortet um 19-02-2012 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo

@ joe007
Der Walch bei Salzburg baut den Spalter. Kmb kauft den sicher bei dem.
Ich habe den gleichen (eigenbau) funktioniert super. Nur die Hydraulik anlage muss passen.

LG
Schnorre


__joe007 antwortet um 20-02-2012 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
@schnorre:

KMB baur den selber, der geht voll ab !!!

http://www.youtube.com/watch?v=pYfG1F7YqOI

und nun a bisserl a allgemeine Werbung:

http://www.youtube.com/watch?v=3jeCfgpkKWI

www.seilwinde.at
 


MGA antwortet um 20-02-2012 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo norbertpross.

Kannst Du mir bitte sagen welchen Typ von Kegelholzspalter Du für den Traktor mit Frontlader verwendest? Braucht man unbedingt einen 2Motorigen weil Druck und Literleistung vom Traktor eher gering sind? Wie lang sind die Stämme, und geht es für den privaten Gebrauch mit dem Frontlader, da die Sicht und Bewegungsfreiheit schon eingeschränkt sind ?
Hat jemand Erfahrung mit dem Walk oder Kmb Kegelholzspalter auf einem Traktor mit Frontlader (ich habe ca.54l/min und 190bar).
Die Lasco Kegelholzspalter haben zusätzlich zum Ölmotor noch ein Getriebe vielleicht haben sie deshalb so einen hohen Preis.

Vielen Dank und schöne Grüsse
Markus


m620 antwortet um 20-02-2012 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
@schnorre hab auch so einen Eigenbau, welchen Hydraulikmotor hast du bzw. mit welchen Fahrzeug treibst du ihn an?
Stimmt KMB baut das Ding.

Danke und lg
M620


DJ111 antwortet um 20-02-2012 23:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Ich hab mit einem Lasco Kegelspalter an einem 7,5 t. Bagger vorige Woche ca. 60 fm spalten lassen und dafür 270 € bezahlt.
Da mach ich mir selbst um Eigenmechanisierung keine Gedanken ;-)

Gruß, DJ


Moritz12 antwortet um 21-02-2012 06:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo MGA

Spalter ist ein M24.0KS betrieben mit einen 6230JD bei schwächeren blochen mit ca 40cm ist der frontlader von nachteil bei den starken ab 80 bis 130cm von vorteil, länge der bloche von der stärke abhängig, 4bis 5m kein problem


schnorre antwortet um 21-02-2012 06:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo,
Ups meinte Walk
der Kegel und Lagerung sehen gleich aus wie der Walk. Der hat auch ein Video auf Youtube.
Habe einen CPMV630 mit 666cm³ Schluckvolumen und einen Hitachi 45Ex.

Schnorre


m620 antwortet um 21-02-2012 07:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Danke Schnorre!

Wie lange und wie dick können bei dir die Stämme sein? Weisst du die Literleistung vom Hitachi?

M620


m620 antwortet um 21-02-2012 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Danke Schnorre!

Wie lange und wie dick können bei dir die Stämme sein? Weisst du die Literleistung vom Hitachi?

M620


m620 antwortet um 21-02-2012 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Danke Schnorre!

Wie lange und wie dick können bei dir die Stämme sein? Weisst du die Literleistung vom Hitachi?

M620


schnorre antwortet um 21-02-2012 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Ich hab die meisten 4-6 Meter, der Durchmesser ist egal , astige muß man halt mal öfter anbohren, dann kriegt man sie auch auseinader. Wenn kein Ast ist, springt ein Fichtenstamm fast bei jeder größe beim ersten einbohren auseinander.
Der Bagger hat eine Verstellpumpe mit 45 Liter, wenn der Bohrer wenig Widerstand hat dreht er schneller.

Gruß Schnorre




MGA antwortet um 22-02-2012 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Danke norbertpross!

Hat vielleicht jemand mit den Walk oder Kmb Kegelholzspalter auch schon in der Praxis Erfahrungen gesammelt, und kann mir diese bitte mitteilen?
Kmb Gewinde sieht ja wirklich gleich aus wie beim Walk Kegelholzspalter, für den privat Gebrauch ist der Lasco Spalter mit 2 Motoren schon sehr teuer, funktioniert aber scheinbar sehr gut.

Vielen Dank und schönen Gruß
Markus


m620 antwortet um 22-02-2012 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
@mga vielleicht hast ja schon auf der hp von KMB von der Pohn GmbH gelesen, die machen CNC Drehteile für Walk bzw. KMB gehört meines wissens Pohn.
Geht ganz gut,hab selber einen muss mal nachfragen könnte dir evtl. einen Kegel ohne Motor besorgen.


Holzprofi1969 antwortet um 15-01-2013 15:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Habe ein Video auf Youtube über den WALK Kegelspalter gefunden:
Der arbeitet sich hervorragend ins nasse Holz!
Der WALK Kegelspalter hat übrigens einen Preis der ok. ist und die Beratung ist perfekt.
Kann nur raten sich vorher beraten zu lassen
Laut meines Wissens hat der WALK nichts mit anderen zu tun.
Werde nächstes Mal bei Walk genauer nachfragen.




pkm antwortet um 19-02-2013 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo,
habe mir gestern einen WALK Kegelspalter geholt. Nach einigen Telefonaten habe ich mich auf den Weg gemacht um mir vor Ort ein Bild vom Spalter zu machen und habe direkt zugeschlagen. Da stimmt einfach das Preis/ Leistungsverhältnis. Die Beratung ist Top und die verwendeten Komponenten auch. Jeder kann sich seinen Spalter selber zusammen stellen je nach Bedarf. Verschiedene Größen der Ölmotoren, mit oder ohne Getriebe. Mittlerweile bauen schon einige Firmen den WALK Kegelspalter nach, preisen es dann als ihre Entwicklung und schmücken sich mit fremden Lorbeeren. Beim Walk wurde jahrelang entwickelt, ausprobiert und immer wieder verbessert bis zum heutigen Tag um den robustesten Kegelspalter am Markt anbieten zu können. Optisch sehen andere Spalter ähnlich aus aber auch nur auf den ersten Blick.
Jeder der sich beim WALK mal vor Ort von der Qualität des Spalters überzeugt hat, hat auch zugeschlagen.
Meiner Ansicht nach ist der WALK ein echter Geheimtip. Er verzichtet auf große Werbung oder Ausstellungen auf Messen und gibt diesen Preisvorteil direkt an den Kunden weiter (und das schon weit über die Grenzen Österreichs hinaus). Ich kann den Spalter nur weiter empfehlen. Wenn jemand Interesse an so einem Spalter hat, ruft den Walk an, der steht euch mit Rat und Tat zur Seite bei Fragen jeglicher Art.

mfg PKM


Franz Schmied antwortet um 24-08-2013 17:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Hallo! Hab selber einen gebrauchten Spalter dieser Art angeboten und arbeite auch selber damit. Ist meiner Meinung nach ein unverwüstliches Spitzengerät. Ruf mich kurz mal an. Ich beantworte dir all deine Fragen ohne dir jatzt was aufschwatzen zu wollen. ;)
0664/4516233

Gruß Franz


Franz Schmied antwortet um 24-08-2013 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
http://www.youtube.com/watch?v=A_PApjl7S94

Das ist die einzig erschwingliche Lösung. ;)


Franz Schmied antwortet um 31-01-2015 11:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholzspalter
Langholzspalter


Langholzspalter
 


Bewerten Sie jetzt: Langholzspalter
Bewertung:
4.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;331333




Landwirt.com Händler Landwirt.com User